1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Falscher Microsoft-Mitarbeiter ruft an

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al)
Stand: 07.06.2022, 13:00 Uhr

 

Falscher Microsoft-Mitarbeiter ruft an

Görlitz
06.06.2022, 09:20 Uhr

Ein Bürger hat am Pfingstmontag einen verdächtigen Anruf erhalten und richtig reagiert. Ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter rief an und gab vor, dass dessen Computer angegriffen wurde. Der Angerufene legte sofort auf und verhinderte so jede weitere Forderung des Telefonbetrügers. Er gab keinerlei persönliche Daten preis, noch ließ er sich auf eine Geldübergabe oder Überweisung ein. Sollten Sie einen ähnlichen Anruf erhalten, seien Sie wachsam und tun Sie es ihm gleich. (al)

 

Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen

Landkreise Görlitz und Bautzen
6. Juni 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine erwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 1.030 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.  

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei, wie auch in den Wochen zuvor, auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Die meisten Personen versammelten sich in Bautzen (300).

Weitere Versammlungen und Aufzüge im Direktionsbereich

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellte die Polizei in folgenden Ortschaften fest: Görlitz, Zittau, Löbau, Ebersbach-Neugersdorf, Herrnhut, Bernsdorf, Pulsnitz, Radeberg und Bischofswerda.

Die Polizei erstattete in 10 Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier
_____________________

Sieben Verstöße gegen Feiertagsfahrverbot aufgedeckt

BAB 4. Görlitz - Dresden, Dresden - Görlitz
06.06.2022, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Pfingstmontag die Einhaltung des Feiertagsfahrverbots für Lkw auf der Autobahn 4 in beide Richtungen kontrolliert. Dabei konnten sieben Brummilenker unter anderem aus Polen, Bulgarien und Tschechien keine Ausnahmegenehmigung für ihre Fahrten vorzeigen. Die Männer transportierten Pkw, Schokolade, Textilabfälle, Riffelbleche und Ketchup. Die Polizisten untersagten allen Betroffenen die Weiterfahrt. Zudem erhoben sie ein Bußgeld von 120 Euro. (al)

 

Zu viel Post geladen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
06.06.2022, 10:25 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Pfingstmontag den Zoll bezüglich eines überladenen Kleintransporters unterstützt. Das Fahrzeug brachte ein Gesamtgewicht von über fünf Tonnen auf die Waage und das bei zulässigen dreieinhalb Tonnen. Somit lag eine Überladung von über 45 Prozent vor. Dabei handelte es sich ausschließlich um Postsendungen. Der 26-jährige Fahrer musste die Pakete umladen, damit er das vorgeschriebene Gesamtgewicht einhalten konnte. Der Weißrusse erhielt eine entsprechende Anzeige (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Betrunken unterwegs

Bautzen, Paul-Neck-Straße
06.06.2022, 10:30 Uhr

Am Montagvormittag ist auf der Paul-Neck-Straße in Bautzen ein 49-jähriger Volvo-Fahrer betrunken unterwegs gewesen. Ein Test ergab umgerechnet 1,9 Promille. Die Beamten nahmen den Deutschen mit zur Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher. Anschließend fertigten sie eine Anzeige. (ks)

 

Kleintransporter überprüft

Bautzen, Niederkainaer Straße
07.06.2022, 00:15 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Beamte der Autobahnpolizei auf dem Weg zur Autobahn 4 einen polnischen Kleintransporter überprüft. Der 54-jährige Kraftfahrer war mit seinem Renault Master gewerblich unterwegs. Eine Gemeinschaftslizenz für den gewerblichen Güterverkehr konnte er allerdings nicht vorweisen. Die Ladung bestand aus Anhängerdeichseln, die nicht ausreichend gegen Verrutschen bzw. Herunterfallen gesichert waren. Der Pole musste seine Ladung verkehrssicher machen. Derweil untersagten ihm die Beamten die Weiterfahrt. Außerdem erwartet ihn ein Bußgeld. (al)

 

Frau leblos auf Parkplatz gefunden – Polizei sucht wichtige Zeugen

Bischofswerda, Belmsdorfer Straße 
02.06.2022, 16:00 Uhr

Bereits am Donnerstag, den 2. Juni 2022, haben Bürger an der Belmsdorfer Straße in Bischofswerda eine leblose Frau gefunden. Sie lag neben ihrem Pkw auf dem Parkplatz zur Regenbogenapotheke. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod der 75-Jährigen feststellen.

Die Polizei sucht jetzt insbesondere einen wichtigen Zeugen, welcher kurz zuvor in der Apotheke das Personal auf die Notsituation der Frau aufmerksam gemacht hatte. Er und zwei weitere Frauen, welche noch bis zum Eintreffen des Arztes vor Ort waren, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Telefonnummer 03578 352 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Berauscht und Drogen dabei

Kamenz, Goethestraße
06.06.2022, 17:30 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am Montagnachmittag an der Goethestraße in Kamenz zwei Deutsche in einem Ford gestoppt. Der 19-jährige Fahrer stand unter Drogen. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Bei dem 20-jährigen Beifahrer fanden die Ordnungshüter geringe Mengen an Cannabis. Die Uniformierten stellten die Drogen sowie ein in Fahndung stehendes tschechisches Kennzeichen sicher. Den Fahrer nahmen sie mit zur Blutentnahme und untersagten die Weiterfahrt. Die Beamten fertigten Anzeigen wegen des Fahrens unter Drogeneinwirkung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Diebstahl aus Pkw

