1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwölfjähriger sexuell belästigt - Zeugen gesucht, u.a. Meldungen

Medieninformation: 554/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.10.2022, 14:53 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zwölfjähriger sexuell belästigt – Zeugen gesucht

Zeit:       10.10.2022, 13:50 Uhr bis 14:05 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

Auf dem Albertplatz ist am Montag ein Junge (12) von einem Unbekannten sexuell belästigt worden.

Der Junge saß in der Haltestelle „Albertplatz“ an der Bautzner Straße, als der Mann aus einer Bahn stieg, sich zu ihm setzte und ihn ansprach. Anschließend berührte er den Zwölfjährigen unsittlich. Der Junge konnte die Hand des Täters wegschlagen und lief davon.

Der Mann war etwa 45 bis 50 Jahre alt, rund 1,60 Meter groß, von untersetzter Gestalt und hatte einen kurzen weißen Bart. Er trug eine rote Jacke, eine schwarz-blaue Hose und braune Schuhe. Zudem hatte er einen weißen Fahrradhelm sowie eine Brille mit schwarzem Rahmen auf.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere dem Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Polizei geht verdächtigem Ansprechen von Kind nach – Zeugenaufruf

Zeit:       10.10.2022, 15:15 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Aktuell geht die Dresdner Polizei dem Verdacht eines verdächtigen Ansprechens eines Mädchen (8) in Dresden-Pieschen nach.

Ein Unbekannter hatte das Kind am Montagnachmittag auf dem Hubertusplatz angesprochen und offenbar zu sich nach Hause eingeladen. Die Achtjährige rannte davon, ohne dass der Mann ihr folgte.

Der Unbekannte wurde als ca. 55 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Er trug eine schwarze dreiviertel Hose, eine schwarze Jacke und hatte schwarze Haare.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum dem unbekannten Mann machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Versuchter Handtaschenraub

Zeit:       10.10.2022, 14:45 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Am Montagnachmittag haben Unbekannte versucht einer Frau (57) auf der Radeberger Straße die Handtasche zu stehlen.

Die 57-Jährige war auf dem Fußweg in Richtung Haltestelle „Waldschlößchenbrücke“ unterwegs, als sich zwei Männer von hinten näherten, nach ihrer Tasche griffen und diese entreißen wollten. Die Frau hielt ihre Tasche fest und stürzte. Daraufhin flohen die Täter ohne Beute. Die Frau wurde leicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

In Autos eingebrochen

Zeit:       09.10.2022, 18:00 Uhr bis 10.10.2022, 06:15 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen/ -Blasewitz

Unbekannte sind von Sonntag zu Montag in zwei Autos im Stadtgebiet eingebrochen.

Auf der Würzburger Straße schlugen sie die Scheibe eines Hyundai i20 ein und stahlen ein mobiles Navigationsgerät im Wert von etwa 350 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

An einen Ford Ka auf der Reinhold-Becker-Straße schlugen die Täter ebenso eine Scheibe ein und stahlen einen Rucksack samt Geldbörse und Schlüssel. Der Diebstahlsschaden wurde mit etwa 500 Euro, der Sachschaden mit etwa 1.000 Euro angegeben. (lr)

Einbruch in Restaurant

Zeit:       09.10.2022, 21:00 Uhr bis 10.10.2022, 09:30 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte sind in der Nacht zu Montag in ein Restaurant an der Hübnerstraße eingebrochen.

Die Täter zerstörten das Schloss der Eingangstür und durchsuchten die Räume. Sie stahlen Bargeld und alkoholische Getränke im Gesamtwert von etwa 300 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. (lr)

Geisterfahrer streifte Motorrad

Zeit:       10.10.2022, 22:15 Uhr
Ort:        Dresden-Nickern

Am späten Montagabend hat ein unbekanntes Auto ein Motorrad (Fahrer 59) auf der Dohnaer Straße gestreift und sich danach vom Unfallort entfernt.

Der 59-Jährige war mit einer Kawasaki aus Richtung Heidenau stadteinwärts unterwegs, als ihm in Höhe der Hauboldstraße, trotz getrennter Fahrbahnen, ein Auto entgegenkam und ihn streifte. Er blieb unverletzt. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Es handelte sich bei dem Auto offensichtlich um einen Honda Civic, der nach dem Unfall auf der falschen Fahrbahnseite weiter in Richtung Heidenau fuhr und erst in Höhe Langer Weg auf die richtige Fahrbahn wechselte. Dort konnte er kurzzeitig von einem Zeugen gestoppt werden, floh dann aber weiter. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen. (lr)

Autofahrerin streifte Schild

Zeit:       10.10.2022, 09:50 Uhr
Ort:        Dresden-Hellerau, A 4

Am Montagvormittag hat eine Frau (62) mit einem Seat Ibiza auf der A 4 ein Verkehrszeichen gestreift und fuhr anschließend auf einen Grünstreifen.

Die Frau war vom Dreieck Dresden Nord in Richtung Chemnitz unterwegs. Zwischen den Auffahrten Hellerau und Wilder Mann kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte ein Verkehrszeichen und blieb rund 200 Meter weiter auf einem Grünstreifen stehen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die 62-Jährige offensichtlich übermüdet war. Sie untersagten die Weiterfahrt und ermitteln nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen die Deutsche. (lr)

Achtung Betrüger mit Phishing-Mails und -SMS

Betrüger versuchen aktuell mit gefälschten Mails und SMS Zugriff auf Konten zu erlangen.

