1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Flüchtender Unfallverursacher gestellt

Verantwortlich: Thomas Jantke
Stand: 11.06.2022, 12:00 Uhr

Flüchtender Unfallverursacher gestellt

 

Lauta/OT Leippe, Wiednitzer Straße

10.06.2022, 07:15 Uhr

 

Am Freitagmorgen befuhr der Fahrer eines Lkw in Leippe die Wiednitzer Straße in Richtung Bernsdorf. Beim Passieren eines am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw Ford Focus streifte und beschädigte er diesen. Der Lkw-Fahrer hielt jedoch nicht an, sondern setzte seine Fahrt zunächst ungehindert fort. Allerdings hatte er hier die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Ein Zeuge beobachtete den Sachverhalt, folgte dem Lkw und informierte umgehend die Polizei. So konnte der Flüchtige am Ortseingang Königsbrück durch Beamte des Polizeireviers Kamenz gestoppt werden. Der Lkw Daimler wies erhebliche Unfallschäden auf. Der Lastwagenfahrer musste im Rahmen der Unfallaufnahme auch einen Atemalkoholtest über sich ergehen lassen. Dieser ergab einen Wert von 1,3 Promille. Der 46-jährige Pole wird sich nun wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 35.000 Euro.

 

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

BAB 4, km 56,5, Höhe Anschlussstelle Bautzen-Ost

10.06.2022, 16:30 Uhr und 17:55 Uhr

 

Am Freitagnachmittag kam es erneut zu zwei Verkehrsunfällen im Bereich der Baustelle auf der BAB 4, Anschlussstelle Bautzen-Ost. So missachtete gegen 16:30 Uhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw Citroen das Stoppschild und fuhr ohne anzuhalten auf die Autobahn in Richtung Dresden. Dabei kollidierte er mit einem polnischen Sattelzug, welcher die rechte Fahrspur nutzte. Der Unfallverursacher sowie der 51 Jahre alte Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

 

Auch in Fahrtrichtung Görlitz kam es an der Anschlussstelle Bautzen-Ost zu einem ungewollten Treffen zweier Verkehrsteilnehmer. Da hier ebenso aufgrund der Baumaßnahmen die Verkehrsführung geändert wurde, musste ein 59-jähriger Motorradfahrer vor Befahren der Hauptfahrbahn anhalten. Dies erkannte ein ihm folgender 22-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem VW Golf auf. Der eingetretene Schaden wurde auf 1.000 Euro geschätzt.

 

In beiden Fällen erfolgte die Unfallaufnahme abseits der Autobahn, sodass es zu keinen Verkehrsbehinderungen kam.

 

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Radfahrer gestürzt

 

Bischofswerda, Kändlerstraße

10.06.2022, 15:55 Uhr

 

Ein 65-jähriger Radfahrer war am Freitagnachmittag auf der Kändlerstraße in Bischofswerda unterwegs, als er aus bislang nicht geklärter Ursache zu Fall kam und sich eine Kopfverletzung zuzog.

 

 

Geldbörsen entwendet und reichlich Bargeld erbeutet

 

Laußnitz, Würschnitzer Straße

10.06.2022, 20:30 Uhr – 10.06.2022, 22:20 Uhr

 

Unbekannte Täter begaben sich am Freitagabend zu einem geparkten VW Golf, welcher unweit der dortigen Kiesgrube stand. Hier schlugen sie die Scheibe der Beifahrertür ein und stahlen zwei Geldbörsen, welche im Fahrzeug lagen. Neben persönlichen Dokumenten erbeuteten die Diebe etwa 2.000 Euro Bargeld. Am Fahrzeug entstand circa 300 Euro Sachschaden.

 

 

Ohne Versicherung und berauscht unterwegs

 

Hoyerswerda, Alte Berliner Straße

10.06.2022, 17:00 Uhr

 

Auch Elektrokleinstfahrzeuge, umgangssprachlich auch „Elektro-Roller“ genannt, benötigen eine Haftpflichtversicherung. Diese Erfahrung musste am Freitagnachmittag ein 47-Jähriger in Hoyerswerda machen. Eine Streife des örtlichen Polizeireviers stoppte den Roller-Fahrer auf der Alten Berliner Straße. Einen bestehenden Versicherungsschutz konnte der Fahrzeugführer nicht vorweisen. Daher erwartet ihn jetzt eine Strafanzeige. Zudem führte er das Zweirad unter Einfluss berauschender Mittel. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest zeigte den Genuss von Amphetaminen an.

 

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Reichlich „getankt“

 

Görlitz, Demianiplatz

10.06.2022, 18:20 Uhr

 

Am frühen Freitagabend geriet ein Fiat-Fahrer ins Visier einer Streife des Polizeireviers Görlitz. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle des Fahrzeugführers und stellten Alkoholgeruch in dessen Atemluft fest. Ein Test bei dem 41-jährigen Polen ergab einen Wert von 3,12 Promille. Es folgte eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins sowie die Einleitung eines Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

 

Gesprengter Briefkasten

 

Löbau, Breitscheidstraße

09.06.2022, 21:30 Uhr – 10.06.2022, 06.45 Uhr

 

Unbekannte sprengten in der Nacht von Donnerstag zu Freitag einen Briefkasten der Deutschen Post AG. Dazu verwendeten die Täter einen selbstgebauten Knallkörper. Der Briefkasten samt Inhalt wurde dadurch zerstört. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

 

 

Einbruch in Abrisshaus

 

Bad Muskau, Bahnhofstraße 7

10.04.2022 – 10.06.2022

 

Im Zeitraum der letzten zwei Monate verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem leerstehenden Abrisshaus in Bad Muskau. Die ungebetenen Gäste entwendeten hier diverse Kabel und Elektroschrott im Wert von etwa 1.000 Euro. Zudem setzten sie den Keller unter Wasser, indem sie die Wasserleitung ansägten. Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall führt der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106