1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in Mehrfamilienhaus | Mann bedroht Hausbewohner - Cannabis entdeckt | Junger Mann schwer verletzt

Medieninformation: 229/2022
Verantwortlich: Dorothea Benndorf
Stand: 22.05.2022, 14:39 Uhr

Diebstahl von mehreren Motorrädern

Ort: Leipzig (Zentrum-Nordwest, Möckern, Plagwitz, Böhlitz-Ehrenberg)
Zeit: 19.01.2022, gegen 17:00 Uhr bis 20.05.2022, gegen 18:00 Uhr

Von Donnerstag bis Freitag wurden in Leipzig mehrere Motorräder entwendet.

In der Waldstraße/Ecke Wettiner Straße stahlen Unbekannte eine BMW R1100 GS in der Farbe Gelb. Das Motorrad hatte Seitenkoffer montiert und das amtliche Kennzeichen L-L 841. Der Stehlschaden beträgt circa 3.000 Euro.

In der Uhrigstraße wurde eine blaue BMW 650 Dakar entwendet. Das Fahrzeug hat einen Wert von circa 3.500 Euro und das Kennzeichen L-M 353.

Ein weiteres Motorrad wurde durch Unbekannte in der Naumburger Straße gestohlen. Die orange-weiße KTM Duke 390 mit dem Kennzeichen HH-VB 53 hat einen Wert von
circa 4.050 Euro.

In der Pflaumenstraße entwendeten Unbekannte eine weitere ordnungsgemäß auf der Straße abgestellte KTM 390 Duke im Wert von circa 4.200 Euro. Das Motorrad konnte kurze Zeit später in der Nähe wieder aufgefunden werden.

Die Polizei hat die drei noch abhanden gekommenen Fahrzeuge zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt in allen Fällen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

Einbruch in Landratsamt Landkreis Leipzig

Ort: Grimma, Karl-Marx-Straße
Zeit: 20.05.2022, zwischen 15:00 Uhr und 20:30 Uhr

Unbekannte brachen mehrere Türen des Landratsamtes Landkreis Leipzig auf. In der weiteren Folge öffneten sie eine Geldkassette und stahlen Laptops in noch unbekannter Anzahl. Weiterhin entleerten die Unbekannten einen Feuerlöscher im Gebäude und beschädigten die Schutzscheibe eines Rauchabzugmelders. Die Höhe des Sach- und des Stehlschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen unter anderem wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Kellerbrand in Wohnblock

Ort: Leipzig (Probstheida), Russenstraße
Zeit: 20.05.2022, gegen 21:00 Uhr

In einem Wohnblock fing aus bisher unbekannter Ursache ein Kellerabteil Feuer, welches sich in der weiteren Folge auf weitere Abteile ausbreitete. Die eintreffenden Rettungskräfte evakuierten rund ein Duzend Hausbewohner. Der Brand konnte durch die Feuerwehr der Wache Süd und die Freiwilligen Feuerwehren Holzhausen und Liebertwolkwitz gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Nach den Löscharbeiten konnten alle Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines Branddeliktes. Ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz.

Am Rande der Lösch- und Rettungsarbeiten behinderte ein Mann (34, deutsch) die Einsatzkräfte. Er missachtete mehrfach die Aufforderungen der Polizeibeamten und beleidigte diese. Die Polizisten wendeten unmittelbaren Zwang an, bei dem der 34-Jährige Widerstand leistete. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Behinderung von hilfeleistenden Personen gefertigt.

Diesel gestohlen

Ort: BAB 9 i .R. Berlin, Parkplatz Bachfurt Nord
Zeit: 21.05.2022, gegen 00:00 Uhr bis gegen 06:00 Uhr

Unbekannte stahlen aus den Tanks von drei an der Autobahn 9 geparkten Lkw insgesamt
rund 1.000 Liter Diesel. Es entstand ein Stehlschaden von circa 2.000 Euro. Weiterhin schnitten sie von einem Lkw die Plane auf. Aus dem Laderaum wurde nach derzeitigen Erkenntnissen nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die
Polizei hat die Ermittlungen wegen verschiedener Diebstahlsdelikte aufgenommen.

