1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj) Sebastian Ulbricht (su)
Stand: 22.06.2022, 13:30 Uhr

Drei Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Mittelherwigsdorf, Oberdorfstraße, Alte Schule
22.06.2022, 02:30 Uhr

Eine aufmerksame Anwohnerin hat in den frühen Morgenstunden des Mittwochs verdächtige Taschenlampenkegel in der Alten Schule an der Oberdorfstraße in Mittelherwigsdorf bemerkt und sofort die Polizei verständigt.

Die umgehend eingesetzten Streifen des Polizeireviers Zittau-Oberland stellten vor Ort drei Tatverdächtige im Gebäude und nahmen diese vorläufig fest. Die polnischen Einbrecher (32, 34, 41) hatten sich zuvor gewaltsam Zutritt ins leerstehende Gebäude verschafft und die Räumlichkeiten durchsucht.

Im Rahmen weiterer Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Täter mit einen am 18. Juni 2022 in der Tschechischen Republik entwendeten grünen Skoda nach Deutschland eingereist waren. Zusätzlich hatte einer der Täter das Fahrzeug geführt, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Den Wagen beschlagnahmten die Polizeibeamten noch vor Ort. Dieser wird in den nächsten Tagen dem Eigentümer übergeben.

Die Ermittlungen des Kriminaldienstes Zittau zu den begangenen Straftaten dauern an. Die drei Täter wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach der erkennungsdienstlichen Behandlung in ihr Heimatland entlassen. (tj)

 

Soko Argus: Schrottdiebe gestellt

Hirschfelde, Straße zum Kraftwerk
22.06.2022, 03:45 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben Polizisten der Sonderkommission Argus zwei Tatverdächtige nach einem Einbruch auf ein Firmengelände in Hirschfelde gestellt. Die beiden mutmaßlichen Diebe wurden kontrolliert, da sie in den Morgenstunden zu Fuß im Gewerbegebiet unterwegs waren und Diebesgut sowie einen Bolzenschneider mit sich trugen. Die Beamten nahmen die polnischen Staatsangehörigen im Alter von 32 und 35 Jahren vorläufig fest.

Bei dem 32-Jährigen konnte die Identität geklärt werden, so dass er nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen wurde. Die zweite Person kam zunächst ins Polizeirevier Zittau-Oberland, wo sie nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung sowie zweifelsfreier Klärung ihrer Identität ins Nachbarland entlassen wurde.

Ob die beiden Männer für weitere Straftaten in dem Delikt- sowie örtlichen Bereich als Täter in Frage kommen, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen der Soko Argus. (tj)

 

Autobahnpolizeirevier
_____________________

Erneut Unfall im Baustellenbereich

BAB 4, Görlitz - Dresden, AS Bautzen-West
21.06.2022, 05:50 Uhr

Am Dienstagmorgen kam es wiederholt zu einem Auffahrunfall an der Anschlussstelle Bautzen-West, BAB 4. Ein 44-Jähriger befuhr mit seinem Opel die Anschlussstelle in Richtung Dresden. Ein 49-Jähriger bemerkte den vor ihm haltenden Pkw zu spät und fuhr mit  seinem Seat auf. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 6.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (tj)

 

Mann auf Autobahn-Parkplatz bestohlen

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Hermsdorf und Ottendorf-Okrilla, Parkplatz Eichelberg
22.06.2022, 00:50 Uhr

Ein Autofahrer ist in der Nacht zu Mittwoch auf dem Parkplatz Eichelberg der A 4 bestohlen worden. Während der 32-Jährige in seinem Auto schlief, klopfte ein Unbekannter an die Scheibe seines Volkswagen. Der Geschädigte wurde wach und stieg aus; in dem Moment öffnete ein weiterer Täter die Beifahrertür und griff sich die Tasche des Opfers. Die Kriminellen rannten davon und blieben unerkannt. Eine gute Stunde später fand ein polnischer Lkw-Fahrer die Tasche ganz in der Nähe, während er eine Pause machte. Es fehlten knapp 2.000 Euro Bargeld in den Währungen Euro, Dollar und ukrainischen Hrywnja. Das Autobahnpolizeirevier Bautzen übernahm die Ermittlungen in dem Fall. (su)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Tablet aus Büro entwendet - Zeugen gesucht

