1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann schluckt Cliptüte – Duo nach Diebestour festgenommen

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) Torsten Jahn (tj)
Stand: 30.08.2022, 14:00 Uhr

Mann schluckt Cliptüte – Duo nach Diebestour festgenommen

 

Löbau, Ebersdorfer Weg
Großschweidnitz, S 148
28.08.2022, 16:00 Uhr - 29.08.2022, 04:30 Uhr

Ein Diebespärchen ist einer Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland am Montagmorgen in Großschweidnitz ins Netz gegangen.

Zunächst waren die vorerst unbekannten Täter in Löbau unterwegs. Sie entwendeten aus einem am Ebersdorfer Weg abgestellten tschechischen Transporter Maschinen und Werkzeuge zum Verlegen von Kabeln im Wert von mehreren Tausend Euro.

Vermutlich passten die Gerätschaften nicht in den VW Passat, mit dem die Täter angereist waren. Vermutlich entschieden sie sich daher, einen auf einem benachbarten Grundstück stehenden Anhänger ebenfalls mitzunehmen. Der Anhänger von Lowis mit Löbauer Kennzeichen hatte einen Wert von rund 6.000 Euro.

So ausgerüstet und beladen fuhren die Zwei in Richtung Großschweidnitz. Dort fiel das Gespann gegen 4:30 Uhr einer Polizeistreife auf. Die Beamten kontrollierten den VW mit Anhänger und den Innsassen an der S 148 in Höhe der Kreuzung Sachsenfreund.

Schnell wurde klar, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen nicht zum Passat passten und entwendet worden waren. Sie gehörten ursprünglich an einen Skoda Superb. Auch gab es vom Fahrer keine schlüssigen Erklärungen zum mitgeführten Anhänger, den transportierten Werkzeugen und Maschinen. Erste Ermittlungen machten deutlich, dass auch diese Dinge kurz zuvor entwendet wurden.

Noch ehe die Handschellen beim 46-Jährigen und seiner 42-jährigen Begleiterin klickten, griff der Mann in das Fach der Seitentür seines Wagens, steckte sich ein Cliptütchen mit Pillen in den Mund und verschluckte es. Die Polizisten nahmen die zwei tschechischen Staatsbürger fest und stellten Fahrzeug, Anhängern sowie die Maschinen sicher.

Zunächst ging es mit dem 46-Jährigen in ein Krankenhaus, wo ihm mit ärztlicher Hilfe die verschluckte Tüte aus dem Magen geholt wurde. Das Cliptütchen mit etwa vier Gramm Crystal stellten die Beamten sicher, es wird im Nachgang auf seinen Wirkgehalt untersucht.

Das polizeibekannte Duo wurde am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Für den Mann ging es ins Gefängnis, das Ergebnis zu der Dame stand noch aus. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen. (tj)

 

Zeuge beobachtet Diebstahl – Tatverdächtiger gestellt

Görlitz, Jakobstraße
29.08.2022, 21:15 Uhr

Ein Zeugenhinweis hat am Montagabend in Görlitz zu einer vorläufigen Festnahme geführt. Der bis dato Unbekannte drang in einen Renault Master an der Jakobstraße ein. Er griff sich Elektrowerkzeuge im Wert von circa 2.100 Euro. Ein Bürger sah den Mann samt Werkzeugkoffer und rief die Polizei.

Eine Streife stellte den Mann wenig später in der Nähe des Tatortes. Bei sich hatte er neben dem Diebesgut noch eine Cliptüte mit Cannabis. Die Ordnungshüter stellten alles sicher und nahmen den berauschten 22-Jährigen mit auf das Revier. Dort behandelten sie ihn erkennungsdienstlich, nahmen Fingerabdrücke, eine DNA-Probe und fertigten Fotos von dem polnischen Bürger.

Der mutmaßliche Langfinger erhielt Anzeigen wegen des Diebstahls sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Das Gericht prüft nun, ob dieser Fall im beschleunigten Verfahren verhandelt werden kann. (al)

 

Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen

Landkreise Görlitz und Bautzen
29. August 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine erwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 3.900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Die meisten Personen versammelten sich in Kamenz (1.300), Bautzen (950), Zittau (544), Görlitz (371), Bischofswerda (182), Radeberg (143) und Löbau (110).

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellte die Polizei in folgenden Ortschaften fest: Pulsnitz, Hoyerswerda, Bernsdorf, Niesky, Rothenburg/O.L., Neugersdorf, Ebersbach und Herrnhut.

