1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hitlergruß vor Polizisten gezeigt u. a. Meldungen

Medieninformation: 450/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.08.2022, 13:33 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Hitlergruß vor Polizisten

Zeit:       15.08.2022, 15:20 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen 23-jährigen Deutschen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Der Mann hatte auf der Prager Straße in der Nähe des Wiener Platzes den Hitlergruß gezeigt, nachdem er einen dort fahrenden Funkstreifenwagen wahrgenommen hatte. (uh)

Mopedfahrer ohne Fahrerlaubnis nach Fluchtversuch gestellt

Zeit:       15.08.2022, 19:55 Uhr
Ort:        Dresden-Leubnitz/Neuostra

Dresdner Polizisten haben einen 16-Jährigen gestellt, der vor einer Verkehrskontrolle geflohen war.

Die Beamten wollten den jugendlichen Mopedfahrer auf der Dohnaer Straße kontrollieren. Statt anzuhalten fuhr der 16-Jährige davon, stieg später ab und floh zu Fuß. Die Beamten konnten ihn stellen. Er hatte keine Fahrerlaubnis. Sie ermitteln unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihn. (uh)

Autofahrer zu schnell unterwegs und unter Drogeneinfluss am Steuer

Zeit:       15.08.2022, 23:50 Uhr
Ort:        Dresden, A 4

Polizisten der Autobahnpolizei haben einen Autofahrer (25) gestoppt, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß.

Der 25-jährige Pole fiel den Beamten auf der Autobahn in Richtung Dresden auf, da er zwischen dem Dreieck Dresden-West und der Abfahrt Dresden-Altstadt mit einem Mercedes Vito zu schnell fuhr. Eine Messung der Polizisten ergab 125 Kilometer pro Stunde, erlaubt waren in dem Bereich 60 Kilometer pro Stunde.

Bei einer Kontrolle reagierte ein Drogentest positiv auf Cannabis. Der Mann musste sein Fahrzeug stehen lassen. (rr)

Fahrzeug kippte um

Zeit:       16.08.2022, 09:05 Uhr
Ort:        Dresden-Leubnitz/Neuostra

Auf der Dohnaer Straße ist ein dreirädriges Fahrzeug (Fahrer 51) umgekippt. Dabei erlitt der 51-Jährige Verletzungen.

Der Mann war mit dem Citycom auf der Dohnaer Straße unterwegs. Als vor ihm ein BMW X3 (Fahrerin 41) die Fahrspur wechselte, wich er aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei kippte das Fahrzeug um. Es entstand rund 500 Euro Sachschaden. (uh)

Drei Menschen bei Unfall auf A 4 verletzt

Zeit:       15.08.2022, 15:00 Uhr
Ort:        Dresden, A 4

Bei einem Unfall sind am Montagnachmittag auf der A 4 drei Menschen leicht verletzt worden.

Die Fahrerin (40) eines VW Kombi war zwischen Hermsdorf und dem Dreieck Dresden-Nord auf einen Citroen (Fahrer 52) aufgefahren, der wegen eines Staus hielt. Der 52-Jährige und zwei Insassen (17 und 49, beide weiblich) im Citroen wurden leicht verletzt.

Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 8.000 Euro. (rr)

Gartengeräte aus Garage gestohlen

Zeit:       11.08.2022, 13:00 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte haben Gartengeräte aus einer Garage an der Erfurter Straße gestohlen.

Die Täter brachen ein Tor zur Garage auf und entwendeten einen Rasentrimmer, einen Laubbläser und Zubehör. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. (uh)


Landkreis Meißen

Lkw-Fahrer mit 1,7 Promille am Steuer

Zeit:       15.03.2022, 18:45 Uhr
Ort:        Klipphausen, A 4

Polizisten der Autobahnpolizei haben am Montagabend einen Lkw-Fahrer (53) gestellt, der unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saß.

Zeugen hatten die Beamten informiert, da der 53-Jährige mit einem Scania auf der A 17 in Richtung Dresden Schlangenlinien fuhr. An der Raststätte Dresdner Tor an der A 4 konnte der Mann, dessen Lkw Metallteile geladen hatte, gestellt werden. Ein Alkoholtest ergab bei dem Bulgaren einen Wert von 1,7 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei ermittelt gegen den Lkw-Fahrer wegen Trunkenheit im Verkehr.

Erst in der vergangenen Woche konnten Polizisten der Autobahnpolizei nach einem Hinweis eines Autofahrers einen Lkw-Fahrer stellen, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß (siehe Medieninformation Nr. 438/2022 vom 10. August 2022).

„Da wir nicht überall gleichzeitig sein können, ist es wichtig, dass uns Bürger informieren, wenn ihnen auf den Straßen etwas komisch vorkommt“, sagt Gerald Baier (45), Leiter der Verkehrspolizeiinspektion. „Nicht immer gelingt es uns dann die Fahrzeuge zu kontrollieren. Trotzdem sind wir für jeden Hinweis sehr dankbar.“ (rr)

Mann bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       16.08.2022, 07:30 Uhr
Ort:        Ebersbach

Bei einem Unfall auf der S 91 haben zwei Männer (58, 81) Verletzungen erlitten.

Der 81-Jährige war mit einem Seat Arona auf der Verbindungsstraße zwischen Ebersbach und Cunnersdorf unterwegs. Auf der Kreuzung mit der S 91 stieß er mit einem von links kommenden BMW (Fahrer 58) zusammen. Dieser kam durch die Wucht des Aufpralls von der Straße ab und kam in einem Straßengraben zum Stehen. Der 58-Jährige wurde schwer, der 81-Jährige leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt rund 20.500 Euro. (uh)

Jagdkanzeln umgestoßen

Zeit:       13.08.2022, 12:00 Uhr bis 15.08.2022, 08:30 Uhr
Ort:        Nünchritz, OT Goltzscha

Unbekannte haben in der Umgebung von Goltzscha drei Jagdkanzeln umgestoßen. Es entstand Sachschaden von insgesamt rund 1.200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (uh)

Kupferdiebe scheiterten

Zeit:       12.08.2022, 13:00 Uhr bis 15.08.2022, 11:00 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte haben versucht ein Stück eines Fallrohres der Albrechtsburg zu entwenden.

Die Täter versuchten ein zwei Meter langes Kupferrohrstück zu lösen, was ihnen nicht gelang. Sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Polizei ermittelt. (uh)

14.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit:       16.08.2022, 01:30 Uhr
Ort:        Coswig

Der Fahrer (30) eines Ford Focus ist in der Nacht zu Dienstag aus unbekannter Ursache auf der Naundorfer Straße gegen einen Suzuki gestoßen. Es gab keine Verletzten, aber es entstand rund 14.000 Euro Sachschaden. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Anhänger mit Minibagger gestohlen

Zeit:       12.08.2022 bis 15.08.2022, 07:30 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende von einem Gelände an der Braudenstraße einen Hänger samt Minibagger gestohlen. Diese haben einen Wert von insgesamt etwa 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Rehkitz überfahren

Zeit:       15.08.2022, 23:10 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Niederfrauendorf

Bei einem Wildunfall ist am späten Montagabend ein Rehkitz getötet worden. Die Fahrerin (20) eines Ford war auf der Straße von Reinhardsgrimma nach Niederfrauendorf unterwegs, als das Tier über die Fahrbahn lief. Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (rr)
 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233