1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann in Trilex-Zug mit Messer attackiert − Zeugen gesucht

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Torsten Jahn (tj), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 01.07.2022, 13:00 Uhr

Mann in Trilex-Zug mit Messer attackiert − Zeugen gesucht

Bautzen, Bahnhof
27.06.2022, 05:55 Uhr

In Bautzen ist ein Zugreisender offenbar Opfer eines Messerangriffs geworden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Tat ereignete sich am Montagmorgen gegen 05:55 Uhr, nachdem zwei Männer in den Trilex in Richtung Görlitz eingestiegen waren. Kurz darauf soll einer der beiden Männer geäußert haben „Was willst du Ausländer“? − Bei dem zweiten Mann handelte es sich um einen vietnamesischen Staatsbürger. In dem Zusammenhang soll der Täter den Vietnamesen mit einem Messer angegriffen und verletzt haben. Kurz darauf verließ er den Zug und verschwand über den Güterbahnhof Bautzen in unbekannte Richtung. Eine Zugbegleiterin informierte die Bundespolizei, die den Fall zunächst übernahm. Rettungskräfte versorgten den Verletzten am Bahnhof in Görlitz. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen und bittet um Hinweise zum Tathergang und dem Täter. Insbesondere kommt eine ältere Dame als Zeugin in Betracht, die im Zug hinter dem Geschädigten gesessen haben soll. Bitte wenden Sie sich an die Polizeidirektion Görlitz unter 03581 468 100 oder an jede andere Polizeidienststelle. (su)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

Geschwindigkeit im Baustellenbereich und Tunnel missachtet

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastplatz Am Wacheberg
30.06.2022, gegen 15:40 Uhr

Im Baustellenbereich auf der Autobahn 4 in Richtung Görlitz gilt in Höhe des Rastplatzes Am Wacheberg ein Tempolimit von 80 km/h. Ein Transporter-Fahrer missachtete am Donnerstagnachmittag über zwei Kilometer diese Geschwindigkeitsbegrenzung. Beamte der Verkehrspolizeiinspektion hielten den polnischen Lenker daraufhin an. Nach Auswertung des Fahrtenschreibers stand eine Überschreitung um 26 km/h fest. Nach intensiver Belehrung konnte der 51-Jährige seine Fahrt fortsetzen. Er bekommt in den nächsten Tagen Post von der zentralen Bußgeldstelle in Chemnitz. (tj)

BAB 4, Görlitz - Dresden, Tunnel Königshainer Berge
30.06.2022, 16:59 Uhr

Im Tunnel Königshainer Berge auf der Autobahn 4 wird durch mehrere Verkehrszeichen auf das Tempolimit von 80 km/h aufmerksam gemacht.

Einen 37-jähriger Fahrer eines Kleinbusses mit acht Insassen schien dies am Donnerstagnachmittag vermutlich nicht zu interessieren. Der polnische Bürger war mit weit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und fuhr dabei an einem Kontrollfahrzeug des Verkehrsüberwachungsdienstes vorbei. An der Anschlussstelle Niederseifersdorf stoppten die Polizeibeamten den Renault Master und stellten den Fahrer zur Rede. Nach Auswertung des Fahrtenschreibers stand eine Höchstgeschwindigkeit von 148 km/h  fest und somit  68 km/h zu viel. Der Busfahrer zeigte sich uneinsichtig und gab den Verstoß nicht zu. Der Vorgang gelangt nun zur weiteren Entscheidung an die zuständige Landesdirektion. (tj)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Feuer im Bücherhäusel gelegt – Zeugenaufruf

Wilthen, OT Tautewalde, Hauptstraße
29.06.2022, 11:25 Uhr - 12:30 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben am Mittwochmittag offenbar Feuer im sogenannten Bücherhäusel an der Hauptstraße in Tautewalde gelegt. Der oder die  Banditen zündeten vermutlich einen Plastikbeutel mit darin befindlichen Büchern und Broschüren an. Eine Zeugin nahm den Qualm wahr und schlug die Flammen geistesgegenwärtig mit großen Büchern aus. Durch ihr beherztes und schnelles Handeln konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindert und die Schadenshöhe gering gehalten werden.

Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen und sucht nach dem Brandstifter. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 03594 757 0 im Polizeistandort Bischofswerda oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (ks)


Audi A6 entwendet

Bautzen , Wilhelm-Busch-Straße
29.06.2022, 20:00 Uhr - 30.06.2022, 04:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Mittwochnacht an der Wilhelm-Busch-Straße in Bautzen einen schwarzen Audi A6 Avant entwendet. Der drei Jahre alte Wagen mit Bautzener Kennzeichen hatte einen Wert von etwa 45.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Fahrzeug. (tj)


Dachrinnen aus Kupfer entwendet

Königsbrück, Dresdner Straße
29.06.2022 - 30.06.2022, 07:30 Uhr

Unbekannte haben in der Mittwochnacht von einem leerstehenden Haus an der Dresdner Straße in Königsbrück rund acht Meter Kupfer-Fallrohr entwendet. Anschließend drangen sie gewaltsam in das Gebäude ein, durchsuchten dieses und machten sich anschließend an einer Tür zum Obergeschoss zu schaffen. Die genaue Schadenshöhe wird noch ermittelt. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Der Kamenzer Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (tj)


Geschwindigkeit kontrolliert

Haselbachtal, OT Häslich, Reichenbacher Straße
30.06.2022, 12:45 Uhr - 14:45 Uhr

Am Donnerstagnachmittag kontrollierten die Polizeibeamten des Kamenzer Reviers die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit  von 50 km/h in Häslich an der Reichenbacher Straße. In den zwei Stunden fuhren rund 40 Fahrzeuge in die Messstelle. Elf Überschreitungen, darunter zweimal Bußgeld waren das Ergebnis. Der höchste gemessene Wert betrug 72 km/h. Unangepasste Geschwindigkeit, gerade in geschlossenen Ortschaften, ist eine der häufigsten Unfallursachen und daher stets im Fokus der Polizei. (tj)


Ladendieb gestellt

Hoyerswerda, Straße E
30.06.2022, 12:30 Uhr

Ein Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes an der Straße E in Hoyerswerda hat am Donnerstagmittag einen Ladendieb auf frischer Tat gestellt. Der Georgier steckte sich zuvor Waren im Wert von etwa 340 Euro ein und versuchte dann den Kassenbereich ohne zu bezahlen zu passieren. Die Uniformierten stellten die Personalien des 38-Jährigen fest und fertigten eine entsprechende Anzeige. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)


Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Hoyerswerda, Elster-/Alte Berliner Straße
30.06.2022, 16:40 Uhr

Am Donnerstagnachmittag hat es auf der Kreuzung Elster- und Alte Berliner Straße in Hoyerswerda gekracht. Ein 34-jähriger Renault-Lenker kam vom Kamenzer Bogen und beabsichtigte nach links auf die Alte Berliner Straße abzubiegen. Dabei übersah er offenbar einen im Gegenverkehr befindlichen 72-jährigen VW-Lenker und stieß mit diesem zusammen. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt, ihre Autos hingegen waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden belief sich auf etwa 16.000 Euro. (ks)  


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Hund beißt Baumrinde ab − vierstelliger Schaden − Zeugen gesucht

Görlitz, Lutherplatz
28.05.2022 - 29.05.2022

Ende Mai ist ein hochwertiger Baum auf dem Görlitzer Lutherplatz/Ecke Krölstraße durch Hundebisse beschädigt worden. Bislang Unbekannte hatten das Tier an dem jungen Baum angebunden; Zeugen sprachen von einem sogenannten Kampfhund. Den Tierhalter habe augenscheinlich nicht interessiert, als der Hund nach einer Weile anfing, mit den Zähnen die Rinde von dem Baum abzuschälen. Dadurch entstand an der Gleditschie ein Schaden in vierstelliger Höhe. Der Vorfall ereignete sich vermutlich am letzten Wochenende im Mai, also dem 28. oder 29.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz übernahm die Ermittlungen und bittet Zeugen um Hinweise zum Vorfall und dem Hundehalter. Unabhängig davon wird dieser gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Bitte wenden Sie sich an das Polizeirevier Görlitz unter 03581 6500 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Anlage: Foto beschädigter Baum (su)


