1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Junge Frau bedrängt – Zeugen gesucht

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 05.09.2022, 13:30 Uhr

 

Junge Frau bedrängt – Zeugen gesucht

Bautzen, Zeppelinstraße
25.08.2022, 10:30 Uhr

Bereits am Donnerstag, den 25. August 2022, ist eine junge Frau in Bautzen bedrängt worden. Die 19-Jährige war auf dem Fußweg der Zeppelinstraße in Höhe der Firma Hentschke Bau unterwegs. Plötzlich packte ein Mann sie an den Schultern und schob sie in ein Gebüsch. Dabei stolperte die Geschädigte und fiel hin. Als sie sich wieder aufgerappelt hatte, drängte sie der Unbekannte weiter nach hinten und berührte sie an mehreren Körperstellen unsittlich. Die Frau wehrte sich, versuchte ihn immer wieder von sich zu stoßen und rief um Hilfe. In gebrochenem Deutsch sagte der Täter, dass sie ruhig sein soll. Als sie weiter schrie, ließ er schließlich von ihr ab und rannte in Richtung Bahnhof.

Der Kriminelle kann wie folgt beschrieben werden:

  • Etwa 18/19 Jahre alt
  • Groß und etwas dicklich
  • Rundes Gesicht
  • Dunkler Hautton
  • Viele Leberflecken im Gesicht
  • Sprach gebrochen Deutsch

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite lief während des Übergriffs ein älterer Herr, welcher die Hilferufe der jungen Frau offenbar nicht hörte. Dieser und weitere Zeugen, möglicherweise auch Mitarbeiter von Hentschke Bau, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________
 

Pkw überschlagen, drei Insassen im Krankenhaus

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Kodersdorf
04.09.2022, 06:20 Uhr

Am Sonntagmorgen sind Rettungskräfte zur Anschlussstelle Kodersdorf an der A4 geeilt. Über Notruf ging die Meldung ein, dass sich auf der Ausfädelspur ein Kia Venga mit drei Insassen überschlagen habe. Feuerwehr und Rettungssanitäter retteten alle Insassen und brachten sie zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die 47-jährige Fahrerin offenbar ins Schlingern geraten und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war. Anschließend hatte sich das Auto überschlagen. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde von einem Abschleppdienst geborgen und es entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro.  (al)

 

Vier Verstöße auf einen Schlag

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
05.09.2022, 01:45 Uhr

Einen Volltreffer hat eine Streife der Autobahnpolizei in der Nacht zu Montag bei der Kontrolle eines Kleintransporters gelandet. Sie hielt einen 25-Jährigen an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf an. Der polnische Fahrer war weder im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, noch hatte er die transportierten Möbel im Iveco ordnungsgemäß gesichert. Ein Drogentest reagierte positiv auf die Einnahme von Cannabis. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten dann noch weiteres Marihuana. Damit war die Fahrt für den Beschuldigten zu Ende und es ging zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Es folgten entsprechende Anzeigen. (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Geländerpfosten gestohlen

Schmölln-Putzkau, OT Schmölln/O.L.
11.08.2022, 17:00 Uhr - 03.09.2022, 17:00 Uhr

In Schmölln haben Unbekannten in den vergangenen Wochen versucht, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Das gelang den Tätern nicht. Vom Grundstück stahlen die Diebe elf Geländerpfosten im Gesamtwert von rund 1.100 Euro. Zur Höhe des Sachschadens lagen keine Angaben vor. Der Kriminaldienst in Bautzen übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Gegen 0,5-Promille-Grenze verstoßen

Großharthau, OT Schmiedefeld, Hauptstraße
04.09.2022, 19:45 Uhr

Gegen die 0,5-Promille-Grenze hat am Sonntagabend ein 28-Jähriger in Schmiedefeld verstoßen. Polizisten hielten ihn an der Hauptstraße an. Ein Atemalkoholtest zeigte umgerechnet 0,58 Promille an. Der Deutsche erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (al)

 

Betrunken unterwegs

Kamenz, OT Deutschbaselitz, Piskowitzer Straße
04.09.2022, 20:50 Uhr

Am Sonntagabend haben Beamte des Polizeireviers Kamenz einen Audi an der Piskowitzer Straße in Deutschbaselitz überprüft. Dabei bemerkten die Gesetzeshüter Alkoholgeruch bei dem 43-jährigen Fahrer. Ein Test ergab umgerechnet 0,74 Promille. Die Polizisten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Deutschen ein. (al)

