1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bundespolizist stellt Laubeneinbrecherin

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks) und Anja Leuschner (al)
Stand: 01.06.2022, 12:30 Uhr

 

Bundespolizist stellt Laubeneinbrecherin

Großschönau, Emil-Schiffner-Straße
01.06.2022, 00:10 Uhr

Ein Bundespolizist außer Dienst ist in der Nacht zu Mittwoch an der Emil-Schiffner-Straße in Großschönau von zwei Laubeneinbrechern überrascht worden. Der Ordnungshüter schlief bei offenem Fenster, als er auffällige Geräusche aus einer angrenzenden Gartenanlage wahrnahm. Er beobachtete zwei verdächtige Personen, die versuchten, sich Zugang zu den Lauben zu verschaffen. Der Gesetzeshüter fackelte nicht lange und nahm eine 42-jährige Tatverdächtige fest. Ihr männlicher Begleiter floh unerkannt. Die Tschechin führte neben einem Schlagstock auch mehrere Tabletten mit sich. Ein Schnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. An ihren Fahrrädern hatten die Tatverdächtigen an den Rahmennummern manipuliert. Die Uniformierten des örtlichen Reviers stellten Schlagstock, Tabletten und Fahrräder sicher und fertigten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Verdacht der Hehlerei und des versuchten Diebstahls mit Waffen. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

In Tankstelle eingebrochen – Tatverdächtiger gestellt

Schirgiswalde-Kirschau, OT Kirschau, Bautzener Straße
01.06.2022, 00:30 Uhr

Kurz nach Mitternacht ist ein zunächst unbekannter Tatverdächtiger am Mittwoch in eine Tankstelle an der Bautzener Straße in Kirschau eingebrochen. Im Verkaufsraum entwendete der Dieb vier Flaschen Bier, eine Packung Zigaretten und eine Dose Cola-Whisky im Gesamtwert von etwa zwölf Euro. Eine Zeugin verständigte die Polizisten des örtlichen Reviers. Die Ordnungshüter stellten einen 33-jährigen Tatverdächtigen. Der Deutsche hinterließ einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro und muss sich nun wegen des Einbruchs verantworten. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Schrott-Diebe nach Zeugenhinweis gestellt

Weißwasser/O.L, Prof.-Wagenfeld-Ring
31.05.2022, 22:45 Uhr

Nach mehreren Hinweisen aufmerksamer Bürger haben Beamte des örtlichen Reviers am Dienstagabend Schrottdiebe am Prof.-Wagenfeld-Ring in Weißwasser gestellt. Die Zeugen beobachteten mehrere Personen, die sich an einem Container zu schaffen machten und auch mit Graffiti sprühten. Einer sollte auch eine Waffe dabei haben. Die Uniformierten trafen vier Tatverdächtige im Alter von 33, 33, 36 und 43 Jahren an. Die Softair-Waffe stellten die Ordnungshüter sicher. Auch die benutzte Sprayflasche und eine kleine Tüte mit kristalliner Substanz nahmen die Beamten an sich. Es folgten mehrere Anzeigen wegen des Diebstahls mit Waffen, Verstoßes gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz und der  Sachbeschädigung. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier
_____________________

Tempokontrolle

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-Ost
31.05.2022, 08:00 Uhr - 11:00 Uhr

Auf der Autobahn 4 in Richtung Görlitz hat das Geschwindigkeitsmessteam der Verkehrspolizeiinspektion am Dienstagvormittag eine Messung durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt kurz vor der Anschlussstelle Bautzen-Ost aktuell 80 km/h. Insgesamt passierten rund 780 Fahrzeuge die Messstelle. 52 Fahrzeugführer überschritten das Tempolimit. Die Hälfte der Lenker kommt mit einem Verwarngeld davon. Der Rest erhält demnächst Post von der Bußgeldstelle. Der schnellste Kraftfahrer lag bei 127 km/h. Er muss mit zwei Punkten in Flensburg, 320 Euro Bußgeld sowie einem Monat Fahrverbot rechnen. (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Meilenstein beschädigt – Zeugen gesucht

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, Dresdener Straße 13
30.05.2022, 06:00 Uhr - 12:00 Uhr
31.05.2022, 09:00 Uhr polizeibekannt

