1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch endet in der JVA

Verantwortlich: Kai Siebäuger (ks), Anja Leuschner (al) und Martin Laue (ml)
Stand: 12.10.2022, 13:15 Uhr

Einbruch endet in der JVA

Löbau, Neumarkt
11.10.2022, 02:45 Uhr

 

Diensttagnacht ist ein 37-Jähriger in eine gastronomische Einrichtung am Neumarkt in Löbau eingebrochen. Der Mann brach einen Spielautomaten im Geschäft auf und nahm den Inhalt von circa 1.300 Euro an sich. Der Besitzer des Lokals bemerkte den Dieb und sperrte ihn bis zum Eintreffen der Beamten in der Toilette ein. Vermutlich eine Helferin des Diebes konnte unerkannt mit einem Fahrzeug flüchten. Als die Beamten den Langfinger identifizierten,  stellten sie fest, dass gegen den Türken ein Haftbefehl vorliegt. Die Nacht endete für ihn in der JVA. Der Sachschaden betrug circa 300 Euro. Der Kriminaldienst vom Polizeirevier Zittau-Oberlausitz ermittelt. (ml)


Autobahnpolizeirevier
_____________________

Unachtsamkeit führt zu Auffahrunfall

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
11.10.2022, 16:15 Uhr

Ein Auffahrunfall ist am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 4 geschehen. Ein 67-jähriger Nissan-Fahrer war in Richtung Görlitz unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla fuhr er offenbar aufgrund von Unaufmerksamkeit auf den Opel eines 24-Jährigen auf. Der Vivaro wurde daraufhin auf den vor ihm rollenden Opel Crossland eines 61-Jährigen geschoben. Die 66-jährige Beifahrerin des Verursachers erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. (al)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Drogen angebaut – Zeugen gesucht

Großharthau, OT Seeligstadt, Masseneistraße
28.09.2022 - 05.10.2022

Unbekannte Täter haben offenbar im Zeitraum von Mittwoch, den 28. September, bis Mittwoch, den 5. Oktober 2022, Drogen an der Masseneistraße im Großharthauer Ortsteil Seeligstadt angebaut. Zeugen hatten mehrere Cannabispflanzen der Lichtung eines Waldstückes entdeckt und die Polizei informiert. Ordnungshüter stellten die Pflanzen sicher.

Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen und sucht nach Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem illegalen Anbau der Cannabispflanzen stehen können? Hinweise nimmt der Polizeistandort Bischofswerda unter der Rufnummer 03594 757 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

 Tempolimit im Visier

S 111, zwischen Bischofswerda und Wölkau
11.10.2022, 14:30 Uhr - 20:00 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Dienstag die Einhaltung des Tempolimits auf der S 111 zwischen Bischofswerda und Wölkau ins Visier genommen. Dabei wurden in Richtung Wölkau knapp 950 Fahrzeuge gemessen. 32 Lenker überschritten die zulässigen 100 km/h, 15 davon erheblich. In Richtung Bischofswerda waren 685 Fahrzeuge unterwegs von denen 25 zu schnell waren. Hier erhalten zwölf Geblitzte demnächst einen Bußgeldbescheid. Mit 145 km/h war ein Mercedes Benz mit Bischofswerdaer Kennzeichen der negative Tagessieger. Ein Bußgeld von 320 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot kommen auf ihn zu. (al)

 

Pkw brennt

Bautzen, Weigangstraße
12.10.2022, 05:00 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen hat ein Pkw an der Weigangstraße in Bautzen gebrannt. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Ein Brandursachenermittler kam zum Einsatz. Der Sachschaden an dem ausgebrannten Audi blieb noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Fahrradfahrer bei Zusammenstoß mit Krad schwer verletzt

