1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks) und Anja Leuschner (al)
Stand: 09.06.2022, 14:00 Uhr

Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Görlitz, Wilhelmsplatz
09.06.2022, 03:45 Uhr

Polizisten des örtlichen Reviers haben in der Nacht zu Donnerstag zwei mutmaßliche Einbrecher am Wilhelmsplatz in Görlitz gestellt. Nachdem ein Hund in der Nachbarschaft angeschlagen hatte, vernahm ein Anwohner in den frühen Morgenstunden verdächtige Geräusche aus dem Keller und wählte den Notruf. Die Ordnungshüter eilten unverzüglich zum Einsatzort. Dort angekommen nahmen sie die Beschreibung der Tatverdächtigen von zwei Zeugen auf. Beide Langfinger hatten sich kurz davor auf die Fahrräder geschwungen und waren geflüchtet. Die Uniformierten nahmen die Verfolgung auf und stellten beide kurz darauf an der Blumenstraße. Nun klickten die Handschellen.

Erste Ermittlungen ergaben, dass sich der 27-jährige Pole und der 34-jährige Georgier gewaltsam Zugang zu dem Wohnhaus am Wilhelmsplatz verschafft hatten. Die Beamten stellten beide in Fahndung stehende Fahrräder sicher. Die Ermittlungen zur Herkunft dauern an. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten auch eine kleine Cliptüte mit kristalliner Substanz und nahmen diese an sich. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen wegen des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Derzeit befinden sich beide Tatverdächtige im Gewahrsam der Polizei. Ein Richter entscheidet am Donnerstag und Freitag über die Fortdauer der Freiheitsentziehung der beiden Tatverdächtigen. (ks)   

 

Diebisches Pärchen geschnappt

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen
08.06.2022, 12:00 Uhr - 13:50 Uhr

Am Mittwochmittag hat ein Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes ein diebisches Pärchen am Kamenzer Bogen in Hoyerswerda geschnappt. Der Mann beobachtete, wie sich die Beiden ungeniert verschiedenste Waren in die Taschen packten.

Sofort eingesetzte Beamte konnten sich vor Ort selbst ein Bild von der Diebestour machen und sahen auf der Überwachungsanlage des Geschäftes, wie die Langfinger agierten. Nachdem die Beiden die Kassenzone passiert hatten, wurden sie schon von mehreren Beamten erwartet. Bei den Ertappten handelte es sich um einen 35-jährigen Mann und seine 39-jährige Begleiterin georgischer Herkunft. Sie hatten Waren im Wert von insgesamt rund 2.300 Euro eingepackt. Neben Lebensmitteln, kosmetischen Erzeugnissen und Schmuck hatten sie auch Elektroartikel gestohlen. Damit jedoch nicht genug. Der Mann führte, griffbereit in einer Tasche, ein Cuttermesser bei sich. Außerdem war das diebische Pärchen mit Fahrrädern unterwegs, welche offenbar ebenfalls nicht ihr Eigentum waren. Zumindest ein blaues Damenfahrrad stellte sich als in Leipzig gestohlen heraus. Die Polizisten erstatteten entsprechende Anzeigen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

Anlage: Fotos des Diebesgutes (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Zigarettenautomat beschädigt

Obergurig, Hauptstraße
07.06.2022 - 08.06.2022, 08:45 Uhr

Einen freistehenden Zigarettenautomaten an der Hauptstraße in Obergurig haben Kriminelle zwischen Dienstag und Mittwoch ins Visier genommen. Sie beschädigten diesen mit Hilfe eines Sprengkörpers. Der Schaden belief sich nach ersten Schätzungen auf etwa 5.000 Euro. Ob die Täter Zugriff auf den Inhalt des Automaten hatten, ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen führt der Bautzener Kriminaldienst. (al)

 

