1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auffahrunfall mit mehreren Polizeifahrzeugen | Scheiben an Turnhalle beschädigt | Parkautomat gesprengt

Medieninformation: 430/2022
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Dorothea Benndorf (db), Franz Anton (fa)
Stand: 06.10.2022, 15:48 Uhr

Auffahrunfall mit mehreren Polizeifahrzeugen

Ort: Rackwitz, Bundesstraße 184
Zeit: 06.10.2022, 07:07 Uhr

Heute Morgen fuhren mehrere Fahrzeuge der sächsischen Polizei in Kolonne auf der Bundesstraße 184 von Leipzig kommend in Richtung Delitzsch. In Höhe Rackwitz fuhr der Fahrer eines Polizeibusses (56) auf einen vor ihm verkehrsbedingt bremsenden zivilen Polizeitransporter Ford (Fahrer: 23) auf und schob diesen auf einen ebenfalls verkehrsbedingt bremsenden Mercedes Sprinter auf. In der weiteren Folge musste ein hinter dem Bus fahrender Sprinter bremsen, woraufhin ein nachfolgendes Polizeifahrzeug (Fahrer: 25) auffuhr. Nach aktuellen Erkenntnissen wurden durch den Unfall fünf Personen verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Vier der beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abschließend bezifferbar. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Straße vollgesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall aufgenommen. (tl)

 

Scheiben an Turnhalle beschädigt

Ort: Leipzig (Leutzsch)
Zeit: 01.10.2022 bis 05.10.2022

Über einen Zeitraum von mehreren Tagen wurden mehrfach die Scheiben eines Schulgebäudes durch Unbekannte beschädigt. Diese schmissen insgesamt vier Scheiben ein. Betroffen waren Turnhallenfenster, die Turnhallentür sowie eine Durchgangstür. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf circa 16.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (fa)

 

Parkautomat gesprengt

Ort: Leipzig (Zentrum), Johannisplatz
Zeit: 05.10. bis 06.10. 2022 gegen 07:00 Uhr

Durch Unbekannte wurde Pyrotechnik in den Ausgabeschacht eines Parkautomaten gegeben und zur Detonation gebracht. Die Pyrotechnik verursachte erheblichen Schaden am Automaten. Die Geldkassette wurde nicht beschädigt. Es entstand kein Stehlschaden. Der Sachschaden wurde auf circa 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (fa)

 

Einbruch in Bürogebäude

Ort: Leipzig (Eutritzsch)
Zeit: 06.10.2022, gegen 08:30 Uhr

Unbekannte brachen im Tatzeitraum in die Geschäftsräume eines Bürogebäudes ein und durchsuchten die Räume des Unternehmens. Dabei wurde Bargeld im unteren zweistelligen Bereich und eine hochwertige Kameraausrüstung entwendet. Wie die Unbekannten in die Räume gelangten, ist derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls Diebstahls wurden aufgenommen. (fa)

 

Einbruch in Imbiss

Ort: Leipzig (Zentrum-Südost)
Zeit: 05.10.2022, gegen 21:00 Uhr bis 06.10.2022, 06:50 Uhr

Unbekannte hebelten gewaltsam die Seitentür eines Imbisses auf und verschafften sich im Anschluss Zutritt zu dem Geschäft. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten daraus mehrere elektronische Geräte sowie einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Es entstand ein Gesamtstehlschaden im unteren vierstelligen Bereich. Die Höhe des Sachschadens beträgt circa 300 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (db)

 

Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)