1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendieb gestellt – Haft

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) Sebastian Ulbrich (su) Torsten Jahn (tj)
Stand: 27.07.2022, 13:00 Uhr

Ladendieb gestellt – Haft

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen
26.07.2022, 12:25 Uhr - 13:05 Uhr

Ein Ladendieb ist am Mittwochmittag in einem Einkaufsmarkt am Kamenzer Bogen in Hoyerswerda erwischt worden. Der 38-Jährige aus Georgien hatte sich dort Waren im Gesamtwert von rund 480 Euro in eine präparierte Einkaufstüte gepackt. Ein Mitarbeiter beobachtete das Treiben und verständigte sofort die Polizei.

Beamte des örtlichen Reviers begaben sich vor Ort und erwarteten den Langfinger bereits, als dieser die Kassenzone mit seiner Beute passierte. Nun klickten die Handschellen und die Polizisten nahmen den Mann fest, gegen den zudem ein Haftbefehl bestand.

Die Polizisten stellten die gestohlenen Gegenstände, 31 Packungen Zahnbürstenaufsätze, zwei Geldbörsen und Batterien sicher und übergaben sie den Geschädigten. Mit der Bearbeitung des Sachverhaltes beschäftigt sich der örtliche Kriminaldienst. Bezüglich des Haftbefehls wird ein Richter nun über den weiteren Werdegang entscheiden. (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

 

Zwangsstopp für portugiesischen Laster

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
26.07.2022, 13:30 Uhr

Eine Zwangspause haben Autobahnpolizisten am Dienstagnachmittag einem portugiesischen Brummifahrer verordnet. Der 33-Jährige war auf der A 4 von Polen in Richtung Dresden unterwegs, als die Beamten ihn bei Nieder Seifersdorf kontrollierten. Weil an seinem Sattelzug Quertraversen und Bremsscheiben gerissen und alle Luftbälge porös und zum Teil undicht waren, legten die Uniformierten das Fahrzeug vorübergehend still. Den nicht vorschriftsmäßigen Zustand muss er nun beheben lassen, um weiterfahren zu dürfen. Zudem leiteten die Polizisten ein Bußgeldverfahren ein. (al)

 

Über 50 km/h schneller als erlaubt

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau
26.07.2022, 20:45 Uhr - 05:00 Uhr

Auf der A 4 hat ein Messteam in der Nacht zu Mittwoch zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau die Geschwindigkeit kontrolliert. Im dortigen 100 km/h-Bereich waren 191 der reichlich 2.500 gemessenen Fahrzeuge schneller als erlaubt unterwegs, 135 von ihnen sogar im Bußgeldbereich. Am eiligsten hatte es offenbar der Fahrer eines polnischen VW. Er wurde mit 153 km/h abgelichtet und erwartet nun Post von der Bußgeldstelle. Der Bußgeldkatalog sieht für diese Überschreitung einen Monat Fahrverbot, zwei Punkte und 320 Euro Bußgeld vor. (al)

 

Zu viele Bankautomaten

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Kodersdorf und Nieder Seifersdorf
27.07.2022, 00:45 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben Autobahnpolizisten zwischen Kodersdorf und Nieder Seifersdorf einen polnischen Kleintransporter Renault kontrolliert. Dieser war mit Bankautomaten beladen. Als problematisch stellte sich das Gewicht der Ladung heraus. Mit zweieinhalb Tonnen war sie mehr als eine Tonne zu schwer. Der 24-jährige ukrainische Fahrer musste nun um- bzw. abladen, um den Transport fortsetzen zu dürfen. Außerdem eröffneten die Beamten ein Bußgeldverfahren. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

 

Graffiti auf Werbetafel − Polizei bittet um Hinweise

Bischofswerda, Neustädter Straße
25.07.2022, 07:00 Uhr - 26.07.2022, 10:30 Uhr

In Bischofswerda haben Unbekannte von Montag zu Dienstag ein Graffito gesprüht. In lila Farbe hinterließen die Sprayer den Schriftzug SABCREW auf einem Werbeträger, der sich auf der Neustädter Straße hinter der Bahnbrücke in Richtung Stadtmitte befindet. Durch den etwa 80 mal 30 Zentimeter großen Schriftzug entstand knapp 200 Euro Schaden. Hinweise zu Tat oder Tätern nimmt das Polizeirevier Bautzen unter 03591 356 0 entgegen. (su)