Geschwindigkeitskontrolle auf der B 6

Hochkirch, B 6
08.06.2022, 11:00 Uhr - 16:30 Uhr

Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes haben am Mittwochnachmittag auf der B 6 in Hochkirch die Geschwindigkeit kontrolliert. Diese ist dort auf 30 km/h für Lkw und 50 km/h für Pkw begrenzt. Die Überwachung des Messteams dauerte knapp sechs Stunden. Über 2.000 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke. Die Beamten registrierten 42 Überschreitungen, davon drei im Bußgeldbereich. Der Schnellste des gestrigen Tages war der Fahrer eines Hyundai mit 66 km/h. Er wird sich auf ein Bußgeld von 260 Euro, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot einstellen müssen. (ks)

 

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis Unfall gebaut und weggefahren

Bautzen, Behringstraße
08.06.2022, 23:45 Uhr

Ein 32-jähriger VW-Fahrer hat Mittwochnacht an der Behringstraße in Bautzen betrunken einen Unfall gebaut und ist dann weggefahren. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war der Deutsche ebenfalls nicht. Ein Zeuge vernahm einen Knall, offenbar als der Touran-Lenker rückwärts gegen einen parkenden Golf stieß. Die Ordnungshüter ermittelten den flüchtigen Fahrer. Ein Test ergab umgerechnet 1,54 Promille. Die Uniformierten untersagten die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Im Anschluss fertigten sie Anzeigen wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (ks)  

 

Fahrrad und Akku verschwunden

Ottendorf-Okrilla, Geldroper Straße
08.06.2022, 06:35 Uhr - 16:00 Uhr

Diebe haben sich am Mittwoch an Fahrrädern auf einem Firmengelände an der Geldroper Straße in Ottendorf-Okrilla zu schaffen gemacht. Ein Mountainbike im Wert von rund 3.600 Euro nahmen sie komplett mit. Von einem E-Bike entwendeten die Täter einen Akku. Hier schlug ein Stehlschaden von circa 700 Euro zu Buche. Eine Streife nahm die Anzeige auf und eröffnete ein Ermittlungsverfahren. Dieses führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Gutmütigkeit ausgenutzt

Wachau, OT Seifersdorf
08.06.2022, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr

Diebe haben am Mittwochmittag die Gutmütigkeit eines Seniors in Seifersdorf ausgenutzt. Eine Frau mit Kleinkind klingelte an der Tür des 80-Jährigen und bat um Hilfe. Der Mann ließ sie herein, gab ihnen etwas zu essen und 20 Euro. Als die beiden wieder fort waren, bemerkte der Geschädigte, dass seine Geldbörse inklusive mehrerer tausend Euro fehlte. Der Bestohlene informierte die Polizei. Diese nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Autofahrerin verursacht mehrere Verkehrsunfälle

Kamenz, Oststraße
08.06.2022, 14:15 Uhr

Am Mittwochnachmittag hat eine 57-jährige Opel-Fahrerin auf der Oststraße in Kamenz gleich mehrere Verkehrsunfälle verursacht. Die Astra-Lenkerin kam zunächst, vermutlich auf Grund gesundheitlicher Probleme, nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf dem Gehweg weiter. Dabei touchierte sie den rechten Außenspiegel eines haltenden Ford. Danach passierte sie den Kreuzungsbereich zur Hoyerswerdaer Straße, durchfuhr eine Blumenrabatte und kollidierte mit einem auf dem Fußweg stehenden Dacia. Eine 16-jährige Fußgängerin sprang zur Seite und wurde leicht verletzt. Die Opel-Lenkerin fuhr auf dem Fußweg weiter und kollidierte mit einer Mülltonne. Dadurch wurde auch ein unbeteiligter Audi beschädigt. Im weiteren Verlauf kam es zu einer Kollision mit einer 79-jährigen Fußgängerin, welche schwer verletzt wurde. Die 57-jährige Opel-Fahrerin erlitt ebenfalls Verletzungen. Die Frauen kamen in ein Krankenhaus. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Verletzte nach Verkehrsunfall

