1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Berauscht auf geklautem Roller durch Görlitz

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su) und Torsten Jahn (tj)
Stand: 23.09.2022, 13:20 Uhr

 

Berauscht auf geklautem Roller durch Görlitz

Görlitz, Hartmannstraße
22.09.2022, 23:20 Uhr

Beamte des Polizeireviers Görlitz haben am späten Donnerstagabend gleich mehrere Verstöße aufgedeckt. Sie überprüften einen 22-Jährigen auf einem E-Roller an der Hartmannstraße. Das Gefährt von Segway war am Vortag aus einem Hausflur auf dem Obermarkt verschwunden. Ein Drogentest bei dem Deutschen schlug zusätzlich auf Amphetamine an. Der Beschuldigte musste eine Blutentnahme zur Beweissicherung über sich ergehen lassen. Er erhielt Anzeigen wegen Hehlerei und der Fahrt unter Betäubungsmitteln. Die Ermittlungen des Kriminaldienstes dauern an. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

Ladung zu schwer und nicht gesichert

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz
22.09.2022, 10:45 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Donnerstagvormittag auf der A 4 einen Transporter kontrolliert, dessen Ladung zu schwer und nicht gesichert war. Die Beamten stoppten den VW T 4 am Rastplatz Oberlausitz und überprüften zunächst sein Gewicht. Dabei kam heraus, dass das Fahrzeug um 33 Prozent überladen war. Statt der erlaubten 2.800 Kilogramm zeigte die Waage 3.710 Kilo an. Die Polizisten leiteten ein Bußgeldverfahren gegen den 48-jährigen rumänischen Fahrer ein und untersagten die Weiterfahrt, bis alle Mängel behoben waren. (su)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Gegen Baum gefahren

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, Zittauer Straße
22.09.2022, 12:50 Uhr

Ein 32-Jähriger ist am Donnerstag in Putzkau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Mann befuhr mit seinem Mulitcar die Zittauer Straße von Neukirch in Richtung Putzkau. Aus bisher unbekannter Ursache kam er bei einem Gefälle nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Ein Rettungshubschrauber flog den Fahrer zur Behandlung in eine Klinik. Es entstand ein Sachschaden von etwa 7.200 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz befasst sich mit den Ermittlungen zur Unfallursache. (tj)

 

Radler übersehen

Bautzen, Am Stadtwall
22.09.2022, 16:10 Uhr

Ein Unfall zwischen einem Rad- und einem Pkw-Fahrer hat sich am Donnerstagnachmittag in Bautzen ereignet. Ein 33-Jähriger fuhr mit seinem VW vom Schützenplatz an die Einmündung Am Stadtwall heran. Dort übersah er einen 31-jährigen Fahrradfahrer, der auf der Hauptstraße von rechts kam. Die Fahrzeuge kollidierten, der Radfahrer stürzte und wurde verletzt. Anschließend stand er auf, trat gegen den Pkw und verließ den Unfallort. Später meldete er sich jedoch ebenfalls auf dem Polizeirevier. Rund 600 Euro Sachschaden schlugen zu Buche. (al)

 

0,5- Promille-Grenze missachtet

Wilthen, Straße der Einheit
22.09.2022, 22:55 Uhr

Eine Streife hat am späten Donnerstagabend einen 36-Jährigen unter Alkohol gestoppt. Er fuhr mit seinem VW auf der Straße der Einheit in Wilthen, als die Beamten ihm das Haltesignal gaben. Ein Atemalkoholtest bei dem Deutschen zeigte umgerechnet 0,64 Promille an. Er erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (al)

 

Einbruch in Baucontainer

Wachau, OT Leppersdorf, Birkenweg
21.09.2022, 17:00 Uhr - 22.09.2022, 06:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Leppersdorf Werkzeug, Maschinen und Kraftstoff aus einem Baucontainer gestohlen. Die Täter drangen gewaltsam in den Container am Birkenweg ein und bedienten sich an der eingelagerten Ausrüstung. Sie nahmen unter anderem einen Stampfer, einen Anschluss für eine Dieselpumpe und einen 5-Liter-Kanister mit Diesel mit. Der Stehlschaden lag bei rund 3.000 Euro und der Sachschaden bei etwa 1.000 Euro. Der Kriminaldienst des Kamenzer Reviers übernahm die Ermittlungen. (tj)

 

