1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Geldbörse geraubt - zwei Tatverdächtige gestellt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 544/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.10.2022, 14:04 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Geldbörse geraubt – zwei Tatverdächtige gestellt

Zeit:     06.10.2022, 06:20 Uhr
Ort:      Dresden-Niederpoyritz

Am Donnerstagmorgen haben drei zunächst Unbekannte einen Taxifahrer (61) auf der Pillnitzer Landstraße beraubt.

Die drei Männer waren mit dem Taxi vom Bahnhof Dresden-Neustadt zur Pillnitzer Landstraße gefahren. Als sie ausstiegen, sprühte einer dem Taxifahrer ein noch unbekanntes Spray ins Gesicht. Danach nahm er die Geldbörse des Fahrers und das Trio floh. Der 61-Jährige wurde leicht verletzt.

Alarmierte Polizisten bemerkten kurze Zeit später die Tatverdächtigen und konnten zwei der Männer (23, 28) festnehmen und das Portmonee sicherstellen. Gegen die beiden Libyer wird nun wegen schweren Raubes ermittelt. (lr)

Frau nach Hitlergruß bedroht

Zeit:     05.10.2022, 18:05 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Am Mittwochabend hat ein Mann (42) auf der Rudolf-Leonhard-Straße mehrere Straftaten begangen.

Der 42-Jährige lief zunächst auf eine Frau zu, die in ihrem Auto saß. Dabei zeigte er mehrfach den Hitlergruß. In der Folge zerkratzte er den Lack des Wagens und bedrohte die Frau verbal. Alarmierte Beamte stellten den 42-jährigen Deutschen und fertigten Anzeigen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Sachbeschädigung sowie Bedrohung. (lr)

Senioren betrogen

Unbekannte haben am Dienstag zwei Dresdner Senioren um mehrere tausend Euro betrogen.

Zeit:     04.10.2022, 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Bei einem 75-Jährigen gaben sich die Täter am Telefon als Mitarbeiter einer Bank aus. Sie behaupteten, dass vom Konto des Mannes unberechtigte Buchungen  vorgenommen worden seien und die Anrufer dies nun rückgängig machen möchten. Der Senior schenkte dem offenbar Glauben und machte am Telefon verschiedene Angaben, so dass die Unbekannten insgesamt rund 10.000 Euro vom Konto des Mannes überweisen konnten.

Zeit:     04.10.2022, 16:55 Uhr
Ort:      Dresden-Zschertnitz

Ein 68-Jähriger erhielt eine Nachricht seiner vermeintlichen Tochter, die vorgab ein neues Handy zu besitzen. Anschließend  bat sie den Senior zwei Rechnungen zu begleichen. Dieser kam dem nach und überwies rund 2.600 Euro. (sg)

Kleintransporter gestohlen

Zeit:     04.10.2022, 19.00 Uhr bis 05.10.2022, 09:30 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Mercedes Vito vom Tanneberger Weg gestohlen. Der im Mai zugelassene Wagen hat einen Wert von etwa 25.000 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall mit Kutsche

Zeit:     05.10.2022, 15:10 Uhr
Ort:      Moritzburg

Bei einem Verkehrsunfall mit einer Kutsche sind am Mittwochnachmittag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Der Kutscher (68) war mit dem Gespann auf der Radeburger Straße in Richtung Berbisdorf unterwegs. Auf Höhe der Kleinen Fasanenstraße überholte ihn ein Lkw (Fahrer 59) woraufhin die beiden Zugpferde der Kutsche durchgingen. Das Gespann kam nach rechts von der Straße ab und stieß gegen zwei Verkehrsschilder sowie mehrere Bäume. Zwei Frauen in der Kutsche (71, 74) wurden schwer und ein weiterer Insasse (80) leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (sg)

Auffahrunfall auf der A 4

Zeit:     05.10.2022, 21:25 Uhr
Ort:      Klipphausen, A 4


Am Mittwochabend ist auf der A4 ein Sattelschlepper Mercedes (Fahrer 45) auf einen Sattelschlepper Scania (Fahrerin 36) aufgefahren. Beide waren in Richtung Dresden unterwegs.

