1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorraddiebstahl vereitelt – Täter gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al) und Martin Laue (ml)
Stand: 04.10.2022, 15:00 Uhr

Motorraddiebstahl vereitelt – Täter gestellt

Ottendorf-Okrilla, OT Hermsdorf, Zu den Holzhäusern
02.10.2022, 13:15 Uhr

Bürger haben am Sonntagmittag einen Motorraddiebstahl in Hermsdorf vereitelt. Ein bis dato Unbekannter begab sich auf ein Grundstück an der Straße Zu den Holzhäusern. Er griff sich ein E-Bike von Cube, welches auf einem Unterstellplatz stand. Anschließend drang er noch in eine Garage ein und versuchte ein Motorrad BMW zu starten, was jedoch misslang. Den Startversuch bekam ein Nachbar mit. Der Täter floh daraufhin mit dem Pedelec. Er ließ seine Jacke und sein Fahrrad am Tatort zurück. Der Zeuge informierte die Polizei, welche sofort nach dem Täter fahndete.

Eine Zeugin wählte wenig später ebenfalls den Notruf, da sich offenbar ein fremder Mann in einer Garage auf einem Grundstück Zur Röderinsel versteckte. Die Polizisten eilten zu dem Nebengelass und fanden einen 37-Jährigen in einem Schrank. Der polnische Bürger wehrte sich bei seiner Festnahme. Bei ihm entdeckten die Uniformierten diverse Tankkarten und eine Zulassungsbescheinigung. Diese stammten aus einem anderen Diebstahl vom Wochenende in Ottendorf-Okrilla.

Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz befasst sich mit dem Fall. Erste Ermittlungen deuten darauf hin, dass der Tatverdächtige für weitere Einbrüche in Ottendorf-Okrilla verantwortlich sein könnte. Der Pole wird sich unter anderem wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls, Hausfriedensbruchs, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten haben. (al)

 

Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen

Landkreise Görlitz und Bautzen
3. Oktober 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine erwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 5.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Die meisten Personen versammelten sich in Bautzen (1.400), Görlitz (1.200), Kamenz (880), Zittau (620), Radeberg (560), Bischofswerda (250), Löbau (200) und Herrnhut (100).

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellte die Polizei in folgenden Ortschaften fest: Hoyerswerda, Bernsdorf, Pulsnitz, Niesky, Rothenburg/O.L., Ebersbach, Neugersdorf und Weißwasser/O.L.

Die Polizei erstattete in acht Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes. (ks)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

Feiertagsfahrverbot kontrolliert

BAB 4, Dresden - Görlitz, Görlitz - Dresden
03.10.2022

Autobahnpolizisten haben am Montag das Sonn- und Feiertagsfahrverbot auf der A 4 überprüft. Dabei hielten sie insgesamt 15 Fahrzeugführer verschiedenster Nationen an. Keiner der Lenker konnte eine Ausnahmegenehmigung für seinen Lkw über siebeneinhalb Tonnen vorzeigen. Dies stellte einen unlauteren Wettbewerb im gewerblichen Güterverkehr dar. Geladen hatten die Betroffenen unter anderem Brot mit Mindesthaltbarkeitsdatum 2025, Stahl, Kosmetikartikel, Salpetersäure, Eier, Autoteile, Holz, Textilien, Wein, Kunststoffboxen und Klimaanlageneinbauteile. Die Beamten untersagten allen Fahrzeugführern die Weiterfahrt bis 22 Uhr. Zudem müssen sie mit einem Bußgeld rechnen. (al)

 

Von der Fahrbahn abgekommen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Salzenforst
03.10.2022, 16:15 Uhr

Ein 25-Jähriger ist am Montagnachmittag von der Fahrbahn abgekommen. Er befuhr mit seinem 1er BMW die Autobahn 4 in Richtung Dresden. In Höhe der Anschlussstelle Salzenforst geriet er offenbar auf Grund von Unaufmerksamkeit nach rechts und prallte gegen die Schutzplanke. Dabei wurden vier Felder der selbigen beschädigt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (al)

 

Mit Fuchs kollidiert

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Burkau
03.10.2022, 20:30 Uhr

Eine 33-Jährige ist am Abend des Feiertags auf der A 4 in Höhe Burkau mit ihrem Skoda Octavia gegen einen Fuchs gefahren. Dieser überquerte plötzlich die Fahrbahn, sodass die Fahrerin nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Autobahnpolizisten nahmen den Unfall auf. Es entstand zudem ein Sachschaden am Fahrzeug von rund 1.000 Euro. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Dieseldiebstahl vereitelt

