1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verbotene Parolen im Wald – Polizei erstattet Anzeige

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) Corina Fröhlich (cf) Thomas Grohme (tg)
Stand: 04.06.2022, 11:00 Uhr

Verbotene Parolen im Wald – Polizei erstattet Anzeige


Horka, OT Biehain
03.06.2022, 21:00 Uhr - 04.06.2022, 00:15 Uhr

Zeugenhinweise haben in der Nacht zu Samstag zu einem größeren Polizeieinsatz in Biehain geführt. Offenbar drangen laute Musik und verbotene Parolen aus einem Wald. Der Verdacht bestand, dass es sich um ein Livekonzert mit möglicherweise verbotenen Texten handeln könnte.

Kräfte der Reviere Görlitz und Weißwasser, des Einsatzzuges und der Diensthundestaffel kamen vor Ort. Sie näherten sich zu Fuß der Feierlichkeit und fanden Zelte, Pavillon und Lagerfeuer sowie insgesamt zwölf Personen vor. Verbotene Live-Musik oder Parolen vernahmen die Polizisten nicht. Sie stellten die Identitäten der deutschen Männer zwischen 31 und 61 Jahren fest. Nach einer Gefährderansprache und der Androhung von Folgemaßnahmen, erstatteten die Beamten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Verbot des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen – zunächst gegen Unbekannt. Zu weiteren Störungen kam es nicht. Die Ermittlungen führt das Dezernat Staatsschutz. (al)

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfall mit Verletzten

BAB 4 Dresden – Görlitz
04.06.2022, 00:15 Uhr

Aus noch ungeklärter Ursache verlor ein 42-jähriger Pole die Kontrolle über seinen Pkw Opel und stieß mit einem überholenden Pkw Ford eines 49-jährigen Polen zusammen. Beide Fahrzeuge landeten durch den Aufprall neben der Fahrbahn im Wildzaun. Der Fordfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, konnte aber nach kurzer ambulanter Behandlung entlassen werden. Die zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 18.000 Euro. (tg)

Trickdiebstahl auf Autobahnparkplatz

BAB 4, Dresden – Görlitz, Parkplatz „Am Eichelberg“
04.06.2022, 02:50 Uhr

Eine böse Überraschung erlebten zwei Menschen, welche auf einem Parkplatz an der BAB 4 eine kurze Pause einlegten. Während der Mann auf der Toilette war, wurde seine Beifahrerin von einem Mann in gebrochenen Deutsch angesprochen. Dieser lenkte die Frau in dem Gespräch ab und brachte sie dazu aus dem Fahrzeug auszusteigen. In der Zwischenzeit griff ein zweiter Täter in das Fahrzeug und stahl eine Handtasche. Der Diebstahl wurde erst kurz darauf bemerkt, als beide ihre Fahrt bereits fortsetzten. Noch während der Anzeigenaufnahme wurde die Handtasche von einem Bürger an die Bundepolizei übergeben. Die Papiere waren noch da. Jedoch fehlte das Geld. Nach Aussagen des Besitzers mehrere tausend Zloty und Euro. Die Polizei ermittelt nun zu den Tätern.

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Sachbeschädigung an Sparkasse

Bautzen, Gesundbrunnenring
02.06.2022, 18:00 Uhr – 03.06.2022, 07:15 Uhr

Derzeit noch unbekannte Täter zerstörten in einer Sparkassenfiliale durch rohe Gewaltanwendung ein Kartenlesegerät, welches dem Kundenzugang zum Eingangsbereich der Filiale dient. Das Gerät wurde dadurch funktionsunfähig. Der geschätzte Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro. Der Kriminaldient ermittelt. (tg)

Betrunkener Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Bautzen, Niederkainaer Straße
03.06.2022, 18:20 Uhr

Bei der Kontrolle eines Pkw VW eines 23-jährigen Deutschen stellten die Beamten fest, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von 1,64 Promille. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Zudem sein Führerschein beschlagnahmt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. (tg)

Diebstahl von Sensoren aus Fahrzeug

Radeberg, Pulsnitzer Straße
02.06.2022, 16:30 Uhr – 03.06.2022, 01:00 Uhr

Unbekannte Täter haben sich auf einem Parkplatz in Radeberg an einem dort geparkten Audi A6 zu schaffen gemacht. Ziel der Täter waren die Radarsensoren aus der vorderen Stoßstange. Diese wurden ausgebaut. Dabei verursachten die Täter einen Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Stehlschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (tg)

Lkw kollidiert mit Baum

Elsterheide, OT Tätzschwitz, K9211
04.06.2022, 03:18 Uhr

Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam ein Lkw IVECO am Samstag von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Dabei wurde der Fahrer verletzt.
Der 27-jährige polnische Fahrzeuglenker befuhr die K9211 von Senftenberg kommend in Richtung Tätzschwitz. Kurz vor dem Ortseingang verlor er die Kontrolle über den Lkw und fuhr gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Nach der medizinischen Versorgung am Unfallort musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Front des Lkw wurde durch den Unfall stark deformiert. Der Lkw musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (tg)

Einbruch in Baumschule

Hoyerswerda, Spremberger Straße
02.06.2022, 17:30 Uhr – 03.06.2022, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter öffneten einen Bauzaun und begaben sich auf das Grundstück einer Baumschule. Dort entwendeten sie gelagerte Holzbretter (4mx20m). Zudem drangen sie gewaltsam in einen Bienenwagen ein. Der Stehlschaden liegt ca. bei 1.000 Euro. Der verursachte Sachschaden beträgt 100 Euro. (tg)

