1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Soko Hauptallee unterstützt Bayreuther Ermittler u.a. Meldungen

Medieninformation: 533/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 04.10.2022, 13:33 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Soko Hauptallee unterstützt Bayreuther Ermittler

Dresdens Polizeipräsident Lutz Rodig hat heute der Bayreuther Polizei Unterstützung bei der strafrechtlichen Aufarbeitung der Ereignisse rund um das Drittligaspiel am vergangenen Wochenende zugesagt.

Polizeipräsident Lutz Rodig (59): „Bei 14 verletzten Polizisten sehe ich die Dresdner Polizei in einer besonderen Verantwortung. Dabei ist es unerheblich, dass die Gewalttäter nicht in unserem Zuständigkeitsbereich handelten. Unsere Sonderkommission Hauptallee hat heute bereits aktiv den Kontakt zu den Bayreuther Ermittlern gesucht. In der Folge werden die Dresdner Ermittler in erster Linie bei der Auswertung von Bild- und Videomaterial unterstützen. Damit wollen wir unseren Teil dazu beitragen, dass sich die Täter zeitnah verantworten müssen.“

Lutz Rodig weiter: „Mit der strafrechtlichen Aufarbeitung ist es aber nicht getan. Es ist unbefriedigend, wenn es trotz einer intensiven Kommunikation der Dresdner Polizei mit der SG Dynamo Dresden immer wieder zu derartigen Gewaltausbrüchen kommt. Miteinander reden ist sicher Voraussetzung, aber damit allein kommen wir keinen Schritt weiter.“ (tg)

Jugendliche beraubt – zwei Tatverdächtige gestellt

Zeit:       03.10.2022, 17:50 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Die Polizei ermittelt aktuell gegen zwei Jugendliche (14, 15) wegen schweren Raubes.

Bisherigen Ermittlungen zufolge sprachen die beiden gemeinsam mit zwei Komplizen zwei 14-Jährige auf der Pieschener Allee an. Kurz darauf drohte die Täter mit Reizgas und schlugen auf die beiden Jugendlichen ein. Letztlich raubten sie ihnen ein Portemonnaie.

Alarmierte Polizeibeamte konnten die zwei Tatverdächtigen noch in der näheren Umgebung stellen. Gegen sie wird wegen schweren Raubes ermittelt, nach ihren Komplizen wird gefahndet. (ml)

Kriminalpolizei ermittelt wegen verbotener Aufkleber

Zeit:       01.10.2022 bis 04.10.2022
Ort:        Stadtgebiet Dresden

Am vergangenen Wochenende sind Aufkleber mit verbotenem Inhalt an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet Dresden festgestellt worden. Die Aufkleber wiesen Hakenkreuze und rechte Parolen auf. Der Staatschutz hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (ml)


Landkreis Meißen

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall auf Kreuzung


Zeit:       01.10.2022, 16:00 Uhr
Ort:        Radebeul

Bei einem Verkehrsunfall auf der Cossebauder Straße sind am Samstag drei Insassen eines Opel Astra und ein 47-Jähriger zum Teil schwer verletzt worden.

Der Fahrer (47) eines Nissan Titan kam auf der Fabrikstraße aus Richtung Ziegeleiweg und bog nach links in die Cossebauder Straße ein. Dabei stieß er mit dem Opel (Fahrer 36) zusammen. Ein Kind (4) sowie eine Frau (38) aus dem Opel wurden schwer verletzt. Die beiden Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von rund 21.000 Euro.

Ein Alkoholtest bei dem 47-jährigen Deutschen ergab einen Wert von rund 0,5 Promille. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (sg)

Betrunken und in Schlangenlinie mit dem Fahrrad unterwegs

Zeit:       03.10.2022, 14:55 Uhr
Ort:        Coswig

Die Meißner Polizei ermittelt gegen einen 61-Jährigen wegen Trunkenheit im Verkehr.

Der Mann war mit einem Fahrrad auf der Weinböhlaer Straße unterwegs. Ein Zeuge hatte ihn beobachtet, wie er Schlangenlinie fuhr. Als er den 61-Jährigen ansprach, fuhr dieser in eine Hecke. Alarmierte Polizeibeamte führten einen Alkoholtest bei dem Radfahrer durch. Dieser ergab einen Wert von rund 0,9 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine entsprechende Anzeige gegen den Deutschen. (sg)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       03.10.2022, 15:15 Uhr bis 15:25 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte haben am Montagnachmittag ein Pedelec von der Straße Am Schacht gestohlen. Das Fahrrad war an einem Fahrradständer angeschlossen und hat einen Wert von etwa 3.700 Euro. (lr)

Unter Alkoholeinfluss gefahren

Zeit:       02.10.2022, 19:50 Uhr
Ort:        Nünchritz, OT Neuseußlitz

Polizisten stoppten am Sonntagabend auf der Alleestraße einen Autofahrer (40), der unter Alkoholeinfluss unterwegs war.

Die Beamten kontrollierten einen Skoda und bemerkten Alkoholgeruch beim 40-jährigen Fahrer. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 0,8 Promille. Der Mann muss sich nun wegen Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol verantworten. (lr)

Parkplatzunfall

Zeit:       03.10.2022, 15:00 Uhr
Ort:        Gröditz

Am Montagnachmittag sind auf einem Parkplatz an der Straße Am Castello ein Renault Megane (Fahrerin 44) und ein Mazda 6 (Fahrerin 38) zusammengestoßen.

Die 44-Jährige fuhr mit dem Renault auf den Parkplatz und wollte rückwärtsfahren. Dabei kam es zur Kollision mit dem hinter ihr fahrenden Mazda. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mülltonne mit Böller beschädigt

Zeit:       03.10.2022, 02:00 Uhr
Ort:        Freital-Schweinsdorf

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag am Bernhard-Naumann-Weg eine Mülltonne beschädigt. Die Täter zündeten Pyrotechnik in der Tonne. Dadurch kam es zu einem Brand und es entstand ein Sachschaden von rund 150 Euro. (sg)

Seitenscheiben eines Transporters beschädigt

Zeit:       03.10.2022, 10:25 Uhr
Ort:        Freital-Döhlen

Ein Unbekannter hat am Montagvormittag auf der Albert-Schweitzer-Straße versucht in einen Mercedes Sprinter einzubrechen. Der Täter schlug mehrmals mit einem Pflasterstein gegen die Seitenscheiben des Transporters. Als ihn eine Passantin ansprach, ließ er von seinem Vorhaben ab und floh. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. (sg)

Fahrräder gestohlen

Zeit:       02.10.2022, 11:00 Uhr bis 03.10.2022, 11:30 Uhr
Ort:        Heidenau

Unbekannte haben drei Fahrräder vom Hof eines Wohnhauses an der Hauptstraße gestohlen. Der Wert der Räder ist nicht bekannt. (ml)

Betrunken am Steuer

Zeit:       03.10.2022, 16.25 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen, OT Polenz

Montagnachmittag stoppten Beamte der Polizeireviers Sebnitz einen Opel auf der Polenztalstraße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer (43) unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test bei dem Mann ergab einen Wert von 1,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.

Der Führerschein des Deutschen wurde einbehalten und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (ml)

Unter Betäubungsmitteleinfluss am Steuer

Zeit:       03.10.2022, 00:45 Uhr
Ort:        Freital

Beamte des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde haben in der Nacht zu Montag auf der Dresdner Straße einen Ford-Fahrer (26) gestoppt, der offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Ein Drogentest vor Ort reagierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss. (sg)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233