1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nissan in Berlin entwendet – Fahrer in Bautzen festgenommen

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Torsten Jahn (tj)
Stand: 01.09.2022, 13:00 Uhr

Nissan in Berlin entwendet – Fahrer in Bautzen festgenommen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-Ost
31.08.2022, gegen 02:35 Uhr

Eine Streife der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen hat am Mittwochmorgen auf der A 4 einen entwendeten Nissan X-Trail mit Fahrer gestellt. Den Beamten war der Wagen mit Berliner Kennzeichen aufgefallen und sie lotsten ihn zur Kontrolle an der Anschlussstelle Bautzen-Ost von der Bahn.

Am Steuer saß ein 27-jähriger Pole, der keinerlei Ausweisdokumente mitführte. Auch konnte er nichts zum Nissan vorweisen und der Pkw hatte nicht den original Fahrzeugschlüssel.

Die Berliner Polizei bestätigte den Diebstahl des Geländewagens im Wert von rund 20.000 Euro.  Eine Überprüfung des 27-Jährigen ergab zudem, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Weiterhin hatte er ein in Deutschland nicht zugelassenes Pfefferspray bei sich.

Nun klickten die Handschellen und die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen fest. Noch am selben Tag erfolgte die Vorführung beim Haftrichter und der junge Mann zog in eine Justizvollzugsanstalt ein. Die Soko Kfz befasst sich mit dem Fall und der Eigentümer erhält in den nächsten Tagen seinen Pkw zurück. (tj)

 

Spayer gestellt

Görlitz, Brückenstraße/Dr.-Kahlbaum-Allee
31.08.2022, gegen 22:50 Uhr

Eine Streife des Einsatzzuges hat am Mittwochabend in Görlitz einen Sprayer kurz nach seiner Tat gestellt. Der junge Mann war den Beamten auf einer Parkbank an der  Brückenstraße Ecke Dr.-Kahlbaum-Allee aufgefallen, da er zwei Spraydosen bei sich hatte.

In unmittelbarer Nähe fanden die Polizisten ein frisches Graffito. Die Farbe der Signatur passte zu den Spraydosen und den Anhaftungen an den Händen des 25-jährigen Deutschen. Der örtliche Kriminaldienst befasst sich mit der Sachbeschädigung. (tj)

 

Fünffach ertappt!

Zittau, Friedensstraße
31.08.2022, 10:10 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat am Mittwochvormittag gleich fünf Verstöße auf einen Schlag aufgedeckt. Sie stoppten einen 41-Jährigen mit seinem Opel an der Friedensstraße in Zittau. Es stellte sich heraus, dass der Astra weder zugelassen noch versichert war. Zudem hatte der Deutsche keine Fahrerlaubnis und stand unter Drogen. Ein Test wies auf den Konsum von Amphetaminen hin. Schließlich entdeckten die Uniformierten in der Geldbörse des Beschuldigten eine geringe Menge Crystal. Sie stellten die Drogen sicher und nahmen den Mann mit zur Blutentnahme. Anschließend wurde er vorläufig festgenommen. Er erhielt Anzeigen wegen der Steuerstraftat, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen sowie Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und Betäubungsmittelgesetz. Ein Richter schickte den Ertappten am Donnerstag ins Gefängnis. (al)

 

Soko Argus sucht Eigentümer und Zeugen

Landkreise Bautzen und Görlitz
2021 - 2022

Nach einer größeren Diebstahlserie im Umland von Bautzen, Zittau und Löbau hat die Soko Argus in Zusammenarbeit mit der polnischen Polizei bereits im April 2022 die Wohnung eines Tatverdächtigen in Bogatynia durchsucht. Der Mann hatte es auf Firmentransporter abgesehen und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft in Deutschland.

Bei der Durchsuchung stellten die Polizisten unter anderem Werkzeuge und Ersatzteile sicher, welche inzwischen einer Reihe von Straftaten zugeordnet werden konnten. Die Ermittler suchen noch den Eigentümer eines Multimessgerätes der Firma Greisinger, welches ebenfalls aus einem entwendeten Firmentransporter stammen könnte. Aus diesem Grund bittet die Polizei um Ihre Mithilfe:

  • Wer vermisst dieses Gerät oder kann Angaben zu dessen Herkunft machen?
  • Wem wurde ein solches Gerät zum Kauf angeboten?

