1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Leerstehendes Haus in Flammen

Verantwortlich: Michael Schuller (ms)
Stand: 11.09.2022, 12:15 Uhr

Leerstehendes Haus in Flammen

Löbau, Rumburger Straße
10.09.2022, 16:40 Uhr

Am Sonnabend, den 10.09.2022 gegen 16.40 Uhr meldete ein aufmerksamer Bürger über den polizeilichen Notruf einen Dachstuhlbrand auf der Rumburger Straße. Sofort eingesetzte Kräfte des Polizeireviers Zittau sicherten den Ereignisort und übernahmen die ersten Maßnahmen vor Ort. Zeitgleich wurden über die Integrierte Rettungsleitstelle die zuständigen Feuerwehren alarmiert und zum Einsatz gebracht.
Aus bisher unbekannter Ursache kam es im Bereich des Dachstuhls eines leerstehenden Mehrfamilienhauses zu einem Brand. Durch die Kameraden der eingesetzten Wehren konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden.
Personen kamen nicht zu Schaden, der entstandene Sachschaden ist momentan nicht bezifferbar. Für den Löschangriff waren die Feuerwehren aus Löbau, Kittlitz, Lautitz, Klein-sowie Großdehsa und Ebersdorf mit 50 Kameraden und neun Fahrzeugen im Einsatz. Die Rumburger Straße war während des Einsatzes zwischen der Einfahrt Kaufland und der Auffahrt zur B 178 bis 19.35 Uhr voll gesperrt.
Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Ein Brandursachenermittler wird zum Einsatz gebracht.  

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

 

Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

Weißwasser, Prof.-Wagenfeld-Ring/Hermann-Moritz-Jacobi-Straße
10.09.2022, 21:05 Uhr

Am Samstagabend war ein 49-jähriger Deutscher mit seinem Pkw Opel in Weißwasser auf dem Prof.-Wagenfeld-Ring in Richtung Jacobi-Straße unterwegs. Er beabsichtigte die Kreuzung in Richtung Jacobi-Straße zu queren. Dabei beachtete er nicht die von der Bautzener Straße kommende, vorfahrtsberechtigte 21-jährige deutsche Fahrzeugführerin eines Pkw Audi. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Pkw, in dessen Folge die Fahrer und zwei Insassen des Audis verletzt und in ein Krankenhaus gebracht wurden.
Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Der Sachschaden wurde mit 20.000 Euro angegeben. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat vor Ort die Ermittlungen übernommen

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Unter Alkoholeinfluss ein Kleinkraftrad geführt

Schirgiswalde-Kirschau, Wehrsdorfer Straße
11.09.2022, 03:40 Uhr

Polizeibeamte des örtlichen Polizeireviers wollten in den frühen Morgenstunden des Sonntags den Fahrer einer Simson kontrollieren. Seine Fahrweise gab Anlass zu dieser polizeilichen Maßnahme. Als der 31-jährige Deutsche  die Kontrollabsicht der Beamten erkannte, versuchte er sich durch Flucht der Maßnahme zu entziehen. Beim Versuch der Flucht kam der Mopedfahrer zu Fall. Verletzungen trug er nicht davon.
Der Grund der Flucht war schnell gefunden, der 31-Jährige stand unter erheblichem Einfluss von Alkohol. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Der Führerschein des Fahrers wurde in Verwahrung genommen.
Gegen den Verkehrsteilnehmer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.    

 

 

Traktor und Pkw- Anhänger gestohlen

Bernsdorf, Waldbadstraße
09.09.2022, 20:00 Uhr – 10.09.2022, 04:00 Uhr

Im angegebenen Tatzeitraum verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Betriebsgelände. Sie durchtrennten vermutlich mittels eines Schneidwerkzeuges Teile der Grundstücksumfriedung. Abgesehen hatten es die Täter auf einen nicht zugelassenen Traktor der Marke „John Deere“, Farbe: Grün und einen nicht zugelassenen Pkw-Hänger „HP 500“. Der Diebstahlschaden wird mit 11.500 Euro angegeben, der Sachschaden beläuft sich auf zirka 200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda hat die Ermittlungen übernommen, nach dem Traktor wird gefahndet.   

 

 

Vandalen unterwegs

Hoyerswerda, Dr.-Wilhelm–Külz-Straße
10.09.2022, 12:35 Uhr – 14:00 Uhr

Durch Unbekannte wurde in den Mittagsstunden des Samstags der auf der Dr.-Külz-Straße ordnungsgemäß gesichert abgestellte Pkw Mitsubishi ASX beschädigt. Das Heck des Pkw wurde mittels Gewalteinwirkung demoliert. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 2.500 Euro.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

_______________________________________

 

Fahrrad gestohlen

Görlitz, Brautwiesenstraße
09.09.2022, 18:00 Uhr – 10.09.2022, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter gelangten im angegebenen Tatzeitraum in den Hinterhof eines  Mehrfamilienhauses  auf der Brautwiesenstraße. Hier entwendeten sie ein  mittels Seilschloss am Vorderrad gesichertes Fahrrad der Marke „Corratec Airtech One“. Der Diebstahlschaden wird mit 600 Euro, der Sachschaden mit 12 Euro angegeben.

 

 

Transporter gestohlen

Löbau, Dietrich-Bonhoeffer-Straße
09.09.2020, 16.00 Uhr – 10.09.2022, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten im angegebenen Tatzeitraum den auf der Dietrich-Bonhoeffer-Straße ordnungsgemäß gesichert abgestellten Transporter der Marke Renault Master, Farbe: Silber und dem amtlichen Kennzeichen B-TS 2030. Der sechs Jahre alte Transporter hat einen Zeitwert von zirka 10.000 Euro. Im gestohlenen Renault befanden sich noch Werkzeuge im Wert von etwa 5.000 Euro. Nach dem Transporter wird international gefahndet.    

 

 

Rentnerin im Supermarkt bestohlen

Weißwasser, Bautzener Straße
10.09.2022, 12:30 Uhr

In den Mittagsstunden des Samstags kam es in einem Supermarkt in Weißwasser zu einem Diebstahl zum Nachteil einer 74-jährigen deutschen Rentnerin. Während ihres Einkaufs wurde sie von einem fremden Mann angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Die gezielte Ablenkung nutzte der Fremde um in die Handtasche der Dame zu greifen und die Geldbörse zu entwenden. Die Handtasche befand sich zum Zeitpunkt der Tatausführung angehängt am Einkaufswagen. In der Geldbörse befanden sich persönliche Dinge und zirka 130 Euro Bargeld.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106