1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Flucht vor Verkehrskontrolle | Tatverdächtiger gestellt | Motorradfahrer verletzt

Medieninformation: 447 /2022
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Sandra Freitag (sf), Markus Hirsch (mh)
Stand: 16.10.2022, 08:36 Uhr

Graffiti gesprüht –Tatverdächtige gestellt

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Elisabethstraße
Zeit: 16.10.2022, 01:34 Uhr

In der vergangenen Nacht wurde der Polizei mitgeteilt, dass mehrere Personen die Hausfassade eines Mehrfamilienhauses besprühen sollen. Eingesetzte Streifenbeamte konnten drei Tatverdächtige (m, 24, 22, deutsch | w, 22, deutsch) bereits wenig später in Höhe der Mariannenstraße/ Elisabethstraße stellen. Bei dem Graffiti handelte es sich um einen grünen Schriftzug in den Maßen von 1,65 x 0,80 Meter. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. Gegen die drei Tatverdächtigen wird wegen des Verdachts einer Sachbeschädigung ermittelt. (tl)

Unfall mit 0,84 Promille

Ort: Leipzig (Plaußig-Portitz), Am Schenkberg
Zeit: 15.10.2022, 14:55 Uhr

Samstagnachmittag fuhr der Fahrer (29, deutsch) eines Pkw VW Passat auf der Straße Am Schenkberg in Richtung Dingolfinger Straße. In der weiteren Folge kam er nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit zwei Straßenbäumen und kam im gegenüberliegenden Straßengraben zum Stehen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 29-Jährigen brachte ein Ergebnis von 0,84 Promille. Er wurde verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 30.000 Euro beziffert. Der Führerschein des 29-Jährigen wurde sichergestellt. Er hat sich nun wegen des Verdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten. (tl)

Flucht vor Verkehrskontrolle

Ort: Schkeuditz, Leipziger Straße
Zeit: 15.10.2022, 13:55 Uhr

Gestern Mittag fiel Streifenbeamten in Höhe einer Tankstelle ein stehender Pkw Opel Corsa auf, der nach einer ersten Überprüfung keine gültige Pflichtversicherung hatte. Als sie das Fahrzeug kontrollieren wollten, startete der Fahrer den Motor und flüchtete vom Ort. Die Beamten nahmen die Verfolgung des Fahrzeugs auf, dass unter anderem durch die Ortslage Schkeuditz flüchtete. Die Flucht führte weiter auf der Leipziger Straße in Richtung Leipzig und schließlich in Richtung eines Fachklinikums, wo der Fahrer des Opels gegen eine Hauswand fuhr und schlussendlich zum Stehen kam. Nach dem Aufprall flüchteten der Mann (24, deutsch) sowie ein Beifahrer fußläufig vom Ort, wobei beide bereits wenig später gestellt werden konnten. Bei der Durchsuchung des Fahrers wurde eine Dose mit kristallinen betäubungsmittelverdächtigen Substanzen gefunden. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen den 24-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs, des verbotenen Kraftfahrzeugrennens, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln eröffnet. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. (tl)

Brand in einem Zweifamilienhaus

Ort: Frohburg
Zeit: 15.10.2022, gegen 07:15 Uhr

Samstagmorgen kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand in einer Wohnung eines Zweifamilienhauses. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Frohburg löschten den Brand. Eine 70-Jährige, die den Brand bemerkte und die Wohnung betrat, um den Mieter zu suchen, wurde leicht verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Wohnung ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Sachschaden befindet sich im oberen fünfstelligen Bereich. Die Kriminalaußenstelle der Kriminalpolizeiinspektion in Grimma hat die Ermittlungen zu dem Brand aufgenommen und wird einen Brandursachenermittler zum Einsatz bringen. (tl)

Lauter Knall auf Grundstück

Ort: Leipzig (Stötteritz)
Zeit: 15.10.2022, 05:40 Uhr

Unbekannte zündeten am Samstag in den frühen Morgenstunden an einem Zweifamilienhaus ein bislang unbekanntes Sprengmittel. Durch die Umsetzung des Stoffes hörten Anwohner einen lauten Knall und verständigten die Polizei. Es wurden mehrere Fenster am Wohnhaus beschädigt und auf dem Grundstück entstand ebenfalls Schaden. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht abschließend beziffert werden. Personen waren zur Tatzeit nicht im Haus anwesend. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen. (sf)