Bislang unbekannte Täter haben am Montagvormittag den Königlich-Sächsischen-Meilenstein auf der Dresdener Straße in Putzkau beschädigt. Nach ersten Schätzungen lag der Schaden bei etwa 2.000 Euro. Der zuständige Kriminaldienst hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer Hinweise zur Tat und/oder den Tätern geben kann, meldet sich bitte im Polizeistandort Bischofswerda unter der Rufnummer 03594 757 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle. (al)

 

Weiterfahrt verboten

Bischofswerda, Bautzener Straße
31.05.2022, 15:45 Uhr

Die Fahrt eines Brummi-Lenkers hat am Dienstagnachmittag in Bischofswerda geendet. Der 44-Jährige befuhr mit seinem Gespann die Bautzener Straße, als Verkehrspolizisten ihn stoppten. Das Fahrzeug kam auf die Waage. Dabei stellten die Beamten eine Überladung fest. Das zulässige Gesamtgewicht lag bei 40 Tonnen. Der betroffene Kraftfahrer überschritt das Gewicht um mehr als 30 Prozent mit knapp 55 Tonnen. Die Polizisten veranlassten das Abladen des Holzlasters, sodass die zulässigen Werte wieder stimmten. Zudem muss der polnische Bürger mit einem Bußgeld rechnen. (al)

 

Fußgänger angefahren

Bautzen, Kreckwitzer Straße
31.05.2022, 21:15 Uhr

Zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger ist es am Dienstagabend in Bautzen gekommen. Eine 56-jährige Suzuki-Fahrerin wollte von der Baschützer Straße nach links auf die Kreckwitzer Straße abbiegen. Dabei übersah sie offenbar einen 72-jährigen Fußgänger. Das Auto touchierte den Mann. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. Sachschaden entstand nicht. (al)

 

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Haselbachtal, OT Reichenbach, Pulsnitztalstraße
31.05.2022, 07:30 Uhr

Ein 50-jähriger Fiat-Fahrer hat am Dienstagmorgen auf der Pulsnitztalstraße in Reichenbach einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursacht. Der Mann fuhr in Richtung Königsbrück und kam in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er beschädigte einen Zaun und kollidierte in der weiteren Folge mit einer Garagenwand. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden belief sich auf etwa 20.000 Euro. (ks)

 

Zwei Radfahrer zusammengestoßen und verletzt

Kamenz, Macherstraße
31.05.2022, 16:30 Uhr

Bei einem Zusammenstoß sind am Dienstagnachmittag zwei Radfahrer an der Macherstraße in Kamenz verletzt worden. Eine 36-jährige Radlerin wechselte an der Einmündung zum Siedlungsweg vom Radweg auf den dortigen Fußweg. Hier stieß sie mit einem entgegenkommenden 11-jährigen Radfahrer zusammen. Beide Zweiradfahrer verletzten sich leicht. Der Sachschaden belief sich auf etwa 150 Euro. (ks)

 

Lkw-Fahrer verursachen Schäden und verschwinden

Schwarzkollm, Dorfstraße, Bahnübergang
30.05.2022, 09:30 Uhr

Bereits am Montagvormittag ist es zu einem Unfall am Bahnübergang in Schwarzkollm gekommen. Bürger meldeten dies am Dienstag der Polizei. Ein unbekannter Lkw-Fahrer war offenbar gegen einen Schrankenbalken gefahren und anschließend vom Unfallort verschwunden. Der Lkw hatte die Hauptstraße von Schwarzkollm kommend in Richtung B 96 befahren, als er offensichtlich an der offenen Bahnschranke hängen blieb und diese dabei beschädigte. Der Schaden wird auf circa 1.500 Euro geschätzt.

Hoyerswerda, Wittichenauer Straße
31.05.2022, 14:50 Uhr

Ein weiterer Unfall mit einem Sattelzug ereignete sich am Dienstagnachmittag im Bereich der Wittichenauer Straße in Hoyerswerda. Hier fuhr ein ebenfalls unbekannter Lkw-Lenker, vermutlich beim Versuch zu wenden, in eine Bushaltestelle. Dabei wurde diese komplett zerstört und sogar die an der Haltestelle verlegten Pflastersteine herausgerissen. All das interessierte jedoch den vermutlich tschechischen Fahrzeugführer offenbar nicht, denn er fuhr davon, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Der Schaden belief sich geschätzt auf 5.000 Euro.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (al)

 