Puschwitz, OT Jeßnitz, S 98
04.10.2022, 05:00 Uhr

Am Dienstag hat ein Mitarbeiter einer Firma in Jeßnitz einen Dieseldiebstahl vereitelt. Er bemerkte eine unbekannte Person auf dem Gelände, welche versuchte Dieselkraftstoff aus Baumaschinen abzupumpen. Als der Mitarbeiter den Täter ansprach, floh dieser  unerkannt. Es entstand nach derzeitigem Ermittlungsstand weder Stehl- oder Sachschaden. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Bei Unfall leicht verletzt

Rammenau, B 98
04.10.2022, 06:30 Uhr

Am Dienstagmorgen ist es auf der B 98 Burkau in Richtung Rammenau zu einem Auffahrunfall mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein 36-jähriger VW-Fahrer verringerte aufgrund des vor ihm fahrenden, verkehrsbedingt bremsenden Renault seine Geschwindigkeit. Der hinter dem Golf fahrende Lenker eines Dodge Ram, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den VW auf. Der Golf wurde daraufhin auf den Renault geschoben. Bei der Kollision wurde der 36-jährige Golf-Fahrer leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 13.000 Euro. (ml)

 

E-Bike entwendet

Kamenz, Langes Gässchen
30.09.2022, 10:00 Uhr - 03.10.2022, 12:00 Uhr

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende ein E-Bike am Langen Gässchen in Kamenz entwendet. Das schwarz/blau/weiße Haibike, Modell S-Duro Full Seven, stand unter einer Überdachung auf einem Grundstück. Das Rad hatte einen Wert von circa 2.900 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und schrieb es zur Fahndung aus. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Einbruch gescheitert

Ottendorf-Okrilla, Bergener Ring
30.09.2022, 19:00 Uhr - 03.10.2022, 17:45 Uhr

Diebe haben am vergangenen Wochenende versucht in eine Firma am Bergener Ring in Ottendorf-Okrilla einzudringen. Sie machten sich an mehreren Türen zu schaffen, gelangten jedoch nicht ins Gebäude. Es entstand ein Schaden von circa 3.000 Euro. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Radler angefahren

Hoyerswerda, An der Schule
03.10.2022, 16:00 Uhr

Zu einem Unfall mit einem verletzten Radfahrer ist es am Nachmittag des Feiertags An der Schule in Hoyerswerda gekommen. Eine 51-jährige Lenkerin eines VW Tiguan übersah beim Fahren aus einer Grundstücksausfahrt offenbar den von rechts kommenden 37-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß und der Mann fiel hin. Er erlitt Verletzungen, welche ambulant behandelt werden mussten. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Radler nicht ganz nüchtern war. Die Beamten ließen ihn pusten und ermittelten einen Wert von umgerechnet 0,98 Promille. Die Folge für den Radfahrer war eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden belief sich insgesamt auf circa 1.500 Euro. (al)

 

Schmierereien auf der Straße

Hoyerswerda, Heinrich-Heine-Straße
04.10.2022, 00:00 Uhr

Eine Polizeistreife hat in der Nacht zu Dienstag auf der Heinrich-Heine-Straße in Hoyerswerda mehrere Graffiti entdeckt. Diese waren in weißer und roter Farbe auf dem Asphalt aufgebracht. Die Schriftzüge führten in Richtung einer Gartenanlage. Die bislang unbekannten Schmierfinken verursachten einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Zaun und Tonne in Brand

Görlitz, Stadtgraben
01.10.2022, 21:00 Uhr - 02.10.2022, 11:15 Uhr

Zu einem Brand in einem Garten am Stadtgraben in Görlitz ist es in der Nacht zu Sonntag gekommen. Auf noch unbekannte Art und Weise gerieten ein Sichtschutzzaun und ein Regenfass in Brand. Die Geschädigten löschten das Feuer selbst. Es entstand ein Schaden von circa 1.300 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt aufgrund des Verdachts der Brandstiftung. (al)

 

Phosphorbombe gefunden

Königshain, Dorfstraße
04.10.2022, 08:20 Uhr

Am Dienstagmorgen ist bei Baggerarbeiten an der Dorfstraße in Königshain eine Phosphor-Brandbombe aufgetaucht. Dabei trat immer wieder Rauch aus und es begann zwischenzeitlich zu brennen. Die Arbeiter riefen Feuerwehr und Polizei. Die Kameraden deckten die Fundmunition zunächst mit Sand ab und informierten den Kampfmittelbeseitigungsdienst.

