1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fußgängerin schwer verletzt | 30-Jähriger rassistisch beleidigt | Auseinandersetzung in einer Erstaufnahmeeinrichtung

Medieninformation: 458 /2022
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Markus Hirsch (mh), Franz Anton (fa)
Stand: 21.10.2022, 11:49 Uhr

Betrug via Messengerdienst

Ort: Eilenburg, Am Anger
Zeit: 19.10.2022, 17:00 Uhr bis 20.10.2022, 03:10 Uhr

Unbekannte meldeten sich über einen namhaften Messengerdienst bei einer 63-Jährigen. Unter Vortäuschung eine enge Verwandte zu sein, baten die Unbekannten um Überweisung eines mittleren dreistelligen Betrags. Die Frau kam der Bitte nach und überwies den geforderten Betrag. Im Nachgang stellte sich heraus, dass sie Opfer eines Betruges wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines Betrugs eingeleitet. (fa)

30-Jähriger rassistisch beleidigt

Ort: Leipzig (Zentrum-Süd), Schwägrichenstraße
Zeit: 20.10.2022, 11:50 Uhr bis 12:05 Uhr

Gestern Mittag teilte ein 30-Jähriger (deutsch) der Polizei mit, dass er von einem älteren Mann mehrfach rassistisch beleidigt wurde. Im Rahmen einer daraus resultierenden verbalen Auseinandersetzung soll der Tatverdächtige den 30-Jährigen zudem an den Kragen gepackt und weggedrückt haben. Mithilfe des Zeugen konnte der Mann (80, deutsch) bereits wenig später gestellt werden. Er hat sich nun wegen einer Beleidigung zu verantworten. (tl)

Fußgängerin schwer verletzt

Ort: Leipzig (Lindenau), Karl-Heine-Straße, Walter-Heinze-Straße
Zeit: 20.10.2022, 11:20 Uhr

Ein 59-jähriger Fahrer eines VW Transporters befuhr gestern Mittag die Walter-Heine-Straße. Als dieser den Kreuzungsbereich zur Karl-Heine-Straße passierte und auf diese einbog, übersah er eine 65-jährige Fußgängerin, welche die Straße in südöstliche Richtung überquerte und fuhr diese an. Durch den Zusammenstoß erlitt die Fußgängerin schwere Verletzungen, welche eine stationäre Einlieferung in ein Krankenhaus nach sich zogen. Am Fahrzeug entstanden keine Schäden. Gegen den 59-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (mh)

Auseinandersetzung in einer Erstaufnahmeeinrichtung

Ort: Leipzig (Mockau-Nord), Graf-Zeppelin-Ring
Zeit: 21.10.2022, 00:30 Uhr

In einer Erstaufnahmeeinrichtung kam es vergangene Nacht zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren männlichen Personen. Der Sicherheitsdienst der Einrichtung informierte Polizeikräfte, nachdem zwei Männer (26, syrisch | 26, libysch) in Streit gerieten und weitere Personen hinzukamen. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde ein dritter Mann, der den Streit schlichten wollte, durch einen Schlag auf den Kopf verletzt. Im Zuge des Einsatzes wurde festgestellt, dass gegen einen der Männer ein Haftbefehl vorlag. Der 26-Jährige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Zwei der Personen wurden leicht verletzt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. (mh)

Tatverdächtige gestellt

Ort: Beilrode, Bahnhofstraße
Zeit: 05.10.2022, 12:00 Uhr bis 06.10.2022, 07:45 Uhr

In der Medieninformation 432|22 vom 7. Oktober 2022 wurde über den Diebstahl eines Eingangsschildes vom Polizeistandort Beilrode berichtet. Unbekannte hatten das an der Hauswand des Polizeistandorts angebrachte Öffnungszeitenschild abgerissen. Die Kriminalpolizei konnte in der weiteren Folge zwei Tatverdächtige (m, 38, 21, beide deutsch) ermitteln. Das Schild wurde ebenso wieder aufgefunden. Die beiden Tatverdächtigen haben sich nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten. (fa)


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)