Tatverdächtiger gestellt

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf), Torgauer Platz
Zeit: 15.10.2022, 02:42 Uhr

In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde der Polizei bekannt, dass ein Mann Werbeplanen an einem Corona-Testzentrum angezündet haben soll. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer bereits erloschen und hatte nicht auf den Container übergegriffen. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte der Tatverdächtige (38, deutsch) bereits wenig später in der Nähe des Tatortes gestellt werden. Der Sachschaden wurde mit etwa 1.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Branddelikts aufgenommen. (tl)

Citroen gestohlen

Ort: Leipzig (Thekla), Eichbergstraße
Zeit: 14.10.2022, gegen 23:00 Uhr bis 15.10.2022, 07:30 Uhr

Im angegebenen Tatzeitraum entwendeten Unbekannte von einem Grundstück einen blauen Pkw Citroen DS 7 Crossback mit dem amtlichen Kennzeichen HAL-DE 9. Es entstand ein Stehlschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben und ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (tl)

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Ort: Leipzig (Grünau-Ost), Parkallee
Zeit: 14.10.2022, 16:40 Uhr (polizeibekannt)

Unbekannte sprühten mittels brauner Farbe ein verfassungswidriges Symbol in der Größe von etwa 0,50 x 0,50 Meter an den Rand eines Spielplatzes. Der Sachschaden wurde mit etwa 200 Euro beziffert. Es wurden Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (tl)

Brand eines Einfamilienhauses

Ort: Borna (Wyhra)
Zeit: 14.10.2022, gegen 16:15 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Freitagnachmittag zum Vollbrand eines Einfamilienhauses. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Borna, Zedtlitz, Wyhra und Neukirchen konnten den Brand löschen. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu dem Brand aufgenommen und einen Brandursachenermittler zum Einsatz gebracht. (tl)

Motorradfahrer verletzt

Ort: Leipzig (Engelsdorf), Hans-Weigel-Straße
Zeit: 14.10.2022, gegen 15:15 Uhr

Am Freitagnachmittag versuchte die Fahrerin (46, deutsch) eines Pkw VW vom rechten Fahrbahnrand aus zu wenden, um in südliche Richtung zu fahren. Dabei missachtete sie den Fahrer (44) eines Motorrades Yamaha, der in nördliche Richtung fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der Kraftradfahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 13.000 Euro beziffert. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung. (tl)

Pkw-Einbruch in Böhlen – Zeugenaufruf

Ort: Böhlen, Leipziger Straße
Zeit: 13.10.2022, 20:00 Uhr bis 14.10.2022, 07:30 Uhr

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag brachen Unbekannte in einen geparkten Pkw VW Passat ein. Aus dem Fahrzeug wurde eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und Bargeld entwendet. Es entstand ein Stehlschaden im niedrigen dreistelligen Bereich. Der Sachschaden wurde mit circa 1.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Borna, Grimmaer Straße 1a in 04552 Borna, Tel. (03433) 244-0 zu melden. (sf)

Unfallflucht-Zeugenaufruf

Ort: Leipzig (Zentrum-Ost), Georgiring/Brandenburger Straße
Zeit: 12.10.2022, gegen 08:30 Uhr

Am Mittwochmorgen befuhr eine Fahrradfahrerin den Fahrradweg des Georgirings in südliche Richtung. In Höhe der dortigen Spielothek kamen ihr zwei E-Scooter-Fahrer entgegen. Der hintere der Beiden übersah die Fahrradfahrerin und kollidierte mit ihr. Dabei stürzte sie und verletzte sich. Der E-Scooter-Fahrer stoppte kurz und verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Fahrradfahrerin eilte noch bis zur Brandenburger Straße, Ecke Hahnekamm hinterher – jedoch erfolglos. Die Fahrradfahrerin wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die bisher unbekannte männliche Person kann wie folgt beschrieben werden:
– zwischen 18 – 20 Jahre alt
– circa 1,80 Meter groß
– bekleidet mit einer dunklen Mütze
– führte einen grauen Rucksack mit sich

Bei dem E-Roller handelte es sich vermutlich um ein Leihgerät des Unternehmens TIER.

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Zentrum, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966-34299 zu melden. (mh)

 

Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)