Die Einsatzkräfte richteten einen Sperrbereich ein, evakuierten mindestens sieben Häuser und machten Lautsprecherdurchsagen im Dorf. Drei Arbeiter hatten die Dämpfe eingeatmet und mussten von Rettungskräften behandelt werden. 80 Kameraden der Freiwilligen Wehren aus Weißkeißel, Reichenbach, Königshain und Niesky waren mit 16 Fahrzeugen vor Ort.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst begutachtete und identifizierte die 50 Kilogramm schwere Bombe. Die Experten stellten fest, dass sie bereits zum Teil zerbrochen war. Sie sicherten die Einzelteile und transportierten sie ab. Daraufhin konnten die Einsatzkräfte Entwarnung geben.

Anlage: Foto der Phosphor-Brandbombe (al)

 

E-Bike aus Schuppen entwendet

Olbersdorf, Oberer Viebig
30.09.2022, 18:00 Uhr - 03.10.2022, 09:00 Uhr

Unbekannte Täter haben sich am vergangenen Wochenende Zutritt zu einem Fahrradschuppen am Oberen Viebig in Olbersdorf verschafft. Sie entwendeten ein E-Bike der Marke MIFA im Wert von circa 1.000 Euro. Der Sachschaden betrug rund 20 Euro. Die eingesetzten Streifenbeamten sicherten Spuren am Tatort. Der Kriminaldienst des zuständigen Reviers ermittelt. (ml)

 

Berauschte Fahrten beendet

Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland haben am Montag zwei berauschte Fahrten beendet.

Zittau, Friedensstraße
03.10.2022, 14:00 Uhr

Am Nachmittag stoppten sie einen 28-Jährigen mit seinem E-Scooter auf der Friedensstraße. Der polnische Bürger stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Zittau, Schrammstraße
03.10.2022, 14:35 Uhr

Eine halbe Stunde später hielten Polizisten einen VW Touran an der Schrammstraße an. Ein Drogentest bei dem 31-jährigen Lenker schlug auf Amphetamine und Cannabis an. Die Fahrt war für den tschechischen Bürger damit beendet.

Beide mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und erhielten eine Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (al)

 

Diebe im Einkaufsmarkt

Löbau, Breitscheidstraße
02.10.2022, 23:55 Uhr

Unbekannte Täter sind am vergangenen Montag in einen Einkaufsmarkt in Löbau eingedrungen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand entwendeten die Kriminellen weder Waren noch  Bargeld. Der Sachschaden betrug circa 1.000 Euro. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Autos beschädigt

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Spreedorfer Straße
03.10.2022, 23:10 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in eine Werkstatt an der Spreedorfer Straße in Ebersbach eingebrochen. Sie machten sich an zwei darin stehenden Audi zu schaffen. Sie schlugen von dem A6 und dem S3 die Scheiben ein, zerkratzten den Lack und hinterließen zahlreiche Dellen. Der Sachschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf circa 16.000 Euro. Ob die Kriminellen auch etwas entwendeten, ist bislang unklar. Eine Streife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland. (al)

 

Drogen gefunden

Weißwasser/O.L., Muskauer Straße
04.10.2022, 04:20 Uhr

Am Dienstagmorgen haben Beamte bei einem 38-Jährigen Drogen gefunden. Sie kontrollierten ihn an der Muskauer Straße in Weißwasser. Die Beamten fanden bei dem Deutschen eine szenetypische Cliptüte mit kristalliner Substanz. Sie stellten die mutmaßlichen Drogen sicher und erstatteten Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (ml)

 

In eigener Sache

Neues Gesicht in der Stabsstelle Kommunikation

Görlitz, Conrad-Schiedt-Straße 2
04.10.2022

Am heutigen Tage begrüßt die Stabsstelle Kommunikation der Polizeidirektion Görlitz einen neuen Kollegen in ihren Reihen. Polizeimeister Martin Laue besuchte bis März 2020 die Polizeifachschule in Leipzig und absolvierte dann seinen Dienst als Streifenbeamter in den Polizeirevieren Kamenz und zuletzt in Bautzen.

„Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die neuen Aufgaben, die man mir mit der Möglichkeit für die Stabsstelle Kommunikation zu arbeiten, anvertraut. Es ist mir ein Anliegen die Polizeidirektion Görlitz bestmöglich nach innen und außen zu vertreten und Ansprechpartner für Kolleginnen und Kollegen und natürlich Medienvertreter zu sein.“

Zeitgleich verlassen uns Polizeihauptkommissar Torsten Jahn zu seinem Studium der Laufbahngruppe 2.2 und Polizeiobermeister Sebastian Ulbrich zum Studium der Laufbahngruppe 2.1.


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Phosphor-Brandbombe

Download: Download-IconPhosphor-Brandbombe.jpg
Dateigröße: 437.83 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106