1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Enkeltrick 2.0 – Betrüger nutzen WhatsApp Beratungsstelle der PD Görlitz klärt auf

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 30.09.2022, 13:00 Uhr

 

Enkeltrick 2.0 – Betrüger nutzen WhatsApp

Beratungsstelle der PD Görlitz klärt auf

Landkreise Bautzen und Görlitz
Oktober 2022

Die Beratungsstelle der Polizeidirektion Görlitz schult im Oktober Seniorinnen und Senioren in den Landkreisen Bautzen und Görlitz zu einer anhaltenden Betrugsmasche.

Der Enkeltrick ist eine bekannte Betrugsform, die vor allem ältere Mitmenschen trifft. Nun nutzen die Täter auch WhatsApp, um ihre Opfer im Namen von Töchtern, Söhnen und Enkeln zu Geldüberweisungen zu bewegen.

Erst kürzlich schlug ein unbekannter Täter in Weißwasser zu, der sich als Tochter einer Geschädigten ausgab und knapp 6.000 Euro forderte. Die Frau kam der Forderung nach, nachdem sie am Telefon gezielt manipuliert und unter Druck gesetzt worden war.

Die Beratungsstelle der Polizeidirektion Görlitz greift das Thema nun wieder verstärkt auf, schult regelmäßig Seniorinnen und Senioren und gibt ihnen Tipps an die Hand, wie sie sich vor der Masche schützen können.

Folgende Hinweise geben Polizeioberkommissar Andrè Berthold und Polizeihauptmeister Ralph Hauschild in ihren Schulungen:

  • auf Zahlungsforderungen über Messenger-Dienste nicht eingehen,
  • prüfen, ob die Nummer eines vermeintlichen Angehörigen tatsächlich geändert wurde / persönlichen Kontakt aufnehmen,
  • unbekannte Nummern nicht sofort als Neukontakt speichern,
  • auf entsprechende Sicherheitseinstellungen des Messenger-Dienstes achten.

Die nächsten Schulungen sind bereits geplant. Die Beratungsstelle ist vor Ort:

  • 04.10.2022, 14:30 Uhr, Landratsamt Bautzen, Bahnhofstraße 9, Zimmer 210, Seniorenverein Bautzen 60+ e.V.,
  • 20.10.2022,  13:30 Uhr, Kreba-Neudorf, in der Schule/Schloss (Sportplatz), Seniorenverband
  • 25.10.2022, 14:00 Uhr, Wichernhaus Görlitz, Johannes-Wüsten-Straße 23A, ver.di Ortssenioren Görlitz,
  • 26.10.2022, 14:00 Uhr, Rennersdorf, Pliesnitzschänke gegenüber von der Kirche, Hauptstraße 84.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________
 

Von der Fahrbahn abgekommen

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
30.09.2022, 02:30 Uhr

In der Nacht zu Freitag ist eine 28-jährige Audi-Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla von der A 4 abgekommen. Der A 6 kollidierte mit einem Verkehrszeichen und mehreren Bäumen. Die Frau blieb dabei unverletzt. Ein Abschlepper nahm das stark beschädigte Fahrzeug an den Haken. Der Schaden belief sich auf etwa 20.000 Euro. (ks)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Abfischen bringt gestohlenes Moped zu Tage

Bischofswerda, Schmöllner Weg
29.09.2022, 14:00 Uhr

Ein Abfischen des Horkaer Teiches hat am Schmöllner Weg in Bischofswerda ein offenbar gestohlenes Moped wieder zu Tage gebracht. Ein Zeuge beobachtete das Geschehen und verständigte die Polizei. Die Ordnungshüter stellten den Motorroller sicher und verständigten den rechtmäßigen Eigentümer. (ks)

 

Die Vorfahrt genommen…

Bautzen, Thomas-Müntzer-Straße/Löbauer Straße
29.09.2022, 18:30 Uhr

…hat ein Skoda-Fahrer am Donnerstagabend einem Suzuki-Lenker an der Kreuzung Thomas-Müntzer-Ecke Löbauer Straße in Bautzen. Der Skoda-Fahrer beabsichtigte, nach links abzubiegen und übersah dabei den Entgegenkommenden offenbar. Der Unfallverursacher kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden belief sich auf etwa 40.000 Euro. (ks)

 

Angetrunken und ohne Haftpflichtversicherung unterwegs

Lauta, Einsteinstraße

29.09.2022, 11:15 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am Donnerstagvormittag einen 65-jährigen Honda-Fahrer an der Einsteinstraße in Lauta angetrunken und ohne Haftpflichtversicherung gestoppt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,86 Promille. Die Ordnungshüter untersagten die Weiterfahrt. Der Deutsche muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und  des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. (ks)

 