Hinweise nimmt die Soko Argus unter der Telefonnummer 03581 650 650 oder per Mail an soko.argus@polizei.sachsen.de sowie

jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anlage: Drei Bilder des Gerätes (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

30 Jahre Autobahnpolizeirevier Bautzen – Verkehrspolizeiinspektion öffnet ihre Pforten

Polizeidirektion Görlitz, Verkehrspolizeiinspektion, Autobahnpolizeirevier Bautzen, Käthe Kollwitz-Straße 15 - 17
03.09.2022, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Bezug: 1. Medieninformation vom 25. August 2022

Am Samstag, den 3. September 2022, öffnet die Verkehrspolizeiinspektion der Polizeidirektion Görlitz ihre Pforten. Anlass ist das 30-jährige Bestehen des Autobahnpolizeirevieres Bautzen. Interessierte sind herzlich eingeladen – Groß und Klein erwartet ein buntes Programm.

Anlage: Flyer Tag der offen Tür (tj)

 

Mit und unter Drogen erwischt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-West
31.08.2022, 10:45 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Mittwochmorgen einen 38-jährigen Sprinter-Fahrer an der Anschlussstelle Bautzen-West kontrolliert. Bei der Durchsicht des Fahrzeugs fanden die Beamten eine Plastikdose mit pulverförmigem Inhalt. Ein Test ergab, dass es sich um Amphetamine handelte. Weiterhin führte der polnische Beschuldigte sein Kraftfahrzeug, obwohl er die erforderliche Fahrerlaubnis nicht besaß. Ein Drogentest bei ihm ergab außerdem, dass er unter Amphetaminen stand. Die Gesetzeshüter ordneten eine Blutentnahme an, stellten die Drogen sicher und erstatteten die entsprechenden Anzeigen. (al)

 

Holztransporter überladen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-Ost
31.08.2022, 13:00 Uhr

Einer Streife der Autobahnpolizei ist am Mittwochnachmittag ein offenbar überladener Sattelzug aufgefallen. Die Polizisten stoppten das Gespann an der Anschlussstelle Bautzen-Ost. Der mit Holz beladene Lkw kam auf die Waage. Diese zeigte 5.400 Kilogramm zu viel an. Dies entsprach einer Überladung um über zwölf Prozent. Die Polizisten untersagten dem 39-jährigen Polen die Weiterfahrt bis zur Behebung der Verstöße. Er erhielt zudem eine entsprechende Anzeige. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Schulwegkontrolle in Cunewalde

Cunewalde, Oberlausitzer Straße
31.08.2022, 07:00 Uhr - 08:00 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Mittwochmorgen an der Oberlausitzer Straße in Cunewalde eine Schulwegkontrolle durchgeführt. Schwerpunktmäßig überwachten die Beamten den Fußgängerüberweg, um den Grundschülern das sichere Überqueren der Straße zu erleichtern. Die Polizisten nutzten eine Videokamera, um mögliche Verstöße zu dokumentieren. Eine Lenkerin erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, da sie den Zebrastreifen missachtete. (al)

 

Mopedfahrer übersehen

Burkau, OT Uhyst am Taucher, S 101
31.08.2022, 15:00 Uhr

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Moped und einem Pkw ist es am Mittwochnachmittag in Uhyst gekommen. Ein 16-jähriger Mopedfahrer war auf der S 101 in Richtung Siebitz unterwegs. Er wollte nach links in Richtung Jiedlitz abbiegen und zeigte dies mit seinem Arm an. Ein 47-jähriger Ford-Lenker hinter ihm übersah das offenbar und setzte zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei erlitt der Mopedfahrer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden von rund 4.000 Euro. (al)

 