Fahrzeug entwendet

Ort: Borna, Leipziger Straße
Zeit: 21.05.2022, zwischen 02:30 Uhr und 10:15 Uhr

Unbekannte entwendeten einen gesichert abgestellten Transporter VW T6 in der Farbe Weiß. Das Fahrzeug hatte das amtliche Kennzeichen BNA-L 116 und einen Wert von circa 35.000 Euro. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

Mann bedroht Hausbewohner - Cannabis entdeckt

Ort: Jesewitz (Gordemitz)
Zeit: 21.06.2022, gegen 08:30 Uhr

Gestern Vormittag bedrohte ein Mieter (42, deutsch) eines Mehrfamilienhauses mehrere Anwohner mit einem Messer, die die Polizei verständigten. Die eintreffenden Polizeibeamten konnten den Mann kommunikativ dazu bewegen, das Messer wegzulegen. Da der Mann psychisch stark angeschlagen war, wurde ein Notarzt gerufen. Für die anschließende ärztliche Behandlung machte sich eine Fixierung des Mannes notwendig. Bei dieser leistete der Tatverdächtige Widerstand gegen die Polizeibeamten. Dabei wurde eine Polizistin leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Die Beamtin war weiter dienstfähig. Der 42-Jährige wurde in ein Fachkrankenhaus eingewiesen. Da dieser in Besitz mehrerer Haustiere war, betraten die Polizeibeamten zusammen mit dem Veterinäramt und einer Mitarbeiterin des Tierheimes seine Wohnung. Dort nahmen sie neben einem Hund, der bereits vor der Tür war, zwei Katzen in Obhut, die anschließend einer Nachbarin zur Pflege übergeben wurden.
Weiterhin stellten die Beamten in der Wohnung eine professionell betriebene Cannabisaufzuchtanlage mit rund zehn Pflanzen fest. Bei der anschließenden richterlich angeordneten Durchsuchung fanden die Polizisten Cannabis im mittleren zweistelligen Grammbereich sowie weitere Betäubungsmittelutensilien. Die Polizisten stellten alle Gegenstände sicher. Der 42-Jährige muss sich nun wegen Bedrohung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und des unerlaubten Herstellens von Betäubungsmitteln verantworten.

Falsche Servicemitarbeiterinnen

Ort: Leipzig (Neulindenau), Morgensternstraße
Zeit: 21.05.2022, gegen 11:45 Uhr

Am Mittag klingelten zwei unbekannte Frauen und gaben sich zunächst als Postangestellte aus, um Zutritt zu dem Mehrfamilienhaus zu bekommen. Danach begaben sie sich zur Wohnung einer 85-Jährigen und stellten sich dort als Servicemitarbeiterinnen vor. Sie erläuterten die Heizung ablesen zu müssen und betaten im Anschluss die Wohnung. Während die beiden Frauen die Seniorin in ein Gespräch verwickelten, betrat eine weitere dritte Tatverdächtige die Wohnung und entwendete aus dem Schlafzimmer Schmuck im Wert von circa 3.000 Euro. Danach verließen die Unbekannten die Wohnung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Brand in Mehrfamilienhaus

Ort: Leipzig (Mockau-Nord), Otto-Michael-Straße
Zeit: 22.05.2022, gegen 02:15 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache brach im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses ein Feuer aus. Der entstandene Qualm breitete sich in der Folge im Kellergang und im Aufgang des Wohnblocks aus. Die Bewohner konnten sich selbstständig nach draußen retten. Die Feuerwachen Nord, Mitte, Nordost und West löschten den Brand. Drei Personen wurden vor Ort wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation begutachtet, wurden aber nicht verletzt. Der Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung aufgenommen. Ein Brandursachenermittler kommt zum Einsatz.

Junger Mann schwer verletzt

Ort: Leipzig (Zentrum-Süd), Riemannstraße
Zeit: 22.05.2022, gegen 05:45 Uhr

Heute in den frühen Morgenstunden informierte eine Hinweisgeberin die Polizei, weil es auf dem Gehweg in der Riemannstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen war. Dabei wurde ein Mann (22) aus einer Personengruppe heraus angegriffen und schwer im Kopfbereich verletzt. Danach flüchteten die unbekannten Tatverdächtigen. Der 22-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Kriminaltechniker kamen am Vormittag zur Spurensicherung zum Einsatz. Es wurden Ermittlungen wegen einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

 

Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)