1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann rassistisch beschimpft u. a. Meldungen

Medieninformation: 459/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.08.2022, 14:22 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann rassistisch beschimpft – Zeugenaufruf

Zeit:       21.08.2022, 01:00 Uhr bis 01:10 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Sonntag in einer Straßenbahn der Linie 4 einen weiteren Unbekannten rassistisch beschimpft und verbotene Parolen skandiert.

Zwischen den Haltestellen „Postplatz“ und „Straßburger Platz“ äußerte der Täter mehrere rassistische Beleidigungen und verbotene rechte Parolen. Er war zwischen 30 und 50 Jahre alt und hatte eine helle Haut sowie eine Glatze. Er trug einen grauen Pullover und eine kurze karierte Hose.

Der Staatsschutz der Dresdner Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Beleidigung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und den beiden unbekannten Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

73-Jähriger nach Zusammenstoß mit E-Scooter-Fahrer schwer verletzt

Zeit:       22.08.2022, 07:15 Uhr
Ort:        Dresden-Briesnitz

Bei einem Zusammenstoß mit einem E-Scooter-Fahrer (44) hat ein Fußgänger (73) am Montagmorgen schwere Verletzungen erlitten.

Der 44-Jährige war mit dem E-Scooter auf dem Radweg der Hamburger Straße entgegen der Fahrtrichtung unterwegs und fuhr auf die Meißner Landstraße. Dabei stieß er mit dem 73-Jährigen zusammen, der die Meißner Landstraße an einer Ampel überquerte. Der Fußgänger stürzte und wurde schwer verletzt. (uh)

Polizei in Dresdner Neustadt präsent

Zeit:       19.08.2022, 20:00 Uhr bis 20.08.2022, 04:15 Uhr
               20.08.2022, 20:00 Uhr bis 21.08.2022, 03:15 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Die Dresdner Polizei hat am Wochenende wieder Präsenz in der Dresdner Neustadt gezeigt. Die Beamten fertigten insgesamt elf Anzeigen und ermitteln gegen fünf Tatverdächtige.

So geriet ein 48-Jähriger vor einem Lokal an der Alaunstraße mit einem 44-Jährigen aneinander. Dabei schlug der 48-jährige Deutsche den vier Jahre jüngeren Mann und verletzte diesen leicht. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Einen weiteren Streit konnten die Polizisten schlichten, bevor er eskalierte. Ein 22-Jähriger hatte Geld auf der Alaunstraße verloren und bemerkt, wie es ein 24-jähriger Syrer aufhob und einsteckte. Als er den Landsmann aufforderte, das Geld herauszugeben, verweigerte sich der 24-Jährige. Die Beamten trennten die Männer und fertigten eine Anzeige wegen Fundunterschlagung gegen den älteren der beiden.

Ein 32-jähriger Tunesier fuhr an der Ecke Louisenstraße/Görlitzer Straße einen E-Roller ohne das dafür erforderliche Versicherungskennzeichen. Die Beamten fertigten die entsprechende Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Zudem muss sich ein 17-jähriger Deutscher verantworten, weil er eine geringe Menge Cannabis bei sich hatte.

Insgesamt waren 63 Polizeibeamte bei den beiden Einsätzen in der Dresdner Neustadt unterwegs. Die Polizeidirektion Dresden wurde von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt. (uh)

Polizeibeamten attackiert

Zeit:       21.08.2022, 12:50 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Ein 63-Jähriger hat am Sonntagmittag einen Polizisten attackiert und dabei leicht verletzt. Polizeibeamte wollten einen Haftbefehl gegen den Mann vollstrecken und suchten ihn in seiner Wohnung auf. Dabei widersetzte sich der 63-jährige Deutsche und trat nach einem der Polizisten, der dabei leicht verletzt wurde.

Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt. Den Haftbefehl konnte der Mann gegen die Zahlung einer Geldstrafe abwenden. (sg)

39-Jähriger bedrohte Mann mit Schreckschusswaffe

Zeit:       19.08.2022, 03:30 Uhr
Ort:        Dresden-Übigau

Dresdner Polizisten haben einen 39-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen. Er hatte zuvor einen 43-Jährigen offenbar mit einer Schreckschusswaffe bedroht.

