1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Dieseldiebstahl − Täter gestellt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su) und Torsten Jahn (tj)
Stand: 04.07.2022, 07:12 Uhr

DieseldiebstahlTäter gestellt

Steinigtwolmsdorf, Zittauer Straße
04.07.2022, gegen 01:25 Uhr - 01:40 Uhr

Dieseldiebe haben in der Sonntagnacht auf einem Firmengelände an der Zittauer Straße in Steinigtwolmsdorf zugeschlagen. An zwei Lkw zapften die Täter Diesel ab, ehe ein Zeuge sie entdeckte und umgehend die Polizei verständigte. Die Täter flüchteten mit einem Pkw.

Streifen des Bautzener Reviers eilten zum Tatort. Dank der guten Beschreibung des Hinweisgebers, konnten die Beamten das Fluchtfahrzeug in Tatortnähe feststellen und verfolgen. Der Fahrer ignorierte jedoch das Anhaltesignal und entzog sich der Kontrolle durch Flucht in Richtung Hohwald. Mit Unterstützung von Streifen des Sebnitzer Polizeireviers stellten die Polizisten den Wagen. Die Diebe flüchteten zu Fuß in den Wald. Beamte ergriffen den 25-jährigen Fahrer und nahmen diesen fest. Über den tschechischen Staatsbürger wurde ein weiterer 34-jähriger Tscheche bekannt. Lediglich der dritte Täter blieb in der Nacht unentdeckt. Die Höhe des Diebstahlschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Es entstand Sachschaden von rund 200 Euro. Der Kriminaldienst des Bautzener Polizeireviers führt die Ermittlungen. (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

Sonntagsfahrverbot missachtet

BAB 4, Dresden - Görlitz, Görlitz - Dresden
03.07.2022, 00:00 Uhr - 20:35 Uhr

Sonntag für Sonntag versuchen sich Brummi-Fahrer einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, indem sie sich über das Sonntagsfahrverbot hinwegsetzen. Dessen Einhaltung hat die Autobahnpolizei zwischen Dresden und Görlitz kontrolliert. Eine Streife stellte drei Lkw-Lenker fahrend fest. Die Beamten hielten die Betroffenen an, kontrollierten und belehrten sie. Auf die Trucker kommt ein Bußgeld von 120 Euro zu. Außerdem mussten alle eine Zwangspause bis 22 Uhr einlegen. (tj)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Motorrad angegriffen

Bautzen, OT Burk, Am Lubasberg
03.07.2022, 13:30 Uhr - 13:40 Uhr

Unbekannte haben Sonntagmittag versucht ein BMW-Motorrad vom Parkplatz am Stausee zu entwenden. Eine Anwohnerin meldete der Bautzener Polizei, dass zwei Unbekannte am Lubasberg eine BMW F 800 R aus einem grünen Mercedes Sprinter mit Cottbuser Kennzeichen abluden und dort zurückließen. Das Fahrzeug fuhr anschließend in unbekannte Richtung davon. Im Zuge der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass der Halter das Krad zuvor auf einem Parkplatz abgestellt hatte. An dem Gefährt entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Unfall mit Schwerverletzten

Schirgiswalde-Kirschau, OT Schirgiswalde, Bautzener Straße
03.07.2022, 02:15 Uhr

Schwerverletzt ist ein 83-Jähriger in der Nacht zu Sonntag in ein Krankenhaus gekommen. Er fuhr die Bautzener Straße Richtung Sohland an der Spree entlang. Aus unerklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinab. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und der Dunkelheit wurde der Unfall erst einige Zeit später bemerkt. Der Sachschaden betrug rund 5.200 Euro. (al)

 

Betrunken Motorrad-Unfall gebaut

Göda, OT Prischwitz, S 100
03.07.2022, 19:25 Uhr

Ein Kradfahrer hat am Sonntagabend betrunken einen Unfall in Prischwitz gebaut. Der 27-Jährige befuhr die S 100 von Kamenz in Richtung Salzenforst. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Straße ab, befuhr das Bankett, beschädigte einen Leitpfosten und streifte im Straßengraben einen Baum. Anschließend blieb er stehen. Der Mann erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von rund 6.550 Euro.

