1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Weltkriegsbombe entschärft – Evakuierungsbereich aufgehoben

Medieninformation: 546/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.10.2022, 16:32 Uhr

Die Weltkriegsbombe, die gestern Nachmittag auf einem Grundstück an der Friedrichstraße gefunden wurde, ist entschärft. Auch der Zünder wurde zwischenzeitlich separat gesprengt.

Die Polizei hat den Sperrbereich rund um die Friedrichstraße aufgehoben. Damit können die Anwohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Verkehrseinschränkungen wurden ebenfalls aufgehoben.

Im Namen aller Einsatzbeteiligten bedankt sich die Polizeidirektion Dresden für das Verständnis bei den Dresdnerinnen und Dresdnern. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233