1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bürger und Polizisten bedroht – Tatverdächtiger gestellt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 12.09.2022, 14:50 Uhr

Bürger und Polizisten bedroht – Tatverdächtiger gestellt

Görlitz, Bahnhofstraße
11.09.2022, 19:00 Uhr

Ein betrunkener Mann hat am Sonntagabend Bürger und Polizisten in Görlitz bedroht. Der 28-Jährige kaufte mehrfach Alkohol in einer Tankstelle an der Bahnhofstraße. Als ihm das Geld ausging, wurde er zunehmend aggressiver, weshalb die Mitarbeiter ihn aus dem Geschäft schickten. Er lief in Richtung Bahnhof und warf auf dem Weg ein Motorrad um. Ein Mitarbeiter und zwei Kunden wollten ihn zur Rede stellen. Der polnische Bürger beschädigte weitere Fahrzeuge und wurde immer aggressiver. Er baute sich vor den Bürgern auf und schlug einen mit der flachen Hand aufs Ohr. Zudem sprach er immer wieder Drohungen aus.

Als die Polizei eintraf, holte der Betrunkene gerade mit einer Glasflasche nach einem der Geschädigten aus. Die Polizisten forderten ihn lautstark auf, die Flasche sofort fallen zu lassen. Der Tatverdächtige warf diese dann auf die Beamten, verfehlte sie jedoch knapp. Die Uniformierten liefen daraufhin zu dem Mann und fixierten ihn. Dabei bedrohte und beleidigte er die Anwesenden.

Er kam auf das Revier. Dort schlug ein Drogentest positiv auf Amphetamine an und der Alkomat zeigte umgerechnet 2,22 Promille. Insgesamt hatte der 28-Jährige rund 3.150 Euro Sachschaden an den Fahrzeugen verursacht. Er erhielt Anzeigen wegen Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Bedrohung, Sachbeschädigung sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Ein Richter wird im Laufe des Montages über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen für ihn entscheiden. (al)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

Zweimal Sonntagsfahrverbot geahndet

BAB 4, Dresden - Görlitz, Görlitz - Dresden
11.09.2022, 21:00 Uhr

Am Sonntag haben Autobahnpolizisten das Lkw-Sonntagsfahrverbot überprüft. Gleich zwei Fahrzeuge ertappten die Polizisten. Ein 27-jähriger Lenker transportierte in seinem Renault-Sattelzug Kristallzucker. Beim Lkw eines 32-Jährigen waren Autoteile an Bord. Beide polnischen Fahrzeugführer konnten keine Ausnahmegenehmigungen für die Fahrten vorweisen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und erhoben zudem ein Bußgeld, da es sich um einen unlauteren Wettbewerb im gewerblichen Güterverkehr handelte. (al)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Autos zerkratzt und Scheibenwischer abgebrochen

Bischofswerda, Neustädter Straße
11.09.2022, 01:00 Uhr - 13:30 Uhr

In Bischofswerda haben Unbekannte am Sonntag zwei Autos beschädigt. Die beiden angegriffenen Pkw, ein Audi A 4 Avant und ein Kia Ceed, parkten auf der Neustädter Straße. Am Audi zerkratzten die Kriminellen die Folierung, beschädigten einen Außenspiegel und stahlen das hintere Kennzeichen. Beim danebenstehenden Kia wurde der Heckscheibenwischer abgebrochen. Der Gesamtschaden betrug rund 3.800 Euro. Der Kriminaldienst in Bautzen übernahm die Ermittlungen. (su)


Radfahrerin unter Alkohol gestürzt

Bautzen, Paul-Neck-Straße
11.09.2022, 22:00 Uhr

Eine Radfahrerin ist am späten Sonntagabend in Bautzen gestürzt. Die 61-Jährige war auf dem Radweg an der Paul-Neck-Straße unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache, vermutlich aufgrund einer leichten Kollision mit einer Mülltonne, fiel die Frau hin und wurde leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,2 Promille. Es entstand kein Sachschaden. Den Hund der Radfahrerin übergaben die Beamten einem Tierarzt. Die Deutsche erhielt eine Anzeige. (al)


