1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gestohlener Pkw Opel verunfallt nach Tankbetrug während der Flucht vor der Polizei

Verantwortlich: Daniel Zschüschner (dz)
Stand: 04.09.2022, 13:00 Uhr

Gestohlener Pkw Opel verunfallt nach Tankbetrug während der Flucht vor der Polizei

Bautzen; OT Bolbritz, Rastanlage Oberlausitz  - BAB 4 - Görlitz, B115, Kodersdorf - Görlitz Kreisverkehr

03.09.2022, 15:20 bis 15:47 Uhr

Der Fahrer eines Pkw Opel (39/m/PL) tankte am Rasthof Oberlausitz und entfernte sich anschließend ohne den fälligen Betrag zu entrichten. Die Mitarbeiter der Tankstelle informierten umgehend das Autobahnpolizeirevier Bautzen über den Sachverhalt. Eine Polizeistreife stellte den Pkw in Höhe der Anschlussstelle Weißenberg fest. Der Fahrer versuchte sich in der Folge der Kontrolle zu entziehen. Durch Kräfte des zur Unterstützung hinzugezogenen Polizeirevier Görlitz wurde versucht, das Fahrzeug auf der B115 Höhe Autobahnzufahrt Görlitz zu stoppen. Der Fahrer entzog sich der Kontrolle erneut, verunfallte jedoch in der Folge.

Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer (36/m/PL) wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Während der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Pkw vom 02. zum 03.09.2022 in Thüringen entwendet wurde. Beide Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Der Fahrer stand zum Unfallzeitpunkt unter der Einwirkung von Betäubungsmitteln. Weiterhin besteht gegen ihn ein Haftbefehl in Polen. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 2.000 Euro.      

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

 

 

Versuchter Einbruch in Firma

Bautzen, Löbauer Straße / Fichtestraße                             

02.09.2022, 23:45 Uhr

Die bekannten Tatverdächtigen (38/m/D; 36/m/D) versuchten durch Einschlagen einer Fensterscheibe in eine Firma einzudringen. Die nach Zeugenhinweis eingesetzten Polizeibeamten konnten in unmittelbarer Tatortnähe die polizeibekannten Tatverdächtigen feststellen und vorläufig festnehmen. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden die Personen, welche bereits wegen ähnlich gelagerten Sachverhalten in Erscheinung getreten sind, dem Haftrichter zugeführt. Dieser ordnete für beide die Unterbringung in der Justizvollzuganstalt an.

 

Dieseldiebstahl

Schmölln-Putzkau / OT Putzkau, Dresdener Straße

31.08.2022, 06:39 Uhr bis 03.09.2022, 07:00 Uhr

Durch unbekannte Täter wurden in der Kiesgrube die Kraftstofftanks von drei Arbeitsmaschinen gewaltsam geöffnet und in der Folge ca. 700 Liter Diesel im Wert von 1.500 Euro daraus entwendet. Der Entstandene Sachschaden beträgt 100 Euro.

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Großharthau / OT Seeligstadt, K 7264

03.09.2022, 12:45 Uhr

Vier Kradfahrer befuhren die K 7264 aus Richtung Arnsdorf in Richtung Seeligstadt. Der vorausfahrende 15-jährige Fahrer einer Simson wollte nach links an den Fahrbahnrand fahren. Hierbei beachtete er nicht, dass er gerade von dem hinter ihm fahrenden 21-jähigen Fahrer einer KTM überholt wurde. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß, wodurch der Simson-Fahrer stürzte und sich leicht verletzte. Aufgrund des Zusammenstoßes wich der dahinter fahrende 21-jährige Fahrer einer KTM nach rechts aus stieß gegen das Krad Shandong eines 20-jährigen.  Dabei wurde jedoch niemand verletzt. Der 15-jährige benötigte keine ärztliche Behandlung. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2250 Euro.

