1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Haftbefehl vollstreckt und Drogen gefunden

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks) und Anja Leuschner (al)
Stand: 10.06.2022, 14:00 Uhr

 

Haftbefehl vollstreckt und Drogen gefunden

Görlitz, Paul-Taubadel-Straße
10.06.2022, 02:45 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am frühen Freitagmorgen an der Paul-Taubadel-Straße in Görlitz einen Haftbefehl vollstreckt. Ermittlungen führten zu einem gesuchten 32-Jährigen. Bei der Festnahme entdeckten die Uniformierten außerdem Cannabis und Metamphetamine bei dem Deutschen. Die Drogen stellten sie sicher. Anschließend brachten die Beamten den Verurteilten in eine Justizvollzugsanstalt. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. (ks)

 

Einbrecher auf frischer Tat gestellt – Beide Tatverdächtige in Haft

Bezug: 1. Medieninformation vom 9. Juni 2022

Görlitz, Wilhelmsplatz
09.06.2022, 03:45 Uhr

Polizisten des örtlichen Reviers haben in der Nacht zu Donnerstag zwei mutmaßliche Einbrecher am Wilhelmsplatz in Görlitz gestellt. Nach einem Zeugenhinweis hatten die Beamten die beiden Langfinger auf frischer Tat verfolgt und schließlich an der Blumenstraße festgenommen. Nachdem bei dem 27-jährigen Polen und dem 34-jährigen Georgier die Handschellen klickten, führten die Ordnungshüter beide am Donnerstag und Freitag bei einem Haftrichter vor. Dieser ordnete in beiden Fällen die Untersuchungshaft an. Die Polizisten brachten beide Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt. (ks)

 

Sechs auf einen Streich

Wilthen, Karl-Marx-Straße
09.06.2022, 17:35 Uhr

Am Donnerstagnachmittag haben Streifenbeamte des Bautzener Reviers einen gleich sechsfachen Fahndungserfolg verbuchen können.

Die Beamten fassten einen 31-Jahrigen an der Karl-Marx-Straße in Wilthen. Der Gesuchte hatte zum einen fünf Haftbefehle nicht gezahlter Geldstrafen von insgesamt knapp 5.000 Euro wegen Bedrohung, Unterschlagung, Nötigung und Ordnungswidrigkeiten offen.

Zum anderen stand eine Vollstreckung von etwa 6.000 Euro im Raum. Bei dieser Vermögensabschöpfung war das Ziel, kriminell erlangtes Geld einzuziehen. Bei dem Verurteilten gab es allerdings nichts zu holen.

Daher wird der Deutsche seine Strafe für die nächsten Monate in einem Gefängnis absitzen. Die Polizisten brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt. Zuvor entstempelten sie noch das Kennzeichen seines Fahrzeugs und zogen die Zulassung ein, da die notwendige Versicherung nicht mehr bestand. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

Buskontrolle auf der Autobahn

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Kodersdorf
09.06.2022, 21:00 Uhr - 05:30 Uhr

Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes haben in der Nacht zu Freitag gemeinsam mit der Bundespolizei schwerpunktmäßig Busse an der Autobahn 4 kontrolliert. Die Polizisten prüften elf Fahrzeuge auf Herz und Nieren.

Dabei deckten sie so einige Mängel auf. Insgesamt verzeichneten die Ordnungshüter acht Verstöße gegen das Fahrpersonalgesetz. Drei Mal wurde die zulässige Gesamtmasse überschritten. Eine Gefahrgutladung wurde nicht fachgerecht gesichert und in einem Fall wies das Fahrzeug technische Mängel auf. Drei Bus-Lenkern untersagten die Beamten vorerst die Weiterfahrt. In einem Linienbus fanden sie zudem vier amtliche deutsche Kennzeichen. Bei der Überprüfung stellten die Uniformierten fest, dass zwei davon nicht entwertet waren, obwohl das dazugehörige Fahrzeug außer Betrieb gesetzt war. Die beiden anderen waren entwertet, jedoch ist auf dieses Kennzeichen noch ein Fahrzeug zugelassen. Zur Verhinderung einer missbräuchlichen Verwendung und weiterer Ermittlungen, stellten die Polizisten die Nummernschilder zur anschließenden Vernichtung sicher. (al)