Bautzen, Taucherstraße
12.10.2022, 07:50 Uhr

Zu einem schweren Unfall ist es am Mittwochmorgen in Bautzen gekommen. Ein 37-Jähriger war mit seinem Rad auf der Taucherstraße vom August-Bebel-Platz kommend unterwegs. An der Einmündung zur Dr.-Peter-Jordan-Straße wollte er nach links abbiegen. Zur selben Zeit kam ein 43-jähriger Kradfahrer von links auf der Dr.-Peter-Jordan-Straße und die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden betrug etwa 250 Euro. (al)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Arnsdorf, Stolpener Straße
11.10.2022, 07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Ein Messteam hat am Dienstagvormittag eine fünfstündige Durchfahrtskontrolle an der Stolpener Straße in Arnsdorf durchgeführt. Dabei passierten in Richtung Radeberg rund 690 Fahrzeuge die Messstelle. 16 Überschreitungen waren das Ergebnis, davon die Hälfte im Bußgeldbereich. In Richtung Fischbach waren es insgesamt rund 750 Fahrzeuge. Hier fuhren 33 Lenker schneller als die erlaubten 30 km/h. Zehn davon haben demnächst eine Nachricht von der Bußgeldstelle im Briefkasten. Mit 59 km/h war ein Berliner VW der Schnellste. Ein Punkt im Zentralregister und 180 Euro Bußgeld werden die Folgen sein. (al)

 

Kühe auf der Fahrbahn

Pulsnitz - Großnaundorf, OT Mittelbach, S 56
11.10.2022, 07:00 Uhr

Am Dienstagmorgen hat eine Herde von etwa 40 Kühen kurzzeitig die S 56 zwischen Pulsnitz und Mittelbach blockiert. Die Ordnungshüter ermittelten den Besitzer. Dieser kümmerte sich um seine Tiere. Kurz darauf war die Straße wieder frei. (ks)

 

Schockanruf mit Geldübergabe

Hoyerswerda, Teschenstraße
11.10.2022, 11:00 Uhr

Betrüger haben am Dienstag in Hoyerswerda zugeschlagen. In einem Fall an der Schulstraße erreichten die Gauner ihr Ziel. An der Teschenstraße jedoch war eine ältere Dame offenbar auf der Hut.  Angebliche Polizisten riefen die 83-Jährige an und teilten ihr mit, ihr Sohn hätte einen Unfall gebaut und dabei einen sechsstelligen Sachschaden verursacht. Die Seniorin sollte nun so viel wie möglich Bargeld aufbringen, um ihrem Sohn Schlimmeres zu ersparen. Die Dame durchschaute die Ganoven und rief ihren richtigen Sohn an. Alles richtig gemacht! Die Rentnerin blieb auf ihren Ersparnissen sitzen und verständigte die Polizei.

Hoyerswerda, Schulstraße
11.10.2022

In der Schulstraße hingegen ging eine 86-jährige Frau den Unbekannten auf den Leim. Die Betrüger riefen die Dame an und behaupteten, dass ihre Tochter einen Verkehrsunfall verursacht hat und jetzt im Gefängnis sitzt. Gegen eine Zahlung im fünfstelligen Bereich kommt die Tochter frei, so die Behauptung der Verbrecher. Die besorgte Dame glaubte die Geschichte offenbar und übergab die geforderte Zahlung an eine ihr unbekannte Person. Die Beamten des Polizeireviers Hoyerswerda nahmen den Sachverhalt auf.

Die Kriminalpolizei ermittelt und warnt eindringlich vor dieser Betrugsmasche. (ml)

 

Schwerverletzte Person nach Verkehrsunfall

Elstereide OT Klein Partwitz, B 156, S 234
11.10.2022, 13.00 Uhr

Am Dienstag ist es in den Mittagsstunden zu einem Verkehrsunfall in Klein Partwitz gekommen. Ein 78-jähriger Mazda-Fahrer missachtete im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 156 zur Staatsstraße 234 die Vorfahrt des von links kommenden 48-jährigen Lkw-Lenkers. Die Fahrzeuge kollidierten miteinander. Der Mazda-Fahrer wurde bei dem Unfall schwerverletzt und mit dem Hubschrauber in ein Klinikum geflogen. Die verunfallten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.  Der Sachschaden wurde mit circa 45.000 Euro angegeben.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Simson vs. Pkw

