1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gesuchter bei Verkehrskontrolle gefasst − Kofferraum voller Diebesgut

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj) Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 13.07.2022, 13:00 Uhr

Gesuchter bei Verkehrskontrolle gefasst − Kofferraum voller Diebesgut

Görlitz, Weinhübler Straße
12.07.2022, 13:30 Uhr polizeibekannt

Ein per Haftbefehl gesuchter Mann ist am Dienstagnachmittag in Görlitz gefasst worden. Der 29-jährige Pole ist am Steuer eines Renault Megane in eine Polizeikontrolle geraten. Eine Fahrerlaubnis besaß der Mann nicht, zudem stand er unter dem Einfluss von Amphetaminen.

Der Kofferraum des Autos war voll mit gestohlenen Elektroartikeln aus einem Supermarkt, darunter mehrere DAB+-Radios, Taschenlampen und Fahrradbeleuchtungs-Sets. Die Polizisten zogen das Diebesgut und das Fahrzeug zur Spurensicherung ein. Der Gesuchte musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, im Anschluss kam er ins Gefängnis. Die Beamten brachten die aufgedeckten Verstöße zur Anzeige. (su)

 

Mann wirft Drogen ins Gebüsch − Wohnung durchsucht

Löbau, Sachsenstraße
12.07.2022, 22:00 Uhr

Die Polizei in Löbau hat bei einer Kontrolle einen mutmaßlichen Drogenhändler gestellt. Die Beamten wollten den 18-Jährigen am Dienstagabend auf der Sachsenstraße kontrollieren, er verschwand daraufhin jedoch in einem Gebüsch. Die Einsatzkräfte sprachen den Mann an, schließlich trat der Deutsche heraus.

In dem Gebüsch fanden die Polizisten zwei Tüten mit insgesamt etwa 100 Gramm Marihuana, die der Mann dort offenbar verstecken wollte. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine unverzügliche Durchsuchung seiner Wohnung in Löbau an.

Dort fand die Polizei mehrere Telefone, Cliptüten mit Anhaftungen von Drogen sowie weitere Utensilien zum Umgang und dem Handel mit Drogen. Die entsprechenden Gegenstände wurden eingezogen. Der Beschuldigte wird sich in einem Strafverfahren wegen Handels mit Betäubungsmitteln zu verantworten haben. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Anlage: Foto der Drogen (su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________
Lkw-Fahrer mit Handy am Ohr gestoppt

BAB 4, Görlitz - Dresden
12.07.2022, 14:00 Uhr - 21:00 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Dienstag drei Lkw-Fahrer mit Handy am Ohr erwischt. Diese waren mit ihren Lastern auf der A 4 in Höhe der Gemeinden Göda, Burkau und Großröhrsdorf unterwegs. Die Beamten stoppten die Trucks, belehrten die Fahrer und erstatteten Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Jedem Ertappten drohen 100 Euro Geldbuße. (su)

 

Fahrer läuft nach Autobahn-Unfall davon − Zeugen gesucht

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Weißenberg
12.07.2022, 23:15 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls am späten Dienstagabend auf der A 4 in Richtung Dresden. Der Aufprall ereignete sich gegen 23:15 Uhr bei Weißenberg, unweit des Parkplatzes Am Wacheberg. Ein Kleintransporter fuhr aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen vorausfahrenden Kleinbus, der wegen eines Staus anhalten musste. Anschließend floh der Fahrer des Transporters zu Fuß von der Unfallstelle. Eine Suchaktion der Polizei bis in die Morgenstunden blieb ohne Erfolg. Der Fahrer des Kleinbusses erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt, die acht Insassen blieben unbeschadet. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Schaden betrug ersten Schätzungen zufolge rund 30.000 Euro.