Schwalbe gestohlen – Zeugen gesucht

Kamenz, Nordstraße
30.08.2022, 01:00 Uhr - 06:00 Uhr

Eine Schwalbe ist bereits am Dienstag, den 30. August 2022, in den Nachtstunden verschwunden. Die Polizei sucht Zeugen. Die Simson stand an der Nordstraße in Kamenz auf einem Firmenparkplatz. Das Kleinkraftrad war mehrfach gesichert, dennoch gelang es den Täter es mitzunehmen. Das Gefährt hatte Reifen mit weißem Rand, war anthrazit-blau und circa 3.300 Euro wert. Wer hat etwas Auffälliges gesehen und kann Angaben zu den Täter oder dem Verbleib des Diebesguts machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anlage: Foto der Schwalbe (al)


Ohne Fahrerlaubnis erwischt

Lauta, Mittelstraße
11.09.2022, 09:35 Uhr

Ein 32-Jähriger ist mit seinem Caddy am Sonntagvormittag in eine allgemeine Verkehrskontrolle an der Mittelstraße in Lauta geraten. Bei der Überprüfung des VW-Lenkers stellten die Polizisten fest, dass ihm die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Somit war der Deutsche rechtlich ohne Fahrerlaubnis unterwegs und wird sich deshalb zu verantworten haben. (al)


Krad fährt auf Pkw auf

Bernsdorf, S 94
11.09.2022, 12:05 Uhr

Ein Krad ist am Sonntagmittag in Bernsdorf auf einen Pkw aufgefahren. Ein 60-Jähriger war mit seinem Skoda auf der S 94 von Straßgräbchen in Richtung Kamenz unterwegs. Als er nach links in einen Waldweg abbiegen wollte, fuhr ein nachfolgender Krad-Lenker auf den Octavia auf. Der Skoda-Fahrer und der 52-Jährige auf dem Motorrad blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro. (al)


Drei Menschen bei Verkehrsunfall verletzt

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Dresdener Straße
11.09.2022, 16:00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 97 sind am Sonntagnachmittag drei Menschen verletzt worden. Ein 54-jähriger Autofahrer wollte auf einer langen Geraden zwischen Hoyerswerda und Bernsdorf auf einen Waldweg abbiegen, als es zum Zusammenstoß mit einem Motorrad kam. Die Harley-Davidson war gerade dabei, den BMW zu überholen, als dieser nach links zog. Die Fahrzeuge stießen seitlich zusammen, der 63-jährige Kradfahrer und seine 62-jährige Sozia stürzten. Der Autofahrer konnte nicht aussteigen, weil das liegende Motorrad seine Tür versperrte. Er setzte mit dem BMW zurück und erfasste dabei die 62-Jährige, die hinter dem Auto lag. Beide Personen auf dem Motorrad erlitten schwere Verletzungen, eine 45-jährige Beifahrerin in dem Pkw wurde leicht verletzt. Der Sachschaden belief sich auf rund 20.000 Euro. Die B 97 war in dem betroffenen Bereich rund eineinhalb Stunden lang voll gesperrt. (su)


Fünf Fahrzeuge gerammt

Hoyerswerda, Kurt-Klinkert-Straße
12.09.2022, 02:25 Uhr

Hohen Sachschaden hat eine 79-Jährige in der Nacht zu Montag in Hoyerswerda verursacht. Sie fuhr mit ihrem Opel die Kurt-Klinkert-Straße entlang und stieß dabei gegen fünf parkende Autos. Der Sachschaden betrug etwa 31.500 Euro. Der Corsa kam an den Haken eines Abschleppers. Polizisten stellten den Führerschein der Deutschen sicher und erstatteten Anzeigen wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (al)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Blitzer besprüht – Zeugen gesucht

