1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sattelauflieger brannte, u.a. Meldungen

Medieninformation: 275/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.05.2022, 13:26 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Renitenter Ladendieb


Zeit:       17.05.2022, 15:35 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen Jugendlichen (17) wegen räuberischen Diebstahls.

Ein Mitarbeiter eines Marktes an der Leubnitzer Straße beobachtete den 17-Jährigen, wie er sich sechs Dosen eines Energy-Getränks einsteckte und den Laden ohne zu bezahlen verlassen wollte. Gemeinsam mit der Marktleiterin sprach er den Deutschen an und forderte ihn auf, sie in ein Büro zu begleiten. Stattdessen versuchte sich der Jugendliche loszureißen und zu flüchten. Dennoch gelang es, ihn bis zum Eintreffen alarmierter Polizeibeamter festzuhalten. Die Marktleiterin wurde dabei leicht verletzt. (sg)

Scheibe von Büro beschädigt

Zeit:       13.05.2022, 15:00 Uhr bis 16.05.2022, 07:00 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende eine Scheibe eines Immobilienbüros an der Harthaer Straße mit einem Stein beschädigt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Der Staatsschutz ermittelt. (rr)

Sattelauflieger brannte

Zeit:       18.05.2022, 07:15 Uhr
Ort:        Dresden-Autobahndreieck Dresden-West

Am Mittwochmorgen ist ein Sattelauflieger in der Überfahrt von der A4 zur A 17 in Brand geraten. In der Folge kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Der 42-jährige Fahrer des Sattelzuges Mercedes war in Richtung Prag unterwegs und bemerkte das Feuer an einem Rad des Trailers. Er hielt auf dem Seitenstreifen, koppelte die Zugmaschine ab und versuchte die Flammen zu löschen, was misslang. Letztlich brannte der Anhänger komplett ab. Angaben zur Ladung und zum Schadensausmaß liegen noch nicht vor.

Die Autobahn musste in Richtung Prag mehrere Stunden komplett gesperrt werden, woraufhin es zu erheblichen Staus auf der Autobahn und den Umleitungsstrecken kam. (lr)


Landkreis Meißen

Junge bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht


Zeit:       15.05.2022, 14:50 Uhr
Ort:        Radebeul

Am Sonntagnachmittag ist ein Junge (13) bei einem Unfall auf der Straße Sonnenleite verletzt worden (siehe Medieninformation Nr. 268/22 vom 16.05.2022). Ein Motorradfahrer mit einem gelben Motorrad und schwarzer Kombi hatte den Jungen im Vorbeifahren erfasst.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Motorradfahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Baracke brannte

Zeit:       18.05.2022, 04:20 Uhr
Ort:        Radebeul

An der Forststraße ist in der Nacht zu Mittwoch eine Baracke in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte größere Schäden verhindern. Das Schadensausmaß ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Autofahrerin mit mehr als 1,6 Promille gestoppt

Zeit:       17.05.2022, 23:05 Uhr
Ort:        Großenhain

Beamte des Reviers Großenhain haben am späten Dienstagabend die Fahrerin (56) eines Wohnmobils (Marke Fiat) gestoppt, die unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saß.

Die 56-Jährige war auf der Carl-Maria-von-Weber-Allee unterwegs, als sie kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Gegen die Deutsche wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Sie musste ihren Führerschein abgeben. (rr)

Alkoholfahrer gestoppt

Zeit:       17.05.2022, 06:55 Uhr
Ort:        Stauchitz, OT Ragewitz

Gestern früh stoppten Beamte des Polizeireviers Riesa einen Mercedes auf der B 6 zwischen Dresden und Oschatz. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer (61) unter Alkoholeinfluss stand.

Ein Test bei ihm ergab einen Wert von rund 0,8 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme gebracht und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verbotene Tonträger und Waffen bei Wohnungsdurchsuchung sichergestellt


Zeit:       17.05.2022, 05:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Ort:        Freital, OT Deuben

Die Dresdner Polizei hat am Dienstagvormittag bei einer Wohnungsdurchsuchung in Freital mehrere verbotene Tonträger und Waffen sichergestellt.

Im Zuge eines Ermittlungsverfahrens geriet ein 41-jähriger Deutscher in den Fokus der Ermittler. Er steht im Verdacht mit verbotenen Tonträgern zu handeln. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Dresden erwirkten die Beamten einen Beschluss zur Wohnungsdursuchung. Dabei fanden die Ermittler rund 2.000 CDs. Ebenso beschlagnahmten die Polizisten einen Laptop, zwei Handys und weitere Speichermedien. Weiterhin stellten sie neben verschiedenen Nazi-Devotionalien unter anderem drei als Taschenlampen getarnte Elektroschocker, mehrere Schlagringe und Wurfsterne, sowie ein Nunchaku, zwei Teleskopschlagstöcke und einen Patronengurt sicher.

Gegen den 41-Jährigen wird nun unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und Volksverhetzung ermittelt. (sg)

Unter Alkoholeinfluss auf dem Moped

Zeit:       17.05.2022, 17:40 Uhr
Ort:        Sebnitz

Am Dienstagnachmittag stoppten Polizisten einen Mopedfahrer (49), der unter Alkoholeinfluss gefahren war.

Die Beamten kontrollierten ein Moped und bemerkten Alkoholgeruch beim Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,2 Promille. Gegen den Deutschen wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)

Radfahrer mit Cannabis unterwegs

Zeit:       18.05.2022, 01:25 Uhr
Ort:        Pirna

Beamte des Polizeireviers Pirna haben in der Nacht zu Mittwoch einen Radfahrer (40) auf der Dohnaischen Straße kontrolliert. Bei der Kontrolle fanden die Beamten geringe Mengen von Cannabis im Rucksack des Mannes. Gegen den Deutschen wird nun wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt. (sg)

Mann bei Unfall leicht verletzt

Zeit:       17.05.2022, 12:05 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Hirschbach

Bei einem Unfall ist am Dienstagmittag ein Mann (58) leicht verletzt worden.

Der 58-Jährige war mit einem Rover auf der S 183 in Richtung Kreischa unterwegs. In einer Kurve in Höhe der Hirschbachmühle wich er einem entgegenkommenden unbekannten Transporter aus, stieß gegen einen Baum und überschlug sich. Der Transporter fuhr weiter ohne anzuhalten.

Die Straße musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. (rr)

Gegen Geländer gefahren

Zeit:       17.05.2022, 07:00 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wünschendorf

Am Dienstagmorgen ist ein Mann (60) mit einem Ford Focus von der Radeberger Straße abgekommen und gegen ein Geländer gefahren.

Der 60-Jährige war in Richtung Pirna unterwegs und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Ford kollidierte mit einem Geländer, wobei ein Schaden in Höhe von etwa 11.500 Euro entstand. Der Fahrer blieb unverletzt. (lr)

Transporter und Auto stießen zusammen – 1.000 Euro Sachschaden

Zeit:       17.05.2022, 10:55 Uhr
Ort:        Freital-Birkigt

Bei einem Unfall ist am Dienstagvormittag ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (42) eines Mercedes-Transporters war auf der Coschützer Straße in Richtung Freital unterwegs. Als er in eine Einfahrt einbog und aus dieser wieder rückwärtsfuhr, stieß er mit einem VW (Fahrer 48) zusammen, der sich hinter ihm befand. (rr)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233