1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hund wieder bei Frauchen

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) Sebastian Ulbrich (su) Torsten Jahn (tj)
Stand: 13.09.2022, 14:30 Uhr

Hund wieder bei Frauchen

Kreba-Neudorf
12.09.2022, 16:40 Uhr

Ein Bürger aus Kreba-Neudorf hat am Montagnachmittag einen fremden Hund auf seinem Grundstück entdeckt. Er verständigte die Polizei. Eine Streife nahm sich des zutraulichen Vierbeiners an. Zwischenzeitlich meldete sich eine Frau aus Kosel, welche ihren Hund seit Vormittag vermisste. Die Beamten führten Tier und Mensch zusammen und so konnte das erleichterte Frauchen ihren Hund wieder in Empfang nehmen.

Anlage: Foto des Hundes (al)

 

Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen

Landkreise Görlitz und Bautzen
12. September 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine erwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 5.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Die meisten Personen versammelten sich in Bautzen (1.612), Görlitz (1.035), Kamenz (1.000), Zittau (420), Pulsnitz (300), Bischofswerda (280), Löbau (230) und Herrnhut (100).

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellte die Polizei in folgenden Ortschaften fest: Hoyerswerda, Bernsdorf, Radeberg, Weißwasser/O.L., Niesky, Rothenburg/O.L., Ebersbach und Neugersdorf.

Die Polizei erstattete in zwölf Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes. (tj)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________
 

Ohne Rücksicht

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Weißenberg
12.09.2022, 12:45 Uhr

Verkehrspolizisten haben am Montagmittag bemerkt, wie sich zwei Sattelzugfahrer im Bereich der Baustelle auf der A 4 in Richtung Dresden nicht an die Verkehrsregeln hielten. Beide Fahrzeuge wurden auf einen nahegelegen Parkplatz geleitet. Offenbar wollten sich die Lenker zuvor nicht an den durch die Baustelle bedingten Stau bei Weißenberg anstellen. Stattdessen fuhren sie mit ihren Volvos verbotswidrig durch den Baustellenbereich links. Bei den beiden Männern handelte es sich um einen 52- und einen 25-Jährigen. Die polnischen Bürger müssen nun jeweils mit einem Bußgeld von 165 Euro rechnen. (al)

 

Defekter Lkw blockierte stundenlang die Autobahn

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Kodersdorf
12.09.2022, 20:30 Uhr - 13.09.2022, 00:30 Uhr

Auf der Autobahn 4 in Richtung Dresden ist am Montagabend ein polnischer Sattelzug wegen eines technischen Defekts auf der rechten Fahrspur zum Erliegen gekommen. Aufgrund dessen musste das Fahrzeug abgesichert werden. Der Lenker konnte den Defekt vor Ort nicht selbst beheben. Ein zweiter Lkw von der Firma war mit vor Ort. Dieser schleppte dann den defekten Laster mit mehrmaligen längeren Stopps auf den Parkplatz Wiesaer Forst. Dieser war jedoch so voll, dass der Pannenlaster nur in der Durchfahrtspur bei den Pkw-Parkplätzen abgestellt werden konnte. Autobahnpolizisten unterstützen durch Absperrmaßnahmen den Vorgang, welcher gegen 0:30 Uhr abgeschlossen war. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

 

Muldenkipper gestohlen

Großdubrau, OT Klix, Hauptstraße
09.09.2022, 16:00 Uhr - 12.09.2022, 05:00 Uhr

Im Großdubrauer Ortsteil Klix haben Unbekannte einen Sattelauflieger gestohlen. Es handelte sich um einen Muldenkipper mit Plane der Marke Carnehl mit Leipziger Kennzeichen. Der Kipper verschwand in der Nacht zu Montag von einem Firmengelände an der Hauptstraße. Er war neun Jahre alt und hatte einen geschätzten Zeitwert von 40.000 Euro. Beamte des Bautzener Polizeireviers übernahmen den Fall. (su)

 