Ladendiebe erwischt

Hoyerswerda, Straße E
29.09.2022, 20:00 Uhr

Am Donnerstagabend hat ein Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes an der Straße E in Hoyerswerda zwei Ladendiebe erwischt. Die 15 und 16 Jahre alten Langfinger steckten sich einen Pullover ein und wollten den Markt dann ohne zu bezahlen verlassen. Das Diebesgut hatte einen Wert von 35 EUR. Ordnungshüter nahmen die Personalien der Beiden auf, fertigten eine Strafanzeige und übergaben die beiden Jungs an ihre Erziehungsberechtigten. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)     

 

Katalysator gestohlen

Radeberg, Am Bahnhof
27.09.2022, 09:00 Uhr - 29.09.2022, 12:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in den vergangenen zwei Tagen eine Katalysator Am Bahnhof in Radeberg gestohlen. Der Kat befand sich an einem Audi und hatte einen Wert von etwa 1.500 Euro. Der Sachschaden belief sich auf circa 500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Verfassungswidrige Symbole geklebt

Königsbrück, Markt
28.09.2022, 19:15 Uhr
29.09.2022, 11:00 Uhr polizeibekannt

Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwochabend verfassungswidrige Symbole in einem Gebäude am Markt in Königsbrück hinterlassen. Der Gauner klebte insgesamt fünf Aufkleber in der Größe von 15 cm x 6 cm an die Eingangstür und im Gebäudeinneren.  Die Ermittlungen übernahm der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion. (ks)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Graffiti geschmiert – Zeugenaufruf

Kodersdorf, Straße der Einheit, Bahnhofstraße, Särichener Straße, Mühlweg
17.09.2022 - 18.09.2022

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag, den 18. September 2022, im Umfeld des alten Gemeindehauses in Kodersdorf ihr Unwesen getrieben. Auf der Straße der Einheit beschmierten die Vandalen mit gelber und schwarzer Farbe ein Bus-Wartehaus und einen Elektro-Verteilerkasten. Am alten Gemeindeshaus bemalten die Unbekannten eine Feldsteinmauer, einen weiteren Elektro-Verteilerkasten an der Särichener Straße, ein Verkehrszeichen auf dem Mühlweg und eine Holzbank auf der Bahnhofstraße. An allen Örtlichkeiten malten die Gauner den Schriftzug „Dynamo Dresden“. Der Sachschaden belief sich auf bislang auf etwa 2.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

Geschwindigkeitskontrolle auf der B 115

Niesky, OT Kosel, B 115,
29.09.2022, 12:30 Uhr - 17:30 Uhr

Fünf Stunden lang haben Verkehrsüberwacher der Verkehrspolizeiinspektion am Donnerstag die  Einhaltung der zulässigen 50 km/h auf der B 115 in Kosel überwacht. Insgesamt 999 Fahrzeuge passierten die Messstelle in Richtung Rietschen, 48 von ihnen mit zu hoher Geschwindigkeit. In Richtung Niesky waren 37 von 928 Fahrzeugen zu schnell. Insgesamt 47 Verwarn- und 38 Bußgeldverfahren wurden eingeleitet. Am schnellsten war mit 82 km/h ein Fahrer eines Porsche mit Görlitzer Kennzeichen. Er muss nun mit 180 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen. (ks)

 

Dacia-Klau scheitert

Zittau, OT Pethau, Neusalzaer Straße
22.09.2022 - 29.09.2022, 14:30 Uhr

Unbekannte Täter sind in der vergangenen Woche an der Neusalzaer Straße in Pethau an einem Dacia-Klau gescheitert. Die Diebe gelangten zunächst gewaltsam in das Fahrzeuginnere des dreizehn Jahre alten Logan. Ein Starten des grauen Wagens gelang jedoch nicht. Der Sachschaden belief sich auf etwa 300 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Radfahrer bei Unfall verletzt

Hainewalde, Bergstraße
29.09.2022, 08:15 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist ein Radfahrer bei einem Unfall auf der Bergstraße in Hainewalde verletzt worden. Ein 18-jähriger Opel-Lenker befuhr die Bergstraße in Richtung Großschönau. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah er den 41-jährigen Fahrradfahrer. Der Radler kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 2.500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Gegenverkehr touchiert

Krauschwitz, Grubenweg
29.09.2022 14:45 Uhr

Eine 81-jährige Renault-Lenkerin hat am Donnerstagnachmittag  einen Unfall am Grubenweg in Krauschwitz verursacht. Die Seniorin fuhr von Gablenz in Richtung Krauschwitz und touchierte aus bislang ungeklärter Ursache einen entgegenkommenden VW Touran. Der Sachschaden belief sich dabei auf etwa 7.000 Euro. (ks)

 

Jeep entwendet

Rietschen, Muskauer Straße
29.09.2022, 22:00 Uhr - 30.09.2022, 04:45 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag an der Muskauer Straße in Rietschen einen Jeep entwendet. Der Grand Cherokee hatte einen Wert von etwa 31.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die weiteren Ermittlungen und fahndet international nach dem Wagen. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106