1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verdächtiger Gegenstand ist scharfe Weltkriegsbombe

Medieninformation: 537/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.10.2022, 16:08 Uhr

Bei dem verdächtigen Gegenstand, der am Vormittag an der Friedrichstraße gefunden wurde, handelt es sich um eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg.

Die 250 Kilogramm Bombe amerikanischer Bauart ist scharf. Über das weitere Vorgehen im Zusammenhang müssen die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes noch entscheiden.

Die Polizei hält den Bereich des Fundortes weiter abgesperrt. Für den Fahrverkehr in der Friedrichstadt besteht aktuell keine Beeinträchtigung. (ml)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233