Die Polizei erstattete in zehn Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes. (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

 

Hausfriedensbruch auf Rastplatz

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz-Nord
30.08.2022, 03:50 Uhr

Ein Betrunkener hat in der Nacht zu Dienstag einen Raststätten-Mitarbeiter belästigt. Der 48-Jährige begab sich trotz Hausverbots in die Rastanlage Oberlausitz-Nord an der Autobahn 4. Als der Mitarbeiter ihn wegschickte, schubste der polnische Bürger ihn. Der Angestellte blieb unverletzt. Sein Gegenüber stürzte jedoch selbst und verletzte sich. Autobahnpolizisten nahmen den renitenten und stark alkoholisierten Mann mit auf das Revier. Er erhielt eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

 

Diesel aus Maschinen abgezapft

Bautzen, OT Salzenforst, Salzenforster Straße
26.08.2022, 16:00 Uhr - 29.08.2022, 06:30 Uhr

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Salzenforst Diesel entwendet. Die Täter begaben sich auf das Gelände einer Firma an der Salzenforster Straße und zapften Baumaschinen wie Kettenbagger, Radlader und einem Dumper circa 1.000 Liter Diesel ab. Der Stehlschaden lag bei rund 2.100 Euro. Der Kriminaldienst in Bautzen übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Fahrradfahrer gestürzt

Bautzen, Karl-Liebknecht-Straße
29.08.2022, 15:30 Uhr

Zu einem Unfall ist es am Montagnachmittag in Bautzen gekommen. Eine 72-Jährige war mit ihrem Fiat auf der Karl-Liebknecht-Straße unterwegs, wo sie zunächst beim Wenden einen 24-jährigen vorfahrtsberechtigten Radfahrer passieren ließ. Beim anschließenden Überholen des Radfahrers machte dieser offenbar einen Schlenker nach links und touchierte das Auto an der Beifahrerseite. Dabei stürzte der Radfahrer und erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Der Sachschaden betrug etwa 300 Euro. (al)

 

Einbruch in Wohnhaus – Bargeld weg

Schmölln-Putzkau, OT Schmölln
25.08.2022, 16:00 Uhr - 29.08.2022, 17:15 Uhr

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende ein Wohnhaus in Schmölln heimgesucht. Die Täter drangen gewaltsam ins Gebäude ein und durchsuchten das Haus. Sie entwendeten insgesamt rund 3.200 Euro Bargeld. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Mit dem Fall befasst sich der Kriminaldienst in Bautzen. (tj)

 

Wärmepumpe entwendet

Radeberg, OT Liegau-Augustusbad
26.08.2022, 19:00 Uhr - 27.08.2022, 09:00 Uhr
29.08.2022, 08:50 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Diebe haben sich in der Nacht zu Samstag in Liegau-Augustusbad herumgetrieben. Sie stahlen eine Wärmepumpe von einem Grundstück. Dies teilte der Geschädigte der Polizei am Montag mit. Ihm entstand ein finanzieller Schaden von circa 7.800 Euro. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Gesuchter mit Schlagstock und unter Drogen unterwegs

Königsbrück, S 100
29.08.2022, gegen 17:10 Uhr

Am Montagnachmittag haben Beamte des Polizeireviers Kamenz an der S 100 kurz vor Königsbrück einen 35-Jährigen auf einem Roller kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann drei Haftbefehle vorlagen. Zudem war der Tscheche nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Dem nicht genug, reagierte ein Drogentest positiv und er hatte einen Teleskopschlagstock bei sich.

Er konnte die ausstehende Summe von 3.600 Euro bezahlen und so einer Haftstrafe entgehen. Den Schlagstock zogen die Polizisten ein. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. (al)

 

Diebstahl gescheitert

Hoyerswerda, Karl-Liebknecht-Straße
24.08.2022, 14:00 Uhr - 29.08.2022, 11:00 Uhr

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte offensichtlich den Versuch unternommen, einen Elektroroller von einem Hinterhof an der Karl-Liebknecht-Straße in Hoyerswerda zu entwenden. Als der Eigentümer sein Elektromobil am frühen Montagmittag nutzen wollte, stellte er fest, dass der Zündschlüssel nicht wie gewohnt ins Zündschloss passte.

Bei einer näheren Kontrolle bemerkte der Mann, dass an dem Schloss manipuliert worden war, vermutlich um das Dreirad zu entwenden. Dies gelang zwar nicht, jedoch hinterließen die Täter Sachschaden von etwa 300 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und sicherte Spuren. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Geschwindigkeit überwacht

Lauta, Karl-Liebknecht-Straße
29.08.2022, 07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Ein Messteam hat am Montagvormittag den Verkehr auf der Karl-Liebknecht-Straße in Lauta unter die Lupe genommen. Während der Kontrolle durchfuhren rund 710 Fahrzeuge die Lichtschranke in der 30er Zone. 32 Überschreitungen zeigte die Anlage an. Zehn Lenker waren besonders schnell und erhalten demnächst einen Bußgeldbescheid. Mit 59 km/h war ein Mitsubishi mit Kamenzer Kennzeichen der Schnellste. Ein Punkt und 180 Euro Bußgeld waren die Folgen. (al)

 

Von der Fahrbahn abgekommen…

Spreetal, B 97
29.08.2022, 10:25 Uhr

…ist am Montagvormittag ein 81-Jähriger, der mit seinem Ford die B 97 von Hoyerswerda in Richtung Spremberg befuhr. Kurz vor dem Abzweig nach Burgneudorf verlor der Senior plötzlich, offenbar aufgrund gesundheitlicher Probleme, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach links von der Straße ab und landete im Straßengraben.