 

Diesel von Lkw abgezapft − Zeugen gesucht

Sohland an der Spree, Bahnhofstraße
25.07.2022, 17:45 Uhr - 26.07.2022, 07:45 Uhr

In Sohland haben Dieseldiebe auf einer Baustelle an der Bahnhofstraße Beute gemacht. Zwischen Montagnachmittag und Dienstagfrüh zapften die Unbekannten rund 200 Liter Kraftstoff von einem Lkw ab, der auf der Baustelle stand. Am Tank des Lasters entstand rund 50 Euro Schaden, der Diesel war etwa 400 Euro wert.

Der örtliche Kriminaldienst ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Wer den Diebstahl bemerkt hat und Hinweise zum Ablauf oder den Tätern geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeistandort Bischofswerda unter 03594 757 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (su)

 

Kleinkraftrad gestohlen

Bautzen, Erich-Weinert-Straße
26.07.2022, 04:30 Uhr - 14:30 Uhr

Am Dienstag haben Unbekannte ein Kleinkraftrad an der Erich-Weinert-Straße in Bautzen gestohlen. Das grau/schwarze Gefährt von Generic war circa sieben Jahre alt und rund 1.000 Euro wert. Eine Streife schrieb das Zweirad zur Fahndung aus. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Waldbrand am Butterberg

Bischofswerda, OT Geißmannsdorf, Butterberg
26.07.2022, gegen 13:15 Uhr

Am Dienstag ist es nach dem Mittag zu einem Brand auf dem Butterberg gekommen. Kurz nach der Einfahrt zur Jagdhütte gingen aus bisher unbekannter Ursache auf einer Fläche von circa 250 Quadratmetern abgelagertes Fichtenholz und Laubwald in Flammen auf.

Die Feuerwehren aus Bischofswerda, Goldbach, Weickersdorf, Großdrebnitz, Geißmannsdorf, Rammenau und Burkau rückten mit  37 Mann zur Bekämpfung aus. Die Kameraden löschten das Feuer  ehe es sich weiter ausbreiten konnte. Der Schaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Der Kriminaldienst aus Bischofswerda hat die Ermittlungen aufgenommen. (tj)

 

Mofa-Fahrer betrunken

Bautzen, Kreckwitzer Straße
27.07.2022, 01:25 Uhr

Ein 18-Jähriger ist in der Nacht zu Mittwoch betrunken mit seinem Mofa durch Bautzen gefahren. Eine Streife stoppte den Deutschen auf der Kreckwitzer Straße und ließ ihn pusten. Dabei kam ein Wert von umgerechnet 1,08 Promille heraus, was das Ende der Fahrt bedeutete. Die Beamten eröffneten ein Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze. Ab einem Wert von 1,1 Promille − der Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit − hätte sich der Ertappte in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. Wie sich herausstellte, war das Mofa nicht versichert. Eine Anzeige folgte. (su)

 

Moped entwendet

Kamenz, Macherstraße
26.07.2022, 06:00 Uhr - 14:00 Uhr

Ein Moped ist am Dienstag von der Macherstraße in Kamenz verschwunden. Die Täter brachen eine Gitterbox auf und nahmen die Simson mit. Die S 51 hatte einen Wert von circa 2.500 Euro. Die Polizei erstattete Anzeige und schrieb das Gefährt zur Fahndung aus. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Gestohlenes Fahrrad wieder da

Hoyerswerda, Braugasse
23.07.2022, 21:00 Uhr - 23:59 Uhr

Hoyerswerda, Bautzener Allee
26.07.2022, gegen 16:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat eine 44-Jährige aufgeregt bei der Polizei in Hoyerswerda angerufen. Sie teilte mit, dass sie soeben einen verdächtigen Jugendlichen an der Bautzener Allee entdeckt habe. Der junge Mann soll mit ihrem am Samstag an der Braugasse gestohlenen Fahrrad unterwegs gewesen sein. Eine Polizeistreife überprüfte das Fahrrad und gab es der rechtmäßigen Eigentümerin zurück. Der 17-jährige Deutsche steht nun im Verdacht, mit dem Diebsstahl des Rades etwas zu tun zu haben. Der örtliche Kriminaldienst übernahm den Fall. (tj)

