1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Waldbrand in Oybin

Verantwortlich: Michael Günzel (mg)
Stand: 06.08.2022, 12:00 Uhr

Waldbrand in Oybin

Oybin, Talweg

05.08.2022, 10:00 Uhr

Am Freitagvormittag kam es aus ungeklärter Ursache zum Ausbruch eines Brandes im Bereich des Oybiner Talweges. In unmittelbarer Nähe zur Kleinbahnstrecke Oybin - Zittau breitete sich das Feuer in dem felsig steilen Waldstück rasch aus. Eine Fläche von mehreren Hektar war betroffen.

In dem schwer zugänglichen Gebiet kam ein Löschhubschrauber zum Einsatz. Gezielte Wasserabwürfe konnten den Brand eindämmen. Am späten Nachmittag war das Feuer dann unter Kontrolle. Für den Samstagmorgen ist eine Restablöschung geplant.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, mehr als 160 Kameraden kämpften gegen die Flammen. Nach gegenwärtigen Stand verletzten sich drei Kameraden und mussten ärztlich versorgt werden.

Für die Zeit der Brandbekämpfung kam es teilweise zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit keine Angaben vor.

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

 

 

Senior verursacht Verkehrsunfall mit hohem Schaden

Bautzen, Goschwitzstraße

05.08.2022, 12:30 Uhr

Freitagmittag kam es in Bautzen zu einem Verkehrsunfall, wobei hoher Schaden entstand. Ein 81-jähriger deutscher Fahrer eines Skodas war in der Karl-Marx-Straße unterwegs und beabsichtigte, in eine Parklücke vorwärts einzuparken. Offensichtlich verwechselte der Senior bei seinem Automatikfahrzeug das Gaspedal mit dem Bremspedal und fuhr in der Goschwitzstraße in ein Geschäft. Am Fahrzeug und dem Gebäude entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Der Mann blieb unverletzt.

 

Motorrad entwendet

Bautzen, Thrombergstraße

05.08.2022, 00:15 Uhr - 08:20 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich am frühen Freitagmorgen in Bautzen in die Thrombergstraße. Ihr Interesse galt einem dort abgestellten Krad MZ ETZ 250. Sie stahlen die 35 Jahre alte Maschine. Durch Mitarbeiter der Gemeinde Großpostwitz konnte das Motorrad in der Nähe des „Katholischen Friedhofes“ wieder aufgefunden werden. Allerdings fehlte das amtliche Kennzeichen BZ-MZ 31. Die Fahndung hierzu wurde eingeleitet. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Diebstahl von Pflastersteinen

Radibor, Ortsteil Luttowitz, Milkler Straße

03.08.2022, 11:00 Uhr - 05.08.2022, 09:00 Uhr

Ein gesicherter Lagerplatz einer Straßenbaustelle in Luttowitz in der Milkler Straße war das Ziel von Unbekannten. Sie drangen auf gegenwärtig unbekannte Art und Weise ein und stahlen 20 Tonnen Straßenpflaster. Der Schaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Bautzen wird sich weiter mit dem Diebstahl beschäftigen.

 

In Imbiss eingebrochen

Schwepnitz, Dresdner Straße

04.08.2022, 21:00 Uhr - 05.08.2022, 01:30 Uhr

Gewaltsam drangen unbekannte Täter in einen Imbiss in Schwepnitz in der Dresdner Straße ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeit und entwendeten eine Registrierkasse mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Der Sachschaden beziffert sich auf zirka 150 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Kamenz ermittelt.

 

Betrunken mit dem Auto gefahren

Radeberg, Oststraße

05.08.2022, 19:40 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Kamenz führte in Radeberg in der Oststraße eine Verkehrskontrolle durch. Ein 33-jähriger Fahrer eines Peugeots wurde angehalten und kontrolliert. Alkoholgeruch in der Atemluft des Deutschen führte zu einem Alkoholtest. Das Gerät zeigte 0,78 Promille an. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, mit welcher sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen wird.

 

In Jugendclub eingebrochen

Königsbrück, Ortsteil Gräfenhain, Auenwinkel

05.08.2022, 07:00 Uhr - 15:00 Uhr

Gewaltsam drangen Unbekannte in einem Jugendclub in Gräfenhain im Auenwinkel ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeit und stahlen zwei Geldkassetten, in welchen sich Bargeld befand. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 150 Euro, der Sachschaden beziffert sich auf rund 200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Kamenz ermittelt.

 

Ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto unterwegs

Lauta, Einsteinstraße

05.08.2022, 16:00 Uhr

Am Freitagnachmittag führte eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda eine Verkehrskontrolle in Lauta in der Einsteinstraße durch. Angehalten und kontrolliert wurde ein 38-jähriger Fahrer eines Toyotas. Der Deutsche konnte den Polizisten keinen Führerschein vorzeigen, da ihm dieser entzogen wurde. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den Mann.