Sowohl der Lenker als auch seine 82-jährige Beifahrerin wurden zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Schwere der Verletzungen liegen bislang keine Angaben vor. Der Focus hatte nach dem Crash nur noch Schrottwert. Auf circa 6.000 Euro wurde der Sachschaden geschätzt. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

 

Werkzeugschrank geplündert

Kodersdorf, OT Kodersdorf-Bahnhof
26.08.2022, 15:20 Uhr - 29.08.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in eine Firma in Kodersdorf-Bahnhof eingebrochen. Sie öffneten einen Werkzeugschrank und entwendeten den gesamten Inhalt. Die gestohlenen Werkzeuge hatten einen Wert von geschätzt 800 Euro. Circa 50 Euro Sachschaden kamen hinzu. Eine Streife nahm die Anzeige auf und sicherte Spuren. Die Ermittlungen führt der Görlitzer Kriminaldienst. (al)

 

Fußgänger schwer verletzt

Görlitz, Scultetusstraße
29.08.2022, 07:25 Uhr

Zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten ist es am Montagmorgen in Görlitz gekommen. Eine 43-Jährige fuhr mit ihrem Skoda die Scultetusstraße in Richtung Lausitzer Straße entlang. Am Zebrastreifen übersah sie einen 79-jährigen Fußgänger. Sie erfasste den Mann, welcher durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen erlitt. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von rund 1.500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Unfallaufnahme. (al)

 

Werkzeug und Maschinen weg

Kottmar, OT Eibau, Ebersbacher Weg
28.08.2022, 18:00 Uhr - 29.08.2022, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag in Eibau Werkzeug und Maschinen aus einem Schuppen entwendet. Die Täter drangen gewaltsam in ein Nebengebäude am Ebersbacher weg ein und nahmen unter anderen eine benzinbetriebene Heckenschere von Stihl sowie ein CMI Notstromaggregat im Gesamtwert von circa 800 Euro mit. Der entstandene Sachschaden wurde mit rund 100 Euro beziffert. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland befasst sich mit dem Fall. (tj)

 

Transporter entwendet

Weißwasser/O.L., Rosa-Luxemburg-Straße
28.08.2022, 17:30 Uhr bis 29.08.2022, 05:45 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag in Weißwasser einen  weißen Transporter entwendet. Der Fiat Ducato mit Görlitzer Kennzeichen stand an der Rosa-Luxemburg-Straße und hatte einen Wert von rund 30.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fandet international nach dem vier Jahre alten Wagen. (tj)

 

Sportplatz beschädigt

Krauschwitz, Geschwister-Scholl-Straße
26.08.2022, 11:00 Uhr - 29.08.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende auf einem Sportplatz an der Geschwister-Scholl-Straße in Krauschwitz ihr Unwesen getrieben. Sie brannten die Kunststoffbahn an und verursachten einen Schaden von circa 2.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Bei Unfällen leicht verletzt

Weißwasser/O.L., Schweigstraße
29.08.2022, 09:00 Uhr

In Weißwasser ist es am Montagvormittag zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Fahrrad gekommen. Ein 77-Jähriger war mit seinem Nissan auf der Bautzener Straße unterwegs und wollte an der Ampelkreuzung nach rechts in die Schweigstraße abbiegen. Dabei übersah er offenbar eine in die gleiche Richtung fahrende 88-jährige Radlerin. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Die Seniorin erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus. Es entstand rund 300 Euro Sachschaden.

Weißwasser/O.L., Hermannstraße
29.08.2022, 12:40 Uhr

Gegen Mittag ist es in Weißwasser zu einem weiteren Unfall gekommen. Eine 58-Jährige fuhr mit ihrem Ford die Sandstraße in Richtung Hermannstraße entlang. Beim Linksabbiegen sah sie ein von rechts kommendes Kleinkraftrad zu spät und es krachte. Die 16-jährige Mopedfahrerin stürzte und wurde leicht verletzt. Rettungskräfte behandelten sie vor Ort. Der Sachschaden betrug etwa 2.500 Euro.

Der örtliche Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm in beiden Fällen die weiteren Ermittlungen. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106