Eine Streife nahm den Unfall auf und ließ den Deutschen pusten. Der Test zeigte umgerechnet 1,62 Promille. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Der  Lenker erhielt eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (al)

 

Unbekannte randalieren in Pulsnitz − Polizei sucht Zeugen

Stadtgebiet Pulsnitz
02.07.2022, 23:00 Uhr - 03.07.2022, 05:15 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in der Pulsnitzer Innenstadt randaliert. An der Kamenzer Straße warfen die Kriminellen einen Blumenkübel auf die Straße und verbogen einen Metallpoller zwischen Fußweg und Fahrbahn. Außerdem rissen sie auf dem Ziegenbalgplatz ein Verkehrszeichen aus dem Pflaster und kippten auf der Robert-Koch-Straße einen Aufsteller „Waffeleis“ um.

Der zuständige Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter 03578 352 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (su)

 

Einbruch in Imbiss

Lauta, OT Torno, Rademacher Straße
02.07.2022, 21:15 Uhr - 03.07.2022, 13:15 Uhr

Unbekannte haben in der Samstagnacht einen Imbiss an der Rademacher Straße in Torno heimgesucht. Die Täter drangen gewaltsam in den Verkaufswagen ein und entwendeten eine Eis- und eine Saftmaschine im Wert von circa 4.000 Euro. Der Sachschaden lag bei rund 500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Betrunkener Autofahrer wird bei Polizeikontrolle aggressiv

Lauta, OT Leippe, Hauptstraße
03.07.2022, 20:20 Uhr

Ein Mercedes-Fahrer ist am Sonntagabend mit fast zwei Promille im Leippe unterwegs gewesen. Eine Polizeistreife stoppte den Pkw auf der Hauptstraße, weil er auf der linken Fahrbahnseite fuhr. Ein Alkoholtest bei dem 41-Jährigen ergab umgerechnet 1,82 Promille. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und zogen den Führerschein des Deutschen ein. Sie ordneten zudem eine Blutentnahme an. Der Mann verhielt sich zunehmend aggressiv, sodass die Polizisten ihm vorübergehend Handfesseln anlegten. Die Hauptuntersuchung des Mercedes war schon seit einem halben Jahr überfällig. Es folgten entsprechende Anzeigen. (su)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
_______________________________________

E-Bike und Rennrad entwendet

Görlitz, Zittauer Straße
03.07.2022, 09:30 Uhr - 11:50 Uhr

Unbekannte haben am Sonntag in Görlitz zwei Fahrräder entwendet. Die Täter stahlen an der Zittauer Straße ein E-Bike der Marke Cube und ein Rennrad. Der Gesamtwert beider Räder wurde auf etwa 3.600 Euro beziffert. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Zusammenstoß − Zeugen gesucht

 

B 178, Abfahrt Löbau

30.06.2022, gegen 17:25 Uhr

 

Am Donnerstagnachmittag sind in Löbau ein Lastwagen und ein Auto zusammengestoßen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, weil der Unfallhergang noch nicht endgültig aufgeklärt werden konnte.

 

Gegen 17:25 Uhr fuhr ein polnischer Sattelzug von der B 178 aus Richtung Zittau an der Abfahrt Löbau ab und beabsichtigte nach rechts in Richtung Bautzen abzubiegen. Gleichzeitig fuhr auch ein schwarzer Skoda Octavia ab. Der Kombi wollte ebenfalls nach rechts abbiegen.

In der Folge kam es zur seitlichen Berührung der Fahrzeuge, die fast gleichzeitig abbogen.

 

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Löbau unter der Rufnummer 03585 865 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (tj)

 

 

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!Achtung Betrug

Kottmar, OT Eibau
27.06.2022 - 29.06.2022

Das Telefon klingelt, eine unbekannte Stimme sagt: „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!“. So ging es einem Mann aus Eibau am vergangenen Wochenende. Ganze 93.500 Euro sollten demnächst auf seinem Konto eingehen. Zuvor wäre es jedoch notwendig, den Transport abzusichern. Dazu verlangte der Anrufer Google Play Karten bzw. deren Codes. Der 57-jährige Geschädigte erwarb daraufhin Karten im Wert von 8.600 Euro und gab dem Betrüger die geforderten Codes durch. Erst später merkte er, dass er Kriminellen zum Opfer gefallen war und informierte die Polizei.