 

Überladen und gegen das Fahrpersonalgesetz verstoßen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Kodersdorf
09.06.2022, 21:30 Uhr

Polizisten haben am Donnerstagabend einen Kleintransporter an der Anschlussstelle Kodersdorf kontrolliert. Die Bundespolizei hatte den 53-Jährigen mit seinem VW Crafter auf der Autobahn 4 in Richtung Dresden festgestellt und auf Grund des Verdachts der Überladung gestoppt. Der Fahrer war im Auftrag eines polnischen Unternehmens unterwegs. Er transportierte Fahrzeugteile und unter anderem auch Airbagmodule, ohne entsprechend fachgerechter Ladungssicherung. Die Verkehrspolizisten stellten das Gefährt auf die Waage. Dabei kam eine Überladung von knapp einer Tonne heraus. Weiterhin konnte der Fahrer keine Nachweise über Lenk- und Ruhezeiten vorzeigen. Auch eine EU-Lizenz fehlte. Die Polizisten untersagten dem polnischen Kraftfahrer die Weiterfahrt und erstatteten die entsprechenden Anzeigen. (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Einbruch in Büroräume – Zeugenaufruf

Großdubrau, OT Klix
08.06.2022 - 09.06.2022

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in die Büroräume einer Firma in Klix eingebrochen. Die Diebe beschädigten Türen im Innenbereich des Gebäudes. Außerdem entleerten sie mehrere Feuerlöscher. Die Langfinger entkamen mit Werkzeug im Gesamtwert von etwa 300 Euro. Der Sachschaden belief  sich auf rund 400 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Klix wahrgenommen haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (ks)

 

Gedenkstätte besprüht

Bautzen, Weigangstraße
08.06.2022, 18:15 Uhr - 09.06.2022, 06:30 Uhr

Vandalen haben sich an einer Gedenkstätte an der Weigangstraße in Bautzen zu schaffen gemacht. Sie hinterließen mit schwarzer Sprühfarbe Schriftzüge und Symbole auf einer Mauer und einem Tor. Der Sachschaden ist bislang nicht beziffert. Das Dezernat Staatsschutz ermittelt. (al)

 

E-Bike von Fahrradträger gestohlen

Bautzen, Stieberstraße
08.06.2022, 20:00 Uhr - 09.06.2022, 05:20 Uhr

Diebe haben in der Nacht zu Donnerstag ein E-Bike an der Stieberstraße in Bautzen erbeutet. Das SCO Bike befand sich auf dem Fahrradträger eines Volvo, als die Täter zuschlugen. Das goldgraue Pedelec hatte einen Wert von rund 3.400 Euro. Die Täter verursachten zudem einen Schaden von rund 50 Euro. Eine Streife schrieb das Bike zur Fahndung aus. Die Ermittlungen führt der Bautzener Kriminaldienst. (al)

 

Simson weg

Wilthen, Schulstraße
09.06.2022, 07:15 Uhr - 11:40 Uhr

Eine rote Simson ist am Donnerstagvormittag von der Schulstraße in Wilthen verschwunden. Die S 51 hatte einen Wert von rund 3.500 Euro. Eine Streife schrieb das Moped zur Fahndung aus und nahm die Anzeige auf. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Gutmütigkeit ausgenutzt – Zeugen gesucht

Wachau, OT Seifersdorf
08.06.2022, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr

Wie bereits berichtet, haben Diebe am Mittwochmittag die Gutmütigkeit eines Seniors in Seifersdorf ausgenutzt. Eine Frau mit Kleinkind klingelte an der Tür des 80-Jährigen und bat um Hilfe. Der Mann ließ sie herein, gab ihnen etwas zu essen und 20 Euro. Als die beiden wieder fort waren, bemerkte der Geschädigte, dass seine Geldbörse inklusive mehrerer tausend Euro fehlte. Der Bestohlene informierte die Polizei.

