1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Aggressive Ladendiebe u. a. Meldungen

Medieninformation: 566/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.10.2022, 10:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Aggressive Ladendiebe

Zeit:     14.10.2022, 19:30 Uhr
Ort:      Dresden-Kaditz

Zwei Männer entnahmen Waren im Wert von ca. 150 Euro aus dem Regal eines Geschäftes an der Peschelstraße und verließen den Markt. Als sie vom Verkaufspersonal aufgehalten wurden, bedrohten sie diese mit einem Messer. Einer der beiden konnte daraufhin unerkannt entkommen. Der zweite Tatverdächtige (russischer Staatangehöriger) konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Der 45-Jährige muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten.

Ladendieb festgenommen

Zeit:     14.10.2022, 17:30 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Der Tatverdächtige (tschechischer Staatsangehöriger) verließ einen Supermarkt an der Prager Straße mit einem gefüllten Einkaufswagen ohne die Waren im Wert von mehreren hundert Euro zu bezahlen.

Der 31-Jährige versteckte sich anschließend in einer Tiefgarage, wo er die Waren deponierte und umpackte. Dabei konnte er von Ladendetektiven gestellt und an Polizeibeamte übergeben werden. Bei der Durchsuchung der deponierten Taschen wurde auch Diebesgut eines benachbarten Bekleidungsgeschäftes aufgefunden.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und in der Folge einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Einbruch in Dienst- und Bürogebäude

Zeit:     15.10.2022, 01:55 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Unbekannte Täter brachen über ein Fenster in ein Gebäude an der Großenhainer Straße ein. Beim Eintreffen alarmierte Polizeibeamter hatten die Täter den Tatort bereits verlassen. Zum eventuellen Diebesgut konnten bisher keine Angaben gemacht werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 400 Euro.

Raub

Zeit:     15.10.2022, 21:15 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Ein 21-Jähriger wurde am Samstagabend auf der Schlehenstraße Opfer eines Raubes.

Zwei unbekannte Täter forderten von ihm die Herausgabe von Zigaretten und Bargeld. Der Geschädigte verweigerte die Herausgabe, woraufhin beide Täter auf ihn einschlugen. Ein Freund des Opfers, der schlichten wollte, wurde ebenfalls geschlagen. Der Geschädigte übergab schließlich seine Zigaretten und 100 Euro aus Angst vor weiteren Repressalien. Die Täter nahmen auch das zu Boden gefallene Handy des Geschädigten an sich und verließen mit einer Begleiterin den Tatort.

Der 21-Jährige und sein Freund wurden leicht verletzt.

Wohnungsbrand

Zeit:     15.10.2022, 22:20 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Aus bisher ungeklärter Ursache brach in der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses an der Wolkensteiner Straße ein Brand aus.

Bei Brandausbruch befanden sich keine Personen in der Wohnung. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurden alle Mieter in Zuge der Löscharbeiten evakuiert. Ein zweijähriger Junge wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ambulant behandelt. Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Alle anderen Mieter konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.


Landkreis Meißen

Dumper entwendet

Zeit:     14.10.2022 14:00 Uhr bis 15.10.2022 07:00 Uhr
Ort:      Meißen, OT Meißen

Unbekannte Täter drangen auf ein umfriedetes Baustellengelände auf der Kurt-Hain-Straße ein und entwendeten einen Dumper im Wert von rund 20.000 Euro.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wohnungseinbruch

Zeit:     13.10.2022 21:15 bis 14.10.2022 07:00 Uhr
Ort:      Stolpen  OT Rennersdorf-Neudörfel

Unbekannte brachen in eine Wohnung an der Alte Hauptstraße ein. Die Täter gelangten durch Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten und durchsuchten diese. Sie entwendeten unter anderem Bargeld und richteten einen Schaden in Höhe von rund 750 Euro an.

Motorradfahrer schwer verletzt

Zeit:     14.10.2022 17:46 Uhr
Ort:      Königstein

Der Fahrer einer Kawasaki befuhr die B172 aus Königstein kommend in Richtung Bad Schandau. Auf der kurvenreichen Strecke stürzte der 59-jährige Biker ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich dabei schwer. Am Motorrad entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Renault gegen Baum gestoßen

Zeit:     15.10.2022 09:00 Uhr
Ort:      Dohma  OT Cotta

Sonnabendfrüh kam der Fahrer eines Renault auf der Verbindungsstraße von Cotta kommend in Richtung Kreisverkehr nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum.

Der 75-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen, am Clio entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Der Straßenbaum musste zur Gefahrenabwehr gefällt werden.

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233