Der 39-Jährige hatte in der Nacht zu Freitag in einer Wohnung an der Kaditzer Straße gelärmt und aus dem Fenster mit einer Schreckschusswaffe geschossen. Als ihn der 43-Jährige darauf ansprach, bedrohte er diesen mit der Pistole.

Nachdem der 43-Jährige den Sachverhalt am Nachmittag der Polizei mitgeteilt hatte, nahmen Beamten den 39-Jährigen vorläufig fest und stellten die Schreckschusswaffe sowie Munition sicher. Es gab keine Verletzten. Der 39-Jährige kam in ein Krankenhaus. (uh)

Mann randalierte in Gaststätte

Zeit:       21.08.2022, 16:45 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Altstadt

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag einen Mann (40) gestellt, der in einer Gaststätte am Dr.-Külz-Ring randaliert und zwei Männer verletzt hatte.

Der 40-jährige Tunesier betrat die Gaststätte und nahm sich vom Tresen ein Bier. Als ein Mitarbeiter (36) ihn aufforderte das Getränk zurückzustellen, wurde er beleidigt und geschlagen. Danach randalierte der 40-Jährige. Ein Gast (52), der dazwischen ging, wurde ebenfalls verletzt. Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest. Gegen ihn wird unter anderem wegen Körperverletzung ermittelt.

Im Laufe der Ermittlungen wurde bekannt, dass der 40-Jährige zuvor offenbar aus einem Geschäft an der Wallstraße Getränke und Essen gestohlen hatte. Als ihn Mitarbeiter daran hindern wollten den Laden zu verlassen, bedrohte er sie und verletzte eine Frau (46) leicht. (rr)

Brand in Gartenlaube

Zeit:       22.08.2022, 02:55 Uhr
Ort:        Dresden-Großzschachwitz

In der vergangenen Nacht hat es in einer Laube einer Gartensparte an der Bahnhofstraße gebrannt. Offenbar wurde ein Sofa in dem Häuschen angezündet. Das Feuer erfasste weitere Einrichtungsgegenstände und verursachte Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (sg)

Trickbetrüger scheiterten

Zeit:       21.08.2022, 13:00 Uhr
Ort:        Dresden-Coschütz

Unbekannte haben versucht eine 69-Jährige am Telefon um ihr Erspartes zu betrügen.

Die Täter meldeten sich über einen Messengerdienst bei der Frau und gaben sich als ihr Sohn aus, der ein neues Handy samt neuer Nummer hätte. Sie verlangten, dass die Frau Geld überweist. Kurz darauf meldete sich der tatsächliche Sohn der 69-Jährigen unter der bekannten Telefonnummer bei der Seniorin. Die Frau erkannte die Betrugsmasche und wandte sich an die Polizei. (uh)

Toyota gestohlen

Zeit:       22.08.2022, 00:55 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen schwarzen Toyota Landcruiser von der Zwinglistraße gestohlen. Der Wert des in diesem Jahr zugelassenen Wagens wurde mit rund 65.000 Euro angegeben. (sg)


Landkreis Meißen

Autofahrer verursacht unter Alkoholeinfluss Unfall auf Tankstellengelände

Zeit:       21.08.2022, 21:40 Uhr
Ort:        Großenhain

Der Fahrer (21) eines Skoda Octavia ist beim Rangieren auf dem Gelände einer Tankstelle an der Elsterwerdaer Straße mit einem Ford Focus (Fahrerin 58) zusammengestoßen.

Es gab keine Verletzten, aber es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 3.000 Euro. Der 21-Jährige stand mit mehr als 1,3 Promille unter Alkoholeinfluss, wie ein Test ergab. Der Pole muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (uh)

Alkoholisierter Radfahrer stieß mit Auto zusammen

Zeit:       21.08.2022, 14:05 Uhr
Ort:        Riesa

Auf der Kreuzung Stendaler/Magdeburger Straße sind ein Radfahrer (52) und ein Citroen Berlingo (Fahrer 58) zusammengestoßen. Es gab keine Verletzten.