 

Kriminelle hantieren an Bus

Hoyerswerda, Claus-von-Stauffenberg-Straße
02.09.2022, 16:00 Uhr - 04.09.2022, 10:40 Uhr

In Hoyerswerda haben sich Kriminelle an einem Bus zu schaffen gemacht. Die Täter brachen einen Tankdeckel auf, offenbar um Sprit zu stehlen. Außerdem schlugen sie eine Seitenscheibe ein und stahlen das hintere Kennzeichen. Der Sachschaden betrug rund 2.000 Euro, das Kennzeichen war etwa 40 Euro wert. Der MAN stand an der Claus-von-Stauffenberg-Straße, als die Unbekannten übers Wochenende an dem Bus hantierten. Beamte des Reviers Hoyerswerda sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. (su)

 

Autofahrer zum Sonntagmittag alkoholisiert unterwegs

Hoyerswerda, Röntgenstraße
04.09.2022, 13:25 Uhr

Die Polizei in Hoyerswerda hat am Sonntag einen alkoholisierten Autofahrer gestoppt. Der 46-Jährige fuhr zur Mittagszeit mit einem Ford Ka auf der Röntgenstraße, als ihn die Beamten anhielten. Ein Test bei dem Deutschen ergab umgerechnet 0,88 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass dem Mann bereits im Mai die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Die Polizisten erstatteten diesbezüglich Strafanzeige und leiteten wegen des Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze ein Bußgeldverfahren ein. Auch die Halterin des Autos erhielt eine Anzeige, weil sie die Fahrt gestattet hatte. (su)

 

Brand in Heizungskeller

Spreetal, OT Zerre, Spremberger Chaussee
04.09.2022, 14:20 Uhr

Am Sonntagnachmittag hat es in einem Wohnhaus bei Spreetal gebrannt. Offenbar hatte ein technischer Defekt im Heizungskeller zu dem Feuer geführt. Beschädigt wurden ein E-Roller, eine Waschmaschine, die Heizungsanlage und diverse Werkzeuge. Der Schaden betrug rund 8.000 Euro. Die Feuerwehr rückte zu dem Gebäude an der Spremberger Chaussee im Ortsteil Zerre aus. Die Löscharbeiten waren nach weniger als einer Stunde beendet. (su)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Fahrrad aus Innenhof gestohlen

Görlitz, Salomonstraße
03.09.2022, 22:00 Uhr - 04.09.2022, 09:30 Uhr

Aus einem Innenhof an der Salomonstraße in Görlitz ist in der Nacht zu Sonntag ein Fahrrad verschwunden. Es handelte sich um ein Cube im Wert von etwas über 1.000 Euro. Bei dem Diebstahl entstand rund 25 Euro Sachschaden. Die Polizei in Görlitz nahm die Anzeige auf und schrieb das Rad zur Fahndung aus. (su)

 

Unfall unter Alkohol

Görlitz, Bismarckstraße
04.09.2022, 09:15 Uhr

In Görlitz ist es am Sonntagmorgen zu einem Abbiegeunfall unter Alkohol gekommen. Ein 46-Jähriger war mit seinem VW Touran auf der Bismarckstraße in Richtung Elisabethstraße unterwegs. Vor ihm befand sich der VW T-Cross eines 67-Jährigen. Dieser wollte abbiegen und blinkte. Dennoch scherte der Touran-Lenker aus, um ihn zu überholen. Die Autos stießen zusammen. Alle Insassen blieben unverletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von rund 14.000 Euro. Während der Unfallaufnahme fiel den Beamten auf, dass der Verursacher nicht ganz nüchtern war. Der Alkomat zeigte umgerechnet 0,6 Promille an. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Arabers sicher. Er wird sich wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten haben. (al)

 

Unter Drogen Unfall gebaut

Reichenbach/O.L., S 111
04.09.2022, 17:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag sind zwei Autos in Reichenbach zusammengestoßen. Ein 45-Jähriger befuhr mit seinem Peugeot die Meuselwitzer Straße in Richtung Schöps. An der Kreuzung zur S 111 bog er nach links ab. Zur selben Zeit kam ihm eine 43-Jährige mit ihrem VW entgegen. Offenbar geriet der Peugeot-Lenker dabei auf die Gegenfahrbahn und es kam zur Kollision. Die Tiguan-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Wagen des Verursachers war nicht mehr fahrbereit. Zudem schlug ein Drogentest bei dem tschechischen Bürger auf Amphetamine an. Die Beamten nahmen ihn mit zur Blutentnahme und zogen seinen Führerschein ein. Rund 6.000 Euro Sachschaden schlugen zu Buche. Der 45-Jährige erhielt eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. (al)