Wespe im Auto löst Unfall aus

Lauta-Dorf, Senftenberger Straße
31.05.2022, 14:50 Uhr

Eine Wespe im Pkw hat am Dienstagnachmittag den 54-jährigen Fahrer eines Opel Insignia vom Verkehrsgeschehen abgelenkt, sodass es zum Unfall kam. Das Insekt flog dem Mann ins Gesicht. Beim Versuch, sich des Tieres zu entledigen, kam er von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel. Dabei wurden das dort befindliche Verkehrszeichen und auch der Opel nicht unerheblich beschädigt. Etwa 16.000 Euro Sachschaden schlugen zu Buche. Glücklicherweise blieb der Lenker unverletzt. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Hydrant verschwunden – Zeugen gesucht

Niesky, Muskauer Straße Ecke Fabrikstraße
Unbekannt - 16.05.2022
18.05.2022, 07:50 Uhr polizeibekannt

In den vergangenen Wochen ist in Niesky ein Überflurhydrant verschwunden. Dieser stand an der Muskauer Straße Ecke Fabrikstraße. Möglicherweise fuhr ein rangierendes Fahrzeug dagegen, beschädigte den Hydranten und wurde anschließend vom Verursacher mitgenommen. Der Schaden wird auf circa 3.500 Euro geschätzt. Wer Angaben zum Verbleib des Hydranten machen kann, wendet sich bitte an den Polizeistandort Niesky unter der Rufnummer 03588 265 0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Anlage: Foto vom Standort und Beispielbild (al)

 

Zwei Keller aufgebrochen

Görlitz, Otto-Buchwitz-Platz
29.05.2022, 17:00 Uhr - 31.05.2022, 16:00 Uhr

Unbekannte Täter haben zwischen Sonntag und Mittwoch zwei Keller eines Mehrfamilienhauses am Otto-Buchwitz-Platz in Görlitz aufgebrochen. Aus einer Kellerbox entwendeten die Täter einen Bohrhammer der Marke Bosch und einen Winkelschleifer von Black & Decker. Aus dem zweiten Keller entwendeten sie ein Pedelec der Marke Ghost. Der Sachschaden belief sich auf etwa 40 Euro, der Diebstahlschaden auf ungefähr 3.500 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Unter Alkohol gefahren

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße
31.05.2022, 22:40 Uhr

Ein 36-Jähriger ist am späten Dienstagabend in eine Polizeikontrolle an der Christoph-Lüders-Straße in Görlitz geraten. Die Beamten ließen den Deutschen pusten. Der Test zeigte umgerechnet 0,92 Promille an. Anschließend musste er seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Ihn erwarten ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot. (al)

 

In Lauben eingebrochen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Rumburger Straße
30.05.2022, 20:00 Uhr - 31.05.2022, 08:15 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in mehrere Lauben an der Rumburger Straße in Ebersbach eingebrochen. Dort entwendeten die Diebe aus den Gartenhäuschen zwei Rasenmäher und zwei Motorsensen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 200 Euro, der Diebstahlschaden auf circa 2.500 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Ford Transit aufgebrochen

Schönau-Berzdorf a. d. Eigen, Hauptstraße
24.05.2022 - 31.05.2022, 12:00 Uhr

Unbekannte Täter haben im Verlaufe der vergangenen Woche einen Ford Transit an der Hauptstraße in Schönau-Berzdorf aufgebrochen. Die Langfinger entwendeten verschiedene Fahrzeugteile und eine mobile Rollbank. Zum Diebstahlschaden lagen noch keine Angaben vor. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Unfall beim Abbiegen

Herrnhut, OT Strahwalde, Löbauer Straße
31.05.2022, 07:15 Uhr

Zu einem Unfall mit Verletzten ist es am Dienstagmorgen in Strahwalde gekommen. Ein 41-Jähriger war mit seinem Ford auf der Kreisstraße zwischen Strahwalde in Richtung Löbau unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang wollte er nach links abbiegen. Zur selben Zeit überholte jedoch gerade das dritte Fahrzeug in der Kolonne, ein Skoda Yeti. Es kam zum Zusammenstoß. Der Mondeo-Lenker, der 62-Jährige im Skoda sowie dessen 60 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden betrug etwa 15.000 Euro. (al)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Standort Hydrant

Download: Download-IconStandortXHydrant.jpg
Dateigröße: 1929.70 KBytes
Pressefoto
Beispielbild Hydrant

Download: Download-IconBeispielbildXHydrant.jpg
Dateigröße: 487.08 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106