 

Fahrraddiebe schlagen zu

Elsterheide, OT Geierswalde, Promenadenweg
26.07.2022, 02:25 Uhr

Mehrere Mountainbikes sind in der Nacht zu Dienstag vom Promenadenweg in Geierswalde verschwunden. Am Morgen bemerkten die Eigentümer, dass ihre Bikes der Marken Scott und Kuawara den Besitzer gewechselt hatten. Der Wert der beiden Räder belief sich auf insgesamt rund 4.300 Euro.

Am Nachmittag meldete sich noch ein weiterer Geschädigter bei der Polizei. Ihm wurde ebenfalls sein Mountainbike entwendet. Vermutlich ging dieser Diebstahl auch auf das Konto der bislang unbekannten Täter. Der zuständige Kriminaldienst führt die weiteren Ermittlungen. (al)

 

Auf Bus aufgefahren

Hoyerswerda, Bautzener Allee
26.07.2022, 12:15 Uhr

Ein Auffahrunfall hat sich am Dienstagmittag auf der Bautzener Allee in Hoyerswerda ereignet. Ein 41-jähriger Skoda-Fahrer war in Richtung Südstraße unterwegs und übersah offenbar den vor ihm stehenden Bus. Dieser wollte nach links in Richtung Franz-Liszt-Straße abbiegen. Ungebremst krachte der Skoda gegen den Linienbus. Der 41-Jährige wurde dabei verletzt und musste  medizinisch behandelt werden. Durch den Aufprall wurde der Yeti so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Auf circa 25.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt. (tj)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

 

Drei Keller aufgebrochen

Görlitz, James-von-Moltke-Straße
25.08.2022, 18:00 Uhr - 26.07.2022, 12:30 Uhr

Einbrecher sind in der Nacht zu Dienstag in ein Mehrfamilienhaus an der James-von-Moltke-Straße in Görlitz gelangt. Sie nahmen zunächst ein Trekkingrad von Focus aus dem Hausflur mit. Dann brachen sie drei Kellerabteile auf und erbeuteten ein blaues Rennrad von Stevens. Ob noch mehr wegkam, ist bislang nicht bekannt. Das Diebesgut hatte einen Wert von circa 2.000 Euro. Eine Streife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Dieb schlägt Markt-Angestellte, um Schokoriegel zu stehlen

Görlitz, An der Frauenkirche
26.07.2022, 10:25 Uhr

Ein 37-jähriger Mann ist am Dienstagvormittag in Görlitz beim Klauen erwischt worden. Dann wurde er handgreiflich und ging eine Angestellte an.

Diese hatte bemerkt, wie der Mann sich zwei Streuselschnecken und einen Schokoriegel einsteckte. Sie sprach den Deutschen beim Herausgehen an, dann kam es zum Gerangel. Die Frau entriss dem Täter den Rucksack, dieser schubste sie daraufhin und schlug sie gegen die Schulter. Währenddessen beleidigte er die Angestellte. Die Frau erlitt leichte Verletzungen, der Dieb entkam mit den Naschereien im Wert von rund vier Euro. Polizisten des Görlitzer Reviers konnten den Tatverdächtigen identifizieren; sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls und Beleidigung ein. (su)

 

Traktor-Gespann gerät ins Schleudern

Mücka, OT Förstgen-Ost, S 109
26.07.2022, 13:35 Uhr

Ein Traktor ist bei Mücka derart ins Schleudern geraten, dass beide Anhänger umgekippt sind. Ein 37-Jähriger fuhr das Gespann am Dienstagnachmittag auf der S 109 durch Förstgen-Ost in Richtung Leipgen. Kurz vor dem Ortseingang geriet die Kombination aus bislang unklarer Ursache ins Straucheln. Ein Anhänger kippte auf der Fahrbahn vollständig um, der andere kam im Straßengraben auf der Seite zum Liegen. Das geerntete Getreide verteilte sich über die Fahrbahn. Der Traktor selbst blieb stehen und war nach dem Unfall noch fahrbereit. Der Schaden betrug rund 40.000 Euro. (su)

