1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

61-Jährige starb bei Unfall u. a. Meldungen

Medieninformation: 407/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.07.2022, 14:43 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

61-Jährige starb bei Unfall

Zeit:     25.07.2022, 07:50 Uhr
Ort:      Dresden-Hellerberge

Bei einem Verkehrsunfall auf der Radeburger Straße hat eine Frau (61) tödliche Verletzungen erlitten.

Ein MAN-Laster (Fahrer 60) war auf der Radeburger Straße stadteinwärts unterwegs. Als die Frau plötzlich auf die Fahrbahn lief, erfasste sie der 60-Jährige mit dem Lkw. Die 61-Jährige wurde dabei schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus, wo sie später verstarb. Nach bisherigem Ermittlungsstand lässt sich ein Suizid nicht ausschließen.

Die sächsische Polizei berichtet in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmungen zu schaffen – außer Suizide oder Suizidversuche erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge ( 
www.telefonseelsorge.de ). Unter der kostenlosen Hotline 0800 1110111oder 0800 1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.
(uh)

Präsenzeinsätze in der Dresdner Neustadt am Wochenende

Zeit:     22.07.2022, 21:00 Uhr bis 23.07.2022, 01:00 Uhr und
            23.07.2022, 20:00 Uhr bis 24.07.2022, 04:00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Bei ihren Präsenzeinsätzen am Wochenende in der Dresdner Neustadt hat die Polizei insgesamt neun Tatverdächtige bekannt gemacht und zwölf Anzeigen gefertigt.

So wird gegen einen Mann (34) aus Afghanistan wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Dieser war in der Nacht zu Samstag mit zwei Männern (beide 24) in Streit geraten. Einen der beiden bedrohte er mit einer Glasflasche und einem Messer. Gegen den 34-Jährigen laufen zudem Ermittlungen wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, da er auch einen Polizisten angegriffen hatte.

An einer Bar an der Königsbrücker Straße kam es in der Nacht zu Samstag zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten mit Glasflaschen und Pfefferspray. Dabei wurden sechs Männer (20 bis 25) und eine Frau (24) verletzt. Gegen drei Männer (23, 26, 28) aus Tunesien und Libyen wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

In der Nacht zu Sonntag stoppten Beamte am Bischofsplatz den Fahrer (42) eines E-Scooters. Bei dem Mann reagierte ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Bei einem weiteren E-Scooter-Fahrer (41) ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von mehr als 0,7 Promille.

Insgesamt waren 78 Polizeibeamte bei den beiden Einsätzen in der Dresdner Neustadt unterwegs. Die Polizeidirektion Dresden wurde von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt. (rr)

Reifen von drei Firmenfahrzeugen zerstochen

Zeit:     22.07.2022 bis 24.07.2022
Ort:      Dresden-Reick

Unbekannte haben am Wochenende drei Firmenfahrzeuge beschädigt.

Sie zerstachen insgesamt fünf Reifen der an der Wieckestraße und der Reicker Straße abgestellten Opel Vivaro. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 650 Euro. Der Staatsschutz ermittelt. (rr)

Einbruch in zwei Gaststätten

Zeit:     24.07.2022, 23:00 Uhr bis 25.07.2022, 07:00 Uhr
Ort:      Dresden-Stetzsch / OT Gohlis

Unbekannte sind in der Nacht zu Montag in zwei Gaststätten eingebrochen.

Aus einem Restaurant an der Dresdner Straße stahlen sie unter anderem Alkohol und Zigaretten im Gesamtwert von etwa 800 Euro. Um in die Räume zu gelangen, beschädigten die Täter ein Fenster. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Ebenfalls in der Nacht zu Montag brachen Unbekannte in eine Gaststätte an der Meißner Landstraße ein. Sie durchsuchten mehrere Schränke. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde nichts gestohlen. Die Polizei prüft, ob die Taten im Zusammenhang stehen. (rr)

Einbruch in Bad

Zeit:     24.07.2022, 19:30 Uhr bis 25.07.2022, 07:10 Uhr
Ort:      Dresden, OT Niederwartha

Unbekannte sind in der Nacht zu Montag in das Gelände eines Bades an der Meißner Straße eingedrungen und haben dort ein Kassenhäuschen sowie mehrere Räume aufgebrochen. Aus diesen stahlen sie unter anderem Bargeld. Der Schaden beträgt insgesamt etwa 5.000 Euro.

Am Wochenende brachen Unbekannte außerdem einen Baucontainer an der Meißner Straße auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde daraus nichts gestohlen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Die Polizei prüft, ob die Taten im Zusammenhang stehen. (rr)

Autofahrer kam mit 1,6 Promille von Fahrbahn ab

Zeit:     23.07.2022, 23:50 Uhr
Ort:      Dresden-Dresdner Heide

Der Fahrer (25) eines Audi A6 ist unter Alkoholeinfluss von der Radeberger Straße abgekommen.