Werbetafel besprüht – Zeugen gesucht

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, Schmöllner Straße
10.09.2022 - 11.09.2022

Vandalen haben zwischen Samstag und Sonntag ihr Unwesen in Putzkau getrieben. Sie besprühten mit schwarzer Farbe das Betonpflaster und eine Werbetafel am ehemaligen Kuhstall an der Schmöllner Straße. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht genau beziffert werden. Der Revierkriminaldienst von Bischofswerda hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 03594 757 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle. (al)

 

Pkw-Klau scheitert

Göda, OT Seitschen, Hauptstraße
11.09.2022, 16:00 Uhr - 12.09.2022, 05:30 Uhr

In Seitschen sind Autodiebe an einem VW Touran gescheitert. Die Kriminellen öffneten den Pkw gewaltsam und versuchten erfolglos, ihn zu starten. Am Auto entstand rund 1.600 Euro Schaden. Aus dem Innenraum verschwanden drei Schachteln Zigaretten. Die Polizei in Bautzen übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Bautzen, Kreuzung Taucherstraße/ Lessingstraße
12.09.2022, 07:25 Uhr

Ein Mopedfahrer ist am Montagmorgen bei einem Unfall in Bautzen verletzt worden. Ein 53-jähriger Daimler-Fahrer war auf der Taucherstraße vom Rathenauplatz in Richtung Lessingstraße unterwegs. Dort wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er offenbar den 18-Jährigen auf seinem Kleinkraftrad im Gegenverkehr. Es kam zur Kollision. Der Zweiradfahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand zudem ein Sachschaden von insgesamt circa 1.300 Euro. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Unfallaufnahme. (al)

 

Mann mit Messer schwer verletzt – Täter stellt sich der Polizei

Bautzen, Löhrstraße
12.09.2022, gegen 13:30 Uhr

Am Montagnachmittag hat ein 23-Jähriger in Bautzen einen 70-Jährigen in dessen Wohnung mit einem Messer schwer verletzt. Der Deutsche kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Kurze Zeit später meldete sich der 23-jährige Afghane freiwillig im Polizeirevier. Er wurde vorläufig festgenommen und am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt. Die Kriminalpolizei führt in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft in Bautzen die weiteren Ermittlungen. (tj)

 

Kind nach Verkehrsunfall verstorben

Bezug: 1. Medieninformation vom 13. September 2022

Neukirch/Lausitz, August-Bebel-Straße
12.09.2022, 19:30 Uhr

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Montagabend in Neukirch ist eines der Kinder an seinen Verletzungen gestorben. Die Ermittlungen zu den Umständen des Unfalls dauern an. (tj)

 

Diesel-Diebe schlagen im Tagebau zu

Crostwitz, B 98
09.09.2022, 15:00 Uhr - 12.09.2022, 05:00 Uhr

Auf einem Tagebau-Gelände an der B 98 in Crostwitz haben Diebe rund 700 Liter Diesel gestohlen. Die Unbekannten öffneten am Wochenende gewaltsam die Tanks von zwei Arbeitsmaschinen. Der Schaden für den Betreiber belief sich auf über 1.400 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Bargeld aus Geschäft gestohlen

Pulsnitz, Robert-Koch-Straße
10.09.2022, 13:00 Uhr - 12.09.2022, 05:50 Uhr

Am Wochenende sind Unbekannte in ein Geschäft an der Robert-Koch-Straße in Pulsnitz eingedrungen. Aus dem Büro stahlen die Täter mehrere Tausend Euro Bargeld. Zur Höhe des Sachschadens lagen noch keine Angaben vor. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Polizei in Kamenz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Supermarkt beschmiert

Ottendorf-Okrilla
10.09.2022, 20:00 Uhr - 12.09.2022, 08:00 Uhr

In Ottendorf-Okrilla haben Unbekannte die Fassade eines Supermarktes beschmiert. Dabei hinterließen die Täter verschiedene Schriftzüge und Zeichen, zum Teil mit Permanentmarkern, zum Teil mit Lackfarbe. Der Schaden betrug rund 2.000 Euro. Der Kriminaldienst des Kamenzer Reviers übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Korrekturmeldung zu: Drei Menschen bei Verkehrsunfall verletzt

