1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit Straßenbahn | Einbrüche | Versammlungsgeschehen u.a.

Medieninformation: 330/2022
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Chris Graupner (cg)
Stand: 02.08.2022, 10:37 Uhr

Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Ort: Leipzig (Zentrum-Ost), Rosa-Luxemburg-Straße
Zeit: 01.08.2022, 15:07 Uhr

Der Fahrer (36) eines Scania-Sattelzuges fuhr auf der Rosa-Luxemburg-Straße in westliche Richtung. Die Straßenbahn der Linie 8 fuhr auf selber Straße in entgegengesetzte Richtung. Als der Sattelzug nach rechts in die Hans-Poeche-Straße abbog, schwenkte der Anhänger zu weit nach links aus, sodass die hintere linke Ecke in die Gegenfahrbahn ragte. Es kam zur Kollision mit der linken Seite der entgegenkommenden Straßenbahn, wodurch ein Sachschaden von insgesamt circa 12.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Während der Unfallaufnahme musste die Rosa-Luxemburg-Straße bis gegen 16:30 Uhr voll gesperrt werden. (cg)
 

Einbruch in Hostel

Ort: Leipzig (Lindenau)
Zeit: 01.08.2022, gegen 00:40 Uhr bis 09:00 Uhr

Im angegebenen Zeitraum drangen Unbekannte vermutlich über ein Fenster in ein Hostel ein und entwendeten einen Tresor mit Bargeld sowie verschiedene elektronische Gegenstände. Der entstandene Stehlschaden befindet sich im mittleren vierstelligen Bereich. Ein Sachschaden entstand nach aktuellem Stand nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (tl)
 

Mit Gewehr unterwegs

Ort: Grimma, Lausicker Straße
Zeit: 01.08.2022, 10:45 Uhr

Zeugen beobachteten gestern, wie zwei Personen aus Richtung des Finanzamtes in Grimma in Richtung Sportplatz liefen und ein Gewehr bei sich hatten. Polizeibeamte vom Polizeirevier Grimma konnten die beiden (weiblich, 14 und männlich, 19) antreffen. Das mitgeführte Gewehr stellte sich als eine Softairwaffe heraus, für welche man eine waffenrechtliche Erlaubnis benötigt, um es öffentlich führen zu dürfen. Das Softairgewehr wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. (cg)
 

Einbruch in Firma

Ort: Leipzig (Neulindenau)
Zeit: 30.07.2022, gegen 18:30 Uhr bis 01.08.2022, 10:00 Uhr

Von Samstag zu Montag drangen Unbekannte durch Aufdrücken eines Fensters in eine Firma ein, öffneten einen Tresor und entwendeten Bargeld, Werkzeuge sowie Bürozubehör. Der Stehlschaden befindet sich im unteren vierstelligen Bereich. Der Sachschaden konnte noch nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (tl)
 

Spielautomaten aufgebrochen

Ort: Naunhof
Zeit: 01.08.2022, 02:26 Uhr

In der Nacht von Sonntag zu Montag drangen Unbekannte in eine Bowlinghalle ein, brachen in der weiteren Folge Spielautomaten auf und entwendeten Bargeld. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 100 Euro beziffert. Angaben zum Stehlschaden können noch nicht gemacht werden. Die Polizei in Grimma ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)
 

Moped gestohlen

Ort: Wurzen, Badergraben
Zeit: 01.08.2022, gegen 13:30 Uhr bis 17:15 Uhr

Unbekannte entwendeten ein mittels Kettenschloss gesichertes grau-weißes Moped S 51 E mit dem Versicherungskennzeichen 385UMT. Es entstand ein Stehlschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Polizei in Grimma hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)
 

Unfall auf der A 14

Ort: Wiedemar, BAB 14 km 99,0 i.R. Magdeburg
Zeit: 01.08.2022, 14:40 Uhr

Gestern Mittag fuhr die Fahrerin (34, serbisch) eines Pkw BMW auf der Autobahn 14 in Richtung Magdeburg auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug (Fahrer: 56) auf. In der weiteren Folge schleuderte der BMW nach links, kollidierte mit der Mittelleitplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 26.000 Euro. Infolge des Unfalls wurden die 34-Jährige und drei Fahrzeuginsassen (m, 31, 2, 1) verletzt und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es wurden Ermittlungen wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. (tl)
 

Versammlungsgeschehen

Ort: Leipzig (Zentrum)
Zei: 01.08.2022, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Neben mehreren Versammlungen in den umliegenden Landkreisen fanden gestern auch zwei Versammlungen mit Aufzügen im Leipziger Zentrum statt. Unter dem Motto "Für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung" sammelte sich bis gegen 19:15 Uhr eine obere zweistellige Zahl an Teilnehmern auf dem Augustusplatz. Der folgende Aufzug, der über den Wilhelm-Leuschner-Platz und den Innenstadtring führen sollte, wurde mehrfach durch Blockaden aufgehalten und konnte auf der ursprünglichen Route nicht fortgesetzt werden. Zum Teil war polizeiliches Einschreiten notwendig, um die von der Versammlungsbehörde als unrechtmäßig eingestuften Blockaden zu räumen. Kurz nach 21:00 Uhr wurde die Versammlung durch die Verantwortliche am Wilhelm-Leuschner-Platz beendet. Im Zusammenhang mit den Blockaden werden mehrere strafrechtliche Tatbestände geprüft, unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

Unter dem Motto "Das Netzwerk wurde gerufen und es wird antworten" war eine Versammlung mit Aufzug von der Initiative "Leipzig nimmt Platz" angezeigt worden. Nach der Eröffnung gegen 18:10 Uhr mit einer Teilnehmerzahl im unteren dreistelligen Bereich verlief der Aufzug vom Alexis-Schumann-Platz in Leipzig-Südvorstadt über die Karl-Liebknecht-Straße, Wilhelm-Leuschner-Platz, Markt bis zum Augustusplatz, wo die Versammlung gegen 20:00 Uhr beendet wurde. Es kam zu keinen Störungen oder Zwischenfällen.

Die Versammlungen in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen verliefen durchgängig friedlich und störungsfrei. (cg)


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)