Markersdorf, OT Holtendorf, Mittelstraße
11.10.2022, 14:20 Uhr

Zu einem Unfall zwischen einem Moped und einem Pkw ist es am Dienstagnachmittag in Holtendorf gekommen. Ein 17-Jähriger fuhr mit seiner Simson die Mittelstraße in Richtung Markersdorf entlang. An einer Einmündung übersah er offenbar einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Audi einer 19-Jährigen. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Jugendliche stürzte. Er erlitt leichte Verletzungen, welche er anschließend im Krankenhaus behandeln ließ. Es entstand Sachschaden von circa 5.000 Euro. (al)

 

Nächtlicher Ausritt

Görlitz, OT Kunnerwitz, Weinhübler Straße
12.10.2022, 02:20 Uhr

Einen nächtlichen Ausritt hat ein Pferd am Mittwoch in Kunnerwitz unternommen. Eine Zeugin entdeckte das Tier auf der Weinhübler Straße und reagierte besonnen. Sie blieb bei dem Tier, rief die Polizei und wartete bis die Beamten eintrafen. Gemeinsam führten sie den Ausreißer zurück auf die Koppel und informierten die Halterin. Diese zählte ihre Pferde durch und überprüfte den Zaun, welcher offenbar unbeschädigt war. Die Polizei bedankt sich für den Einsatz der Zeugin. (al)

 

Leichtverletzt nach Küchenbrand

Löbau, Dietrich-Bonhoeffer-Straße
11.10.2022, 20:00 Uhr

Am Dienstagabend ist es zu einem Brand an der Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Löbau gekommen. Ein 24-Jähriger erhitzte Fett auf seinem Küchenherd und verließ anschließend den Raum. Als der Mann zurück brannte die Flüssigkeit bereits. Der Georgier versuchte, zusammen mit zwei Helfern, das Feuer mit Wasser zu löschen. Daraufhin kam es zu einer Stichflamme. Der junge Mann und eine Mitbewohnerin wurden bei der Aktion leicht verletzt und vor Ort medizinisch behandelt. Die Kammeraden der Feuerwehren Löbau, Großdehsa und Kittlitz kamen zum Einsatz. Der Sachschaden beträgt circa 6.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. (ml)

 

Werkzeuge aus Transporter und Pkw gestohlen

Löbau, Lindenstraße
10.11.2022, 16:30 Uhr - 11.10.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag an der Lindenstraße in einen VW Crafter und vermutlich nur kurze Zeit später in einen Pkw der Marke Opel eingebrochen. Die Täter entwendeten verschiedene hochwertige Werkzeuge. Der Stehlschaden wird mit insgesamt 13.000 Euro angegeben. Der Sachschaden beträgt circa 200 Euro.

Der zuständige Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Katalysator-Klau misslingt

Weißwasser/O.L., Werner-Seelenbinder-Straße
01.10.2022, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Am Mittwoch ist ein Katalysator-Klau an einem Mitsubishi an der Werner-Seelenbinder-Straße in Weißwasser misslungen. Unbekannte Täter hatten offenbar versucht das Teil zu entwenden, ließen es aber aus bislang ungeklärten Gründen zurück. Der Sachschaden belief sich auf etwa 300 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Radfahrer stürzt, Verursacher fährt davon – Zeugen gesucht

Weißwasser/O.L., Schillerstraße
19.09.2022, 15:40 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, welcher sich bereits am Montag, den 19. September 2022, in Weißwasser ereignet hat.

Ein 16-Jähriger war mit seinem Fahrrad auf der Schillerstraße in Richtung Lutherstraße unterwegs. Gegenüber der Hausnummer 49 A ist ein Parkplatz. Von diesem fuhr der Verursacher mit seinem Pkw plötzlich auf die Schillerstraße und missachtete die Vorfahrt des Radlers. Um einen Unfall zu vermeiden, bremste der Jugendliche stark ab und fiel hin. Er wurde verletzt. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Am Fahrrad entstand Sachschaden von circa 50 Euro. Der Pkw-Fahrer verließ die Unfallstelle ohne Anzuhalten. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst hat die Ermittlungen übernommen.

Wer das Geschehen beobachtet hat und Angaben zu dem Verursacher oder seinem Fahrzeug machen kann, wird gebeten sich im Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106