Zeugen des Unfalls, die Angaben zu dem flüchtigen Fahrer des Kleintransporters machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion unter 03591 3670 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (su)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Seniorin auf Zack

Bischofswerda, OT Schönbrunn, Alte Bahnhofstraße
12.07.2022, 23:15 Uhr

Am Dienstagabend versuchte ein Betrüger eine ältere Dame aus Schönbrunn um ihr Erspartes zu bringen. Der Unbekannte rief die 91-Jährige kurz nach 23 Uhr an und schilderte einen schweren Verkehrsunfall, den die Enkeltochter verursacht hätte und nun eine Kaution von 60.000 Euro fällig wäre. Die Rentnerin durchschaute den Schwindel und ließ sich auf nichts ein. Sie verständigte umgehend die Polizei. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

Hinweise,  wie sich unsere  älteren Mitbürger bei solchen und ähnlichen Anrufen verhalten sollten, finden Sie hier: https://www.polizei.sachsen.de/de/23179.htm (tj)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Sohland an der Spree, Gerhart-Hauptmann-Straße
12.07.2022, 07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Auf der Gerhart-Hauptmann-Straße in Sohland ist die Geschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt. Die Einhaltung überwachte am Dienstagvormittag fünf Stunden lang ein Mess-Team der Verkehrspolizeiinspektion. Rund 1.200 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke in beide Fahrtrichtungen.

60 Überschreitungen registrierten die Beamten, darunter 39 Verwarngeld- und 21 Bußgeldverstöße. Den Tageshöchstwert lieferte ein Motorrad mit Kamenzer Kennzeichen, welches mit 65 km/h geblitzt wurde. Der Fahrer muss sich auf 260 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot einstellen. (tj)

 

Transporter entwendet

Kamenz, OT Jesau, Neschwitzer Straße
11.07.2022, 20:30 Uhr - 12.07.2022, 05:50 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag einen Peugeot Transporter an der Neschwitzer Straße in Jesau entwendet. Der rote Boxer mit Meissner Kennzeichen war vollgetankt und mit Werkzeug beladen. Der Gesamtstehlschaden lag bei etwa 25.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem fünf Jahre alten Kraftfahrzeug. (tj)

 

Aufgefahren

Großröhrsdorf, OT Bretnig, Bischofswerdaer Straße
12.07.2022, gegen 09:30 Uhr

In Höhe einer Baustelle auf der Bischofswerdaer Straße in Bretnig ist es am Dienstagvormittag zu einem Auffahrunfall gekommen. Eine 32- Jährige befuhr die Bischofswerdaer Straße aus Richtung Hauswalde. Unmittelbar vor der Baustelle erkannte sie den bereits an der Ampel haltenden Ford zu spät und fuhr mit ihrem BMW auf diesen auf. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Die 32-Jährige und der 64-jährige Unfallbeteiligte blieben unverletzt. (tj)

 

Kind bei Unfall leicht verletzt

Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße
12.07.2022, gegen 19:30 Uhr

Zu einem Auffahrunfall ist es am Dienstagabend in Panschwitz-Kuckau gekommen. Dabei wurde ein sechsjähriges Kind leicht verletzt. Beim Befahren der Cisinskistraße in Richtung Kamenz übersah ein 37-Jähriger einen entgegen der Fahrtrichtung abgestellten BMW. In der Folge fuhr er mit seinem Daimler-Benz auf diesen auf. Dabei wurde das auf der Rücksitzbank befindliche Kind leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro. Auslaufende Betriebsstoffe sorgten für den Einsatz der Feuerwehr. Die Straße war aufgrund der Unfallaufnahme und der Reinigung kurzzeitig voll gesperrt. (tj)

 

Parkplatzprobleme

Hoyerswerda, Lausitzer Platz
12.07.2022, gegen 09:00 Uhr

Zu einer Auseinandersetzung wegen eines geparkten Autos ist es am Dienstagvormittag auf einem Parkplatz am Lausitzer Platz in Hoyerswerda gekommen. Ein 65-Jähriger fühlte sich offensichtlich von einem abgestellten Skoda einer 43-Jährigen gestört, so dass es zu einer Auseinandersetzung kam. Als der Mann seinem Frust durch einen Schlag gegen die Seitenscheibe des Fahrzeuges Nachdruck verlieh, wurde auch die Frau ausfallend und beleidigte ihn verbal.

