1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Senior um 3.300 Euro betrogen u. a. Meldungen

Medieninformation: 434/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.08.2022, 14:16 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auseinandersetzung bei Demonstration

Zeit:     08.08.2022, 20:20 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Am Rande einer Versammlung unter dem Motto „Dresden vereint“ ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen Teilnehmern und Passanten gekommen.

Ein Teil der Versammlungsteilnehmer lieferte sich zunächst auf dem Postplatz ein Wortgefecht mit Umstehenden. Nach ersten Ermittlungen ging es dabei um eine Russlandfahne, die einer der Teilnehmer mitführte. Einer der Passanten (24) schlug daraufhin einen Mann in der Versammlung, der seinerseits zurückschlug.

Der 24-jährige Ukrainer wurde verletzt, lief davon und konnte später im Umfeld gestellt werden. Er und ein Begleiter (18) versuchten dabei, sich den polizeilichen Maßnahmen zu widersetzen. Dabei gab es keine Verletzten.

Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gegen den 24-Jährigen. (uh)

19-Jährigen bestohlen und geschlagen

Zeit:     08.08.2022, 22:15 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Unbekannte haben einem 19-Jährigen das Portemonnaie mit etwa 500 Euro Bargeld geraubt.

Der 19-Jährige befand sich auf dem Alaunplatz, als ihn eine Gruppe Unbekannter ansprach und die Geldbörse stahl. Als er versuchte sein Portemonnaie zurückzuerlangen, wurde er geschlagen und erlitt Verletzungen. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls. (uh)

Geldbörse geraubt

Zeit:     08.08.2022, 22:25 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Ein unbekanntes Duo hat einem 33-Jährigen auf dem Palaisplatz die Geldbörse geraubt.

Die zwei Männer sprachen den 33-Jährigen an und nahmen ihm das Handy weg. Als er es zurückzog, schlugen sie ihn und raubten ihm das Portemonnaie mit persönlichen Dokumenten sowie etwa 200 Euro Bargeld. Der 33-Jährige erlitt leichte Verletzungen. (uh)


Landkreis Meißen

Senior via Handy um 3.300 Euro betrogen

Zeit:     07.08.2022, 22:40 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte haben einen 74-Jährigen um rund 3.300 Euro betrogen.

Die Täter meldeten sich über einen Messengerdienst bei dem Senior und behaupteten, der Sohn des Mannes zu sein, der eine neue Handynummer hätte. Sie baten den Mann um die Überweisung von Geld für offene Rechnungen. Der Meißner überwies insgesamt rund 3.300 Euro. Als er danach mit seinem tatsächlichen Sohn sprach, bemerkte er den Betrug und wandte sich an die Polizei. (uh)

Audi landete auf Feld

Zeit:     08.08.2022, 15:35 Uhr
Ort:      Riesa, OT Mautitz

Der Fahrer (67) eines Audi A6 ist am Montagnachmittag von der Bloßwitzer Straße abgekommen.

Der 67-Jährige war in Richtung Riesa unterwegs, als ihm in einer Linkskurve ein VW Touran (Fahrer 33) entgegenkam. Dieser fuhr nach ersten Ermittlungen in der Fahrbahnmitte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 67-Jährige nach rechts aus, stieß gegen einen Leitpfosten und geriet auf ein Feld. Es gab keine Verletzten, aber es entstand ein Sachschaden von insgesamt 400 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

Fahrradbox brannte

Zeit:     08.08.2022, 12:00 Uhr
Ort:      Großenhain

Auf unbekannte Weise ist eine Fahrradbox auf einem Grundstück an der Öhringer Straße in Brand geraten. Dabei wurden vier Fahrräder und eine Hecke teils schwer beschädigt. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mülltonnen und Briefkasten in Brand gesetzt – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     09.08.2022, 02:15 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Krippen

Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag einen Mann (44) gestellt, der im Verdacht steht fünf Mülltonnen am Bahnhof angezündet zu haben.

Zudem soll der 44-Jährige Libyer eine Scheibe zerstört, ein Fahrrad beschädigt und einen Briefkasten in Brand gesetzt zu haben. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung. (rr)

Bagger beschädigt

Zeit:     05.08.2022 bis 08.08.2022, 06:00 Uhr
Ort:      Pirna

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen Bagger an einer Baustelle an der B 172a beschädigt. Sie warfen mehrere Scheiben ein. Der Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. (rr)

Marder auf Autobahn – zwei Unfälle

Zeit:     08.08.2022, 23:40 Uhr
Ort:      Bannewitz, A 17

Bei zwei Unfällen am späten Montagabend auf der A 17 ist ein Sachschaden von insgesamt etwa 11.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (43) eines Mercedes war auf der Autobahn in Richtung Dreieck Dresden-West unterwegs, als kurz vor der Abfahrt Dresden-Gorbitz ein Marder über die Fahrbahn lief. Der 43-Jährige bremste, verlor die Kontrolle über das Auto und stieß gegen die Leitplanke. Kurze Zeit später stieß ein BMW (Fahrer 44) an der gleichen Stelle mit dem Marder zusammen. Das Tier überlebte den Unfall nicht. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233