Joggerin und Radfahrer schwer verletzt

Ottendorf-Okrilla, OT Medingen, Weixdorfer Straße
31.08.2022, 13:35 Uhr

In Medingen sind am Mittwochnachmittag eine Joggerin und ein Radfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die 47-Jährige joggte auf dem Gehweg an der Weixdorfer Straße in Richtung Ortsmitte. Als sie die Straßenseite wechseln wollte, übersah sie offenbar einen herannahenden Fahrradfahrer. Die beiden stießen zusammen. Rettungskräfte brachten sowohl die 47-Jährige als auch den 39-jährigen Radfahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Am Rennrad entstand Schaden von circa 100 Euro. (al)

 

Tempolimit vor Grundschule überwacht

Arnsdorf, Stolpener Straße
31.08.2022, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ein Messteam hat am Mittwoch das Tempolimit vor der Grundschule an der Stolpener Straße in Arnsdorf überwacht. Bei zulässigen 30 km/h waren innerhalb von drei Stunden zwölf von über 440 Fahrzeugen schneller als erlaubt unterwegs. Elf Verwarngeld- und ein Bußgeldverfahren waren die Folgen. Am schnellsten fuhr ein VW-Fahrer mit 50 km/h. Er wird 70 Euro Bußgeld bezahlen müssen. (al)

 

Opel Grandland entwendet

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Am Wiesengrund
30.08.2022, 21:00 Uhr - 31.08.2022, 05:15 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch in Schwarzkollm einen Opel Grandland X entwendet. Der graue Wagen stand Am Wiesengrund und hatte einen Wert von rund 26.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen und fahndet international nach dem Pkw. (tj)

 

Seniorin bestohlen

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen
31.08.2022, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Eine Frau ist am Mittwochmittag in einem Einkaufsmarkt am Kamenzer Bogen in Hoyerswerda bestohlen worden. Offenbar beobachteten Unbekannte die 71-Jährige und nutzten einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit, um ihr das Portmonee zu stehlen. Dieses befand sich in ihrer Tasche, die am Einkaufswagen hing. Erst als sie an der Kasse bezahlen wollte,  fiel ihr der Diebstahl auf. Es fehlten circa 130 Euro Bargeld sowie mehrere persönliche Dokumente, unter anderem Geldkarten und der Personalausweis. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Fahrrad gefunden – Eigentümer gesucht

Hoyerswerda, Albert-Einstein-Straße, Bautzener Brücke
31.08.2022, 12:15 Uhr - 13:50 Uhr

Am Mittwochmittag hat sich ein aufmerksamer Bürger bei der Polizei in Hoyerswerda gemeldet. Er teilte mit, dass im Bereich der Bautzener Brücke ein Fahrrad in der Schwarzen Elster lag. Beamte zogen das Damenfahrrad mit der Aufschrift „Outdoor“ aus dem Wasser. Bei einer Prüfung des Rades bemerkten sie, dass die Rahmennummer herausgeschliffen wurde. Sie stellten den Drahtesel sicher.

Der örtliche Kriminaldienst ermittelt nun wegen des Verdachts des Diebstahls und sucht Zeugen bzw. den rechtmäßigen Eigentümer. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anlage: Foto des Fahrrades (al)

 

Mit Reh kollidiert

Lauta, Friedrich-Engels-Straße
01.09.2022, 02:30 Uhr

Circa 4.000 Euro Sachschaden sind am frühen Donnerstagmorgen bei einem Wildunfall auf der Lautaer Friedrich-Engels-Straße entstanden. Ein 30-jähriger VW-Fahrer war hier von Lauta-Dorf in Richtung Lauta unterwegs, als ihm etwa 300 Meter vor dem Ortseingang ein Reh vor sein Fahrzeug sprang und von diesem erfasst wurde. Das Reh verendete nach dem Zusammenprall, der junge Mann kam mit dem Schrecken davon. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Feuer im Obergeschoss

