1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nach Unfall einfach davongefahren – Polizei stellt Verursacher

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al), Torsten Jahn (tj)
Stand: 27.09.2022, 13:00 Uhr

 

Nach Unfall einfach davongefahren – Polizei stellt Verursacher

B 156, zwischen Abzweig Uhyst und Bärwalde
26.09.2022, gegen 11:25 Uhr

Ein 58-Jähriger hat mit seinem Opel am Montagmittag auf der B 156 zwischen dem Abzweig Uhyst und Bärwalde einen Unfall verursacht und ist geflüchtet.

Vor einer langgezogenen Rechtskurve setzte der Opel-Fahrer zum Überholen des vor ihm fahrenden Pkw und einem Lkw davor an. Hierbei unterschätzte der Fahrzeugführer vermutlich die Entfernung zu einem Ford im Gegenverkehr. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Opel-Lenker fuhr ohne Anzuhalten in Richtung Boxberg davon. Ein Zeuge merkte sich das Kennzeichen vom Verursacher und meldete es der Polizei. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Polizeibeamte des Reviers in Weißwasser suchten den Unfallfahrer auf und stellten fest, dass der Mann zum einen durch den Unfall leicht verletzt war und zum anderen unter Alkoholeinfluss stand. Die Polizisten stellten den Führerschein des 58-Jährigen sicher und ordneten eine Blutentnahme an. Der Deutsche wird sich nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen der Unfallflucht verantworten müssen. (tj)

 

Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen

Landkreise Görlitz und Bautzen
27. September 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine erwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 5.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Die meisten Personen versammelten sich in Bautzen (2.000), Görlitz (850), Kamenz (650), Zittau (760), Radeberg (350), Bischofswerda (250), Löbau (275) und Herrnhut (100), Weißwasser/O.L. (115).

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellte die Polizei in folgenden Ortschaften fest: Hoyerswerda, Bernsdorf, Pulsnitz, Niesky, Rothenburg/O.L., Ebersbach und Neugersdorf.

Die Polizei erstattete in elf Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________
 

Kontrolle des richtigen Abstands

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen
Pulsnitz und Ohorn
26.09.2022, 12:00 Uhr - 16:00 Uhr

Über vier Stunden hat der Verkehrsüberwachungsdienst am Montag die Einhaltung der Mindestabstände auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ohorn überwacht. Die Messanlage erfasste den in Richtung Görlitz fließenden Verkehr. Nach erster Auswertung wurden 57 Abstandsverstöße aufgenommen, die in Bußgeldverfahren münden. Aufgefallen war insbesondere ein Seat Cupra, der bei Tempo 158 km/h nur neun Meter Abstand zum Vorausfahrenden hatte. Das waren weniger als zwei Zehntel des erforderlichen Sicherheitsabstands. Die Betroffenen erhalten in den nächsten Wochen Post von der zentralen Bußgeldstelle in Chemnitz. (tj)

 

Übermüdet unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Uhyst am Taucher
26.09.2022, gegen 16:15 Uhr

Ein 30-Jähriger hat am Montagnachmittag auf der A 4 in Richtung Görlitz einen Auffahrunfall verursacht. Der Audi-Fahrer war vermutlich aufgrund von Übermüdung kurz vor der Abfahrt Uhyst auf einen vorausfahrenden Peugeot aufgefahren. Dessen 28- jähriger Fahrer sowie auch der Unfallverursacher selbst blieben unverletzt, allerdings erlitt der 68-jährige Beifahrer im Peugeot leichte Verletzungen. Der bei dem Unfall entstandene materielle Schaden wird auf insgesamt etwa 10.000 Euro geschätzt. (tj)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Einbrecher im Haus – Zeugen gesucht

Demitz-Thumitz, Mittelstraße
25.09.2022, 23:00 Uhr - 26.09.2022, 05:00 Uhr

Erneut sind Diebe in ein Haus an der Mittelstraße in Demitz-Thumitz eingebrochen. Sie verschafften sich in der Nacht zu Montag gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude. Die Kriminellen durchsuchten die Räume und auch die Garage. Sie griffen sich Zigaretten und Bargeld. Etwa 500 Euro Stehlschaden beklagten die Bewohner.