Das sogenannte Gewinnversprechen ist keine neue Betrugsmasche. Immer wieder versuchen die Täter ihre Opfer mit hohen Gewinnen zu locken. Manchmal verlangen sie eine Gebühr für die Notarkosten oder wie in diesem Fall Sicherheitsleistungen. Zu einer Gewinnausschüttung kommt es natürlich nie. Seien Sie daher stets wachsam, sollte Ihnen ein Gewinn nur gegen eine Vorauszahlung versprochen werden. Jegliche Forderungen von Geld am Telefon sollten Sie stutzig und misstrauisch machen. Reden Sie im Zweifel mit Ihren Verwandten oder Bekannten und informieren Sie die Polizei. (al)

 

Werkzeug aus Transporter entwendet

Löbau, An der Wiedemuth
02.07.2022, 18:30 Uhr - 03.07.2022,14:00 Uhr

Unbekannte haben Samstagnacht Werkzeug aus einem Transporter in Löbau entwendet. Die Täter drangen gewaltsam in einen VW T4 An der Wiedemuth ein und nahmen Werkzeug, darunter einen Trennschleifer der Marke Stihl, einen Rotationslaser und ein Sägeblatt mit. Der Stehlschaden bezifferte sich auf circa 1.000 Euro. Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Angetrunkener fährt Radler um – Zeugen gesucht

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
03.07.2022, gegen 19:10 Uhr

Am Sonntagabend ist es auf der Hauptstraße in Neugersdorf zu einem Unfall zwischen einem Citroen und einem Radfahrer gekommen. Der Biker erlitt dabei schwere Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 41-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Hautstraße in Richtung Rumburg. Als sich hinter ihm ein 82-Jähriger mit seinem Citroen C4 annäherte und den Biker in Höhe der Brücke über die Bahnschienen plötzlich umfuhr. Der Zweiradfahrer stürzte mit seinem Rad von Giant und wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Pkw-Lenker unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,96 Promille. Zusammen mit einem Gutachter übernahm der Verkehrsunfalldienst die Ermittlungen. Den Führerschein des 82-Jährigen stellten die Ermittler sicher. Der Sachschaden lag bei rund 6.000 Euro.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zur Fahrweise des Seniors und des Radfahrers vor dem Unfall machen können, werden gebeten sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 03591 367 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (tj)

 

 

Räder aus Garage verschwunden

 

Zittau, Pescheckstraße

02.07.2022, 23:30 Uhr - 03.07.2022, 08:00 Uhr

Unbekannte haben in der Samstagnacht aus einer Garage an der Pescheckstraße in Zittau drei Fahrräder entwendet. Die Bikes der Marken Merida und eins des Herstellers Stevens hatten einen Wert von circa 3.800 Euro. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet international nach den Zweirädern. (tj)

 

 

Drei Autos in Unfall verwickelt, zwei werden abgeschleppt

Krauschwitz, Muskauer Straße
03.04.2022, 13:50 Uhr

In Krauschwitz sind am Sonntagnachmittag drei Fahrzeuge zusammengekracht. Ein Mercedes-Fahrer wollte von der Muskauer Straße nach rechts auf die Marienstraße abbiegen, hielt jedoch zuvor an, um einen Radfahrer durchzulassen. Ein dahinter fahrender Transporter stoppte rechtzeitig, ein nachfolgender Toyota-Fahrer erkannte die Situation jedoch offenbar zu spät und fuhr auf den Transporter auf. Dieser wurde gegen den Mercedes geschoben. An den drei Fahrzeugen entstand in Summe rund 10.000 Euro Schaden. Der Toyota und der Renault-Transporter wurden abgeschleppt. Personen kamen nicht zu Schaden. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106