Die hinzugerufene Polizei sorgte für Ruhe und nahm Anzeigen gegen wegen versuchter Sachbeschädigung und Beleidigung auf. Ein Schaden am Fahrzeug ist nicht entstanden. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (tj)

 

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Hoyerswerda, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
12.07.2022, gegen 10:50 Uhr

Zu einen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin ist es am Dienstagvormittag in Hoyerswerda gekommen. Die 70-jährige Radfahrerin fuhr auf der Albert-Schweitzer-Straße in Richtung Einmündung Dr.-Willhelm-Külz-Straße und beabsichtigte den Überweg zur Straße des Friedens zu überqueren. Die dort befindliche Lichtzeichenanlage war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb. Offenbar übersah der 86-jährige Lenker eines Mitsubishi Lancer die Radfahrerin und stieß mit ihr zusammen. Die Frau kam zu Fall und verletzte sich. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird mit circa 50 Euro angegeben. (tj)

 

Fahrraddiebe schlagen zu

Hoyerswerda, Kirchstraße
11.07.2022, 17:00 Uhr - 12.07.2022, 08:00 Uhr

Unbekannte Fahrraddiebe haben sich zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in die Kellerräume eines Hauses in der Kirchstraße in Hoyerswerda geschlichen und aus dem Gemeinschaftsfahrradraum ein Citybike der Marke Winora gestohlen. Das Rad hatte einen Wert von rund 600 Euro. Nach dem Drahtesel wird nun gefahndet. (tj)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Kellerbrand in Wohnhaus

Görlitz, Emmerichstraße
12.07.2022, gegen 15:45 Uhr

Am Dienstagnachmittag eilte die Feuerwehr zu einem Brand an der Emmerichstraße in Görlitz. In dem Mehrfamilienhaus brannte es im Keller. Rauch und Qualm breiteten sich im gesamten Treppenhaus schnell aus. Eine Evakuierung der 21 Bewohner erfolgte umgehend. Die Polizei sperrte die Straße und den Einsatzort weiträumig ab. Die Kameraden holten 15 Anwesende aus dem Gebäude. Drei Männer im Alter von 24, 39 und 58 Jahre kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Ein 11-Jähriger und eine 49-jährige Frau wurden ambulant behandelt.

Die Ursache des Brandes in noch unklar. In dem Kellerabteil geriet auf bisher unbekannte Weise Unrat und Gerümpel in Brand. Die Flammen breiteten sich über das gesamte Abteil bis zur Kellerdecke aus und drohten auf ein weiteres Kellerabteil überzugreifen.  Die Feuerwehr löschte und die Ermittlungen zur Brandursache übernahm der örtliche Kriminaldienst. Ein Brandursachenermittler nahm die Arbeit auf. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Nach ersten Erkenntnissen kann eine schwere Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. (tj)

 

Dieb brachte geklauten Roller zurück

Görlitz, Emmerichstraße
12.07.2022, 15:55 Uhr - 13.07.2022, 01:00 Uhr

Ein Unbekannter nutzte vermutlich die Aufregung und die Löscharbeiten beim Kellerbrand in der Nachbarschaft aus und entwendete von einem Hinterhof an der Emmerichstraße in Görlitz ein Kleinkraftrad mit Helm im Wert von etwa 300 Euro.

Am Mittwochmorgen, kurz nach 1 Uhr meldete eine Bewohnerin, dass der mutmaßliche Dieb mit dem Roller wieder zurückgekehrt ist und das Kleinkraftrad abgestellt hat.

