1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ermittlungen nach Körperverletzung im Amt u. a. Meldungen

Medieninformation: 573/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.10.2022, 11:58 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Ermittlungen nach Körperverletzung im Amt

Zeit:     14.10.2022, 21:35 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Ein 45-jähriger Bediensteter der Polizeidirektion Dresden muss sich derzeit wegen des Verdachts zweier Körperverletzungen im Amt verantworten.

Dem Polizeibeamten wird vorgeworfen, im Rahmen der Kontrolle einer Jugendgruppierung im Bereich der Freitreppe am Königsufer zwei 17-jährige Jugendliche aus Tschetschenien und Afghanistan geschlagen zu haben.

Einsatzkräfte der Dresdner Polizei hatten das Verhalten des 45-Jährigen beobachtet, ihn zur Rede gestellt und schließlich noch vor Ort Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt eingeleitet.

Neben dem Strafverfahren wird gegen den Polizeibeamten auch ein Disziplinarverfahren eingeleitet. (tg)

Polizeieinsatz am Wiener Platz

Zeit:     18.10.2022, 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Die Polizeidirektion Dresden führte am Dienstag einen Komplexeinsatz zur Kriminalitätsbekämpfung am Wiener Platz durch. Dabei wurde sie von Beamten der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt.

Im Rahmen des Einsatzes stellten die Polizisten neun Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um Männer im Alter von 17 bis 42 Jahren verschiedenster Nationalitäten. Gegen sie wurden Strafanzeigen gefertigt.

Am Dienstag waren insgesamt 42 Beamte im Einsatz. (ml)

Zwei Jungen beraubt

Zeit:     18.10.2022, gegen 20:00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Gestern Abend haben Unbekannte zwei Jungen (12, 14) auf der Pieschener Allee beraubt. Die Täter sprachen die beiden an und forderten deren Geld. Kurz darauf schlugen sie die Jungen und raubten ihnen mehr als 300 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls. (ml)

Zwei Wohnungseinbrüche

Zeit:     18.10.2022, 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Gestern sind Unbekannte in eine Wohnung an der Dölzschener Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Tür auf und durchsuchten die Räume. Letztlich stahlen sie eine Münzsammlung im Wert von etwa 500 Euro.

Zeit:     18.10.2022, gegen 20.40 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Gestern Abend sind vier Unbekannte in eine Wohnung an der Arnoldstraße eingebrochen. Ein Nachbar wurde auf den Lärm aufmerksam. Als er nach dem Rechten sah, floh das Quartett aus dem Haus. Zurück ließen sie einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. (ml)

Wohnwagen gestohlen

Zeit:     18.10.2022, 09:00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Mickten

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen weißen Wohnwagen Award Tristar von der Treidlerstraße gestohlen. Der Wert des 30 Jahre alten Anhängers wurde mit rund 4.500 Euro angegeben. (sg)


Landkreis Meißen

Autofahrer nach Unfallflucht mit zwei Promille gestellt


Zeit:     18.10.2022, 14:45 Uhr
Ort:      Nünchritz, OT Merschwitz

Polizisten des Reviers Riesa haben nach einer Unfallflucht einen Autofahrer (52) gestellt. Ein Alkoholtest ergab bei dem Deutschen einen Wert von zwei Promille.

Der 52-Jährige war zuvor mit einem Mercedes Sprinter auf der Seußlitzer Straße in Richtung Diesbar-Seußlitz unterwegs. Dabei stieß er beim Linkabbiegen mit einem VW Golf (Fahrerin 64) zusammen, der in gleicher Richtung fuhr und gerade überholte. Nach dem Unfall verließ der 52-jährige Deutsche unerlaubt den Unfallort, konnte aber später von Beamten ausfindig gemacht werden. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (rr)

Fahrradteile gestohlen

Zeit:     18.10.2022, 09:25 Uhr bis 21:25 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte haben am Dienstag mehrere Teile eine Fahrrades gestohlen. Sie entwendeten unter anderem zwei Reifen und zwei Bremsscheiben. Der Besitzer hatte das Rad am Vormittag an einem Ständer am Cottbusser Bahnhof angeschlossen. Am Abend fand er das Fahrrad in einem Gebüsch in der Nähe. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. (rr)

3.500 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Zeit:     18.10.2022, 10:55 Uhr
Ort:      Riesa

Bei einem Unfall ist am Dienstagvormittag ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Die Fahrerin (34) eines Ford Transit war auf der Lauchhammerstraße in Richtung Strehla unterwegs, als sie auf einen Fiat Doblo (Fahrer 60) auffuhr, der wegen eines entgegenkommenden Rettungswagens bremste. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Scheibe von Wohnmobil eingeschlagen

Zeit:     18.10.2022, 11:15 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Hinterhermsdorf

Unbekannte sind am Dienstagmittag in ein Wohnmobil Fiat eingebrochen. Sie zerstörten eine Scheibe und beschädigten mehrere Schlösser des Fahrzeuges, das an der Buchenstraße stand. Der Sachschaden beträgt etwa 3.000 Euro. Was die Täter gestohlen haben, ist Gegenstand der Ermittlungen. (rr)

Musikbox und Fahrräder gestohlen

Zeit:     18.10.2022, 12:15 Uhr bis 17:35 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Hinterhermsdorf

Unbekannte sind am Dienstag in mehrere Wohnungen eines Ferienhauses an der Neudorfstraße eingebrochen und haben unter anderem eine Musikbox sowie eine Reisetasche gestohlen. Die Täter entwendeten zudem zwei Fahrräder, die hinter dem Haus standen. Der Schaden beträgt insgesamt etwa 5.800 Euro. (rr)

Versuchter Katalysatorendiebstahl

Zeit:     17.10.2022, 19:30 Uhr bis 18.10.2022, 08:30 Uhr
Ort:      Freital-Zauckerode

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte auf einem Parkplatz an der Oppelstraße versucht den Katalysator eines Honda Accord zu stehlen.

Die Täter bockten den Wagen auf der Beifahrerseite auf und begannen den Katalysator abzutrennen. Dabei wurden sie offensichtlich gestört und sie flohen. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. (sg)

Elektroroller-Fahrer ohne Versicherungsschutz unterwegs

Zeit:     18.10.2022, 09:25 Uhr
Ort:      Heidenau

Polizisten des Reviers Pirna haben den Fahrer (21) eines Elektrorollers gestoppt, der ohne Versicherungsschutz unterwegs war.

Der 23-Jährige fuhr auf der der August-Bebel-Straße in Richtung Bahnhof, als er von den Beamten kontrolliert wurde. Die Polizei ermittelt gegen den Deutschen wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233