 

Pkw im Graben gelandet

Kodersdorf, B 115
04.09.2022, 19:15 Uhr

Am Sonntagabend ist ein Pkw in Kodersdorf im Graben gelandet. Eine 47-Jährige war mit dem Renault Scenic auf der B 115 von Kodersdorf in Richtung Görlitz unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Kodersdorf kam sie erst nach links von der Fahrbahn ab, prallte an die Leitplanke und wurde dann nach rechts in einen Graben geschleudert. Hierbei wurde die 47-Jährige schwer verletzt. Ein mitfahrender achtjähriger Junge erlitt leichte Verletzungen. Feuerwehr und Rettungsdienst retteten die Verletzten aus dem Fahrzeug und brachten sie ins Krankenhaus. Der Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert. Der Sachschaden belief sich auf circa 11.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst nahm sich des Geschehens an. (al)

 

Betrunken hinterm Steuer erwischt

Görlitz, Albert-Blau-Straße
04.09.2022, 21:10 Uhr

Görlitzer Polizisten haben am Sonntagabend einen 57-Jährigen betrunken hinter dem Steuer seines Wagens erwischt. Er war auf der Albert-Blau-Straße in Görlitz unterwegs, als die Beamten ihn stoppten. Sie ließen den Deutschen pusten. Der Test zeigte umgerechnet 1,2 Promille an. Daraufhin musste er den Uniformierten zur Blutentnahme folgen. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erhielt er ebenfalls. (al)

 

Zwei Menschen bei Sturz mit Motorrad verletzt

Zittau, Töpferberg/Dresdner Straße
04.09.2022, 15:20 Uhr

Am Sonntagnachmittag ist ein 52-jähriger Motorradfahrer in Zittau gestürzt. Der Mann fuhr den Töpferberg hinunter. In der Kurve auf Höhe der Dresdener Straße stürzte er, vermutlich aufgrund eines Gullideckels. Er und seine 18 Jahre alte Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten beide zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden am Bike betrug rund 150 Euro. (al)

 

Betrunken Motorrad angefahren

Zittau, Friedensstraße
04.09.2022, 16:30 Uhr

Ein Pkw ist am Sonntagnachmittag auf ein Motorrad aufgefahren. Ein 58-Jähriger war auf der Friedenstraße in Richtung Polen unterwegs. Kurz vor dem Grenzübergang überholte er eine Motorradkolonne. Er scherte zwischen zwei Bikes wieder ein und rammte dann eines. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Verursacher alkoholisiert war. Umgerechnet 1,16 Promille zeigte der Alkomat an. Es folgte eine Blutentnahme. Die Polizisten nahmen den Führerschein des Deutschen an sich und leiteten ein Strafverfahren ein. (al)

 

Kollision zwischen Motorrad und Pkw

Weißwasser/O.L., Bautzener Straße/Heinrich-Heine-Straße
04.09.2022, 12:10 Uhr

Am Sonntagmittag ist es in Weißwasser zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Pkw gekommen. Ein 58-Jähriger war mit seiner Suzuki auf der Heinrich-Heine-Straße unterwegs und wollte nach links in Richtung Bautzener Straße abbiegen. Dabei achtete er offenbar nicht auf die Vorfahrt eines entgegenkommenden Seat Arona einer 44-Jährigen. Durch die Kollision wurde der Kradfahrer schwer, seine 58-jährige Sozia und die Pkw-Fahrerin leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden belief sich auf circa 15.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz übernahm die weitere Bearbeitung. (al)

 

Radfahrer nach Zusammenstoß mit Motorrad verletzt

Boxberg/O.L., B 156
04.09.2022, 14:10 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag in Boxberg ist ein Radfahrer schwerst verletzt worden. Der 65-Jährige überquerte mit einem E-Bike die B 156, offenbar ohne die Vorfahrt eines Motorrades zu beachten. Es kam zum Zusammenstoß mit der Kawasaki-Maschine. Deren 49-jähriger Fahrer wurde leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verunfallten. Der Radfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz nahm seine Arbeit auf. Der materielle Schaden betrug rund 12.000 Euro. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106