Diese nahm die Ermittlungen auf und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Hinweise zu ähnlichen Fällen geben, insbesondere im Raum Radeberg und Ottendorf-Okrilla? Zu der Täterin ist aktuell nur wenig bekannt. Das Kleinkind soll etwa zwei Jahre alt sein. Informationen nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Raser im Visier

Ohorn, Pulsnitzer Straße
09.06.2022, 13:00 Uhr - 17:30 Uhr

Auf der Pulsnitzer Straße in Ohorn ist die Geschwindigkeit auf 50 km/h begrenzt. Ein Messteam überwachte am Donnerstagnachmittag die Einhaltung knapp fünf Stunden lang. Rund 830 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke. 33 Überschreitungen wurden registriert, darunter sechs im Bußgeldbereich. Der Schnellste des Tages war der Fahrer eines Audi mit Chemnitzer Kennzeichen, welcher mit 74 km/h vom System erfasst wurde. Ihn erwarten ein Bußgeld von 115 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. (al)

 

Betrunken unterwegs

Kamenz, Oststraße
09.06.2022, 22:15 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am späten Donnerstagabend einen 29-Jährigen an der Oststraße in Kamenz gestoppt. Der Multicar-Lenker war offenbar betrunken. Ein Test ergab umgerechnet 0,74 Promille. Die Uniformierten untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. (ks)

 

Unter Betäubungsmitteln gefahren

Radeberg, Badstraße
10.06.2022, 02:00 Uhr

In der Nacht zu Freitag haben Kamenzer Polizisten einen offenbar unter berauschenden Mitteln fahrenden 31-Jährigen an der Badstraße in Radeberg angehalten. Ein Test bei dem Seat-Fahrer reagierte positiv im Bereich der Amphetamine. Die Ordnungshüter untersagten die Weiterfahrt und ordneten eine Blutentnahme an. Anschließend fertigten sie eine Anzeige. (ks)

 

In Häuser eingebrochen

In der Nacht zu Donnerstag haben Einbrecher ihr Unwesen in Neuwiese-Bergen getrieben.

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen
08.06.2022, 22:30 Uhr - 09.06.2022, 04:45 Uhr

Sie verschafften sich Zugang zu zwei Häusern. Die Täter durchsuchten Schränke und Behältnisse und erbeuteten Bargeld. In einen Haus plünderten sie ein Sparschwein, eine Geldbörse sowie eine Handtasche und nahmen circa 700 Euro mit. In dem anderen stahlen die Kriminellen knapp 300 Euro. Sachschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht. Kriminaltechniker sicherten Spuren und Polizisten nahmen die Anzeigen auf. Mit den Ermittlungen wird sich der Kriminaldienst des Hoyerswerdaer Polizeireviers befassen. (al)

 

Junger Radler landet auf Frontscheibe – Pkw-Fahrer gesucht

Hoyerswerda, Bautzener Allee, befestigter Weg von Bautzener Allee zur Bertolt-Brecht-Straße
08.06.2022, 13:30 Uhr

Ein Unfall zwischen einem Rad- und einem bislang unbekannten Pkw-Fahrer hat sich bereits am Mittwoch in Hoyerswerda ereignet. Ein 15-jähriger Radfahrer war auf dem befestigten Verbindungsweg entlang der Bautzener Allee in Richtung der Berthold-Brecht-Straße unterwegs. Er wollte die Berthold-Brecht-Straße weiter in Richtung des Radweges an der Niederkirchnerstraße befahren. Plötzlich kam von links ein Pkw und es kam zu Zusammenstoß. Der Lenker erkundigte sich kurz nach dem Befinden des Schülers. Als dieser angab, keine Hilfe zu benötigen, fuhr der Mann davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Der Jugendliche berichtete, dass er gegen die Frontscheibe des Fahrzeuges gestürzt war, welche dabei zerstört wurde. Auch an seinem Fahrrad entstanden Schäden, die auf rund 650 Euro geschätzt werden. Der Junge erlitt bei dem Unfall zudem leichte Verletzungen und begab sich später in medizinische Behandlung.