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Widerstand endet in der Gewahrsamszelle

Görlitz, Demianiplatz
04.06.2022, 04:15 Uhr

Am Samstagmorgen gegen 04:00 Uhr hielten sich ca. 20 Personen auf dem Demianiplatz auf. Ein stark alkoholisierter 18-jähriger Deutscher geriet offenbar aufgrund seiner provokativen Art mit mehreren dieser Leute in Streit. In der Folge wurde sein Verhalten durch derzeit unbekannte Personen mittels Faustschlägen honoriert. Die zur Klärung des Sachverhaltes herbeigerufenen Beamten des Polizeireviers Görlitz sahen sich vor Ort einem immer noch provozierenden und unkooperativen Geschädigten einer Körperverletzung gegenüber. Dem jungen Mann wurde ein Platzverweis ausgesprochen, welchem er nach mehrmaliger Aufforderung nicht nachkam. Er leistete Widerstand gegenüber den Beamten und erwartet diesbezüglich nun eine Anzeige. Aufgrund seiner Verletzung wurde er zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht und nach der Untersuchung entlassen. Von allen Anwesenden erhob die Polizei die Personalien.

Während der Aufnahme der Körperverletzung störte ein weiterer Jugendlicher die polizeilichen Maßnahmen. Ein gegen den 19-Jährigen ausgesprochener Platzverweis wurde von ihm mehrfach missachtete und so musste dieser schließlich im Gewahrsam durchgesetzt werden. Gegen den Deutschen wurde ebenfalls eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt. Der Kriminaldienst Görlitz ermittelt. (cf)

Einbruch in Keller

Görlitz, Jauernicker Straße
06.05.2022 - 03.06.2022, 17:00 Uhr

Als der Nutzer eines Kellers in der Jauernicker Straße in Görlitz am Freitag nach ca. einem Monat nach dem rechten sah, musste er  feststellen, dass es einen Einbruch gab. Die Täter drangen auf bisher unbekannte Art und Weise in das Mehrfamilienhaus ein und begaben sich in den Keller. Dort brachen sie zwei Holzlattenverschläge auf und entwendeten zwei Komplettradsätze Winterreifen auf Alufelgen sowie ein grünes Giant Mountainbike. Der Stehlschaden wird mit ca. 2.700 Euro beziffert. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens sind derzeit nicht bekannt. (cf)

Motorrad entwendet

Zittau, Schillerstraße
02.06.2022, 23:00 Uhr - 03.06.2022, 08:15 Uhr

Die Eigentümerin eines rot-schwarzen Motorrades der Marke SWM Gran Turismo stellte Freitagmorgen gegen 08:15 Uhr fest, dass sein Fahrzeug nicht mehr am Abstellort stand. Sie hatte das Motorrad am Vorabend gegen 23 Uhr auf der Schillerstraße mit Lenkradschloss gesichert geparkt. Die Gran Turismo aus dem Jahr 2017 hat einen Wert von ca. 2.500 Euro. Das Motorrad wurde zur Fahndung ausgeschrieben. (cf)

Einbruch in Wohnhaus

Zittau, Clara-Zetkin-Straße
13.05.2022 - 29.05.2022, 16:00 Uhr

Im Zeitraum der letzten drei Wochen stiegen unbekannte Täter durch gewaltsames Öffnen eines Fensters in ein unbewohntes Mehrfamilienhaus ein. Sie bauten ca. 50 Meter Kupferrohre aus und entwendeten diese. Damit der Einbruch nicht sofort bemerkt wurde, besprühten die Täter nach Verlassen des Hauses das Fenster mit Bauschaum. Der Stehlschaden wird mit ca. 500 Euro beziffert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (cf)

Alkohol aus leerstehender Gaststätte erbeutet

Oybin, Kammstraße
25.05.2022 - 03.06.2022, 15:30 Uhr

Vermutlich Durst trieb die Diebe in eine leerstehende Gaststätte in Oybin. Die unbekannten Täter versuchten zunächst erfolglos eine Nebentür aufzuhebeln. Anschließend warfen sie ein Fenster des Gebäudes mittels einem Ziegelstein ein und gelangten dadurch ins Innere des Objektes. Beim Durchsuchen sämtlicher Räume sammelten sie unter anderem acht Flaschen alkoholischer Getränke, eine Kiste Weihnachtsdeko, ein Schachspiel sowie eine Edelstahlstange ein und verließen damit die Gaststätte. Außerdem legten sie weitere Gegenstände zum Abtransport bereit. Der Stehlschaden wird mit ca. 350 Euro beziffert. Der verursachte Sachschaden liegt bei ca. 1.000 Euro. (cf)

Unfall verursacht und geflüchtet

Weißwasser, Sachsendamm, Parkplatz Kaufland
03.06.2022, 10:45 Uhr

Am Freitagvormittag ereignete sich auf dem Kaufland-Parkplatz in Weißwasser eine Unfallflucht. Der derzeit unbekannte Fahrer eines Pkw Audi stieß beim rückwärts Ausparken gegen einen geparkten Pkw Hyundai. Die Beifahrerin des Unfallverursachers stieg kurz aus dem Auto aus, begutachtete den verursachten Schaden und verließ dann gemeinsam mit dem Fahrer im Audi den Parkplatz. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Unfallhergang. Bei dem Verkehrsunfall entstand am Hyundai ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Die weiteren Ermittlungen übernimmt der Verkehrs- und Verfügungsdienst des Polizeireviers Weißwasser. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106