Geschwindigkeitskontrolle

Rietschen, Görlitzer Straße
30.06.2022, 11:30 Uhr - 15:30 Uhr

Auf der Görlitzer Straße in Rietschen ist eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h zulässig. In einer vierstündigen Kontrolle überwachten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion am Donnerstag deren Einhaltung. Rund 900 Fahrzeuge passierten die Messstelle an der Bundestraße 115 in Richtung Niesky. 19 Verstöße stellten die Polizisten fest. Den negativen Tagesrekord lieferte der Fahrer eines Skoda mit Euskirchener Kennzeichen. Er war mit 59 km/h unterwegs und somit fast doppelt so schnell wie erlaubt. (tj)

 


Ohne Führerschein und berauscht unterwegs      

Görlitz, Bahnhofstraße     
30.06.2022, 13:10 Uhr      

Polizeibeamte des Görlitzer Reviers erwischten am Donnerstagmittag eine 30-Jährige ohne gültige Fahrerlaubnis und unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Beamten stoppten den Wagen der Frau an der Bahnhofstraße und stellten fest, dass die Görlitzerin nicht im Besitz einer Fahrerlaubs war und ein Drogenvortest verwies bei der Frau auf Amphetamine. Eine Blutentnahme folgte. Gegen die Dame wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (tj)


Aufsteller beschädigt

Zittau, Weinaupark
23.06.2022 - 30.06.2022, 10:00 Uhr

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Event-Aufsteller im Zittauer Weinaupark beschädigt. Es handelte sich um vier massive Aufsteller des Städtischen Museums, die die Kriminellen umkippten und zum Teil beschädigten. Der Schaden betrug rund 150 Euro. Der Kriminaldienst des örtlichen Polizeireviers übernahm die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung. (su)


Auto erfasst Radfahrerin

Zittau, Leipziger Straße/Schillerstraße
30.06.2022, 07:45 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist in Zittau ein Pkw mit einer Radfahrerin kollidiert. Der 56-jährige Autofahrer bog von der Leipziger Straße kurz vor der Kreuzung auf den Parkplatz einer Bäckerei ab. Dabei übersah er offenbar die 61-jährige Radlerin, die entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Fußweg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, die Frau fiel hin. Rettungskräfte brachten die Verletzte ins Krankenhaus. An dem Pkw, einem Subaru Forester, entstand etwa 500 Euro Schaden. (su)


Mercedes Sprinter verschwunden

Weißwasser/O.L., Albert-Schweitzer-Ring
29.06.2022, 20:00 Uhr bis 30.06.2022, 05:45 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Mittwochnacht am Albert-Schweitzer-Ring in Weißwasser einen roten Mercedes Sprinter entwendet. Der fünf Jahre alte Transporter mit Weißwasseraner Kennzeichen hatte einen Wert von circa 20.000 Euro. Im Fahrzeug befanden sich zudem hochwertige Werkzeuge und Maschinen im Gesamtwert von mehreren tausend Euro, unter anderen eine Wandsäge mit Schienenverbindern und Schienenböcken, drei Schlaghämmer, ein Abbruchhammer sowie ein Akkuschrauber. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Fahrzeug. (tj)


Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Bad Muskau, Grenzübergang
30.06.2022, gegen 04:30 Uhr

Beamte der Bundespolizei haben Donnerstagfrüh am Grenzübergang in Bad Muskau einen polnischen Pkw mit einem ukrainischen Fahrer kontrolliert und dabei einen gefälschten Führerschein festgestellt. Der 33-Jährige zeigte bei der Kontrolle seinen Führerschein vor, an dem die Polizisten Unregelmäßigkeiten im Dokument feststellten. Eine Prüfung ergab eine Totalfälschung. Polizisten des Weißwasseraner Reviers nahmen die Anzeige wegen des Verdachtes der Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis auf. (tj)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Baumrinde

Download: Download-IconBaumrinde.jpg
Dateigröße: 83.21 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106