Hoyerswerda, Erich-Weinert-Straße
06.06.2022, 10:10 Uhr - 10:40 Uhr

Keine halbe Stunde haben Unbekannte gebraucht, um am Montagvormittag in einen VW an der Erich-Weinert-Straße in Hoyerswerda einzubrechen. Sie ließen einen Rucksack samt Inhalt mitgehen. Darin befand sich neben persönlichen Dokumenten unter anderem auch ein Handy der Marke Samsung. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf circa 500 Euro, der Diebstahlschaden auf weitere 310 Euro geschätzt. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Täuschungsmanöver aufgeflogen

Wittichenau, OT Hoske
06.06.2022, 10:15 Uhr

Ein 63-Jähriger ist am Pfingstmontag in Hoske in eine Verkehrskontrolle geraten. Der Deutsche wies sich zwar mit einer Fahrerlaubnis aus, diese gehörte jedoch nicht ihm, sondern seinem Zwillingsbruder. Er selbst ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, hatte aber vermutlich gehofft, dass er mit dem Dokument seines Bruders darüber hinwegtäuschen könnte. Sein Feiertagsausflug endete stattdessen mit einer Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (al)

 

Fahrzeuge beschädigt

Hoyerswerda, Ackerstraße
06.06.2022, 10:30 Uhr

Gleich mehrere Fahrzeuge wurden am Montagvormittag im Bereich der Ackerstraße in Hoyerswerda beschädigt. Offenbar haben Unbekannte drei dort abgestellte Pkw mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt und dabei einen Sachschaden von insgesamt rund 5.000 Euro angerichtet. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Einbruch in Wohnhaus

Elsterheide, OT Tätzschwitz
07.06.2022, 03:40 Uhr

Den Einbruch in ihr Wohnhaus in Tätzschwitz hat am frühen Dienstagmorgen eine Frau bei der Polizei gemeldet. Unbekannte gelangten gewaltsam in das Gebäude. Die Bewohnerin bemerkte den Einbruch jedoch. Sie sah im Haus auch eine fremde Person, welche daraufhin die Flucht ergriff. Sofort informierte die Geschädigte die Polizei. Die herbeieilenden Beamten konnten dem Einbrecher jedoch nicht mehr habhaft werden. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die Fahndung nach dem Täter läuft. Ob und was der Täter mitgenommen hat, konnte noch nicht gesagt werden. Ebenso ist bislang der entstandene  Sachschaden nicht beziffert. Der örtliche Kriminaldienst wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Räuber ohne Beute gestellt

Görlitz, Bahnhofstraße
06.06.2022, 20:00 Uhr

Bundespolizisten haben am Montagabend einen mutmaßlichen Räuber an der Bahnhofstraße in Görlitz gestellt. Der zunächst unbekannte Tatverdächtige näherte sich auf der Treppe zu einer Bahnunterführung einer 81-jährigen Geschädigten von hinten und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Die Seniorin hielt die Tasche fest, fiel hin und wurde leicht verletzt. Der Tatverdächtige flüchtete über die Gleise und konnte kurz darauf gestellt werden. Beamte des örtlichen Reviers übernahmen den 15-jährigen Syrer und brachten ihn zur Wache. Nach Abschluss aller Maßnahmen übergaben sie den Jugendlichen seinem Betreuer. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

In Firma eingebrochen

Zittau, Gerhart-Hauptmann-Straße
05.06.2022, 17:00 Uhr - 06.06.2022, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Montag in eine Firma an der Gerhart-Hauptmann-Straße in Zittau eingebrochen. Die Diebe gelangten gewaltsam in eine Werkshalle des stillgelegten Betriebes und hinterließen dabei einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Aus der Halle entwendeten die Täter mehrere Gerätschaften und Werkzeuge wie Klimageräte und Kompressoren im Gesamtwert von circa 20.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

E-Bikes weg

Großschönau, Jonsdorfer Straße
06.06.2022, 01:15 Uhr - 06:50 Uhr

Unbekannte Täter haben am frühen Montagmorgen zwei E-Bikes an der Jonsdorfer Straße in Großschönau entwendet. Die Diebe hinterließen einen Sachschaden von etwa 50 Euro und entkamen mit beiden Cube-E-Bikes im Wert von circa 4.000 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Brand in Nebengelass

Seifhennersdorf, An der Aue
06.06.2022, 14:00 Uhr - 15:45 Uhr

Am Montagnachmittag hat es in einem Nebengelass eines Gehöftes An der Aue in Seifhennersdorf gebrannt. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen und verhinderten ein Übergreifen des Feuers. Der Sachschaden belief sich auf etwa 10.000 Euro. Am Dienstag kam ein Brandursachenermittler zum Einsatz. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt wegen des Verdachtes der fahrlässigen Brandstiftung. (ks)

 

Diebe scheitern an Elektro-Moped

Zittau, Lisa-Tetzner-Straße
06.06.2022, 21:00 Uhr

Unbekannte Täter sind bei dem Versuch ein Elektro-Moped an der Lisa-Tetzner-Straße in Zittau zu stehlen gescheitert. Offenbar kamen die Langfinger mit dem Zweirad nicht zurecht und ließen das Gefährt zurück. Anschließend entkamen sie unerkannt in einem Pkw. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Ladendiebin gefasst

Weißwasser/O.L., Bautzener Straße
06.06.2022, 11:00 Uhr

Am Montagvormittag haben Tankstellenmitarbeiter auf der Bautzener Straße in Weißwasser eine Ladendiebin ertappt. Sie informierten das örtliche Polizeirevier. Die Beamten übernahmen vor Ort eine 47 Jahre alte Bürgerin, welche eine Flasche Korn im Wert von circa 13 Euro entwendet hatte. Ein Atemalkoholtest bei der Polin ergab einen Wert von umgerechnet 2,22 Promille. Die Tatverdächtige erhielt Hausverbot und eine Anzeige wegen Ladendiebstahls. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106