1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

In Dresden auf Mercedes aufgefahren, in Bahretal von der Fahrbahn abgekommen - LKW-Fahrer mit 1,2 Promille, u.a. Meldungen

Medieninformation: 469/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 29.08.2022, 10:17 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

In Dresden auf Mercedes aufgefahren, in Bahretal von der Fahrbahn abgekommen – Lkw-Fahrer mit 1,2 Promille

Zeit:       27.08.2022, 14:00 Uhr bis 15:45 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt und Bahrethal, OT Nentmannsdorf

Zwei Unfälle mit zwei Verletzten und mindestens 60.000 Euro Sachschaden verursachte ein offenbar alkoholisierter Lkw-Fahrer (64) am Samstagnachmittag.

Der 64-Jährige war mit einem Sattelschlepper Volvo samt Auflieger von der Carolabrücke in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor dem Rathenauplatz fuhr er auf einen Mercedes (Fahrer 63) auf, der verkehrsbedingt hielt und schob diesen auf einen BMW 318 (Fahrer 28). Der Mercedes-Fahrer und seine Beifahrerin (46) wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 60.000 Euro.

Im Anschluss fuhr der 64-Jährige weiter ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Am späteren Nachmittag kam er mit dem Sattelschlepper bei Nentmannsdorf von der Hohen Straße ab und konnte nicht mehr weiterfahren. Es entstand weiterer Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Polizeibeamte stellten beim Lkw-Fahrer vor Ort einen Atemalkoholwert von rund 1,2 Promille fest.

Gegen den 64-jährigen Ungarn wird nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ermittelt. (sg)

Betrugsversuch - Schockanrufe

Zeit:       26.08.2022, 12:00 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau/Cossebaude

Am Sonntag wurden der Polizei zwei Betrugsversuche in Trachau und Cossebaude bekannt.

Ein 66-jähriger Mann aus Cossebaude erhielt einen Anruf einer vermeintlichen Polizistin, die angab dass seine Frau einen schweren Unfall verursacht hätte und nun in Haft müsse. Gegen eine Kaution in Höhe von 95.000 Euro könne sie auf freiem Fuß bleiben.

Eine 86-jährige Frau aus Trachau bekam einen Anruf eines vermeintlichen Anwaltes, der von einem Unfall berichtete, den die Tochter der Frau verursacht hätte. Er fragte die Seniorin nach Geld- und Vermögenswerten und wollte ebenso eine Kaution um eine Haftstrafe der Tochter zu vermeiden.

In beiden Fällen ließen sich die Angerufenen nicht auf die Forderungen ein. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Geschäft

Zeit:       28.08.2022 bis 29.08.2022, 01:55 Uhr
Ort:        Strehla

Unbekannte sind am Wochenende in ein Geschäft an der Straße An der alten Leimfabrik eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam die Tür zu den Geschäftsräumen und durchsuchten diese. Unter anderem flexten sie einen Tresor auf und stahlen eine dreistellige Summe Bargeld. Der Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro beziffert. (lr)

Fußgänger verletzt

Zeit:       28.08.2022, 00:50 Uhr
Ort:        Zeithain, OT Röderau-Bobersen

In der Nacht zu Sonntag ist ein Mann (43) bei einem Unfall auf der B 169 leicht verletzt worden.

Ein 32-Jähriger war mit einem Seat Leon zwischen Nünchritz und Riesa unterwegs und fuhr auf die B 169 auf. Dabei erfasste er den auf der Beschleunigungsspur laufenden 43-Jährigen. Dieser musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfallflucht nach Kollision mit Leitplanken

Zeit:       27.08.2022, 17:00 Uhr
Ort:        Struppen

Auf der B 172 ist am Samstagabend ein Auto mit zwei Leitplanken kollidiert. Der Fahrer entfernte sich in der Folge vom Unfallort.

Der Wagen war zwischen Königstein und Pirna unterwegs. Kurz nach Struppen-Siedlung verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto und kollidierte zunächst mit der rechten und in der Folge mit der linken Leitplanke. Trotz erheblicher Schäden fuhr der Fahrer weiter. Bei dem Auto soll es sich um einen Audi gehandelt haben. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. (lr)

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit:       28.08.2022, 23:30 Uhr
Ort:        Tharandt

In der Nacht zu Montag ist eine 20-Jährige mit einem Citroen C5 von der Dresdner Straße abgekommen.

Die Frau kam aus Richtung Freital. Ausgangs einer Rechtskurve wich sie einem Tier auf der Fahrbahn aus und stieß links gegen die Leitplanke. Die 20-Jährige wurde verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro. (sg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233