1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frau sexuell belästigt - Zeugenaufruf, u.a. Meldungen

Medieninformation: 301/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.05.2022, 13:47 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Frau sexuell belästigt - Zeugenaufruf

Zeit:       29.05.2022, 19:00 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

Gestern Abend ist eine Frau (74) von einem Unbekannten sexuell belästigt worden.

Die 74-Jährige war auf der Hohen Straße unterwegs, als sie von einem Mann angesprochen wurde. Kurz darauf riss er die Frau zu Boden und küsste sie. Die Frau setzte sich vehement zur Wehr, woraufhin der Täter leicht verletzt in Richtung Klingenberger Straße floh.

Der Mann war etwa 25 bis 30 Jahre alt, ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß und von schlanker Gestalt. Er hatte dunkle kurze Haare, einen Drei-Tage-Bart sowie prägnante Augenbrauen. Er wurde als Südländer beschrieben. Zur Tatzeit trug er ein grünes T-Shirt und blaue Jeans.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Einsatz in der Dresdner Neustadt

Zeit:       27.05.2022, 20:00 Uhr bis 28.05.2022, 04:30 Uhr

28.05.2022, 20:00 Uhr bis 29.05.2022, 04:00 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Die Polizeidirektion Dresden war am Wochenende erneut in der Dresdner Neustadt präsent. Im Rahmen eines Einsatzes zur Bekämpfung der Straßenkriminalität wurde sie dabei von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt.

In den Nächten zu Samstag und Sonntag kontrollierten die Einsatzkräfte mehr als 180 Menschen. Im Ergebnis der beiden Kontrolltage fertigten die Beamten 16 Strafanzeigen. Darunter befanden sich sechs Anzeigen wegen Körperverletzung und drei Anzeigen wegen Besitzes von geringen Mengen von Betäubungsmitteln.

Ein 27-jähriger Deutscher muss sich wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Beleidigung verantworten. Er hatte in der Nacht zu Samstag Polizisten attackiert und beschimpft, die einen Platzverweis gegen ihn durchsetzen wollten. Er stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von über 1,9 Promille.

In der Nacht zu Sonntag gerieten zwei Eritreer (25 und 30) in Streit und verletzten sich gegenseitig. Als Polizeibeamte die beiden trennen wollten, leisteten die Männer Widerstand und verletzten einen Polizeibeamten leicht. Der 25-Jährige stand mit über 1,6 Promille unter Alkoholeinfluss.

Insgesamt waren an beiden Tagen etwa 120 Einsatzkräfte beteiligt. (sg)


Landkreis Meißen

Waschbärenbabys im Stadtpark gerettet

Zeit:       25.05.2022, 20:30 Uhr
Ort:        Riesa

Nach einem Zeugenhinweis hat die Polizei in Riesa zwei Waschbärenbabys gerettet.

Am Mittwochabend rief ein Mann im Revier an, dass sich im Stadtpark drei kleine Waschbären befinden, von denen einer bereits gestorben sei. Zu Fuß machte sich ein Beamter sofort auf den Weg und trug die anderen beiden Tierbabys ins Revier. Dort gab er ihnen etwas Wasser zu trinken. Kurze Zeit später wurden die Waschbärenbabys an einen Tierschutzverein übergeben. (rr)

Kennzeichen gestohlen

Zeit:       26.05.2022, 11:45 Uhr bis 28.05.2022, 15:45 Uhr
Ort:        Großenhain

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte mehrere Kennzeichentafeln gestohlen.

Die Täter entwendeten unter anderem Kennzeichen von einem VW Golf, der auf einem Parkplatz an der Johannes-R.-Becher-Straße stand sowie von einem Ford Ranger auf der Preuskerstraße. Ebenso stahlen sie die vordere Kennzeichentafel eines Skoda Fabia, der im Tatzeitraum an verschiedene Orten geparkt war. Der Schaden beläuft sich auf etwa 350 Euro. Die Polizei ermittelt wegen der Diebstähle. (lr)

Autofahrer mit mehr als 1,5 Promille gestoppt

Zeit:       28.05.2022, 14:25 Uhr
Ort:        Gröditz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Samstagnachmittag einen Autofahrer (48) gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saß.

Der 48-Jährige war mit einem Ford auf der Riesaer Straße unterwegs, als er kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Gegen den Mann aus Polen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. (rr)

Radfahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit:       29.05.2022, 23:00 Uhr
Ort:        Weinböhla

In der Nacht zu Montag stoppten Polizisten auf der Hauptstraße einen Fahrradfahrer (41), der unter Alkoholeinfluss gefahren war.

Die Beamten kontrollierten den Radfahrer und veranlassten einen Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von etwa 2 Promille. Gegen den 41-jährigen Deutschen wurde eine Blutentnahme angeordnet und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Zeit:       29.05.2022, 15:50 Uhr
Ort:        Rathen

Am Sonntagnachmittag ist eine Radfahrerin (37) auf der Wehlener Straße in Richtung Rathen bei einem Unfall verletzt worden.

Die 37-jährige versuchte dem Gegenverkehr auszuweichen. Dabei kollidierte sie mit einem Poller. Sie fiel vom Fahrrad und wurde leicht verletzt. Die Radfahrerin kam daraufhin zur Untersuchung ins Krankenhaus. Bei dem Unfall entstanden keine Sachschäden. (ml)

Auto kam von Fahrbahn ab

Zeit:       28.05.2022, 23:05 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Eine Opelfahrerin (58) ist Samstagnacht auf der Hauptstraße in Richtung Dobra von der Fahrbahn abgekommen.

Der Opel stieß gegen einen Leitpfosten und einen Grundstückszaun. Schließlich fuhr er gegen die Brüstung der Brücke des Stürtzaer Bachs. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.200 Euro. (ml)

Verkehrsunfall

Zeit:       29.05.2022, 20:30 Uhr
Ort:        Heidenau

Auf der Kreuzung Hauptstraße/August-Bebel-Straße sind am Sonntagabend ein Audi A6 (Fahrer 34) und ein Ford Focus (Fahrerin 26) zusammengestoßen.

Der 34-Jährige war auf der August-Bebel-Straße unterwegs und wollte nach links auf die Hauptstraße in Richtung Pirna abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Ford der 26-Jährigen, die auf der Hauptstraße in Richtung Dresden fuhr. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.200 Euro. (lr)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233