1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auseinanderstzung nach Versammlung im Leipziger Zentrum | Zahlreiche Graffiti in Stötteritz | Einbruch in Bar

Medieninformation: 322/2022
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Therese Leverenz (tl), Chris Graupner (cg)
Stand: 26.07.2022, 15:48 Uhr

Auseinanderstzung nach Versammlung im Leipziger Zentrum

Ort: Leipzig (Zentrum)
Zeit: 25.07.2022, 16:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Gestern fand in der Leipziger Innenstadt ein angemeldeter Aufzug unter dem Motto "Für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung" statt, an deren Spitze Personen im oberen zweistelligen Bereich teilnahmen. Im weiteren Verlauf kam es zu einem nicht angezeigten Gegenprotest, an dem circa 30 Personen teilnahmen, die versuchten, die Aufzugsstrecke zu blockieren. Dabei trug eine Person im Gegenprotest spezielle Handschuhe, die nicht auf Versammlungen erlaubt sind.
Entsprechende Verstöße gegen das Versammlungsgesetz wurden von der Polizei beanzeigt.

Nach Beendigung des Aufzugs wurde ein Medienschaffender um circa 22:00 Uhr in einem Lokal im Bereich des Leipziger Marktes zunächst durch mehrere Person, die laut Angaben von Zeugen aus dem Gegenprotest stammten, beleidigt. Im Anschluss schlugen und traten einige der Personen auf den Medienschaffenden ein, in dessen Folge dieser leicht verletzt wurde und in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung. (db)

 

Zahlreiche Graffiti in Stötteritz

Ort: Leipzig (Stötteritz)
Zeit: 25.07.2022, polizeibekannt 03:00 Uhr

Durch Unbekannte wurden im Leipziger Stadtteil Stötteritz zahlreiche Graffiti an mehreren Einfamilienhäusern angebracht. Die einzelnen Schriftzüge wurden in unterschiedlicher Größe gesprüht und hatten zum Teil politische und gesellschaftskritische Inhalte. Der entstandene Sachschaden wurde auf einen Betrag im mittleren vierstelligen Bereich geschätzt. Ermittelt wird wegen Sachbeschädigung. (cg)

 

Einbruch in Bar

Ort: Leipzig (Plagwitz)
Zeit: 24.07.2022, gegen 12:00 Uhr bis 26.07.2022, gegen 08:00 Uhr

Im angegebenen Zeitraum drangen Unbekannte gewaltsam über ein Fenster in eine Bar ein und durchsuchten die Räume. In der weiteren Folge entwendeten sie unter anderem Geldbörsen sowie elektronische Gegenstände und flüchteten in unbekannte Richtung. Es entstand ein Stehlschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Der Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (tl)


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)