Die Polizei ermittelt und sucht weiterhin Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können. Diese wenden sich bitte an das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (al)

 

Unter Drogen hinterm Steuer erwischt

Bautzen, Jan-Skala-Straße
26.09.2022, 17:15 Uhr

Eine Streife des Bautzener Reviers hat am Montagnachmittag einen Opel-Fahrer unter Drogen erwischt. Sie hielt den 35-Jährigen mit seinem Corsa an der Jan-Skala-Straße in Bautzen an. Ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamine. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt. Er wird sich wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln zu verantworten haben. (al)

 

Sperrmüll in Brand – Flammen greifen auf Wohnhaus über

Radeberg, Dr.-Albert-Dietze-Straße
27.09.2022, 00:55 Uhr - 01:10 Uhr

Dienstagsfrüh ist es an der Dr.-Albert-Dietze-Straße in Radeberg zu einem Brand an einem Mehrfamilienhaus gekommen. Die Bewohner blieben unverletzt.

Ein Sperrmüllhaufen, der sich auf dem Gehweg unmittelbar vor der Hauswand des Mehrfamilienhauses befand, geriet auf bisher unbekannte Art in Brand.

Daraufhin weiteten sich die Flammen auf die Gebäudefassade sowie auch auf eine Erdgeschosswohnung und den Kellerbereich aus. Alle Bewohner des Hauses wurden evakuiert. Ein 79-Jährige musste von der Feuerwehr herausgetragen werden. Er kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Die Kameraden verhinderten, dass sich der Brand weiter ausbreitete.

Durch das Feuer und die massive Rauchentwicklung im Gebäudeinneren ist das Mehrfamilienhaus mit sechs Mietparteien vorerst unbewohnbar. Der entstandene Sachschaden ist bisher nicht bezifferbar. Ein Brandursachenermittler nahm seine Arbeit auf. (tj)

 

Citroen entwendet

Lohsa, OT Groß Särchen, Rachlauer Straße
25.09.2022, 20:30 Uhr - 26.09.2022, 05:30 Uhr

In der Nacht zu Montag haben unbekannte Täter in Groß Särchen einen Citroen Jumper entwendet. Das weiße Fahrzeug hatte einen Wert von circa 7.000 Euro. Außerdem befanden sich darin Werkzeuge im Wert von rund 10.000 Euro. Polizisten nahmen die Anzeige auf. Die Soko Kfz befasst sich mit dem Diebstahl. (al)

 

Hyundai verschwunden

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Am Wiesengrund
25.09.2022, 21:00 Uhr - 26.09.2022, 06:45 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Autodiebe in Schwarzkollm zugeschlagen. Sie erbeuteten einen Hyundai Tucson, welcher Am Wiesengrund parkte. Das Auto hatte einen Wert von circa 30.000 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige der Geschädigten auf und schrieb das Fahrzeug zur internationalen Fahndung aus. Die Soko Kfz übernahm die weiteren Ermittlungen. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Baustelle heimgesucht

Niesky, Horkaer Straße
23.09.2022, 14:00 Uhr - 26.09.2022, 06:25 Uhr

Diebe haben am vergangenen Wochenende eine Baustelle an der Horkaer Straße in Niesky heimgesucht. Sie griffen sich circa 80 Meter Starkstromkabel und brachen in einen Lagerraum ein. Auch von dort nahmen sie diverse Kabel, Werkzeuge sowie elektrische Kleinteile mit. Die Materialien hatten einen Wert von etwa 4.700 Euro. Der Sachschaden betrug rund 50 Euro. Eine Streife sicherte Spuren. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Simson aus Garage entwendet

Görlitz, OT Hagenwerder, An der alten F99
24.09.2022, 19:30 Uhr - 26.09.2022, 11:15 Uhr