Bezug: 1. Medieninformation vom 12. September 2022

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Dresdener Straße
11.09.2022, 16:00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 97 sind am Sonntagnachmittag drei Menschen verletzt worden. Ein 54-jähriger Autofahrer wollte auf einer langen Geraden zwischen Hoyerswerda und Bernsdorf auf einen Waldweg abbiegen, als es zum Zusammenstoß mit einem Motorrad kam. Die Harley-Davidson war gerade dabei, den BMW zu überholen, als dieser nach links zog. Die Fahrzeuge stießen seitlich zusammen, der 63-jährige Kradfahrer und seine 62-jährige Sozia stürzten. Der Autofahrer konnte nicht aussteigen, weil das liegende Motorrad seine Tür versperrte.

In unserer Medieninformation vom 12. September teilten wir fälschlicherweise weiter mit:

Er setzte mit dem BMW zurück und erfasste dabei die 62-Jährige, die hinter dem Auto lag.

Inzwischen stellt sich der Ablauf für die Polizei jedoch richtig wie folgt dar:

Der BMW rollte nach vorn und erfasste dabei die 62-Jährige, die vor dem Auto zum Liegen gekommen war.

Wir bitten darum, in Ihrer Berichterstattung auf die Korrektur einzugehen und entschuldigen uns für die Umstände. (su)

 

Räder abgeschraubt

Hoyerswerda, Am Elsterbogen
11.09.2022, 23:30 Uhr - 12.09.2022, 04:30 Uhr

Hoyerswerda, Johannes-R.-Becher-Straße

11.09.2022, 16:30 Uhr - 12.09.2022, 06:10 Uhr

Am Elsterbogen in Hoyerswerda haben Diebe in der Nacht zu Montag einen Audi aufgebockt, alle Räder abgeschraubt und dann gestohlen. Dem Besitzer des A 5 entstand rund 4.000 Euro Stehl- und 1.000 Euro Sachschaden.

In derselben Nacht schlugen Unbekannte auf der Johannes-R.-Becher-Straße zu, wo sie die beiden rechten Räder von einem Chevrolet Cruze entwendeten. Der Stehlschaden betrug rund 1.300 Euro, zum Sachschaden lagen noch keine Angaben vor. Der Kriminaldienst in Hoyerswerda übernahm in beiden Fällen die Ermittlungen. (su)

 

Unfall beim Abbiegen

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße A
12.09.2022, 11:10 Uhr

Ein Unfall beim Abbiegen hat sich am Montagvormittag in Zeißig ereignet. Ein 80-Jähriger wollte an der Kreuzung an der Straße A nach links fahren. Dabei übersah er jedoch den vorfahrtberechtigten Nissan einer 43-Jährigen. Die Autos stießen zusammen und es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Alle Insassen blieben unverletzt. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

 

Grabstätte verwüstet – Zeugen gesucht

Reichenbach/O.L., Friedhofsweg
01.09.2022 - 04.09.2022

Unbekannte haben zwischen Donnerstag, dem 1. und Sonntag, dem 4. September 2022, eine Grabstätte in Reichenbach verwüstet. Die Täter begaben sich zu der Ruhestätte am Friedhofsweg, beschädigten Blumen und hinterließen Zigarettenstummel und Bierflaschen. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt aufgrund der Störung der Totenruhe und sucht Zeugen. Wer hat den Vorfall bemerkt und kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Mercedes-Transporter gestohlen

Görlitz, Jauernicker Straße
10.09.2022, 19:00 Uhr - 12.09.2022, 08:00 Uhr

Autodiebe haben in Görlitz einen Mercedes Sprinter entwendet. Der weiße Transporter stand auf einem Parkplatz an der Jauernicker Straße und verschwand in der Nacht zu Montag. Das Fahrzeug war sieben Jahre alt, mit BM-Kennzeichen versehen und noch rund 20.000 Euro wert. Im Innenraum befanden sich Arbeitsgeräte und ein Hochdruckreiniger im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet nach dem Mercedes. (su)