Vierkirchen, OT Melaune, Neubausiedlung
10.09.2022, 11:05 Uhr

Erneut haben Unbekannte am Samstagvormittag die mobile Geschwindigkeitsmessanlage in Melaune besprüht. Ein Zeuge beobachtete noch, wie jemand davonrannte und rief die Polizei. Diese sicherte Spuren und erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung. Die Ermittler bitten weitere mögliche Zeugen sich im Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)


Im Gebüsch versteckt…

Görlitz, Heilige-Grab-Straße
11.09.2022, 19:40 Uhr

…haben sich am Sonntagabend zwei Langfinger an der Heilige-Grab-Straße in Görlitz. Sie hatten sich unbefugt Zutritt zu einem Betriebsgelände verschafft und dort Elektroschrott eingesammelt. Eine Polizeistreife ertappte sie jedoch dabei. Die Täter versteckten sich daraufhin erfolglos. Die Handschellen bei dem 33- und 37-Jährigen klickten. Die Deutschen hatten diverses Werkzeug bei sich sowie Drogenutensilien. Die Beamten stellten alles sicher und erstatteten die entsprechenden Anzeigen. (al)


Go-Kart aus Garage gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Rathenaustraße
09.09.2022, 18:00 Uhr - 11.09.2022, 16:20 Uhr

In Ebersbach haben Diebe am Wochenende ein Go-Kart erbeutet. Das Fahrzeug stand in einem Komplex an der Rathenaustraße, bei dem die Täter in insgesamt fünf Garagen einbrachen. Weiterhin verschwanden Autoräder, Tuningteile und Zubehör. Der Diebstahlschaden betrug insgesamt rund 6.000 Euro, hinzu kamen etwa 200 Euro Sachschaden. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen. (su)


Bargeld aus Firma gestohlen

Ostritz, Bahnhofstraße
11.09.2022, 02:10 Uhr - 02:15 Uhr

Einbrecher haben aus den Büroräumen einer Firma in Ostritz mehrere Tausend Euro Bargeld gestohlen. Die Täter waren in der Nacht zu Sonntag in dem Gebäude an der Bahnhofstraße zugange, wobei sie auch einen Sachschaden von rund 4.000 Euro verursachten. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich die Kriminalpolizei. (su)


Fahrzeug entwendet

Weißwasser/O.L., Hechtgraben
11.09.2022, 12:00 Uhr - 12.09.2022, 05:00 Uhr

Autodiebe haben in der Nacht zu Montag am Hechtgraben in Weißwasser zugeschlagen. Sie entwendeten einen VW Touran, welcher circa 6.400 Euro wert war. Eine Streife nahm die Anzeige auf und schrieb das Fahrzeug zur internationalen Fahndung aus. Die Ermittlungen führt die Soko Kfz. (al)


Rad-Dieb gefasst

Weißwasser/O.L., Straße des Friedens
11.09.2022, 17:05 Uhr

Die Polizei in Weißwasser hat am Sonntagnachmittag einen mutmaßlichen Fahrraddieb festgenommen. Zeugen ertappten den 40-Jährigen, als dieser gerade versuchte, ein Rad an der Straße des Friedens zu stehlen. Der Täter flüchtete, kam jedoch nicht weit. Eine Polizeistreife stellte den Deutschen in der Nähe des Tatorts. Er war mit einem Fahrrad von Kalkhoff unterwegs, das ihm nicht gehörte. In einem Rucksacke hatte er Pfefferspray, ein Klappmesser, ein zerschnittenes Fahrradschloss und einen Bolzenschneider. Die Beamten zogen die Gegenstände ein und fuhren mit dem Tatverdächtigen zum Revier. Der Kriminaldienst in Weißwasser übernahm die Ermittlungen. (su)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Schwalbe

Download: Download-IconGestohleneXSchwalbe.jpg
Dateigröße: 1999.38 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106