Insgesamt vier Garagen haben Langfinger am vergangenen Wochenende An der alten F99 in Hagenwerder aufgebrochen. Ihre Beute bestand aus einer Simson sowie diversen dazugehörigen Mopedteilen. Rund 2.500 Euro Stehlschaden beklagten die Geschädigten. Etwa 1.500 Euro Sachschaden kam hinzu, da die Täter die Mauern der Garagen eindrückten. Eine Streife sicherte Spuren am Tatort. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Vier Keller aufgebrochen

Görlitz, Rauschwalder Straße
25.09.2022, 00:00 Uhr - 26.09.2022, 08:00 Uhr

Mindestens vier Kellerabteile haben Kriminelle in der Nacht zu Montag an der Rauschwalder Straße in Görlitz aufgebrochen. Die Täter gelangten zuvor unbefugt in das Mehrfamilienhaus. Sie erbeuteten eine komplette Angelausrüstung im Wert von circa 2.000 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 20 Euro. Eine Streife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz ermittelt. (al)

 

Pkw-Anhänger gestohlen

Mittelherwigsdorf, OT Eckartsberg, Löbauer Straße
23.09.2022, 18:00 Uhr - 26.09.2022, 07:00 Uhr

Von einem Firmengelände an der Löbauer Straße in Eckartsberg ist am vergangenen Wochenende ein Pkw-Anhänger verschwunden. Der Trailer zum Transport von Fahrzeugen hatte einen Wert von circa 6.000 Euro. Polizisten nahmen die Anzeige auf. Der zuständige Kriminaldienst wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Diebe in Freizeiteinrichtung

Neusalza-Spremberg
25.09.2022, 12:00 Uhr - 26.09.2022, 11:00 Uhr

Diebe haben sich zwischen Sonntagmittag und Montagvormittag auf dem Gelände einer Freizeiteinrichtung in Neusalza-Spremberg herumgetrieben. Sie zerstörten zwei Fenster sowie drei Türen und verursachten einen Schaden von rund 3.000 Euro. Die Langfinger stahlen zudem diverse Werkzeuge und Arbeitsgeräte, wie Laubbläser und eine Heckenschere. Das Diebesgut hatte einen Wert von etwa 1.000 Euro. Uniformierte sicherten Spurenmaterial und erstatteten Anzeige gegen Unbekannt. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland wird sich mit dem Einbruch befassen. (al)

 

Transporter weg

Zittau, Brückenstraße
25.09.2022, 21:30 Uhr - 26.09.2022, 06:30 Uhr

Autodiebe sind in der Nacht zu Montag auf ein Grundstück an der Brückenstraße in Zittau gelangt. Sie stahlen einen Fiat Ducato im Wert von circa 15.000 Euro. Am Zaun entstand außerdem ein Sachschaden von rund 500 Euro. Polizisten schrieben den Transporter zur internationalen Fahndung aus. Die Soko Kfz ermittelt. (al)

 

Diebe in Wohnung

Großschönau, OT Waltersdorf
25.09.2022, 22:00 Uhr - 26.09.2022, 01:45 Uhr

Diebe haben in der Nacht zu Montag eine Wohnung in Waltersdorf ins Visier genommen. Sie brachen ein und stahlen Geldbörsen, ein Smartphone sowie die Fahrzeugschlüssel eines Skoda Kamiq. Das Auto entwendeten sie ebenfalls. Der finanzielle Schaden betrug etwa 21.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Ermittlungen übernahm der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Mit Alkohol am Steuer

Weißwasser/O.L., Forsterstraße
27.09.2022, gegen 02:00 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Weißwasser hat Dienstagmorgen einen Audi A 4 auf der Forsterstraße angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten bei dem 25-jährigen Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,48 Promille. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Die Polizisten beschlagnahmten Führerschein und Fahrzeugschlüssel des Mannes. Der Deutsche wird sich nun wegen der Trunkenheitsfahrt verantworten müssen. (tj)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106