 

Fahrrad entwendet

Niesky, Bahnhofstraße
12.09.2022, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr

Unbekannte haben am Montag an der Bahnhofstraße in Niesky ein Damenfahrrad entwendet. Das Zweirad von Hercules hatte einen Wert von circa 500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Simson aus Garage gestohlen

Zittau, Garagenkomplex Ottersteg
15.08.2022 - 12.09.2022, 08:00 Uhr

Moped-Diebe sind in einer Garage am Ottersteg in Zittau fündig geworden. Die Kriminellen stahlen in den vergangenen Wochen eine Simson S 51 in Neongelb. Der Stehlschaden betrug rund 1.600 Euro. Am Garagentor entstand ein Schaden in zweistelliger Höhe. Der Kriminaldienst in Zittau übernahm die Ermittlungen und schrieb das Moped zur Fahndung aus. (su)

 

Alter Wohnwagen entwendet

Oderwitz, OT Oberoderwitz, Ziegeleistraße
06.09.2022, 17:00 Uhr - 12.09.2022, 17:40 Uhr

In Oberoderwitz haben Diebe einen 29 Jahre alten Wohnwagen gestohlen. Es handelte sich um das Modell Prestige vom Hersteller Hobby. Der silberne Wagen mit Löbauer Kennzeichen war noch rund 4.000 Euro wert. Polizisten des Reviers Zittau-Oberland nahmen die Anzeige auf und schrieben den Wohnwagen zur Fahndung aus. (su)

 

Einbruch in Supermarkt

Zittau, Görlitzer Straße
10.09.2022, 19:00 Uhr - 12.09.2022, 05:15 Uhr

Unbekannte haben zwischen Samstag und Montag in Zittau einen Supermarkt heimgesucht. Die Täter drangen gewaltsam ins Gebäude an der Görlitzer Straße ein und durchsuchten die Räume zweier Geschäfte. Sie entwendeten insgesamt etwa 200 Euro Bargeld. Der Sachschaden lag bei rund 100 Euro. Der örtliche Kriminaldienst nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Einbruch in Betrieb

Zittau, Chopinstraße
12.09.2022, gegen 00:30 Uhr

In Zittau sind Diebe in einen Betrieb an der Chopinstraße eingebrochen. Dabei stahlen sie in der Nacht zu Dienstag eine Batterie im Wert von rund 140 Euro. Der Sachschaden betrug rund 3.000 Euro. Beamte des Reviers Zittau-Oberland übernahmen den Fall. (su)

 

Einbruch ins Wohnhaus – Jeep weg

Jonsdorf
12.09.2022, 22:30 Uhr - 13.09.2022, 01:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Jonsdorf einen Jeep entwendet. Zuvor waren die Täter gewaltsam in ein Wohnhaus eingebrochen und nahmen aus dem Flur den Fahrzeugschlüssel mit. Anschließend fuhren die Täter mit dem dunkelblauen Cherokee davon. Der Wagen hatte einen Wert von circa 17.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm den Fall und fahndet international nach dem Pkw. (tj)

 

Mercedes in Weißwasser gestohlen

Weißwasser/O.L., Prof.-Wagenfeld-Ring
11.09.2022, 18:00 Uhr - 12.09.2022, 06:30 Uhr

Autodiebe haben in Weißwasser einen Mercedes Sprinter gestohlen. Der weiße Transporter stand auf einem Parkplatz am Professor-Wagenfeld-Ring, als die Täter in der Nacht zu Montag zuschlugen. Das Fahrzeug mit Berliner Kennzeichen war fünf Jahre alt und noch rund 30.000 Euro wert. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Mercedes. (su)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Hund

Download: Download-IconHundXwiederXbeiXFrauchen.jpg
Dateigröße: 537.14 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106