Der 25-Jährige war in der Nacht zu Sonntag in Richtung Bautzner Straße unterwegs. Kurz nach der Einmündung der Ullersdorf-Langebrücker Straße kam er mit dem Audi in einer Kurve von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Er blieb unverletzt, aber es entstand ein Sachschaden von rund 5.200 Euro.

Ein Atemalkoholtest beim 25-Jährigen ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Ukrainer. (uh)


Landkreis Meißen

21-Jähriger verletzte Polizisten

Zeit:     25.07.2022, 07:50 Uhr
Ort:      Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa ermitteln gegen einen 21-Jährigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Polizisten kontrollierten den Mann am Montagmorgen auf der Chemnitzer Straße. Er hatte etwas Cannabis, Utensilien für den Drogenkonsum und eine Präzisionsschleuder dabei. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher.

Daraufhin forderte der 21-Jährige die Herausgabe der Schleuder. Er bedrängte die Polizisten und verletzte einen von ihnen (33) mit einer zerbrochenen Bierflasche. Die Beamten brachten den Mann unter Kontrolle. Gegen den Deutschen wird nun auch wegen Körperverletzung, illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. (uh)

Achtjährige bei Unfall verletzt

Zeit:     23.07.2022, 17:45 Uhr
Ort:      Coswig

Bei einem Unfall auf der Dresdner Straße hat ein Kind (8) Verletzungen erlitten.

Das Mädchen überquerte mit einem Fahrrad an einer Fußgängerampel auf Höhe der Straße Am Güterbahnhof die Fahrbahn. Dabei erfasste ein 73-Jähriger mit einem Renault Megan das Fahrrad der Achtjährigen, wodurch das Mädchen stürzte. Es wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wurde mit insgesamt rund 600 Euro angegeben. (uh)

Einbruch in Markt

Zeit:     22.07.2022, 18:30 Uhr bis 23:55 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte sind in einen Markt an der Alleestraße eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten die Räume. Nach erster Übersicht stahlen sie nichts, hinterließen aber einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. (uh)

Autofahrer mit einem Promille

Zeit:     24.07.2022, 11:45 Uhr
Ort:      Glaubitz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben einen 39-Jährigen gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen Auto fuhr.

Die Polizisten kontrollierten einen VW Transporter auf der Zeithainer Straße. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von rund einem Promille, außerdem reagierte ein Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten die entsprechenden Anzeigen gegen den Deutschen. (uh)

Brockwitzer hatte Cannabispflanzen in der Wohnung

Zeit:     24.07.2022, 21:00 Uhr
Ort:      Coswig, OT Brockwitz

Beamte des Polizeireviers Meißen haben in einer Wohnung an der Dresdner Straße vier Cannabispflanzen sichergestellt.

Die Polizisten waren zu einem Einsatz in die Wohnung eines 30-Jährigen gerufen worden und stellten dort die Pflanzen fest. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie zudem Utensilien für den Anbau von Betäubungsmitteln und den Drogenkonsum. Sie ermitteln wegen des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln gegen den 30-jährigen Deutschen. (uh)

Heuballen brannten

Zeit:     24.07.2022, 18:50 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Folbern

Aus unbekanntem Grund sind mehrere Heuballen auf einem Feld bei Folbern in Brand geraten. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Autofahrer bei Unfall leicht verletzt – Test ergab mehr als 1,5 Promille

Zeit:     24.07.2022, 02:45 Uhr
Ort:      Lohmen

Bei einem Unfall ist in der Nacht zu Sonntag der Fahrer (21) eines Audi leicht verletzt worden.

Der 21-Jährige war mit dem Audi auf der Basteistraße in Richtung Pirna unterwegs. Kurz nach der Einmündung Dorfstraße verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß unter anderem gegen einen Bordstein und eine Straßenlampe. Danach entfernte sich der Deutsche unerlaubt vom Unfallort.

Nach etwa 2 Kilometern blieb der durch den Unfall beschädigte Audi stehen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 21-Jährigen einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Gegen ihn wird unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 10.000 Euro. (rr)

Radfahrerin mit 2,6 Promille gestürzt und leicht verletzt

Zeit:     24.07.2022, 01:50 Uhr
Ort:      Pirna

Bei einem Unfall ist in der Nacht zu Sonntag eine Radfahrerin (17) leicht verletzt worden.

Die 17-Jährige war auf der Langen Straße unterwegs, als sie sie beim Auffahren auf den Gehweg stürzte. Ein Atemalkoholtest ergab bei der Deutschen einen Wert von mehr als 2,6 Promille. Gegen sie wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (rr)

Autofahrerin mit 1,2 Promille gestoppt

Zeit:     24.07.2022, 00:15 Uhr
Ort:      Freital-Potschappel

Polizisten des Reviers Freital-Dippoldiswalde haben in der Nacht zu Sonntag eine Autofahrerin (38) gestoppt, die unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saß.

Die 38-Jährige war mit einem Opel auf der Richard-Wagner-Straße unterwegs, als sie von den Beamten kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille. Gegen die Deutsche wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233