1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwere Brandstiftung

Verantwortlich: PHK Henning Schmidt (hs), PK Heiko Rösler (hr)
Stand: 14.08.2022, 11:00 Uhr

Schwere Brandstiftung

 

Hochkirch; OT Kohlwesa

13.08.2022, 22:00 Uhr

 

Unbekannte Täter entzündeten auf bislang unbekannte Weise ein Feuer im Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses. Das betroffene Wohngebäude wird von sechs Mietparteien bewohnt. Alle Bewohner konnten sich aus dem Gebäude retten. Drei Bewohner (m/78 Jahre/deutsch, w/41Jahre/deutsch, m/27 Jahre/deutsch) wurden wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ambulant behandelt. Das Feuer beschädigte Wasser- und Stromleitungen im Keller des Hauses. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf den Wohnbereich verhindern. Das Mehrfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Fünf Erwachsene und drei Kinder wurden vorläufig in der Nachbarschaft untergebracht. Weitere Bewohner hatten sich bereits vor Eintreffen der Polizei entfernt. Die Rettungsleitstelle setzte zur Brandbekämpfung die Feuerwehren aus Bautzen, Hochkirch, Pommritz, Breitendorf, Plotzen und Meschwitz mit insgesamt 40 Kameradinnen und Kameraden ein. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro. Zur genauen Ermittlung der Brandursache wird ein Brandursachenermittler eingesetzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (hs)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

 

Brandstiftung

Lohsa; OT Hermsdorf/Spree, Am Eich

13.08.2022, 07:55 Uhr bis 14.08.2022, 00:38 Uhr

Unbekannte Täter entzündeten ein Holzpolter am Waldrand in der Nähe von Hermsdorf/Spree. Dadurch gerieten zunächst 3.000 m² Wald in Brand. Die betroffene Fläche vergrößerte sich im weiteren Verlauf auf etwa 10.000 m². Den Feuerwehren der Gemeinden Steinitz, Weißkollm, Hermsdorf/Spree, Koblenz, Lohsa, Königswartha, Milkel, Großsärchen und Knappenrode gelang es, den Brand zügig zu löschen. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. (hs)

 

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Demitz-Thumitz, Am Schloss

14.08.2022, 00:20 Uhr

Der 24-jährige Fahrer eines Motorades BMW befuhr die Straße „Am Schloss“ in Demitz-Thumitz in Richtung Hauptstraße. Dabei erfasste er den ebenfalls 24-jährigen Fußgänger, der am rechten Straßenrand in gleicher Richtung lief. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich beide Beteiligte schwer und wurden in unterschiedliche Kliniken eingeliefert. Eine 36-jährige Ersthelferin erlitt einen Schock und musste vor Ort ambulant behandelt werden. (hs)

 

StGB 306d – fahrlässige Brandstiftung

Bautzen, Clara-Zetkin-Straße

13.08.2022, 20:40 Uhr

Der 42-jährige, deutsche Tatverdächtige nahm auf seinem Balkon einen Einweggrill in Betrieb. Nach dem Grillen stellte er ihn auf einen Holzschrank, ohne ihn abzulöschen. Der Tatverdächtige selbst schlief nach dem Verzehr der Speisen ein und bemerkte nicht, dass der Schrank aufgrund der Wärmestrahlung zu schwelen begann. Erst durch die Rauchentwicklung wachte er auf und löschte den beginnenden Brand selbstständig. Anwohner hatten zwischenzeitlich die Feuerwehr informiert. Die war mit insgesamt 43 Kräften im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro. (hs)

 

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Doberschau-Gaußig, OT Dretschen, S 119 /Zur Postschänke

13.08.2022, 22:30 Uhr

Der 18-jährige, deutsche Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw Dacia die S 119 von Bautzen kommend in Richtung Neukirch. Als er in Höhe der Postschänke einem Tier auf der Fahrbahn ausweichen wollte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, wodurch sich das Fahrzeug überschlug. Sowohl der Fahrzeugführer, als auch seine 17-jährige, deutsche Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Am Dacia entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (hs)

 

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Elstra; OT Prietitz, Hennersdorfer Straße

14.08.2022, 01:05 Uhr

In Prietitz befuhr eine 57-jährige Deutsche mit ihrem Fahrrad die Hennersdorfer Straße in Richtung Hauptstraße. Kurz vor der Kreuzung kam sie auf Grund eines Fahrfehlers von der Straße ab und kollidierte mit einem „Stopp“-Schild. Da die Radfahrerin keinen Helm trug, zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Frau alkoholisiert war. Im Krankenhaus wurde daraufhin nach Abschluss der medizinisch notwendigen Erstversorgung eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen die Frau wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. (hs)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Täter bei Einbruch gestellt

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße

23.04.2022, 23:20 Uhr

Einen Einbrecher auf frischer Tat konnten Polizisten des örtlichen Polizeireviers nach einem Zeugenhinweis stellen. Der 44-Jährige war kurz zuvor in ein Lagerhaus in Görlitz eingedrungen und durchsuchte das Büro, als die Handschellen klickten. Der Deutsche wurde vorläufig festgenommen. Das bereits zurechtgelegte Diebesgut wurde durch die Einsatzkräfte am Tatort dem Geschädigten übergeben. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro und der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz übernimmt die weiteren Ermittlungen. (hr)

 

Pkw-Anhänger gestohlen

Herrnhut, Oskar-Lier-Straße

13.08.2022, 09:30 Uhr bis 12:15 Uhr

Unbekannte Täter haben am Samstagmorgen einen Pkw-Anhänger in Herrnhut entwendet. Das Fahrzeug der Marke Saris war in einer Parkbucht am Fahrbahnrand abgestellt und hatte einen Wert von 1.000 Euro. Beamte des Polizeireviers Zittau übernahmen die Anzeigenaufnahme und schrieben den Anhänger zur Fahndung aus. (hr)

 

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Zittau, OT Pethau, Neusalzaer Straße

12.08.2022, 16:30 Uhr bis 13.08.2022, 11:00 Uhr

Eine  Alarmanlage verhinderte in Zittau, dass Einbrecher in einer Werkstatthalle zum Zuge kamen. Nachdem die Unbekannten sich gewaltsam Zugang zum Objekt verschaffen wollten, wurde der optische und akustische  Alarm ausgelöst und vertrieb die Täter. Der entstandene Sachschaden wurde durch den Geschädigten mit 200 Euro angegeben. Polizisten des örtlichen Polizeireviers sicherten Spuren und der Kriminaldienst übernimmt die weitere Bearbeitung. (hr)

 

Verstoß gegen das Waffengesetz

Weißwasser, Krumme Straße

13.08.2022, 20:00 Uhr

Beamte des Polizeireviers Weißwasser kontrollierten am

Samstagabend einen Deutschen und stellten dabei einen Verstoß gegen das Waffengesetz fest. Der 21-Jährige hatte bei der Kontrolle eine Schreckschuss- und eine Luftdruckwaffe dabei, obwohl er die dafür erforderliche Erlaubnis nicht besaß. Die Waffen wurden durch die Polizisten sichergestellt und den Deutschen erwartet eine Anzeige. (hr)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106