1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Taxifahrer überfallen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 292/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.05.2022, 13:56 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mopedfahrer bei Verkehrsunfall verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:       25.05.2022, 10:15 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Am Mittwochvormittag ist ein Mopedfahrer (29) bei einem Verkehrsunfall auf der Liebigstraße verletzt worden.

Der 29-Jährige kam mit einer Kwang Yang aus Richtung Altenzeller Straße. Kurz vor der Eisenstuckstraße öffnete am rechten Fahrbahnrand die Fahrerin (62) eines BMW die Fahrertür. Der Mopedfahrer wich der Tür aus und kam dabei zu Fall. Er wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Taxifahrer überfallen


Zeit:       25.05.2022, 03:05 Uhr
Ort:        Dresden-Naußlitz

Ein Unbekannter hat in der Nacht einen Taxifahrer (62) überfallen.

Der Mann ließ sich von dem 62-Jährigen auf die Wendel-Hipler-Straße fahren. Dort gab er vor Geld für die Fahrt holen zu müssen. Wenig später kehrte er zurück und bedrohte den Fahrer mit einem Messer. Anschließend entriss er dem 62-Jährigen eine Geldbörse mit mehreren hundert Euro und flüchtete. Der Taxifahrer wurde leicht verletzt. (sg)

Automat aufgebrochen

Zeit:       24.05.2022, 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Unbekannte sind am Dienstag in eine Bar an der Leipziger Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten mehrere Türen auf und gelangten in den Gastraum. Dort brachen sie einen Spielautomaten auf und stahlen knapp 2.000 Euro. Zudem entwendeten sie mehrere Tablets in noch unbekanntem Wert. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.500 Euro. (lr)

Betrug – Love-Scamming

Zeit:       24.05.2022 polizeibekannt
Ort:        Dresden

Der Polizei sind am gestrigen Tag zwei Betrugsfälle im Zusammenhang mit Love-Scamming bekannt geworden.

Eine 47-Jährige hatte über eine Datingplattform einen vermeintlichen Arzt kennen gelernt, der für die UN in Syrien arbeiten würde und Geld für einen Flug nach Deutschland benötige. Die Frau überwies 1.200 Euro, der Mann kam aber nie bei ihr an.

Eine 75-Jährige unterhielt über soziale Medien Kontakte zu einem vermeintlichen 65-Jährigen, der mit Gold handeln würde und für anstehende Zollgebühren Geld von ihr verlangte. Sie überwies rund 5.800 Euro. Als der Mann weiteres Geld forderte, wurde sie stutzig und meldete sich bei der Polizei.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen Betrugs. (lr)


Landkreis Meißen

8.000 Euro aus Lkw gestohlen

Zeit:       24.05.2022, 04:30 Uhr
Ort:        A 4, Raststätte Dresdner Tor

Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen aus einem Lkw 8.000 Euro gestohlen.

Sie lockten den Fahrer (53) aus dem Mercedes und erklärten ihm, dass etwas mit seinem Anhänger nicht in Ordnung sei. Als sich der 53-Jährige am Anhänger befand, stiegen weitere Unbekannte über die Beifahrerseite ins Fahrerhaus, durchsuchten es und stahlen 8.000 Euro.

In den vergangenen Tagen waren zwei ähnliche Diebstähle auf Parkplätzen der A 4 und der A 14 registriert worden. Dabei entwendeten Unbekannte insgesamt mehr als 7.700 Euro.

Die Polizei rät:

- Legen Sie gesundes Misstrauen an den Tag
- Verriegeln Sie die Türen wenn Sie das Fahrzeug verlassen
- Lassen Sie keine Wertgegenstände und Geld im Auto liegen
- Informieren Sie bei einem Diebstahl sofort die Polizei.
(rr)

Frau betrogen

Zeit:       24.05.2022, 11:55 Uhr
Ort:        Ebersbach, OT Bieberach

Am Dienstag haben Unbekannte eine Frau (56) per Messengerdienst betrogen.

