1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwerer Auffahrunfall auf BAB 4 - acht Verletzte

Verantwortlich: Pierre Clemens (pc), Rene Krause (rk)
Stand: 24.09.2022, 12:00 Uhr

Schwerer Auffahrunfall auf BAB 4 - acht Verletzte

 

BAB 4, Dresden - Görlitz, Tunnel Königshainer Berge

23.09.2022, 19:25 Uhr

 

Freitagabend waren ein 44-Jähriger mit seinem Sattelzug MAN, ein 41-jähriger Fahrer eines Pkw Audi A4, ein 52-Jähriger mit seinem Pkw VW Jetta sowie ein 24-jähriger Fahrer eines Transporters IVECO in dieser Reihenfolge auf der BAB 4 aus Richtung Dresden in Richtung Görlitz auf der rechten Fahrspur unterwegs. Ein 58-Jähriger mit seinem Pkw Ford S-Max und der 44-jährige Fahrer eines Transporters Renault Trafic befuhren in dieser Reihenfolge die gleiche Richtung in der linken Fahrspur. Vor dem Tunnel „Königshainer Berge" kam es aufgrund der Fahrbahnverengung (einspurig) in der Baustelle zum Rückstau. Alle beteiligten Fahrzeuge, außer dem IVECO, standen bereits zirka ein Kilometer vor dem Tunnel, als der polnische Fahrer mit seinem Transporter ungebremst mit dem Pkw VW Jetta und anschließend mit dem Pkw Audi kollidierte. Der Audi wurde auf den Lkw MAN geschoben. Der VW Jetta kam in Folge nach links ab und stieß gegen den Transporter Renault, welcher daraufhin auf den Ford S-Max prallte. Bei dem Unfall wurden insgesamt drei Personen schwer und fünf Personen leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 56.000 Euro.

Die BAB 4 wurde in Fahrtrichtung Görlitz an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf voll gesperrt und der nachfolgende Fahrverkehr über Nebenstraßen umgeleitet. Nach Beendigung der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme konnte die Sperrung gegen 00:50 Uhr aufgehoben werden.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallgeschehen übernommen. (pc)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

1,36 Promille gepustet

Bautzen, Löbauer Straße

23.09.2022, 14:47 Uhr

Bereits mittags pustete ein 51-jähriger Fiat-Fahrer in einer Polizeikontrolle 1,36 Promille in das Messgerät. Den Führerschein behielten die Beamten gleich ein. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. (rk)

 

Einbrecher verjagt

Bautzen, Berthold-Brecht-Straße

24.09.2022, 02:12 Uhr

Eine 71-jährige Hausbewohnerin überraschte am Samstagmorgen einen Einbrecher in der Berthold-Brecht-Straße. Der unbekannte Mann war gerade dabei, die Eingangstür des Mehrfamilienhauses aufzubrechen. Als er bemerkte, dass er entdeckt wurde, flüchtete er mit einem Fahrrad. (rk)

 

Honda blindwütig zerstört

Königsbrück, Großnaundorfer Straße

23.09.2022, 06:15 Uhr bis 14:35 Uhr

Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro hinterließen Unbekannte am Freitag an einem Honda in Königsbrück. Sie traten beide Außenspiegel ab, den Tankdeckel ein, rissen einen Scheibenwischer ab und sprangen auf der Motorhaube und dem Dach herum. (rk)

 

Betrunken unterwegs

Hoyerswerda, Tereschkowastraße

22.09.2022, 20:15 Uhr

Polizeibeamte des Reviers Hoyerswerda kontrollierten am Donnerstagabend einen Mazda auf der Tereschkowastraße. Der 47-jährige Fahrer roch stark nach Alkohol. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,82 Promille. Gegen den Kroaten wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (rk)

 

Teures E-Bike eingebüßt

Hoyerswerda, Franz-Liszt-Straße

23.09.2022, 21:30 Uhr bis 22:55 Uhr

Nachdem bei einer Feier die Getränke zur Neige gegangen waren, lieh der 29-jährige Gastgeber einem 41-Jährigen sein 3.600 Euro teures E-Bike, damit dieser Nachschub besorgen konnte. Der nutzte aber diese Gelegenheit, um sich mit dem Fahrrad aus dem Staub zu machen. (rk)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

E-Bike aus Hausflur gestohlen

Görlitz, Hartmannstraße

22.09.22, 18:00 bis 20:15 Uhr

Am frühen Donnerstagabend schlichen sich Langfinger in ein Mehrfamilienhaus an der Hartmannstraße in Görlitz. Dort entwendeten die Unbekannten ein E-Bike der Marke HAIBIKE SDURO HardNine im Wert von ca. 2.600 Euro. Der Besitzer hatte das Fahrrad mit einem Kettenschloss von Abus in sich angeschlossen im Hausflur abgestellt. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz nahm die Ermittlungen auf. (pc)

 

Kind bei Unfall leicht verletzt

Zittau, Görlitzer Straße / Leipziger Straße

23.09.2022, 07:07 Uhr

Freitagmorgen befuhr ein 48-Jähriger mit seinem VW Up die Görlitzer Straße in Zittau stadteinwärts und bog an der Kreuzung zur Leipziger Straße nach links ein. Dabei übersah der Mann ein Kind, welches die Fußgängerampel der Leipziger Straße bei „Grün“ überschritt. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich das Mädchen im Alter von acht Jahren leicht verletzte. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.  Den deutschen Fahrzeugführer erwartet nun eine Strafanzeige wegen fährlässiger Körperverletzung. (pc)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106