Die Polizei nahm eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort auf. Mit der Bearbeitung beschäftigt sich der Verkehrsunfalldienst, welcher nun Zeugen des Unfalls und vor allem den beteiligten Pkw-Fahrer sucht. Dieser soll eine kleinere Kompaktklasse in dunkler Farbe gefahren haben. Die Frontscheibe des Wagens dürfte beschädigt sein. Der Mann war etwa 1,70 bis 175 Meter groß und 65 bis 70 Jahre alt. Er hatte eine normale Statur und kurzes, weißes Haar. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Mitsubishi verschwindet von Parkplatz

Hoyerswerda, Maria-Grollmuß-Straße
09.06.2022, 07:45 Uhr - 17:00 Uhr

Unbekannte Fahrzeugdiebe haben am Donnerstag einen Mitsubishi von einem Parkplatz an der Maria-Grollmuß-Straße in Hoyerswerda verschwinden lassen. Dies stellte die Fahrzeughalterin am Nachmittag fest und informierte die Polizei. Der schwarze Outlander hatte nach Angaben der Geschädigten einen Wert von rund 12.500 Euro. Nach dem Fahrzeug wird nun international gefahndet. Die Soko Kfz ermittelt. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

In Wohnung eingebrochen

Görlitz, Breite Straße
08.06.2022, 15:00 Uhr - 09.06.2022, 06:00 Uhr

Diebe sind zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen in ein Mehrfamilienhaus an der Breite Straße in Görlitz gelangt. Dort verschafften sie sich gewaltsam Zugang zu einer zurzeit leerstehenden Wohnung. Sie griffen sich verschiedene Gegenstände, darunter eine Bohrmaschine, ein Winkelschleifer und Kleinwerkzeuge. Das Stehlgut hatte einen Wert von circa 1.250 Euro. Etwa 50 Euro Sachschaden an der Tür kamen hinzu. Eine Streife sicherte Spuren. Der Kriminaldienst des Görlitzer Reviers ermittelt. (al)

 

E-Bike entwendet

Görlitz, Melanchthonstraße
09.06.2022, 07:00 Uhr - 09:00 Uhr

Diebe haben am Donnerstagmorgen ein E-Bike an der Melanchthonstraße in Görlitz entwendet. Das Cube Reaction Hybrid Race hatte einen Wert von rund 3.000 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und schrieb das Zweirad zur Fahndung aus. Die Ermittlungen übernahm der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Geschäft aufgebrochen

Löbau, Bahnhofstraße
09.06.2022, 02:00 Uhr - 02:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in ein Geschäft an der Löbauer Bahnhofstraße eingebrochen. Sie durchwühlten Schränke sowie Behältnisse und öffneten die Kasse. Daraus entnahmen die Täter Geld in unbekannter Höhe. Zudem machten sie sich an einem Zigarettenautomat in dem Gastraum zu schaffen. Ein Eindringen gelang jedoch nicht. Eine Geldbörse erbeuteten die Langfinger ebenfalls. Auch ein Tablet verschwand. Der Wert des Diebesguts ist bislang nicht beziffert. Der Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Wohnungseinbruch gescheitert

Löbau, Ettlinger Straße
09.06.2022, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Einbrecher sind am Donnerstagvormittag an der Ettlinger Straße in Löbau gescheitert. Sie gelangten auf unbekannte Art und Weise in das Mehrfamilienhaus und machten sich an einer Wohnungstür zu schaffen. Öffnen konnten sie diese jedoch nicht. Zurück blieb ein Sachschaden von circa 50 Euro. Eine Streife sicherte Spuren. Der zuständige Kriminaldienst eröffnete ein Ermittlungsverfahren. (al)

 

Skoda abgebrannt

Boxberg/O.L., OT Kringelsdorf, B 156
09.06.2022 21:00 Uhr

Am Donnerstagabend ist in der Ortslage Kringelsdorf, nahe der B 1556, ein Skoda abgebrannt. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Offenbar hatte ein technischer Defekt zu dem Brand geführt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Ein Abschlepper nahm den Pkw an den Haken. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106