Hoyerswerda, Albert-Einstein-/Elsterstraße
08.06.2022, 11:30 Uhr

Zwei leicht verletzte Personen und 16.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Mittwochmittag auf einer Kreuzung in Hoyerswerda ereignet hat. Eine 59-Jährige befuhr die Elsterstraße mit ihrem Opel Corsa, als ihr eine 70-Jährige, ebenfalls mit einem Opel Corsa entgegenkam. Die Ältere wollte, offenbar ohne die Vorfahrt der Jüngeren zu beachten, nach links auf die Albert-Einstein-Straße abbiegen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Kleinwagen, bei dem die beiden Frauen verletzt wurden. Sie kamen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ihre Fahrzeuge wurden währenddessen vom Unfallort beräumt. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Mit Haftbefehl Gesuchter springt aus Fenster - Krankenhaus

Görlitz, Landeskronstraße
08.06.2022, 11:00 Uhr

Ein Gesuchter ist am Mittwochvormittag an der Landeskronstraße in Görlitz aus dem Fenster im ersten Stock gesprungen, als Beamte ihm seinen Haftbefehl eröffnet hatten. Bei der Aktion verletzte sich der 31-Jährige. Er versuchte damit sich offenbar der drohenden Haftstrafe von einem Jahr und acht Monaten zu entziehen. Nach kurzer Verfolgung klickten die Handschellen. Zunächst ging es jedoch noch nicht in eine Justizvollzugsanstalt sondern in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung. Am Donnerstag erfolgte die Verlegung in ein Haftkrankenhaus. (ks)

 

Diebe erbeuten Werkzeuge

Leutersdorf, Sachsenstraße
07.06.2022, 15:00 Uhr - 08.06.2022, 07:15 Uhr

Garageneinbrecher haben zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen Werkzeuge an der Sachsenstraße in Leutersdorf erbeutet. Sie stahlen unter anderem Sägewerkzeuge, eine Motorsense, eine Kettensäge, ein Aggregat und einen Kompressor. Alles zusammen hatte einen Wert von circa 2.000 Euro. Ein Sachschaden von etwa 500 Euro kam hinzu. Eine Streife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen übernahm der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Motorroller gestohlen

Olbersdorf, Töpferstraße
08.06.2022, 03:10 Uhr

Ein Motorroller ist in der Nacht zu Mittwoch von der Töpferstraße in Olbersdorf verschwunden. Der City Leader mit dem Baujahr 2021 hatte einen Zeitwert von circa 1.200 Euro. Eine Streife schrieb das Kleinkraftrad zur Fahndung aus und nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Diebe treiben ihr Unwesen

Ostritz, Bahnhofstraße
08.06.2022, 04:15 Uhr

Diebe haben in der Nacht zu Mittwoch an der Bahnhofstraße in Ostritz ihr Unwesen getrieben. Sie begaben sich auf ein Grundstück und stahlen zwei Kabeltrommeln von einem Anhänger. Dann bohrten sie den Tank eines VW auf und zapften etwa 20 Liter Benzin ab. Auch den Katalysator des Polo demontierten sie und nahmen ihn mit. Der Sachschaden betrug etwa 900 Euro. Das Diebesgut hatte einen Wert von rund 660 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Schuppeneinbruch

Bad Muskau, Heideweg
07.06.2022, 17:30 Uhr - 08.06.2022, 15:30 Uhr

Unbekannte Einbrecher sind in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam in einen Schuppen am Heideweg in Bad Muskau eingedrungen. Sie stahlen verschiedene Werkzeuge im Wert von rund 1.000 Euro. Ein Sachschaden von circa 200 Euro entstand ebenfalls. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser ermittelt. (al)

 

Rasen herausgeschnitten und Feuer entfacht

Krauschwitz
08.06.2022, 17:45 Uhr

Unbekannte haben auf einem Schulgelände in Krauschwitz Sachschaden angerichtet. Offenbar schnitten sie ein Stück des Kunstrasens heraus und entfachten in der freien Fläche dann ein Feuer. Der verursachte Schaden lag bei circa 500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser hat die Ermittlungen aufgenommen. (al)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Gestohlene Kosmetikartikel

Download: Download-IconGestohleneXKosmetikartikel.jpg
Dateigröße: 280.27 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106