1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorrad nach Diebstahl wiedergefunden | Einbruch in Einfamilienhaus | Einbrecher auf Baustelle gestellt

Medieninformation: 232/2022
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Dorothea Benndorf (db), Sandra Freitag (sf), Chris Graupner (cg)
Stand: 24.05.2022, 11:09 Uhr

Motorrad nach Diebstahl wiedergefunden

Ort: Rötha
Zeit: 22.05.2022, 19:00 Uhr bis 23.05.2022, 03:00 Uhr

Durch einen zunächst unbekannten Tatverdächtigen wurde ein gesichert abgestelltes Motorrad der Marke KTM, Typ 690 SMC R, im Wert von circa 9.000 Euro entwendet. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen wurde ein Kleintransporter mit zwei Insassen (18 und 38, beide deutsch) festgestellt. Das Fahrzeug fiel auf, da an diesem Mercedes Vito Kennzeichentafeln angebracht waren, die nicht an dieses Fahrzeug gehörten. Eine Zulassung und eine Pflichtversicherung bestanden für den Mercedes nicht. Beim Fahrer (18) reagierte zudem ein Drogentest positiv auf Amphetamine, im Besitz einer Fahrerlaubnis war er nicht. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Bei der durch den Bereitschaftsstaatsanwalt angeordneten Durchsuchung des Transporters wurde das Motorrad KTM aufgefunden. Es konnte später dem rechtmäßigen Eigentümer wieder übergeben werden. Die Ermittlungen werden nun wegen mehrerer Delikte geführt, unter anderem wegen Diebstahls im besonders schweren Fall, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und anderer. (cg)

 

Anhänger entwendet

Ort: Groitzsch, Großstolpen
Zeit: 20.05.2022, gegen 14:00 Uhr bis 23.05.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte entwendeten von einer umzäunten Baustelle einen Fahrzeuganhänger Humbaur mit dem amtlichen Kennzeichen RG-UB 55. Es entstand ein Stehlschaden im unteren vierstelligen Bereich. Sowohl das Fahrzeug als auch das Kennzeichen wurden zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizei in Borna hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines Diebstahlsdeliktes aufgenommen. (tl)

 

Holz gestohlen

Ort: Brandis, Waldstraße
Zeit: 17.05.2022, gegen 08:20 Uhr bis 23.05.2022, gegen 10:50 Uhr

Unbekannte entwendeten in Waldpolenz bei Brandis von einem Holzpolter Schichtholz im Wert eines unteren vierstelligen Betrages. Es wurden circa 70 Kubikmeter Holz gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen. (db)

 

Einbruch in Einfamilienhaus

Ort: Schkeuditz
Zeit: 21.05.2022, 14:00 Uhr bis 23.05.2022, 16:30 Uhr

Unbekannte brachen im angegebenen Zeitraum während der Abwesenheit des Eigentümers in ein Einfamilienhaus ein. Zuvor überstiegen sie die Grundstücksmauer und verschafften sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt in das Haus. Sie durchsuchten die Räume, öffneten Schränke sowie Schubläden und entwendeten einen Tresor sowie Bargeld und Wertgegenstände. Es entstand ein erheblicher Stehlschaden im sechsstelligen Bereich. Der verursachte Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Einbruchsdiebstahls in Wohnraum aufgenommen. (sf)

 

Lexus gestohlen

Ort: Markranstädt, Newtonstraße
Zeit: 23.05.2022, gegen 16:00 Uhr bis 24.05.2022, 03:20 Uhr

Unbekannte entwendeten im angegebenen Zeitraum einen gesichert abgestellten schwarzen Pkw Lexus mit dem amtlichen Kennzeichen L-WF 1981. Der Stehlschaden wurde mit etwa 40.000 Euro beziffert. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)

 

Fahrradfahrerin verletzt

Ort: Leipzig (Stötteritz), Ludolf-Colditz-Straße
Zeit: 23.05.2022, gegen 13:15 Uhr

Eine Fahrradfahrerin (16) fuhr gestern Mittag auf dem Gehweg der Ludolf-Colditz-Straße in südwestliche Richtung. Als sie die Straße queren wollte, missachtete sie den Vorrang eines bevorrechtigten Pkw Citroen (Fahrer: 40), der auf der Ludolf-Colditz-Straße in nordöstliche Richtung fuhr. Es kam zu einem Unfall, bei dem die Fahrradfahrerin schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Sachschaden konnte noch nicht abschließend beziffert werden. Der Verkehrsunfalldienst hat den Unfall aufgenommen. (tl)

 

Unfall durch auslaufendes Öl

Ort: Oschatz, Dresdener Straße/Döllnitzbrücke
Zeit: 23.05.2022, 16:55 Uhr

Der Fahrer (50) eines Sattelzuges Daimler-Benz, beladen mit Rapsöl, fuhr auf der Bundesstraße 6 in Oschatz stadteinwärts. Da der Verschlussdeckel des Tankaufliegers nicht ordnungsgemäß verschlossen war, lief Öl auf die Straße und verteilte sich auf der Fahrbahn. Die Ölspur führte, von der Stadt Riesa augehend, über die Bundesstraße 169, weiter auf der Bundesstraße 6 bis zu einer Tankstelle in der Leipziger Straße in Oschatz. Dort wurde der Sattelzug gestoppt. Durch die Ölspur kam es jeweils zu einem Unfall in Oschatz sowie in Riesa, bei welchen Sachschäden entstanden. (cg)

 

Einbrecher auf Baustelle gestellt

Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Bergstraße
Zeit: 23.05.2022, gegen 20:35 Uhr

Gestern wurde die Polizei informiert, weil sich ein Mann unberechtigt auf einer Baustelle befand. Dieser hatte zuvor ein Zaunfeld entfernt und sich dadurch Zutritt verschafft. Die alarmierten Beamten konnten den Tatverdächtigen (46, deutsch) dort stellen. Bei seiner Durchsuchung fanden sie ein zur Fahndung stehendes Mobiltelefon sowie ein Butterflymesser. Beide Gegenstände wurden sichergestellt. Der 46-Jährige muss sich wegen eines versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls, Unterschlagung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. (db)

 

Tatverdächtige beim Diebstahl gestellt

Ort: Borna, Am Wilhelmschacht
Zeit: 23.05.2022, gegen 23:00 Uhr

Am späten gestrigen Abend beobachteten Zeugen, wie mehrere Personen Terrassenmöbel über den Zaun eines Baumarktes nach außen gaben und versuchten zu entwenden. Die informierten Polizeibeamten vom Polizeirevier Borna waren schnell vor Ort und konnten die vier Männer (17, 27, 42 und 63, alle deutsch) noch während der Tathandlung stellen. Der Diebstahl konnte so verhindert und die Gegenstände sichergestellt werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen wieder entlassen. Gegen sie wird ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls. Der Wert der Möbel lag im mittleren dreistelligen Bereich. (cg)


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)