Neukirch/Lausitz, Friedhofsweg
17.06.2022 bis 20.06.2022

Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum vom 17. Juni 2022 bis 20. Juni 2022 aus dem Büro der Friedhofshalle in Neukirch/Lausitz ein Tablet der Marke "DELL" entwendet. Das Tablet inklusive Tastatur, Tasche, Maus und Ladekabel hatte einen Wert von rund 600 Euro. Wie sich der oder die Täter Zutritt in das Büro verschafft haben könnten, ist nach bisherigen Ermittlungen nicht bekannt. Hinweise zu den Tätern oder dem Tathergang werden durch den Polizeistandort Bischofswerda unter 03594 7570 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. (tj)

 

Diebe machen Beute in Lagerhalle

Neschwitz, Am Tiergarten
17.06.2022 - 21.06.2022, 08:45 Uhr

Diebe sind zwischen Freitag und Dienstag in eine Lagerhalle Am Tiergarten in Neschwitz eingebrochen. Die Unbekannten stahlen einen Motorroller, einen Staubsauer, einen Akkuschrauber und ein Schwerlastregal sowie verschiedene Autoradios. Der Wert der Dinge betrug rund 1.200 Euro. In der Halle befand sich ein Wohnanhänger der Marke Hobby, den die Täter ebenfalls aufbrachen. Im Inneren des Hängers entleerten sie einen Feuerlöscher. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor. Polizeistreifen des Reviers Bautzen sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Der örtliche Kriminaldienst führt die weiteren Ermittlungen. (su)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Singwitz, Wilthener Straße (S 114), Höhe Bahnbrücke
21.06.2022, 06:30 Uhr bis 09:00 Uhr

Die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h kontrollierten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Bautzen am Dienstagvormittag in Singwitz. Auf der Wilthener Straße stellten sie in Richtung Bautzen vier Überschreitungen fest bei 447 gemessenen Fahrzeugen. Mit 70 km/h war ein Mercedes der Schnellste.

S 116, Kirschau, Bautzener Straße (S116), Höhe Grundschule
21.06.2022, 09:10 Uhr bis 12:40 Uhr

Eine weitere Geschwindigkeitskontrolle führten die Beamten am Dienstagvormittag in Kirschau an der Grundschule durch. Auf der Bautzener Straße ist nur eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h gestattet.  In Fahrtrichtung Sohland wurden 1.150 Fahrzeuge gemessen. Dabei stellten die Messbeamten 32 Überschreitungen fest. Mit 62 km/h war ein Citroen der negative Spitzenreiter.

Alle Betroffenen erhalten in den nächsten Tagen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises. (tj)

 

Verbotene Schmierereien in Bautzen

Bautzen, Otto-Nagel-Straße
20.06.2022
21.06.2022, 09:40 Uhr polizeibekannt

In Bautzen haben Unbekannte ein verbotenes Symbol an ein Gebäude an der Otto-Nagel-Straße gesprüht. Polizisten veranlassten die Beseitigung der etwa 30 Zentimeter großen Schmiererei. Die Täter hinterließen außerdem den Schriftzug „Deutschland erwache“ in etwa 120 mal 60 Zentimeter Größe. Es handelt sich um eine legale Sprühfläche; Sachschaden entstand nicht. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Betrug auferlegen

01454 Radeberg
20.06.2022

Ein 47-jähriger Radeberger ist Montag Opfer einer vermeintlich neuen Betrugsmasche geworden. Er beabsichtigte über das Online Portal „Ebay- Kleinanzeigen“ ein Sportgerät zu verkaufen. Ein „Interessent“ schlug für die Kaufabwicklung ein sicheres Bezahlen vor und sendete dem Geschädigten in diesem Zusammenhang ein entsprechendes Formular zu. In gutem Glauben füllte der Verkäufer dieses aus und hinterlegte dabei auch seine Kreditkartendaten. Bei der Prüfung seiner Kontoumsätze musste er im Nachgang feststellen, dass von seinem Konto insgesamt sechs unberechtigte Abbuchungen in Höhe von mehreren tausend Euro vorgenommen worden sind.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang:

„Geben sie keine persönlichen Daten sowie Konto- und Kreditkarten-Daten an unbekannte Dritte weiter!  

Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (tj)

 

Bahnschranke beschädigt

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Bahnübergang/B 96
21.06.2022, 04:10 Uhr

Eine umgefahrene Schrankenanlage am Bahnübergang Schwarzkollm ist der Polizei in Hoyerswerda am Dienstagmorgen gemeldet worden. Nach Ermittlungen und Zeugenangaben wurde die Schranke am Bahnübergang der B 96 in Schwarzkollm durch ein noch unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Es soll sich bei dem Wagen um einen weißen Transporter eines Paketzustellers gehandelt haben, der den Bahnübergang bei sich schließenden Schranken befuhr und so den Schaden verursachte. Das Fahrzeug fuhr ohne anzuhalten davon. Der an der Schranke entstandene Schaden wird auf zirka 2.500 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht in Verbindung mit gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr. (tj)

 

Einbruchsalarm an ehemaliger Grundschule

Hoyerswerda, Collinsstraße
22.06.2022, 01:25 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch lösten mehrere Alarmgeber in einer ehemaligen Grundschule an der Collinsstraße in Hoyerswerda aus und riefen damit den zuständigen Wachschutz und die örtliche Polizei auf den Plan. Mehrere Streifenwagen und Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes eilten vor Ort und fanden an verschiedenen Stellen des Gebäudes eingeschlagene Fensterscheiben vor. Personen konnten in unmittelbarer Nähe oder im Gebäude nicht festgestellt werden. Ob aus dem ehemaligen Schulgebäude etwas entwendet wurde, ist bisher noch nicht bekannt. Der verursachte Schaden beläuft sich auf zirka 1.500 Euro. Der Kriminaldienst Hoyerswerda führt in diesem Fall die weiteren Ermittlungen. (tj)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Unbekannte randalieren in ehemaliger Kita

Görlitz, Sattigstraße
17.06.2022, 12:00 Uhr - 21.06.2022, 13:00 Uhr

In Görlitz haben Unbekannte auf dem Gelände der ehemaligen Kita an der Sattigstraße randaliert. Zwischen Freitag und Dienstag zerstörten die Kriminellen Fenster, Türen und eine Toilette. Der Sachschaden betrug rund 6.000 Euro. Polizisten des örtlichen Reviers sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. (su)

 

Seniorin bei Küchenbrand verletzt

Görlitz, Martin-Ephraim-Straße
21.06.2022, 17:25 Uhr

Am Dienstagabend hat es an der Martin-Ephraim-Straße in Görlitz gebrannt. Eine 82-jährige Bewohnerin schaltete offenbar versehentlich ihren Herd ein, auf dem sich Gegenstände aus Plastik befanden. Diese gerieten in Brand; die Flammen griffen auf die Abzugshaube über und verrußten Teile der Wohnung. Bei einem Löschversuch erlitt die Anwohnerin leichte Verletzungen. Sie kam in ein Krankenhaus. Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand. Der Schaden betrug nach ersten Schätzungen rund 1.500 Euro. Das Polizeirevier Görlitz ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (su)

 

Kinder-Elektrorad aus Keller gestohlen

Olbersdorf, August-Bebel-Straße
07.06.2022, 15:00 Uhr - 21.06.2022, 09:00 Uhr

In Olbersdorf haben Unbekannte ein Kinder-E-Bike gestohlen. Das Pedelec der Marke Devron verschwand in den vergangenen zwei Wochen aus einem Keller an der August-Bebel-Straße. Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland nahm die Anzeige auf und schrieb das Rad zur Fahndung aus. Stehlschaden: rund 1.000 Euro. (su)

 

Auto erfasst Jugendliche und fährt davon − Zeugen gesucht

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
08.06.2022, 20:00 Uhr

In Höhe der Volksbank Neugersdorf hat ein Auto eine 14-Jährige erfasst. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Verkehrsunfall ereignete sich bereits am Mittwoch, den 8. Juni 2022. Gegen 20 Uhr überquerte die Jugendliche die Hauptstraße, als ein bislang unbekannter Pkw sie erfasste und auf den Gehweg schleuderte. Anschließend fuhr der Verursacher davon, ohne sich weiter um das Geschehene zu kümmern. Die Geschädigte kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Zittau-Oberland unter 03583 620 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (su)

 

Betrunken gegen zwei Autos gefahren

Weißwasser/O.L., Hegelpromenade
21.06.2022, 10:15 Uhr

In Weißwasser ist ein 59-jähriger Mann betrunken gegen zwei Autos gefahren. Der Deutsche wollte am Dienstagvormittag auf der Hegelpromenade einparken, wobei er gegen einen Toyota stieß. Weil die Lücke nicht ausreichte, fuhr der Mann wieder heraus und kollidierte mit einem Skoda. Die Polizei stellte umgerechnet 1,78 Promille Alkohol in der Atemluft des Fahrers fest. Die Beamten zogen den Führerschein ein, ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Eine Strafanzeige folgte. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst im Polizeirevier Weißwasser befasst sich mit den weiteren Ermittlungen. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106