Der 52-Jährige war mit einem E-Bike auf der Stendaler Straße in Richtung Villerupter Straße unterwegs. Er stieß mit dem von rechts kommenden Citroen zusammen, wobei rund 200 Euro Sachschaden entstand.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten Polizisten Alkoholgeruch beim Radfahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme beim 52-Jährigen und ermitteln wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Deutschen. (uh)

Verhinderte Einbrecher verursachten 2.500 Euro Sachschaden

Zeit:       20.08.2022, 16:00 Uhr bis 22.08.2022, 05:15 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte haben versucht, in ein Geschäft an der Zaschendorfer Straße einzubrechen.

Die Täter versuchten eine Tür durch massive Gewalt und eine andere durch Aufbohren zu öffnen. Beide Versuche misslangen. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von rund 2.500 Euro. (uh)

Vorderrad gelöst und E-Bike gestohlen

Zeit:       20.08.2022, 21:00 Uhr bis 21.08.2022, 16:30 Uhr
Ort:        Coswig

Unbekannte haben ein E-Bike mit Ausnahme des Vorderrads von einem Hof an der Beethovenstraße gestohlen. Das Fahrrad war mit dem vorderen Laufrad an einen Fahrradständer angeschlossen. Die Täter lösten das Rad und entwendeten das E-Bike im Wert von rund 2.750 Euro. (uh)

Skoda prallte gegen Leitplanke

Zeit:       20.08.2022, 12:45 Uhr
Ort:        Hirschstein

Eine 25-Jährige ist auf der B 6 mit einem Skoda Fabia gegen eine Leitplanke gestoßen. Es gab keine Verletzten.

Die Frau war mit dem Skoda in Richtung Zehren unterwegs, als sie in einer S-Kurve in die Gegenfahrbahn geriet und gegen die Leitplanke stieß. Es entstand Sachschaden von insgesamt rund 5.000 Euro. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unter Alkoholeinfluss am Steuer

Die Polizei hat am Sonntag in Sebnitz zwei Autofahrer gestoppt, die unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saßen.

Zeit:       21.08.2022, 10:15 Uhr
Ort:        Sebnitz

Beamte kontrollierten am Sonntagvormittag auf der Tannertstraße die Fahrerin (47) eines Opel. Dabei stellten sie fest, dass die 47-Jährige nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von rund 0,6 Promille.

Zeit:       21.08.2022, 20:25 Uhr
Ort:        Sebnitz

Am Sonntagabend kontrollierten Polizeibeamte auf der Langen Straße einen Mercedes (Fahrer 40). Ein Test ergab bei dem 40-Jährigen mehr als 0,5 Promille. In beiden Fällen fertigten die Beamten entsprechende Anzeigen. (rr)

31.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit:       20.08.2022, 07:15 Uhr
Ort:        Wilsdruff, A 4

Bei einem Unfall ist am Samstagmorgen ein Sachschaden von etwa 31.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (30) eines Mercedes war auf der A 4 in Richtung Dresden unterwegs, als er zwischen dem Dreieck Nossen und der Abfahrt Wilsdruff ins Schleudern geriet sowie gegen die Leitplanke fuhr. Die Autobahn musste wegen der Bergungsarbeiten für kurze Zeit gesperrt werden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Wohnmobil stieß gegen Laterne

Zeit:       20.08.2022, 14:05 Uhr
Ort:        Pirna

Bei einem Unfall mit einem Wohnmobil (Fahrer 42) ist am Samstagnachmittag ein Sachschaden von etwa 4.500 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der 42-Jährige war mit einem Ford auf der Schandauer Straße stadteinwärts unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und gegen eine Laterne stieß. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Fahrrad aus Garage gestohlen

Zeit:       20.08.2022, 17:00 Uhr bis 21.08.2022, 09:00 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Neu-Rehefeld

Unbekannte sind am Wochenende in eine Garage eingebrochen und haben ein Fahrrad im Wert von etwa 500 Euro gestohlen. Um in die Garage zu gelangen, hatten die Täter die Tür aufgehebelt. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. (rr)

Einbruch in Schuppen scheiterte

Zeit:       20.08.2022, 12:30 Uhr bis 21.08.2022, 09:00 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Rehefeld-Zaunhaus

Unbekannte haben am Wochenende versucht in einen Schuppen einzubrechen. Dazu beschädigten sie eine Tür. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233