Eine Streife stellte vor Ort den Roller sowie ein herrenloses Fahrrad fest. Das Krad wurde nach der kriminaltechnischen Arbeit an den Eigentümer übergeben. Eine Nahbereichsfahndung führte vorerst nicht zum Täter. Der Görlitzer Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Einbruch in Firma – Diebesgut zurückgelassen

Olbersdorf, August-Bebel-Straße
11.07.2022, 20:30 Uhr - 12.07.2022, 03:40 Uhr

Vorerst Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Einbruch in eine Firma an der August-Bebel-Straße in Olbersdorf unternommen. Sie drangen in das Gelände ein und brachen gewaltsam von zwei Transportern mit Pritsche die Transportboxen auf. Aus diesen entwendeten die Diebe die darin aufbewahrten Werkzeuge und Maschinen im Wert von circa 1.000 Euro. An den Kisten entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20 Euro. Die Täter legten die Gerätschaften unweit des Tatortes neben weiterem Diebesgut ab. Anwohner bemerkten die nächtlichen Handlungen und verständigten die Polizei.

Streifen des Zittauer Reviers fanden das Diebesgut herrenlos vor. Von den Tätern fehlte jede Spur. Dafür lagen neben den Werkzeugen zwei  E-Bikes  im Wert von etwa 8.000 Euro. Ermittlungen im Tatumfeld ergaben, dass die Räder zuvor von einer naheliegenden Pension entwendet worden waren. Auch zwei Rucksäcke fanden die Beamten. Diese gehörten vermutlich den Tätern.

Ein 39-jähriger Pole konnte somit als Tatverdächtiger bekannt gemacht werden. Das Diebesgut übergaben die Polizisten nach kriminaltechnischer Untersuchung an die Eigentümer. Die Ermittlungen dauern an. (tj)

 

Totalschaden nach Vorfahrts-Unfall

Löbau, Neusalzaer Straße/Altlöbauer Straße
12.07.2022, 10:30 Uhr

Rund 12.000 Euro Schaden sind am Dienstagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Löbau entstanden. Eine 62-jährige VW-Fahrerin überquerte die Neusalzaer Straße in Richtung Altlöbauer Straße und missachtete dabei offenbar die Vorfahrt eines Seat. Der Leon, am Steuer ein 23-Jähriger, war in Richtung Lawalde unterwegs. An dem Seat entstand Totalschaden, er wurde abgeschleppt. Personen kamen nicht zu Schaden. (su)

 

Auto kontrolliert − etliche Verstöße aufgedeckt

Zittau, Chopinstraße
12.07.2022, 13:00 Uhr

Eine Zoll-Streife hat am Dienstagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle in Zittau eine ganze Reihe an Verstößen aufgedeckt. Am Grenzübergang Chopinstraße stoppten die Beamten einen Ford Mondeo mit ERZ-Kennzeichen. Bei einer Überprüfung kam heraus, dass der Pkw seit 2021 abgemeldet war. Die Plakette am Kennzeichen war offenbar verändert worden. Der 29-jährige Fahrer aus Polen erklärte, dass ihm das Auto nicht gehöre und er nicht wisse, ob es versichert sei. Der Mann besaß keine Fahrerlaubnis und stand unter Amphetaminen, wie ein Drogentest zeigte. Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland übernahmen den Sachverhalt und ordneten eine Blutentnahme an. Die Polizisten erstatteten Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel und wegen Kennzeichenmissbrauchs. (su)

 

Radfahrerin verletzt

Gablenz, Kromlauer Weg
12.07.2022, gegen 21:30 Uhr

Am Dienstagabend ist eine 15-Jährige in Gablenz beim Sturz mit ihrem Zweirad verletzt worden. Zwei Jugendliche befuhren mit ihren Bikes den Kromlauer Weg in Richtung Kromlau. Aus bisher unbekannter Ursache kam der 14-Jährige mit der Jugendlichen ins straucheln. Die Radfahrerin kam zu Fall und zog sich Verletzungen zu, die in einer Klinik behandelt wurden. Der Sachschaden am Rad der Geschädigten lag bei circa 300 Euro. (tj)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Foto der Drogen

Download: Download-IconMarihuana.jpg
Dateigröße: 1506.38 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106