 

Querstehender Lkw verursacht Verkehrsbehinderungen

S 130, Spreetal, Ortsteil Burgneudorf

05.08.2022, 16:45 Uhr

Am Freitagnachmittag beabsichtigte ein 60-jähriger Fahrer eines Lkw vom Typ DAF mit Sattelanhänger, sein Fahrzeug auf der S 130 bei Burgneudorf zu wenden. Dabei fuhr der kubanische Fahrzeugführer in den Straßengraben und der Sattelauflieger kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Der unbeladene Lkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Nach einer über drei Stunden andauernden Vollsperrung konnte die Straße wieder frei gegeben werden.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

 

Farbschmierereien - Täter gestellt

Görlitz, Berliner Straße

06.08.2022, 00:15 Uhr

Am frühen Samstagmorgen informierte eine aufmerksame Frau die Polizei darüber, dass in Görlitz in der Berliner Straße eine männliche Person die Wände mit Farbe besprüht. Die sofort eingesetzten Polizisten konnten den Mann stellen. Er hatte in verschiedenen Farben zwei Stromverteilerkästen, eine Wand und eine aus Holz bestehende Fensterverkleidung besprüht. Bei dem Täter handelt es sich um einen 28-jährigen Polen. Deutlicher Alkoholgeruch führte zu einem Alkoholtest. Das Gerät zeigte 1,36 Promille an. Die Polizisten schätzen den Schaden auf rund 600 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz ermittelt nun gegen den Mann wegen Sachbeschädigung.

 

Mopedfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Zittau, Händelstraße

05.08.2022, 19:45 Uhr

Am Freitagabend ereignete sich in Zittau ein Verkehrsunfall, bei welchem sich eine Jugendliche verletzte. Die 16-jährige deutsche Fahrerin eines Kleinkraftrades befuhr in Zittau die Händelstraße. Aus gegenwärtig ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über das Moped und stieß mit dem im Gegenverkehr befindlichen Pkw Huyndai (m/60/deutsch) zusammen. Dabei verletzt sich die junge Frau und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

 

Einbruch in eine Wohnung

Löbau, Görlitzer Straße

30.07.2022 - 05.08.2022, 20:00 Uhr

Die Abwesenheit der Mieter nutzen Unbekannte aus und drangen gewaltsam in eine Wohnung in  Löbau in der Görlitzer Straße ein. Sie durchsuchten diese und stahlen unter anderem einen vierstelligen Bargeldbetrag, Bekleidung und Elektronikartikel. Der Gesamtschaden wurde mit rund 1.500 Euro angegeben. Die weiteren Ermittlungen hat der Kriminaldienst des Polizeirevieres Zittau-Oberland übernommen.

 

Durchfahrtshöhe einer Brücke nicht beachtet

B 115, Bad Muskau

05.08.2022, 13:45 Uhr

Ein 34-jähriger, polnischer Fahrer eins Lkw Volvo mit Auflieger befuhr die B 115 von Krauschwitz in Richtung Bad Muskau. Auf dem Auflieger befand sich ein Bagger. Das Gespann hatte eine Höhe von 4,70 Meter. Da der Fahrer die Durchfahrtshöhe von 4 Metern bei der Fußgängerbrücke nach Polen nicht beachtete, stieß der Bagger gegen die Brücke. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Abschließend wird sich die Bußgeldstelle mit dem Verkehrsunfall beschäftigen.

 

Zweiter Tag des „Break the Rules Festival“

Boxberg, Ortsteil Jahmen, Klittener Ufer am Bärwalder See

05.08.2022, 05:00 Uhr bis 06.08.2022, 06:00 Uhr

Auch am zweiten Tag des Festivals kann die Polizei ein positives Resümee ziehen. Zirka 10.000 Besucher waren anwesend und hielten sich größtenteils an die bestehenden Regelungen für Ordnung und Sicherheit.

Gegen 05:15 Uhr stellten Einsatzkräfte das Fehlen eines Werbebanners an der Zufahrt zum Festivalgelände fest. Eine Strafanzeige wegen Diebstahl wurde aufgenommen.

Ein Verkehrszeichen wurde mit schwarzer Farbe besprüht. Die Anzeigeaufnahme wegen Sachbeschädigung erfolgte und der zuständige Bauhof der Gemeinde kümmert sich um die Beseitigung der Schmiererei.

Eine vermutlich weggeworfene Zigarettenkippe sorgte für einen kleinen Brand am Haupteingang des Campingplatzes. Zirka ein Quadratmeter Waldboden musste gelöscht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Um 14:00 Uhr fand eine Sicherheitskonferenz mit dem Veranstalter statt. Dabei wurde bekannt, dass nach erlassener Allgemeinverfügung der Gemeinde Boxberg das Grillen ab sofort verboten war. Es wurden vier derartige Feuer festgestellt und abgelöscht, die Verantwortlichen hierzu belehrt.

Der Veranstalter hatte ein Bananenboot arrangiert. Beamte der Wasserschutzpolizei stellten jedoch fest, dass für das Boot keine schiffahrtsrechtliche Genehmigung vorlag. Der Weiterbetrieb des Bootes musste untersagt werden.

Desweiteren nahm die Polizei fünf Anzeigen wegen verschiedener Körperverletzungsdelikte auf.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106