Diebe bedienen sich in Einkaufsmarkt

Kamenz, An der Windmühle
21.09.2022, 08:00 Uhr - 22.09.2022, 10:40 Uhr

Unbekannte haben in der Zeit von Mittwoch bis Donnerstag aus einem Markt An der Windmühle in Kamenz Leuchtmittel, diverse Gartenscheren, Äxte sowie Beile entwendet. Die Gegenstände entwendeten die Täter aus verschlossenen Vitrinen und Schränken. Zudem nahmen sie aus Regalen etliche Bewässerungsventile mit. Der Stehlschaden belief sich auf mehrere Tausend Euro und der Sachschaden lag bei circa 100 Euro. Der örtliche Kriminaldienst nahm die Ermittlungen auf. (tj)

 

Verpuffung in Gastro-Küche

Großröhrsdorf, OT Bretnig
22.09.2022, gegen 19:20 Uhr

In der Küche eines Lokals in Bretnig ist es am Donnerstagabend zu einer Verpuffung gekommen. Offenbar geriet eine Fritteuse in Brand; das Personal konnte diesen jedoch selbst wieder löschen. Rettungskräfte untersuchten vier Angestellte vor Ort, eine Frau im Alter von 64 Jahren kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Durch das Feuer entstand etwa 10.000 Euro Schaden. Feuerwehrleute setzten eine Wärmebildkamera ein, um mögliche Glutnester ausfindig zu machen. Danach gaben sie die Räume wieder frei. Die Polizei in Kamenz ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. (su)

 

Betrunken unterwegs

Pulsnitz, Bachstraße
23.09.2022, 00:30 Uhr

Bei der Kontrolle eines 54-Jährigen in der Nacht zu Freitag in Pulsnitz haben Polizisten einen verdächtigen Geruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab umgerechnet 0,98 Promille bei dem Kia-Fahrer. Die Uniformierten eröffneten ein Bußgeldverfahren gegen den Deutschen. (al)

 

Cannabispflanzen auf dem Balkon

Königswartha, Ahornweg
22.09.2022, 10:45 Uhr

Beim Spazierengehen hat eine aufmerksame Bürgerin am Donnerstagvormittag auf einem Balkon am Ahornweg in Königswartha verdächtige Grünpflanzen entdeckt. Sie informierte die Polizei. Eine spätere richterlich angeordnete Wohnungsdurchsuchung bestätigte den Verdacht, dass es sich bei den Pflanzen um Cannabis handelte. Die Polizei stellte diese sicher und erstattete Anzeige gegen einen 49-jährigen deutschen Tatverdächtigen. Der zuständige Kriminaldienst befasst sich mit dem Fall. Die Polizei bedankt sich bei der Bürgerin für ihren Hinweis. (al)

 

Honda beschädigt – Zeugen gesucht

Ottendorf-Okrilla, Südbahnhof, Gaswerkstraße
22.09.2022, 08:10 Uhr - 18:15 Uhr

Ein Unbekannter hat am Donnerstag auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Gaswerkstraße in Ottendorf-Okrilla einen Honda beschädigt. Dann ist er verschwunden, ohne seine Beteiligung an dem Unfall mitzuteilen.

Ein 82-Jähriger parkte am Donnerstagvormittag gegen 8:10 Uhr seinen grauen Civic auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Südbahnhof. Als er am Nachmittag gegen 18:15 Uhr von einer Busreise wiederkam, stellte er an seinem Fahrzeug eine Beschädigung im linken Heckbereich fest. Der Schaden belief sich auf circa 1.500 Euro.

Die Polizei in Kamenz ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht Zeugen. Hinweise nimmt das Revier in Kamenz unter der Telefonnummer 03578 352 0  oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tj)

 

Zehn Scheinwerfer entwendet

Spreetal, Werkstraße
22.09.2022, 00:00 Uhr - 15:00 Uhr

Unbekannte haben am Donnerstag bei einer Firma an der Werkstraße in Spreetal zehn hochwertige LED-Strahler demontiert und entwendet. Die Beleuchtung war in einer Höhe von etwa 25 Metern installiert und hatte einen Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda befasst sich mit dem Fall. (tj)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Messenger-Betrug − Polizei rät zur Skepsis bei unbekannten Nummern

Markersdorf
22.09.2022, 12:00 Uhr - 13:00 Uhr
22.09.2022, 19:00 Uhr polizeibekannt

Ein Mann aus Markersdorf ist am Donnertag einem Betrüger erlegen und überwies diesem knapp 6.000 Euro. Der Täter gaukelte dem 56-Jährigen über einen Messengerdienst  vor, dessen Sohn zu sein und für eine eilige Rechnung dringend Geld zu benötigen. Der Mann überwies daraufhin den geforderten Betrag. Erst am Abend fiel der Schwindel auf, als sich der echte Sohn meldete. Der Görlitzer Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