 

Scheibe von Turnhalle zerstört

Löbau, Pestalozzistraße
25.07.2022, 08:00 Uhr - 26.07.2022, 11:00 Uhr

Unbekannte haben zwischen Montag- und Dienstagvormittag in Löbau eine Scheibe einer Turnhalle an der Pestalozzistraße zerstört. Es entstand rund 1.000 Euro Schaden. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Drei Lkw angezapft

Löbau, Weißenberger Straße
25.07.2022, 18:00 Uhr - 26.07.2022, 06:30 Uhr

Unbekannte Diebe haben sich in der Nacht zu Dienstag auf einem Firmengelände an der Weißenberger Straße in Löbau herumgetrieben. Sie brachen die Tanks von drei Sattelzugmaschinen auf und zapften Diesel ab. An einem Lkw fehlten zudem die Batterien. Circa 1.000 Euro war das Diebesgut wert. Sachschaden entstand nach erster Übersicht nicht. Der Kriminaldienst des zuständigen Reviers ermittelt. (al)

 

Acht Verletzte nach Busunfall

Zittau, Görlitzer Straße
26.07.2022, 15:45 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstagnachmittag in Zittau gekommen. Ein Autofahrer war stadteinwärts auf der Görlitzer Straße unterwegs. In Höhe der Einmündung Weinauring kam der 61-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Linienbus im Gegenverkehr. Der Mitsubishi-Lenker erlitt dabei schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 56-jährige Busfahrer und sechs Fahrgäste wurden leicht verletzt. Mehrere Rettungswagen kamen zum Einsatz. Unterstützung vor Ort leisteten auch Feuerwehr und Bundespolizei. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtsachschaden lag bei circa 30.000 Euro. Die Görlitzer Straße war für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zeitweise voll gesperrt. (al)

 

Kontrolle nach Bürgerhinweisen in Kringelsdorf

Boxberg/O.L., OT Kringelsdorf, Rietschener Straße
26.07.2022, 08:00 Uhr - 12:30 Uhr

Viereinhalb Stunden lang hat der Verkehrsüberwachungsdienst am Dienstag die Geschwindigkeit und die Einhaltung des Durchfahrtsverbots für Lkw auf der Rietschener Straße in Kringelsdorf unter die Lupe genommen. Anlass dafür waren Bürgerhinweise, die sich im Ergebnis der Kontrolle bestätigt fanden. Zwar löste die beidseitige Geschwindigkeitsmessanlage bei keinem der 147 Fahrzeuge aus, jedoch passierten zwölf Laster verbotswidrig den Bereich. Die Brummifahrer werden sich nun in Bußgeldverfahren zu verantworten haben. (al)

 

Vermisster Rentner wieder da

Weißwasser/O.L., Jahnstraße
27.07.2022, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr

Das Verschwinden eines 73-jährigen Bewohners eines  Pflegeheimes an der Jahnstraße in Weißwasser hat am Dienstagabend umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei ausgelöst.

Eine Mitarbeiterin des Heimes meldete den Rentner als vermisst. Der Senior war nicht zum Abendessen erschienen. Eine Suche im Wohnheim verlief erfolglos.

Da eine Gefahr für Leib und Leben nicht ausgeschlossen werden konnte, begannen die Beamten des Reviers mit der Suche in der Umgebung. Die Polizisten prüften Anlaufadressen im Stadtgebiet und lösten eine Fahndung nach dem 73-Jährigen aus. Auch ein Diensthund mit besonderen Fährtensucheigenschaften wurde angefordert.

Gegen 23 Uhr fanden zwei aufmerksame Passanten den Vermissten. Er lag neben einem Radweg an der S 126. Der Rentner konnte unverletzt in das Pflegeheim zurückgebracht werden. Besonderer Dank geht an die beiden wachsamen Bürger. (tj)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106