Die Täter melden sich per SMS oder E-Mail bei den Betroffenen und geben sich als Mitarbeiter einer Bundesbehörde aus. Anschließend locken sie mit einer vermeintlichen Steuerrückerstattung. Um diese zur erhalten, sollen die Angeschriebenen einen Link nutzen, der sie auf eine vermeintliche Internetseite der Bundesregierung führt. Dort werden dann persönliche Daten abgefragt, mit denen die Täter letztlich Zugriff auf Konten der Betroffenen erlangen könnten.

Die Polizei rät:

- Seien sie misstrauisch, wenn Sie SMS oder Mails von angeblichen Bundesbehörden erhalten!

- Wenn sie einen übermittelten Link angewählt haben, geben sie keinesfalls Zugangsdaten zum Onlinebanking auf der geöffneten Seite ein!

- Erlauben Sie keine Installation einer neuen App!

Weitere Tipps und Warnhinweise erhalten Sie unter anderem auf der Internetseite der Verbraucherzentrale https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/mobilfunk-und-festnetz/fakesms-zu-onlinebanking-steuerbescheid-und-gerichtsvollziehern-67038
(sg)


Landkreis Meißen

E-Bike gestohlen


Zeit:       10.10.2022, 16:30 Uhr bis 10.10.2022, 18:55 Uhr
Ort:        Meißen

Aus einem Innenhof an der Smetanastraße haben Unbekannte am Montag ein E-Bike gestohlen. Die Täter entwendeten das mit Schloss gesicherte Mountainbike im Wert von rund 2.000 Euro. (lr)

Unfallflucht

Zeit:       08.10.2022, 08:00 Uhr bis 10.10.2022, 07:45 Uhr
Ort:        Riesa

Ein Unbekannter hat in den vergangenen Tagen auf einem Parkplatz an der Robert-Koch-Straße einen Mercedes V-Klasse beschädigt.

Der Mercedes hatte an der Seite Kratzer und Dellen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. In der Nähe des Unfallortes fanden die Beamten einen Dacia Sandero, der passende Unfallschäden aufwies. Ein Fahrer war nicht am Wagen. Die Beamten ermitteln nun wegen Unfallflucht. (lr)

Auffahrunfall

Zeit:       10.10.2022, 13:20 Uhr
Ort:        Riesa

Am Montag sind auf der Friedrich-List-Straße ein Fiat Ducato (Fahrer 34) und ein Ford B-Max (Fahrerin 70) zusammengestoßen.

Beide waren aus Richtung Lommatzscher Straße in Richtung Klötzerstraße unterwegs. Als der 34-Jährige verkehrsbedingt halten musste, fuhr die 70-Jährige auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 350 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mann zeigte Beamten Hitlergruß

Zeit:       11.10.2022, 08:20 Uhr
Ort:        Freital

Am Dienstagmorgen hat ein Mann (38) auf einem Parkplatz an der Oberpestitzer Straße gegenüber Polizeibeamten den Hitlergruß gezeigt.

Die Beamten kamen mit dem Funkstreifenwagen am Parkplatz vorbei. Als der 38-Jährige diesen sah, hob er einen Arm in Richtung des Streifenwagens. Die Beamten stellten den Mann zur Rede und erhoben seine Personalien. Während der Maßnahmen beleidigte der Deutsche die Polizisten, so dass er sich nun wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Beleidigung verantworten muss. (lr)

Frau um 20.000 Euro betrogen

Zeit:       10.10.2022 polizeibekannt
Ort:        Königstein/Sächsische Schweiz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen eine Frau (29) betrogen.

Die Täter gaben sich am Telefon als Mitarbeiter eines Geldinstitutes aus und suggerierten der Frau, dass es Probleme beim Onlinebanking gäbe. Sie erlangten Zugriff auf das Konto der Frau und buchten insgesamt etwa 20.000 Euro ab. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Zeit:       10.10.2022, 13:55 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Grumbach

Am Montagnachmittag sind zwei Autofahrer (36, 52) bei einem Unfall auf der B 173 verletzt worden.

Der 36-Jährige war mit einem VW Golf zwischen Grumbach und Herzogswalde unterwegs und überholte dabei mehrere Autos. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem VW T5 (Fahrer 52), der am Anfang der Kolonne nach links abbiegen wollte. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 90.000 Euro. (lr)

Radfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:       10.10.2022, 08:10 Uhr
Ort:        Pirna

Am Montagmorgen ist ein Fahrradfahrer (40) bei einem Unfall an der Kreuzung Dippoldiswalder Straße/Dresdner Straße leicht verletzt worden.

Der 40-Jährige stand auf der Linksabbiegespur der Dippoldiswalder Straße an der Ampel. Als Grün wurde fuhr eine 51-Jährige mit einem Hyundai i10 auf das Fahrrad auf, woraufhin der Mann stürzte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.200 Euro.

Der Hyundai entfernte sich zunächst vom Unfallort. Die Fahrerin stellte sich jedoch am Nachmittag im Polizeirevier Pirna. Gegen die Deutsche wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Unfallflucht ermittelt. (lr)

Einbruch in Firma

Zeit:       07.10.2022, 15:00 Uhr bis 10.10.2022, 05:45 Uhr
Ort:        Sebnitz, OT Hinterhermsdorf

Unbekannte sind am Wochenende in ein Firmengebäude an der Neudorfstraße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise auf das Gelände und hebelten die Tür zu einem Anbau auf. Sie stahlen offensichtlich nichts. An der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. (lr)

Fahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit:       10.10.2022, 23:25 Uhr
Ort:        Dohna

Polizisten stoppten in der Nacht zu Dienstag auf dem Böhmischen Weg einen Opel Vivaro und stellten fest, dass der Fahrer (39) unter Alkoholeinfluss stand.

Die Beamten hielten den Opel zu einer Verkehrskontrolle an und bemerkten Alkoholgeruch beim Fahrer. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,5 Promille. Sie ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des 39-jährigen Deutschen sicher. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233