Die Polizei rät zu erhöhter Wachsamkeit bei unbekannten Nummern in Messenger-Chats. Nehmen Sie zunächst über die Ihnen bekannten Nummern Kontakt zu Ihren Angehörigen auf. Stellen Sie zur Kontrolle persönliche Fragen, die nur der betreffende Angehörige wissen kann. Lassen Sie sich nicht in einem Chat zu einer Überweisung drängen − Suchen Sie das persönliche Gespräch! Sollten Sie den Verdacht haben, an Betrüger geraten zu sein, informieren Sie die Polizei! (tj/su)

 

Zeugen verhindern Unfallflucht

Görlitz, Landeskronstraße
22.09.2022, 19:25 Uhr

Zeugen haben am Donnerstagabend in Görlitz eine Unfallflucht verhindert. Ein 78-Jähriger war mit seinem Renault auf der Landeskronstraße in Richtung Bautzener Straße unterwegs. Circa 50 Meter nach der Einmündung zur Leipziger Straße kollidierte er mit einem Opel am rechten Fahrbahnrand. Der Unfall geschah vermutlich aufgrund eines medizinischen Problems.

Im Anschluss hielt der Verursacher am Lutherplatz an, stieg aus und begutachtete den Unfallschaden an seinem Fahrzeug. Dann wollte er offenbar weiterfahren. Passanten, die alles beobachtet hatten, hielten ihn davon ab und riefen die Polizei. Der Lenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 1.100 Euro. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (al)

 

Transporter verschwunden

Zittau, Komturstraße
21.09.2022, 15:45 Uhr - 22.09.2022, 05:30 Uhr

Unbekannte haben in der Zeit von Mittwoch auf Donnerstag an der Komturstraße in Zittau einen Fiat Transporter entwendet. Der weiße Ducato mit Zittauer Kennzeichen hatte einen Wert von circa 30.000 Euro. Die Soko Kfz befasst sich mit dem Fall und fahndet international nach dem Fiat. (tj)

 

Jeep entwendet

Kurort Oybin, OT Lückendorf, Kammstraße
21.09.2022, 19:30 Uhr - 22.09.2022, 08:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Lückendorf einen Jeep entwendet. Der graue Wrangler parkte an der Kammstraße und hatte einen von etwa 55.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet nach dem ein Jahr alten Pkw. (tj)

 

Autofahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Kottmar, OT Obercunnersdorf, S 143/B 178
22.09.2022, 07:20 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen auf der S 143 ist eine 20-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden. Die Frau kam mit ihrem VW Golf von Obercunnersdorf und bog auf die B 178 in Richtung Weißenberg ab. Dabei ließ sie eine entgegenkommende 56-Jährige am Steuer eines Ford Fiesta nicht durchfahren; die Autos stießen zusammen. Bei dem Unfall entstand ersten Schätzungen zufolge rund 15.000 Euro Schaden. Beide Autos wurden abgeschleppt. (su)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Weißkeißel, B 115
22.09.2022, 10:30 Uhr - 19:30 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Donnerstag in Weißkeißel eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Rund acht Stunden lang standen die Beamten an der B 115, wo maximal 50 km/h erlaubt sind. Von 1.141 gemessenen Fahrzeugen waren 43 zu schnell. Es folgten 30 Verwarngelder und 13 Bußgeldverfahren. Ein VW mit polnischen Kennzeichen war mit 83 km/h am schnellsten. Dem Lenker drohen ein Monat Fahrverbot in Deutschland und 260 Euro Bußgeld. (su)

 

Ohne Fahrerlaubnis Unfall gebaut und verschwunden

K 9281 zwischen Boxberg/O.L. und Mulkwitz
22.09.2022, 21:30 Uhr

Ein BMW-Fahrer hat am Donnerstagabend einen Unfall gebaut. Der 35-Jährige war auf der K 9281 von Boxberg in Richtung Mulkwitz unterwegs. Offenbar aufgrund unangepasster Geschwindigkeit, verkehrswidriger und rücksichtloser Fahrweise kam er im Bereich einer Einmündung geradeaus von der Fahrbahn ab und circa 100 Meter weiter im Wald zum Stehen. Er beschädigte drei Leitpfosten, das Bankett und mehrere Bäume. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 22.000 Euro.

Der Verursacher verließ daraufhin zu Fuß unerlaubt die Unfallstelle. Da die Polizei nicht wusste, ob dieser verletzt war, forderten sie einen Fährtenhund und Polizeihubschrauber zur Suche an. Weder die Spürnase noch das fliegende Auge fanden den Mann. Gegen drei Uhr Nachts fanden die Polizisten den mutmaßlichen Unfallverursacher unverletzt an der Anschrift der Halterin.

Der 35-Jährige aus Kasachstan war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er muss sich nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten und die Halterin wegen Gestatten des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106