1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann beleidigt und angespuckt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 295/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 27.05.2022, 09:59 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann beleidigt und angespuckt

Zeit:     26.05.2022, 19:35 Uhr
Ort:      Dresden-Coschütz

Am Donnerstagabend ist ein Mann (22) auf der Karlsruher Straße rassistisch beleidigt und geschlagen worden.

Der Mann aus Guinea war auf dem Fußweg in Richtung Freital unterwegs, als er unvermittelt von einer Frau rassistisch beleidigt wurde. Ein Begleiter der Frau bespuckte und schlug den 22-Jährigen, bevor dieser flüchten konnte. Er wurde leicht verletzt. Die Angreifer fuhren mit einem weißen Transporter davon.
 

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Volksverhetzung, Körperverletzung sowie Beleidigung eingeleitet. (lr)

Streifenwagen beschmiert

Zeit:     26.05.2022, 21:35 Uhr bis 21:45 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Unbekannte haben am Donnerstagabend auf der Eisenberger Straße einen Streifenwagen beschmiert.
 

Die Beamten waren wegen einer Körperverletzung zur Eisenberger Straße gerufen worden. Während sie die Straftat aufnahmen, sprühten Unbekannte eine Zahlenkombination mit roter Farbe auf den VW. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Gartenhäuser brannten

Zeit:     26.05.2022, 00:50 Uhr
Ort:      Riesa
 

An der Schweriner Straße haben in der Nacht zu Donnerstag vier Gartenhäuser gebrannt.

Aus bislang unklarer Ursache kam es zu einem Brand in einer Gartenanlage. Die Flammen griffen auf vier Lauben über und verursachten Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Radfahrer mit mehr als 1,7 Promille

Zeit:     26.05.2022, 17:50 Uhr
Ort:      Riesa, OT Leutewitz

Die Polizei hat einen Fahrradfahrer (57) gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war.

Der 57-Jährige fiel den Beamten des Reviers Riesa auf der Leutewitzer Straße auf, da er unter anderem auf der falschen Straßenseite und Schlangenlinien fuhr. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann mehr als 1,7 Promille. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Handy geraubt

Zeit:     26.05.2022, 02:05 Uhr
Ort:      Pirna

In der Nacht zu Donnerstag hat ein Unbekannter auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße einen Mann (22) beraubt.

Der 22-Jährige traf den Täter kurz vor der Tat und beide waren mit weiteren Personen in Pirna unterwegs. Nachdem sich die Gruppe getrennt hatte, lief der Unbekannte dem 22-Jährigen hinterher und nahm sich dessen Telefon. Als der Überfallene dies zurückforderte, schlug der Täter ihn und entfernte sich mit dem Handy. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen räuberischem Diebstahl. (lr)

Radfahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit:     27.05.2022, 00:45 Uhr
Ort:      Pirna

In der Nacht zu Freitag stoppten Polizisten einen Radfahrer (33) an der Straße Bahnhof, der unter dem Einfluss von Alkohol gefahren war.

Die Beamten sahen den Fahrradfahrer, der am Bahnhofsvorplatz ohne Licht falsch herum eine Einbahnstraße entlangfuhr. Sie kontrollierten den Mann und stellten fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,9 Promille. Der 33-Jährige musste das Rad stehen lassen und die Beamten zu einer Blutentnahme begleiten. Gegen den Deutschen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233