Görlitz, Lutherstraße
31.08.2022, 21:30 Uhr

Zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei ist es am Mittwochabend in Görlitz gekommen. Aus bisher ungeklärter Ursache brach im vierten Obergeschoss eines leerstehenden Mehrfamilienhauses ein Feuer aus. 25 Kameraden der Freiwilligen und Berufsfeuer löschten den Brand. Der Schaden ist bislang nicht beziffert. Ein Brandursachenermittler wird sich im Laufe des Donnerstags den Ort des Geschehens genauer ansehen. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Diebe scheitern am Zündschloss

Zittau, Albertstraße
30.08.2022, 20:00 Uhr - 31.08.2022, 15:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch in Zittau versucht einen Transporter zu entwenden. Die Täter drangen gewaltsam in den Fiat Ducato an der Albertstraße ein und manipulierten am Zündschloss. Ein Starten des Wagens gelang ihnen nicht und sie hinterließen einen Sachschaden von circa 400 Euro. Der örtliche Kriminaldienst befasst sich mit dem Fall. (tj)

 

Elektroroller entwendet

Oybin, Neue Hainstraße
31.08.2022, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Unbekannte haben am Mittwochnachmittag in Oybin einen Elektroroller gestohlen. Das Kleinkraftrad stand an der Neue Hainstraße und hatte einen Wert von etwa 2.500 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem Zweirad. (tj)

 

Berauschte Fahrt beendet

Großschönau, Hauptstraße, Bahnhofstraße
01.09.2022, 00:10 Uhr

Beamte des Zittauer Reviers haben in der Nacht zu Donnerstag eine berauschte Fahrt in Großschönau beendet. Sie hielten einen 24-jährigen Toyota-Lenker an der Hauptstraße Ecke Bahnhofstraße und kontrollierten ihn. Ein Drogentest bei dem Deutschen wies auf die Einnahme von Cannabis hin. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Er erhielt eine Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (al)

 

Mann um Erspartes gebracht

Weißwasser/O.L.
31.08.2022

Unbekannte Täter haben am Mittwoch einen 64-Jährigen um sein Erspartes Betrogen. Der Mann wurde über einen Messenger-Dienst angeschrieben und die Betrüger gaben sich als seine Tochter aus, die aufgrund einer Notlage dringend Geld benötigte. Der 64-Jährige überwies daraufhin rund 6.000 Euro an die Betrüger.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang erneut zur Vorsicht bei Nachrichten von Messenger-Diensten von angeblichen Angehörigen mit plötzlich neuen Telefonnummern. Bleiben Sie misstrauisch und kontaktieren Sie Ihre Angehörigen über die Ihnen bereits bekannten Kontaktdaten.

An die Angehörigen: Beraten Sie Ihre älteren Mitmenschen. Insbesondere sie benötigen Ihre Unterstützung.

Hinweise und wichtige Information, wie sich unsere älteren Mitbürger in solchen und ähnlichen Fällen verhalten sollten, finden Sie hier: https://www.polizei.sachsen.de/de/23179.htm (tj)

 

Bürger hilft älterem Mann

Weißwasser/O.L., B 156, Süßmutlinie
31.08.2022, gegen 09:00 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger ist am Mittwochvormittag in Begleitung eines älteren Mannes auf dem Polizeirevier in Weißwasser erschienen. Er bat um Hilfe. Der Bürger hatte den 80-Jährigen zuvor an der B 156 zwischen Boxberg und Weißwasser in Höhe der Süßmutlinie eingesammelt, da er dort orientierungslos herum gelaufen war. Die Beamten ermittelten und verständigten dessen Angehörige. Anschließend konnte der Senior an seine Bezugsperson übergeben werden. Die Polizei bedankt sich bei dem aufmerksamen Bürger für die Hilfe. (tj)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Messgerät 1

Download: Download-IconMessgerXtX1.jpg
Dateigröße: 292.25 KBytes
Pressefoto
Messgerät 2

Download: Download-IconMessgerXtX2.jpg
Dateigröße: 491.46 KBytes
Pressefoto
Messgerät 3

Download: Download-IconMessgerXtX3.jpg
Dateigröße: 305.83 KBytes
Pressefoto
Damenfahrrad HOY

Download: Download-IconDamenfahrradXHOY.jpg
Dateigröße: 453.13 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106