Zwischen dem Autobahndreieck Nossen und der Abfahrt Wilsdruff kam es an einem Stauende zu dem Unfall. Der 45-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro. Die Autobahn war in Richtung Dresden für etwa zwei Stunden voll gesperrt. (sg)

Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:     05.10.2022, 19:30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Nünchritz

Am Mittwoch ist eine Radfahrerin (77) bei einem Verkehrsunfall auf der Gartenstraße verletzt worden.

Die 77-Jährige fuhr an einem parkenden Hyundai vorbei. Als sie sich neben dem Wagen befand, öffnete der Hyundai-Fahrer (53) die Fahrertür und es kam zum Zusammenstoß. Die Frau stürzte und wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Beide Beteiligte sprachen vor Ort miteinander und fuhren anschließend weiter. Erst am Abend meldete die Radfahrerin den Unfall der Polizei. (sg)

Mann bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:     05.10.2022, 07:15 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Röderau-Bobersen

Am Mittwochmorgen ist ein Autofahrer (59) bei einem Verkehrsunfall auf der Riesaer Straße verletzt worden.

Der Fahrer (38) eines Opel Vivaro war auf der Riesaer Straße in Richtung B 168 unterwegs. Als vor ihm ein Mercedes Sprinter (Fahrer 59) auf der Auffahrt zur Bundesstraße bremste, fuhr der 38-Jährige auf. Der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 9.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Polizei geht verdächtigem Ansprechen von Kindern nach und klärt Missverständnis auf 

Zeit:     04.10.2022, 06:30 Uhr bis 06.10.2022, 07:00 Uhr
Ort:      Bahretal, OT Friedrichswalde

Ein Verwechslung hat in den vergangenen Tagen in Friedrichswalde für Unruhe gesorgt. Die Polizei konnte das Missverständnis jetzt aufklären.

Am Dienstagmorgen hat ein zunächst unbekannter Autofahrer einen Siebenjährigen angesprochen und mit dem Auto zu einer Bushaltestelle gefahren. Zeugen beobachteten dies und informierten die Schule.

Polizeibeamte konnten den Fahrer des Wagens zwischenzeitlich ausfindig machen. Der Mann fuhr im Auftrag verschiedener Eltern mehrere Kinder in die Schule. Am 4. Oktober hatte er versehentlich ein falsches Kind mitgenommen und an der Bushaltestelle aussteigen lassen. Ein Straftatverdacht besteht nicht. (sg)

Radfahrerin gestürzt

Zeit:     05.10.2022, 09:50 Uhr
Ort:      Freital-Kleinnaundorf

Am Mittwochvormittag ist eine Frau (79) bei einem Unfall auf dem Alten Bahndamm verletzt worden. Die 79-Jährige war mit einem E-Bike unterwegs und wollte wegen spielender Kinder anhalten. Als die Frau vom Rad stieg, stürzte sie und musste medizinisch behandelt werden. (lr)

Skoda von Straße gerutscht

Zeit:     05.10.2022, 07:30 Uhr
Ort:      Wilsdruff

Am Mittwochmorgen ist ein Skoda (Fahrer 31) von der B 173 abgekommen und eine Böschung hinuntergeruscht.

Der 31-Jährige war zwischen Kesselsdorf und Grumbach auf der linken Fahrspur unterwegs. Als die Fahrspur endete, wollte er auf die rechte Spur wechseln. Dabei kam es zur Berührung des Skoda mit einem auf der rechten Fahrspur fahrenden Lkw Mercedes (Fahrer 55). Der Skoda wurde von der Straße geschoben und kam am Ende einer Böschung zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro. (lr)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:     05.10.2022, 23:30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Sonnenstein

Beamte des Polizeireviers Pirna haben in der Nacht zu Donnerstag den Fahrer (39) eines Motorrollers gestoppt, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Schandauer Straße konnte der Mann keinen Führerschein vorweisen. Gegen den Deutschen wird nun wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (sg)

Softairwaffe sichergestellt

Zeit:     05.10.2022, 18:30 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Am Mittwochabend haben Polizisten die Nachbildung eines Sturmgewehres sichergestellt.

Den Beamten fiel während einer Kontrolle auf der Bahnhofstraße auf, dass ein Mann (27) einer Personengruppe ein Gewehr dabei hatte. Eine Überprüfung ergab, dass es sich um eine bearbeitete Softairwaffe handelte. Sie stellten das Gewehr samt Munition sicher und leiteten Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den 27-jährigen Deutschen ein. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233