 

Fahrzeugführer unter Einwirkung von Alkohol unterwegs

Kamenz, Macherstraße

03.09.2022, 13:57 Uhr

Polizeibeamte des Polizeirevier Kamenz kontrollierten am Samstag auf der Macherstraße in Kamenz den 53-jährigen Fahrer eines Lkw Mitsubishi. Während der polizeilichen Maßnahme wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,34 mg/l. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

 

Verpuffung in Küche

Haselbachtal OT Gersdorf, Lessingstraße

03.09.2022, 19:30 Uhr

Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es gegen 19:30 Uhr in Gersdorf auf der Lessingstraße. Der Feuerwehr wurde ein Brand in einem Wohnhaus mitgeteilt, wobei sich noch Personen im Haus befinden sollten.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Brand in der Küche einer Wohnung des Mehrfamilienhauses durch einen Ersthelfer bereits gelöscht und die Wohnungsinhaberin aus der Wohnung gebracht worden.

Nach ersten Erkenntnissen kam es in der Küche der Bewohnerin zur Verpuffung einer Sprayflasche, die massive Beschädigungen in der gesamten Wohnung nach sich zog. Da die Bewohnerin sich in einem anderen Raum aufhielt, blieb sie unverletzt, wurde aber vorsorglich im Krankenhaus Kamenz untersucht. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Insgesamt entstand ein geschätzter Schaden von ca. 10.000 Euro. Zur Brandbekämpfung waren insgesamt 19 Kameraden der Feuerwehren Gersdorf, Möhrsdorf und Bischheim im Einsatz.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein Brandursachenermittler kommt dazu zum Einsatz.


Fahren ohne Fahrerlaubnis

Hoyerswerda, Paul-Ehrlich-Straße

03.09.2022, 07:25 Uhr

Am Samstagmorgen kontrollierten Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda einen Fahrzeugführer (27/m/D), welcher mit einem Transporter und einem vollbeladenen Anhänger unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann lediglich im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B ist jedoch für die geführte Fahrzeugkombination die Fahrerlaubnis der Klasse BE benötigte. Ergänzend kommt hinzu, dass er den Sicherheitsgurt während der Fahrt nicht angelegt hatte und die erforderlichen Dokumente der Fahrzeuge nicht mitführte. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

 

Boot gestohlen

Klein Partwitz, Schäfereiweg

20.08.2022 bis 03.09.2022 gegen 11:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete einen Trailer samt 4,7 Meter langen Kajütbot mit Außenmotor von einem Grundstück in Klein Partwitz. Der Stehlschaden wurde mit 4.500 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Sachverhalt übernommen.

 

Alkoholisierter Pkw-Fahrer

Niesendorfer Straße, Niesendorf

03.09.2022, 14:36 Uhr

Eine Polizeistreife unterzog die Fahrerin (49/w/D) eines Pkw Dacia einer Verkehrskontrolle. Während der Maßnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei der Frau fest. Der anschließend realisierte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,33 mg/l. Gegen die Frau wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

 

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Friedersdorf, Ortsstrasse

04.09.2022, 02:10Uhr

Der Fahrer eines Pkw Seat (22/m/D) befuhr die Oststraße in Friedersdorf, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw wurde bei dem Unfall auf die linke Seite gedreht, durchbricht den Zaun des angrenzenden Grundstücks und kommt an einem Baum zu stehen. Der Fahrer konnte sich selbständig aus dem Pkw befreien, erlitt jedoch leichte Verletzungen welche ambulant behandelt wurden. Ein bei der Unfallaufnahme durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Fahrer von 0,53 mg/l. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.  

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Boxberg OT. Kringelsdorf, Rietschener Straße

03.09.2022, 19:00 Uhr

Der 41-jährige Fahrer eines Pkw VW fuhr rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt und übersah dabei einen 80-jährigen Fußgänger. Es kam zum Zusammenstoß wodurch der Fußgänger zu Sturz kam und mit dem Kopf auf der Fahrbahn aufschlug. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Pkw-Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,54 mg/l. Bei dem Unfallverursacher wurde eine Blutentnahme realisiert, der Führerschein beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Fußgänger konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus entlassen werden.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106