Die Frau bekam eine Nachricht per Messengerdienst, vermeintlich von ihrer Tochter. Diese teilte mit, dass ihr Handy kaputt ist und sie daher ein neues mit neuer Nummer habe. Da das Onlinebanking nicht funktioniere, bat sie die 56-Jährige, dass sie zwei Überweisungen für sie tätigen solle. Die Frau überwies über 4.000 Euro. Später bemerkte sie den Betrug und zeigte den Sachverhalt am heutigen Tag an. (lr)

Ohne Fahrerlaubnis unter Einfluss berauschender Mittel

Zeit:       24.05.2022, 10:30 Uhr
Ort:        Lampertswalde, OT Brockwitz

Am Dienstagvormittag stoppten Polizisten einen Autofahrer (47), der unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss unterwegs gewesen war. Zudem besaß er keine Fahrerlaubnis.

Die Beamten führten an der Straße Dorfanger eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Ein Opel Combo war etwa 10 km/h zu schnell und wurde angehalten. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch beim 47-jährigen Fahrer und veranlassten einen Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von rund 0,5 Promille. Zudem zeigte ein Drogenschnelltest den Einfluss von Kokain an. Einen Führerschein konnte der Fahrer nicht vorweisen. Eine Überprüfung ergab, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Gegen den Deutschen wurde eine Blutentnahme angeordnet und die entsprechenden Anzeigen gefertigt. (lr)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       23.05.2022, 18:00 Uhr bis 24.05.2022, 10:00 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag ein Fahrrad aus einem Hof an der Lutherstraße gestohlen. Das Rad im Neuwert von etwa 300 Euro war an einem Fahrradständer angeschlossen. Das Schloss wurde ebenfalls mit entwendet. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Metallschrott gestohlen – Zwei Tatverdächtige gestellt

Zeit:       24.05.2022, 07:20 Uhr
Ort:        Heidenau

Nach dem Diebstahl von Metallschrott sind zwei Tatverdächtige (34, 47) gestellt worden.

Zeugen hatten die Polizei informiert, dass zwei Männer auf einem Gelände an der Thomas-Mann-Straße Schrott wie zum Beispiel Stahlfelgen und Bremsbacken in einen Skoda luden und von ihnen festgehalten werden.

Als die Beamten eintrafen, hatten die beiden Tatverdächtigen aus Tschechien den Skoda bereits wieder entladen. Die Männer wurden vorläufig festgenommen. Gegen sie wird wegen Diebstahls ermittelt. (rr)

Frau bei Unfall leicht verletzt

Zeit:       24.05.2022, 15:55 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Elbersdorf

Bei einem Unfall ist am Dienstagnachmittag eine Frau (21) leicht verletzt worden.

Die Fahrerin (21) eines Opel war auf der Wünschendorfer Straße in Richtung Wünschendorf unterwegs. Als sie einem entgegenkommenden Bus auswich, geriet sie in den Straßengraben. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. (rr)

Schuppen und Haus beschädigt – 8.000 Sachschaden

Zeit:       24.05.2022, 20:30 Uhr
Ort:        Pirna-Jessen

Unbekannte haben am Dienstagabend einen Schuppen, ein Rohbauhaus und einen Container an der Straße An der Sandgrube beschädigt. Sie beschmierten unter anderem Wände, zerstörten eine Scheibe und beschädigten Räume. Der Sachschaden beträgt etwa 8.000 Euro. (rr)

Mercedes rollte gegen Ford – 1.500 Euro Sachschaden

Zeit:       24.05.2022, 13:10 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen, OT Niederottendorf

Bei einem Unfall ist am Dienstagmittag ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Die Fahrerin (21) eines Mercedes hatte das Auto in einem Hof an der Bischofswerdaer Straße abgestellt und verlassen. Der Wagen rollte unvermittelt los und stieß gegen einen geparkten Ford. (rr)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233