1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei auf Streife beim Stadtfest u. a. Meldungen

Medieninformation: 453/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.08.2022, 09:24 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizei zu Fuß auf Streife beim Stadtfest

Zeit:     19.08.2022, 16:00 Uhr bis 22.08.2022, 02:00 Uhr
Ort:      Dresden-Innenstadt

Zum Dresdner Stadtfest verstärkt die Polizeidirektion Dresden ihre Präsenz in der Innenstadt.

Am gesamten Festwochenende sind zahlreiche Polizisten als Streife zu Fuß sowie auf Pferden im Festgebiet unterwegs. Wer Fragen, Probleme oder Hinweise hat, kann gern die Streifenteams ansprechen.

Außerdem wird zum Stadtfest auf der Devrientstraße (neben dem Landtag) ein Polizeistandort eingerichtet. Bei Straftaten oder anderen Delikten können sich Besucher direkt dorthin wenden oder wie sonst den Notruf 110 wählen beziehungsweise den Standort des Polizeireviers Dresden-Mitte in der Schießgasse 7 aufsuchen.

Die Polizei rät im Gedränge beim Stadtfest gut auf persönliche Sachen zu achten.

Die Polizeidirektion Dresden wird am Wochenende von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt.

Die Polizei Sachsen präsentiert zudem ihre Arbeit auf der „Blaulichtmeile“ (siehe Medieninformation Nr. 449/2022 vom 16. August 2022). (rr)

Verfolgungsfahrt auf Dohnaer Straße – Zeugen gesucht

Zeit:     16.08.2022, 18:55 Uhr
Ort:      Dresden-Prohlis

Der Fahrer (44) eines Toyota Corolla hat am Dienstagabend versucht vor einer Verkehrskontrolle zu fliehen. Die Polizei sucht Zeugen.

Dresdner Polizisten wollten den Toyota für eine Verkehrskontrolle auf der Gamigstraße kontrollieren. Statt anzuhalten erhöhte der Fahrer das Tempo und fuhr über Dohnaer Straße und Tornaer Straße zum Tornaer Ring, ohne auf rotes Ampellicht oder Tempolimits zu achten. Dort versuchten er und zwei weitere Fahrzeuginsassen (m17, w40) zu Fuß zu fliehen, konnten aber von den Polizisten gestellt werden.

Der 44-Jährige hatte keine Fahrerlaubnis und stand wie seine zwei Begleiter unter Drogeneinfluss. Ein Schnelltest reagierte positiv auf Methamphetamine. Außerdem hatte das Trio eine geringe Menge Crystal bei sich. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme bei dem Deutschen und fertigten die entsprechenden Anzeigen.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls insbesondere Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Toyota gefährdet worden sind. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Volksverhetzung

Zeit:     17.08.2022, 14:00 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen 49-jährigen Deutschen wegen Volksverhetzung. Der Mann beleidigte mehrere Passanten auf der Prager Straße mit rassistischen und antisemitischen Parolen. Der Staatsschutz der Dresdner Polizei ermittelt. (uh)

Radfahrerin stürzte

Zeit:     17.08.2022, 08:15 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen ist eine Radfahrerin (44) leicht verletzt worden.

Die 44-Jährige war beim Überqueren der Straßenbahngleise auf der Freiberger Straße gestürzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. (rr)

Wohnmobil beschädigte Tankstellendach

Zeit:     17.08.2022, 09:00 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

Ein unbekanntes Wohnmobil hat am Mittwochmorgen das Dach einer Tankstelle an der Bautzner Straße sowie zwei Verkehrsschilder beschädigt. Danach verließ der Fahrer den Unfallort ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. (rr)


Landkreis Meißen

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     17.08.2022, 09:15 Uhr
Ort:      Coswig, OT Neusörnewitz

Bei einem Unfall ist am Mittwochmorgen ein Radfahrer (37) schwer verletzt worden.

Die Fahrerin (40) eines Honda war auf dem Prasseweg in Richtung Cliebener Straße unterwegs. Dabei stieß sie mit dem 37-Jährigen zusammen, der an der Straße Am Glaswerk von rechts kam. Die Straße musste in dem Bereich für mehr als drei Stunden gesperrt werde.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Wohnung brannte

Zeit:     17.08.2022, 13:30 Uhr
Ort:      Riesa

Aus unbekannter Ursache ist in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Schweriner Straße ein Feuer ausgebrochen. Der Brand griff auf eine weitere Wohnung über. Es gab keine Verletzten. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Ladendieb gestellt

Zeit:     17.08.2022, 13:05 Uhr
Ort:      Glashütte, OT Schlottwitz

Nach einem Ladendiebstahl in einem Geschäft an der Müglitztalstraße ist ein Mann (37) gestellt worden.

Der 37-Jährige hatte sich Lebensmittel im Wert von etwa 10 Euro eingesteckt und wollte beim Verlassen des Marktes lediglich Zigaretten bezahlen. Mitarbeiter hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegen den Deutschen wird wegen Diebstahls ermittelt. (rr)

7.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit:     17.08.2022, 09:55 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Langenwolmsdorf

Bei einem Unfall ist am Mittwochvormittag ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (64) eines Opel war auf der Hauptstraße in Richtung Stolpen unterwegs. Dabei stieß er mit einem VW (Fahrerin 22) zusammen, der vor ihm hielt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233